Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 252
Like Tree454"Gefällt mir"

Thema: Frage Was nervt euch an/in Parks?



  1. #211
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.428
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von Lana Beitrag anzeigen
    Ohja, da hast du vollkommen recht. Vor allem gibt es auch häufig unnötige Diskussionen. Diese Personen gibt es aber auch in anderen Parks. Besonders häufig Europa Park und (zumindest bis vor zwei Jahren noch) Heide Park.
    Leider ist da noch keine halbwegs sachliche Diskussion möglich. Viele von denen fahren auch in andere Parks und wissen schon das dieser Park einfach nur grottenschlecht sein kann.
    Mittlerweile belächele ich das Ganze und gehe überhaupt auf keine Diskussion mehr ein.

    So eine Person hatte ich im letzten Jahr, bei einer Taron ERT, mehrere Fahrten neben mir sitzen . Dabei kam man natürlich auch ins Gespräch und ich fragte ihn, was er z.B. von GeForce, Kärnan, den Fluch von Novgorod, Star Trek usw. hält. Die Antwort war, sind alles keine gute Achterbahnen, da wäre für ihn sogar die Black Mamba 100 mal besser und gegen Taron haben diese Bahnen erst recht keine Chance. Ich hatte darauf gefragt, welche Bahnen er davon denn schon gefahren ist.
    Die Antwort war: "Alle Bahnen im Phantasialand, in einem anderen Freizeitpark war ich noch nicht, muss ich auch nicht, ich sehe mir alle Onride Videos an und sehe wie sch.... die Bahnen in anderen Parks sind" . Da bin ich dann lieber ausgestiegen .
    Flo0792, Top-Spin, LuckyCoasterLuke und 5 anderen gefällt dieses Posting.
    2016: 108 Park Besuche in 18 verschiedenen Parks 2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019 bisher: 86 Park Besuche in 7 verschiedenen Parks

  2. #212
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.428
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Heute gab es etwas nervendes in der Taron Single Rider Warteschlange. Es waren heute wohl viele Besucher im Phantasialand, die nicht wussten, was Single Rider überhaupt bedeutet . Zuerst war da eine Gruppe von wohl 8 - 10 Personen in der Warteschlange, die ziemlich überrascht waren, dass sie nicht alle mit dem selben Zug einsteigen durften und immer nur eine Person, einer Reihe zugeteilt wurde, wenn dort eben nur eine einzelne Person, aus der normalen Warteschlange, eingeteilt wurde. Immerhin regte sich keiner auf und es gab auch keine Diskussionen mit dem Mitarbeiter.
    Ganz anders war es mit den 2 Personen, die direkt vor mir standen. Die wollten einfach nicht einsehen, dass sie getrennt wurden und eine Person einer Reihe zugeteilt wurde und die andere noch warten musste. Sie diskutierten und diskutierten immer weiter mit dem Mitarbeiter und bestanden darauf gemeinsam, nebeneinander, mitfahren zu können. Der Mitarbeiter hatte dadurch kaum Zeit weitere Besucher in die Station zu lassen, so das auf einmal fast die ganze Station leer war und der Mitarbeiter ganz schnell neue Besucher einteilen musste. Immer wieder sagte der Mitarbeiter, dass das hier der Single Rider Zugang wäre und leere Plätze mit Single Rider "aufgefüllt" würden. Er zeigte ihnen dann noch das Schild, auf dem dieses auch zu lesen ist. Als die beiden Personen das gelesen hatten, wollten sie gar nicht mitfahren und haben den Wartebereich schimpfend verlassen.
    Vielleicht sollte das Phantasialand und evtl. auch andere Parks, gleich nach dem Single Rider Eingang, eine "Pre Show" zeigen und darin erklären, was Single Rider überhaupt bedeutet .
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    2016: 108 Park Besuche in 18 verschiedenen Parks 2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019 bisher: 86 Park Besuche in 7 verschiedenen Parks

  3. #213
    CLUBMEMBER Avatar von KaLLi
    Registriert seit
    08.04.2015
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    28
    Beiträge
    921
    Besuchte Parks
    24
    Gefahrene Bahnen: 100
    Besuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Ralf61 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte das Phantasialand und evtl. auch andere Parks, gleich nach dem Single Rider Eingang, eine "Pre Show" zeigen und darin erklären, was Single Rider überhaupt bedeutet .
    Gut das du es ansprichst, ich weiß leider nicht mehr in welchem Park das war, aber ich meine mal so etwas gesehen zu haben wo das erklärt wurde.
    Ralf61 gefällt dieses Posting.




  4. #214
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    22
    Beiträge
    1.251
    Besuchte Parks
    33
    Gefahrene Bahnen: 174
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Ich belebe diesen Thread wieder, und zwar mit folgendem einleitenden Satz:
    Nervige Menschen gibt es wirklich überall!


    Zum Beispiel im Holiday Park:
    Während ich einfach nur eine gemütliche Runde Star Flyer/Lighthouse Tower fahren wollte (mein Nebensitz schön mit Absperrband verziert, aber das nur am Rande ), musste ich auf voller Höhe den Kommentar hören, dass sich das Handy einer meiner Vordersitzerinnen aufgehängt hat und es deshalb erstmal nichts mit dem Selfie ist
    Entsprechende Gruppe (mehrere Teenies von 14, 15 Jahren) saßen über das ganze Karussell verteilt und hielten es für nötig, sich quer über den ganzen "Stern" unterhalten, was natürlich trotz immenser Lautstärke nur bedingt funktioniert hat
    Der größte Hammer war aber im Landeanflug, als zwei der Jungs angefangen haben, herunter auf die Wartenden zu spucken - da dachte ich echt: Sagt mal geht's noch?

    Ungefähr eine Woche später im Movie Park
    Vor Fahrtbeginn des Top Spin "NYC Transformer" kam die Durchsage, dass das Spucken ins Wasserbecken während der Fahrt verboten sei und dies zu sofortigem Fahrtabbruch führt.
    Zwei Jungs empfanden dies natürlich als Aufforderung, sodass nach der Hälfte der Fahrt die Bügel geöffnet und die Spucker rausgeschmissen wurden; die Freude sowohl bei uns Fahrgästen als auch bei den Wartenden hielt sich selbstverständlich in Grenzen
    Meiner Meinung nach hätte der Operator sich diesen Teil der Durchsage sparen sollen, da die Personen von alleine vielleicht gar nicht darauf gekommen wären...
    Aber sonst sind mir über den restlichen Tag im MPG eigentlich nur wenige Personen negativ aufgefallen
    Ralf61, Deevilad, Chri S04 und 3 anderen gefällt dieses Posting.
    'Cause if it's fast or slow, All I really know Is I'm gonna enjoy the ride! ~ Krewella

  5. #215
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    02.05.2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    301
    Besuchte Parks
    5
    Gefahrene Bahnen: 23

    Standard

    Wenn man die Movie-Park-Spucker wenigstens gleich aus dem ganzen Park entfernt hätte und nicht nur aus dem Ride...
    LuckyCoasterLuke, Coasterfreak91 und Django gefällt dieses Posting

  6. #216
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    101
    Besuchte Parks
    12
    Gefahrene Bahnen: 67

    Standard

    Handy-Lampen in Dunkelachterbahnen nerven.
    Erst jüngst erlebt im PHL im Temple. Die ganze Fahrt. Die Stimmung war natürlich "toll" - weil etliche Leute "Lampe aus!" gebrüllt haben. Zwei Wochen später ähnliches im Vogel Rok in Efteling. Da aber zum Glück nur kurzzeitig.
    Geändert von Rockz (10.09.2018 um 14:55 Uhr)
    Flo0792 gefällt dieses Posting.

  7. #217
    CLUBMEMBER Avatar von gregoropolis
    Registriert seit
    19.03.2013
    Ort
    Dachau
    Alter
    28
    Beiträge
    357
    Besuchte Parks
    29
    Gefahrene Bahnen: 126
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Was mich zunehmend nervt sind Pre Shows. Leider versüßen mir diese Shows und endlos langweiligen Mono-, bzw. Dialoge die Wartezeit nicht im geringsten. Ich bekomme meine Zustände, wenn ich minutenlang bei schlechten Licht, stickiger Luft in einen großen Raum gehen muss, bei dem die Reihenfolge der Warteschlange wieder komplett durchmischt wird. Natürlich gelangt man im Anschluss geschlossen als Gruppe ins Fahrgeschäft, und man verliert keine Sekunde. Aber erklärt das bitte mal den ganzen Kiddies und Freizeitparkvolldeppen, die das noch nicht kapiert haben und sich direkt an der nächsten Türe tummeln. Da wirst du beim öffnen der Türen von allen Seiten angerempelt und überrannt. Mich kotzt das an.

    Pre Shows nerven mich auch extrem bei Wiederholungsfahrten. Ich möchte nicht, dass im Wartebereich mehr Show geboten wird, als am Ende in der Attraktion.
    Shambhala, Chri S04 und shuttelcock gefällt dieses Posting
    2014:Magic Kingdom, Animal Kingdom, EPCOT, Hollywood Studios, Sea World, Island Of Adventures, Hollywood Studios Universal, Bush Gardens Tampa, Tripsdrill, Holiday Park, Skylinepark, Heide Park.
    2015: Disneyland Anaheim, Disney California Adventure, Six Flags Magic Mountain, Universal Studios Hollywood Horror Nights, Europapark Horror Nights.
    2016: Thorpe Park, Kenia, Hawaii

  8. #218
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    101
    Besuchte Parks
    12
    Gefahrene Bahnen: 67

    Standard

    Zum in diesem Thread öfter erwähnten Thema mit den drängenden Kindern:

    Ich steh bei Taron in der Single Rider-Schlange, direkt hinter mir zwei Kids plus deren Mama. Einer von den Kids schleicht sich an mir vorbei, dreht sich um, und meint noch zur Family ganz stolz: "Haha, jetzt bin ich vorne". Ich habe nicht reagiert.
    Mami und Geschwisterchen ziehen dann auch an mir vorbei. Kurz der Gedanke, doch Mal was zu sagen. Ich atme durch und halte die Klappe.

    Ende vom Lied: ich musste 5 Minuten länger warten, zumal die Familie mal echt dreist war. Tjo, und dann dreht sich der freundliche PHL-Mitarbeiter zu mir mit den Worten "Bitte in Reihe 1".
    Karma
    aktienhell, gregoropolis, Chri S04 und 1 anderen gefällt dieses Posting.

  9. #219
    Aktiver Freund Avatar von NiklasHP
    Registriert seit
    25.04.2018
    Ort
    Tornesch
    Alter
    22
    Beiträge
    208
    Besuchte Parks
    7
    Gefahrene Bahnen: 61

    Standard

    Ich hab da direkt ne ganze Reihe an Dingen die mich in Freizeitparks stören

    1. Leute die sich aufs Geländer setzen
    Bestes Beispiel: Mein Besuch im Movie Park, Mitte Juli. Als wir dort bei Star Trek anstanden wurde gefühlt alle zwei Minuten durchgesagt dass man sich doch bitte nicht auf die Geländer setzen soll. Die meisten ging erst nach mehrmaligen Auffordern runter und 10sek. später saß schon der nächste aufm Geländer. Einfach unverständlich.

    2. Leute die während des Rafting oder Wildwasserfahrt aufstehen
    Bestes Beispiel: Mein erster Heide Park Besuch in diesem Jahr, Mountain Rafting. Ein Boot vor uns war besetzt mit 6 halbstarken Jugendlichen die es für sehr cool hielten immer wieder aufzustehen. Mehrmal kam die Durchsage dass man sich doch wieder hinsetzen solle bis irgendwann die Durchsage kam "SETZT IHR EUCH VERDAMMT NOCHMAL HIN!?". In der Situation absolut gerechtfertigt.

    3. Leute die während der Fahrt filmen
    Bestes Beispiel: Ein weiterer Heide Park Besuch mit meiner Freundin, Mitte August. Wir fuhren gerade eine Runde Limit und hatten unsere Sitze verlassen das steht auf der rechten Seite in Typ und diskutierte mit den Ride OP´s dass er sein Handy verloren hätte und es gerne wieder hätte. Also wurde die Security gerufen welche nach dem Handy schauen sollte. An sich schon dumm genug aber es ging noch weiter. Während des Gespräch hatte sich der Typ wohl verquatscht und preisgegeben dass er wohl während der Fahrt gefilmt hatte. Darauf hin bekam er Bahnverbot und die Security blieb fern. Tja wer nicht hören will muss fühlen.

    4. Leute die die Q-Line beschmutzen
    Bestes Beispiel: Die Wartebereiche von Flug der Dämonen und Krake. Die kompletten Bereiche sind überhäuft mit Aufklebern, Kritzeleien und "Verewigungen", teilweise sogar eingeritzt. Sowas macht mich einfach nur wütend, die Parks geben sich Mühe die Bereiche zu gestalten und solche Volltrottel schmieren alles voll.

    5. Leute die die Q-Line und allgemein den Park vollmüllen
    Egal in welchem Park ich dieses Jahr bisher war, überall fand ich hier und da Müll auf dem Boden liegen. Egal ob in der Q-Line oder im Park allgemein. Ich versteh nicht wie man seinen Müll auf den Boden schmeißen kann wenn ÜBERALL Mülleimer sind. Einfach schrecklich.

    6. Leute die Parkeigentum zerstören
    Bestes Beispiel: Das Schwert "Excalibur" im Toverland: Wenn ich sehe dass das Schwert bereits ein paar Wochen nach Eröffnung des neuen Bereiches bereits abgebrochen wurde dann könnte ich denjenigen zusammenschlagen. Egal ob ausersehen oder mit Absicht. Soetwas so schnell kaputt zu kriegen zeigt dass die Leute heutzutage kaum noch Aufpassen und alles lieblos zerstört wird.

    7. Leute die in der Q-Line vordrängeln
    Bestes Beispiel: Mein Besuch im Hansa Park vor ein paar Wochen: Wir standen morgens beim Schwur des Kärnan an und nach Öffnung schoben sich die Menschen in den Wartebereich. Der ein oder andere der Kärnan kennt weiß dass es zwischen der ersten Geraden nach dem Eingang und dem Aufgang zum Turm einen relativ breiten Bereich gibt. Dort wurden wir an diesem Tag innerhalb von ein paar Sekunden von ungefähr 20 Kindern überholt. Am liebsten hätte ich sie alle zurück geholt aber ich bin leider ein Mensch der sowas in sich hinein frisst und sich nur drüber ärgert.

    8. Leute die in der Q-Line rauchen
    Bestes Beispiel: Ebenfalls mein Besuch im Hansa Park vor ein paar Wochen: Wir standen beim Fluch von Novgorod an als auf einmal ein Typ hinter uns anfing sich seine Zigarette anzuzünden. Zum Glück bekam er von einem Mann vor uns direkt ein "MACH DIE SCHEIß KIPPE AUS!!!" zu hören so dass er sie nach 3-4 Zügen ausgetreten hat. Aber allein auf die Idee zu kommen... Unglaublich.

    9. Leute die die Anweisungen der Ride OP´s missachten
    Bestes Beispiel: Ein erneuter Heide Park Besuch, dieses Jahr: Wir standen beim Flug der Dämonen an und vor uns wurde bei der Wageneinteilung eine 10er Gruppe getrennt. Diese wollten dass aber nicht und fingen also an mit dem Mitarbeiter zu diskutieren ob sie nicht warten können und dafür andere fahren können. Als der Mitarbeiter dies verneinte wurden sie patzig und wollten es nicht akzeptieren bis der Mitarbeiter die Typen anschnauzte dass sie hier nicht jeder fahren kann wie er will und sie jetzt fahren sollen oder rausgehen soll. Am Ende sind sie dann getrennt gefahren. Ich kann den Mitarbeiter da absolut verstehen dass er da nicht mit jeder Person diskutieren kann weil irgendwer mit irgendwem zusammen fahren will besonders nicht bei so großen Gruppen. Am gleichen Tag kam es dann noch zu einem anderen Vorfall: Als wir beim Round Up Huracan waren fing ein Typ an fährend der Fahrt rumzuturnen wodrauf der Ride OP die fahrt direkt abbrach und den Kunstturner zur Sau machte. Wie ich es am Ende mitbekommen hab ist er wohl ausm Park geflogen.

    10. Leute die in großen Gruppen in den Single Rider Eingang gehen
    Bestes Beispiel: Ein erneuter Heide Park Besuch, dieses Jahr: Wir wollten gerade den Express Butler Eingang vom Flug der Dämonen nutzen. Da dieser auch der Single Rider Eingang ist stand vor uns plötzlich ein 10 Mann große Gruppe welche Single Rider fahren wollte. Ich find es nicht gut dass so große Gruppen in den Single Rider Eingang gelassen werden. Klar ist das jedem selbst überlassen aber damit werden die Schlangen beim Single Rider unendlich lange und für einzelne Personen lohnt es sich schon fast gar nicht mehr dort anzustellen. Meine Meinung.

    Wie ihr vielleicht festgestellt habt stört mich an sich nix an Freizeitparks. Was mich stört sind die meisten Menschen dort

    Das Problem hierbei ist in meinen Augen die Altersgruppe zwischen 15 und 25. Auch wenn ich selbst dazu gehöre gibt es in dieser Altersgruppe leider extrem viele "halbstarke" auf die die oben genannten Probleme zutreffen. Auch wenn es komisch klingt dass das ein 21-jähriger sagt aber... das ist halt die Jugend von heute. Traurig Traurig.
    Ralf61, Bussibär, LuckyCoasterLuke und 3 anderen gefällt dieses Posting.
    COLOSSOS
    Achterbahn TOP 3: Kärnan, Taron, Colossos


  10. #220
    CLUBMEMBER Avatar von Flo0792
    Registriert seit
    29.04.2013
    Ort
    Kleinensiel
    Alter
    27
    Beiträge
    297
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 49

    Standard

    Zitat Zitat von Rockz Beitrag anzeigen
    Handy-Lampen in Dunkelachterbahnen nerven.
    Erst jüngst erlebt im PHL im Temple. Die ganze Fahrt. Die Stimmung war natürlich "toll" - weil etliche Leute "Lampe aus!" gebrüllt haben. Zwei Wochen später ähnliches im Vogel Rok in Efteling. Da aber zum Glück nur kurzzeitig.
    Das hatten wir vor kurzem in Efteling bei Fata Morgana. Meinten die ..... Leute..hinter uns doch wirklich mit Licht filmen zu müssen. Immerhin waren sie bereits das Licht auszumachen, als wir sie drauf angesprochen haben.

    Ach und wenn ich auf Instagram oder Facebook sehe, wie Leute Selfies oder Videos von Bahnen hochladen, die sie mit dem handy gemacht haben bekomme ich auch jedes Mal einen Rappel.
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.
    2016: Phantasialand - Efteling - Europa Park - Heide Park

  11. #221
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    14.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    101
    Besuchte Parks
    12
    Gefahrene Bahnen: 67

    Standard

    Was mir erst heuer (nach Liseberg-Besuch) so richtig aufgefallen ist: Die Warteschlangen-Konzepte vieler Bahnen.
    Um mit dem Gegenbeispiel anzufangen: Helix. Komplett freie Platzwahl, inklusive Reihe 1. Probleme gab's da auch bei hohen Wartezeiten nicht. Schlimmstenfalls standen Mal mehr Leute vor der 1. Einmal würde ich vom OP gebeten, mich woanders anzustellen, als letzte Reihe zu viele Leute standen. Bei Balder das Selbe.

    Woanders gibt's überzogene reihe 1-Schlangen, ansonsten keine Platzwahl. Wozu? Am schlimmsten finde ich wirklich, wenn man komplett zugewiesen wird und es zum Glücksspiel wird, Last Row zu fahren. Aber sonst?


    Kennt sich da jemand aus, hat das Abfertigungstechnisch nennenswerte Vorteile? Den einzigen Punkt, den ich bei nicht-freier Wahl / Reihe 1- Schlangen seh, ist, wenn eine Reihe tatsächlich besonders toll ist und eigentlich alle dorthin wollen. Beispielsweise bei Dive Coastern.

  12. #222
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    Ke i. Allgäu
    Beiträge
    18
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von NiklasHP Beitrag anzeigen

    10. Leute die in großen Gruppen in den Single Rider Eingang gehen
    Bestes Beispiel: Ein erneuter Heide Park Besuch, dieses Jahr: Wir wollten gerade den Express Butler Eingang vom Flug der Dämonen nutzen. Da dieser auch der Single Rider Eingang ist stand vor uns plötzlich ein 10 Mann große Gruppe welche Single Rider fahren wollte. Ich find es nicht gut dass so große Gruppen in den Single Rider Eingang gelassen werden. Klar ist das jedem selbst überlassen aber damit werden die Schlangen beim Single Rider unendlich lange und für einzelne Personen lohnt es sich schon fast gar nicht mehr dort anzustellen. Meine Meinung.
    Der Sinn von Single Ridern ist doch die Reihen mit Einzelfahrern aufzufüllen und nicht die Wartezeitverkürzung für einzelne. Solange es den großen Gruppen bewusst ist, dass sie einzeln fahren spricht doch nichts dagegen dass diese den Single Rider Eingang nutzen.
    doCoaster, Marcel46 und Jokie gefällt dieses Posting

  13. #223
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.428
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Heute war mal wieder ein Tag im Movie Park, den man so schnell nicht toppen kann. Es waren etliche Schulklassen im Park, wobei sich die Abschlussklassen doch gut benommen hatten, zumindest hatte ich es so mitbekommen, was evtl. auch daran lag, dass auf ihren T-Shirts ja Namen, Klasse und Schule stand . Dafür gab es dann aber auch ziemlich viele Schulklassen, die sich ziemlich daneben benommen hatten. Ein Mitarbeiter meinte, es wären heute wohl ca. 90% der Schulklassen gewesen, die sich nicht benehmen konnten .
    Mir ist es auch einige male sehr negativ aufgefallen, besonders bei Schüler/-innen die so ca. 12 bis 14 Jahre alt waren. Die unterhielten sich im Wartebereich von Star Trek schon darüber, dass sie sich nur einmal anstellen werden und dann immer durch das Geländer kletter werden, was sie dann natürlich auch gemacht hatten. Nur bei 2 Zugbetrieb wurden sie natürlich fast immer auf den Monitoren, in der Station, gesehen, da ein Mitarbeiter dann ja fast immer die Überwachungsmonitore beobachten kann. Nach der Durchsage, dass das nicht erlaubt ist und sie sofort wieder zurück klettern sollen, machten sie das auch. Dann hatten sie es ein paar Meter weiter unten wohl wieder versucht und wurden wieder erwischt. Als dann gesagt wurde, dass sie gleich hier nicht mehr fahren dürfen, hatte wohl mindestens ein Schüler den Mittelfinger in Richtung Kamera gehalten . Darauf hin wurde natürlich gesagt, er oder sie hätte/n jetzt Star Trek Verbot.

    Ein paar Star Trek Fahrten später sah ich die nächsten Schüler durch das Geländer klettern. Es waren ein paar, ca. 12 oder 13 Jahre alten Mädels. Bevor sie durch das Geländer geklettert sind, hatten sie wohl noch ihren Lehrer gefragt, ob sie das machen können. Ich hatte dann noch gehört, wie der Lehrer sagte: "Macht es doch, wenn ihr wollt" . Als ich dann sagte, dass das alles Kameraüberwacht ist und man dann evtl. gar nicht mehr fahren darf, gab es auch noch einen Mittelfinger von den Mädels, hinter dem Rücken des Lehrers . Der Lehrer meinte dann noch, "als wenn das hier Videoüberwacht wird, evtl. sind hier ein paar Rauchmelder und was ist denn überhaupt schlimm daran, wenn man hier durch das Geländer klettert ? Wenn hier hinter mir nicht noch Leute die Treppe runtergehen würden, hätte ich das jetzt auch gemacht" .

    Da braucht man sich ja nicht wundern, wenn die Schüler sich so benehmen, wenn die Lehrer so etwas völlig ok finden und es auch machen würden, wenn nicht gerade andere Besucher auch dort die Treppe runter gehen würden .

    Außerdem soll noch mindestens 20 bis 30 mal, in den Transporter Räumen, der rote Notaus-Knopf gedrückt worden sein und die Knöpfe vor den Transporter Räumen natürlich auch.


    Auch an anderen Attraktionen sah es leider nicht viel besser aus. Am High Fall hatte ich z.B. mitbekommen, als noch 5 Mädels vor dem Eingangstor standen und nicht mehr rein durften, da nur noch ein Platz frei war und eine Einzelperson, die hinter ihnen stand, noch rein durfte, sich „tierisch“ aufregten, warum diese Person rein durfte und sie nicht mehr. Auch die Erklärung des Operators, das nur noch ein Platz frei wäre und sie bestimmt alle 5 zusammen fahren möchten und nicht nur eine Person, bei dieser Fahrt, half da nicht wirklich. Es wurde sich weiter kräftig aufgeregt .
    2016: 108 Park Besuche in 18 verschiedenen Parks 2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019 bisher: 86 Park Besuche in 7 verschiedenen Parks

  14. #224
    sehr aktiver Freund Avatar von Ceddynator
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Reinfeld / bis okt 2009 in H@mburch
    Alter
    47
    Beiträge
    840
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von aktienhell Beitrag anzeigen
    Der Sinn von Single Ridern ist doch die Reihen mit Einzelfahrern aufzufüllen und nicht die Wartezeitverkürzung für einzelne. Solange es den großen Gruppen bewusst ist, dass sie einzeln fahren spricht doch nichts dagegen dass diese den Single Rider Eingang nutzen.
    Sehe ich komplett anders - Wenn man z.B. mit einem Kind unterwegs ist, was die Attraktion nicht fahren möchte, ist es doch super wenn ich als single Rider nicht so lange anstehen muss und ja auch niemand in der Warteschlange dabei habe mit dem ich Quatschen kann.
    Wenn da dann ganze Gruppen vor mir stehen, geht es ja nur schleppend voran. Gruppen bei single rider sollte in meinen Augen grundsätzlich unerwünscht sein - Man sieht ja bei Kärnan was daraus geworden ist
    JulianLoop, Ralf61, CrazyDancer und 1 anderen gefällt dieses Posting.
    Bin gespannt, wie lange diese "Wir nehmen keine 500 € Scheine" Aufkleber noch auf den Zapfsäulen hängen werden

  15. #225
    CLUBMEMBER Avatar von Lumineux
    Registriert seit
    17.03.2012
    Ort
    Wegberg
    Alter
    34
    Beiträge
    1.227
    Besuchte Parks
    27
    Besuchte Parks

    Standard

    Ralf das erinnert mich an einen Besuch im HoPa, bei dem eine Jugendliche unbedingt über die Q-Sperren musste - und dermaßen unglücklich gefallen ist, dass sie ihre Beine nicht mehr gespürt hat. Ich hoffe sehr für sie, dass das nicht im Rollstuhl geendet ist.

    Wenn Parks supersupersuperleer sind, bin ich da auch eher entspannt, weil ich mit der dicken Kamera ganz gerne mal in aufwändigen Queues rumknipse und alle anderen eh blockieren würde.

    An normalen bis vollen Tagen hab ich kein Verständnis mehr dafür. Meistens sehen die OPs es leider nicht (wobei mir auch wichtiger ist, dass die oben gescheit abfertigen ^^ )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •