• Werbung

  • Details zu Shanghai Disneyland offiziell verkündet!



    Disney's neues magisches Resort in Asien wird mit innovativen Attraktionen und Shows gefüllt sein, die besonders den chinesischen Gästen Freude bereiten wird. Dabei soll für jeden Geschmack etwas geboten sein. Der Park ist aufgeteilt in sechs verschieden thematsierte Länder. Es wird darüber hinaus auch zwei Resort Hotels und eine Einkaufspassage mit Restaurants und gepflegter Unterhaltung geben.

    Im Frühjahr 2016 soll der erste Disney Park auf chinesischem Festland eröffnen. Ganz nach Disney-Manier darf man sich auf spannend thematisierte Fahrten und Bezirke freuen. Ganz anders, als bei den üblichen "Magic Kingdoms", wird es in diesem Park zum Teil noch nie da gewesene Attraktionen und Szenarien geben, die zum allerersten Mal in einem Disney Park auftauchen.

    Am 14. Juli 2015 veröffentlichte Bob Iger (CEO und Vorstandsvorsitzende von Disney) weitere Einzelheiten zum neuen Vergnügungs- und Urlaubsresort. Die offizielle Konferenz dazu fand im Shanghai Expo Centre statt. Dabei wurde ein Miniaturmodell des Parks präsentiert, das veraunschaulichte, was die Besucher 2016 im Park erwartet.
    "Wir bauen hier etwas wirklich Besonderes in Shanghai, welches nicht nur bestes Disney Storytelling präsentiert, sondern sich dazu auch noch mit Chinas unglaublich reichhaltiger und kultureller Geschichte vereinigt," äußerte sich Bob Iger während der Präsentation gegenüber der Presse. "Wir schaffen somit ein einzigartiges Reiseziel, dass noch Generationen von Besuchern begeistern und unterhalten wird."
    Disney vertraut dabei ganz auf ihre bisherige Themenpark Erfahrung. Mit der Verwendung neuerster Technologien und Einfallsreichtum wird dabei ein Ort geschaffen, der zum einen die typische Disney Authentizität ausstrahlt und zum anderen typisch chinesische Züge aufweisen wird.


    Bob Iger präsentiert die Einzeilheiten des Parks.


    In diesem Video bekommt man einen Überblick des Parks anhand eines Miniaturmodells.

    Doch nun zu den Einzelheiten. Shanghai Disneyland wird bis zur Eröffnung im Frühling 2016 zwei thematisierte Hotels bekommen. Darunter einmal das Shanghai Disneyland Hotel und ein Toy Story Hotel. Die Unterkünfte werden sich in unmittelbarer Nähe zum Park befinden.
    Darüber hinaus wird es, ähnlich wie im Disneyland Paris, eine Einkaufs-, Shopping- und Entertainment-Meile mit dem Namen "Disneytown" geben. Musicalfreunde dürfen sich dabei auf das “Walt Disney Grand Theatre” freuen, in der mit Gesang und Tanz die Geschichte von "Der König der Löwen" aufgeführt wird. Im bisher größten "World of Disney Store" wird ganz besonderes und vor allen Dingen umfassendes Merchandise zur Auswahl stehen. Dabei wird es sich um Kollektionen und Sammlerstücke handeln, die extra für das Shanghai Disney Resort gefertigt worden sind.
    Eine absolute Neuheit stellt der "Wishing Star Park" dar. Ein wunderschöner Garten mit asiatisch blühender Flora und Fauna. Die Botanik soll die Besucher zu einem entspannten Spaziergang einladen, vorbei an Disney Statuen und entlang eines kristallklaren Sees.


    Eine Skizzierung des Shanghai Disney Resorts aus der Vogelperspektive.


    Illustrationen der beiden Disney Resort Hotels.

    Anstelle der normal typischen Mainstreet betritt man am Eingang des Parks die "Mickey Avenue". Dieser Themenbereich ist ganz den klassischen Disney Figuren gewidmet, die einen herzlichst zum Charaktertreff willkommen heißen und für Fotos und Autogramme bereit stehen. Selbstverständlich werden die Häuser in diesem Bereich für ausreichend Shopping- und Essensmöglichkeiten sorgen.


    Eingangsbereich von Shanghai Disneyland.


    Anstelle der Mainstreet USA, schlendert man hier die Mickey Avenue entlang.

    Der zweite Themenbereich "Gardens of Imagination" dreht sich komplett um die Natur. Die Gäste sollen dabei den täglichen Alltag vergessen und bei einem Besuch der skurril und wundervoll gestalteten Gärten so richtig abschalten können. Dort wird ein Karussell dem klassischen Film Fantasia nachempfunden sein. Auf Dumbo’s klassische fliegende Elefanten wird man hier ebenfalls stoßen. Eine aufregende Parade mit eigenem Soundtrack werden Parkbesucher bei "Mickey's Storybook Express" Parade bewundern dürfen. Noch nie zuvor gab es einen derart langen Streckenverlauf einer Parade wie hier.

    Das größte Land es Parks wird das "Fantasyland" sein. Fantasyland Shanghai wird Heimat des bisher größten Disneyschloßes aller Zeiten, dem "Enchanted Storybook Castle".
    Dabei hanelt es sich obendrein um das bisher interaktivste Disney Schloß. Es ist ebenfalls das erste Schloß, welches stellvertretend für alle Disney Prinzessinnen steht.
    Attraktionen dieses Areals werden unter anderem "Voyage to the Crystal Grotto", "Seven Dwarfs Mine Train", "Winnie Pooh's Hundred Acre Wood" und "Peter Pan's Flight" werden. Bei der Reise zur Kristallgrotte handelt es sich um eine zauberhafte neue Themenfahrt, der sämtliche klassische Disneymeisterwerke aufleben lässt. Die Reise führt dabei vorbei an Gewässern des Fantasylands bis tief hinein in das Schloß. Dabei wird man Winkel hinter den Burgmauern erkunden, die man noch nie zuvor gesehen hat.
    In der Nähe des Schlosses werden einige Shows zum Verweilen einladen. Bei Einbruch der Dunkelheit wird "Ignite the Dream", eine nächtliche spektakuläre Lichtershow, aufgeführt werden. Der Himmel über dem Park wird dabei synchron zu typischer Disney Musik mit Feuerwerk und anderen Spezialeffekten gefüllt sein.

    Zum allerersten Mal in der Geschichte von Disney wird ein kompletter Themenbereich namens "Treasure Cove" der Piratenwelt gewidmet. Ein Charaktertreffen mit Captain Jack Sparrow darf dabei selbst verständlich auch nicht fehlen. Auf dieser Insel wird man die aus den Filmen bekannten Abenteuer des sympathischen Seefahrers und seines Rivalen Davy Jones erleben. Ein völlig neues Erlebnis kann man bei der Bootsfahrt in "Pirates of the Caribbean - Battle for the Sunken Treasure" bestaunen. Dabei wird auf die neueste Technik von Multimedia und Audioanimatronics vertraut. Eine Piraten-Stuntshow wird es auch geben.


    Illustration von "Treasure Cove", dem Land das komplett den Piraten gewidmet ist.

    Auf einen ebenfalls völlig neuen Thementeil trifft man in "Adventure Isle". Dabei handelt es sich um eine urbane und verlassene Welt, die geheime Schätze und Mysterien verbirgt, die von den Parkgästen erkundet werden sollen. Neben einem gigantischen, tosenden Berg haben neugierige Kundschaftler die Möglichkeit bei "Soaring over the Horizon" durch die ganze Welt gleitend zu reisen. Ein aufregendes Rafting wartet in "Roaring Rapids" auf mutige Wasserratten, die sich in ein aufregendes Abenteuer stürzen möchten. Diese Attraktion wird das Herzstück von “Adventure Isle” sein. Man sollte sich nur vor prähistorische Kreaturen und vor den Eingeborenen des "Adventure Isle" in Acht nehmen.


    Völlig neue Disney Abenteuer erwarten einem hier im "Adventure Isle".


    Diese Bootsfahrt wird sicherlich nicht so fröhlich, wie in "It's a small world".

    In Shanghai wird es auch einen Ableger des bereits vertrauten "Tomorrowland" geben. Gerade für die chinesische Bevölkerung soll hier die Hoffnung, der Optimismus und das Potenzial der Zukunft verinnerlicht werden. Buzz Lightyear lädt hier zu einem neuen Wagnis der Space Ranger ein. Hier hat man ebenfalls die Möglichkeit, der Schwerkaft zu trotzen und in Jet Packs das Land von Morgen zu erkunden. Absolutes Highlight wird "TRON Lightcycle Power Run" werden. Dabei handelt es sich um eine leuchtende Attraktion im Achterbahnstil, bei der man einen Zug von zweirädrigen Lichterbikes besteigt und damit das wohl thrill-reichste Abenteuer von Shanghai Disneyland erlebt. Die wendige Achterbahn soll nicht nur mit hohen Geschwindigkeiten glänzen, sondern auch noch eine atemberaubende Aussicht über das gesamte Disney Resort bieten.
    In der Nähe von Tomorrowland warten noch zwei weitere Schmankerl, die speziell für Shanghai Disneyland entworfen worden sind.
    Die Star Wars Galaxy hält nun in der "Star Wars Launch Bay" gebührenden Einzug bei Disney. Hier können die Gäste auf die Helden und Bösewichter der Weltraumsaga in aus den Filmen authentischen Szenarien treffen. In einem hochmodernen Kinoerlebnis tauchen die Gäste in die Geschichte von Skywalker ein. Neben Star Wars wird hier auch das "Marvel Universe" entstehen. Dabei laden bekannte Comic-Helden zum Fotostop ein. Desweiteren hat man hier die Möglichkeit, hinter die Kulissen einer Comicproduktion zu blicken und lernt dabei, wie man seinen Lieblingshelden auf ein Blatt Papier bringt.


    In diesem Video bekommt man Eindrücke von der TRON Achterbahn


    Hier trifft man auf bekannte Wesen aus den Star Wars Filmen.

    Disney scheint es also wieder einmal geschafft zu haben, sich zu übertreffen. Die bisherigen Skizzen, Modelle und Ankündigen lassen schon mal auf einen grandiosen neuen Park schließen. 2016 werden wir mehr wissen. Wir sind gespannt, ob die Theorie nach Umsetzung in die Praxis noch magischer spürbar sein wird, als ohnehin schon jetzt.



    Quellen / Sources:
    https://www.shanghaidisneyresort.com.cn/en/
    http://www.jfdaily.com/caijing/bw/201507/t20150715_1678507.html
    https://www.shanghaidisneyresort.com...c-in-shanghai/
    http://www.insidethemagic.net/2015/07/shanghai-disneyland-details-announced-to-include-tron-lightcycle-ride-soarin-over-the-horizon-all-new-lands-and-attractions/
    http://attractionsmagazine.com/new-d...land-revealed/
    captain, PeterKa, MJTom65 und 21 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von disneyfan5000
      disneyfan5000 -
      Vom handwerklichen her, wirklich ganz, ganz großes Kino was Disney da baut. Schade ist nur, das Disney in einem Land investiert, in der Menschenrechte und Meinungsfreiheit keinen Platz haben. Aber wen interessiert das denn, wenn der Cashflow stimmt. Aus diesem Grund, werde ich China fernbleiben. Ich frage mich wirklich, gäbe es nicht genügend andere Länder, wo Disney investieren könnte? Südamerika oder gar Australien? Warum muss es gerade China sein?
    1. Avatar von Chris B.
      Chris B. -
      Liegt wohl daran, dass der chinesischen Regierung ein erheblicher Anteil des Parks gehört. Das gibt Disney mehr Investitionsmöglichkeiten. An einem anderen Standort ein Projekt dieser Größenordnung zu realisieren, halte ich momentan für sehr schwierig. China macht's nunmal möglich.
      Das Argument mit den Menschenrechten etc. stimmt! Da der größte Teil der Besucher aber direkt aus China stammen wird, dürfte es vielen egal sein. Außer ein paar "Freaks" wie uns, wird kaum jemand nach Shanghai reisen, nur um Disneyland zu besuchen. Den anderen westlichen Touristen wird es auch egal sein und sie werden ihr Geld in Disney investieren, vorausgesetzt sie haben Interesse an Freizeitparks.
    1. Avatar von F623
      F623 -
      Aus dem gleichen Grund warum quasi jeder Großkonzern in China investiert! Der Markt dort ist riesig, viel größer als Südamerika oder Australien, und gleichzeitig wächst der Wohlstand. Disney wäre dämlich sich diesen Markt entgehen zu lassen, vor allem sind sie dieses Mal von Anfang an dabei und nicht erst mittendrin wie damals in Paris.
      Auch für Disney zählt Geld und so können sie den Markt von Anfang an dominieren und gestalten.