Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 109
Like Tree158"Gefällt mir"

Thema: "Cinema-Talk" - Alles rund um die aktuellen und kommenden Blockbuster



  1. #76
    CLUBMEMBER Avatar von Kernan
    Registriert seit
    24.03.2017
    Ort
    Ahrensburg
    Alter
    25
    Beiträge
    103
    Besuchte Parks
    78
    Gefahrene Bahnen: 407
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wer hätte gedacht, dass aus einem Dark Ride mittlerweile 5 Filme entstanden sind.
    Die Rede ist natürlich von Pirates of the Caribbean. Der deutsche Filmtitel ​Salazars Rache ist zwar erschreckend einfallslos ("Dead Men Tell No Tales" ist deutlich besser), aber das hat mich nicht davon abgehalten ihn im Kino zu schauen.

    Der erste Film ist immer noch mein Lieblingsfilm der Reihe, der 4. Teil hat mir nicht so gut gefallen.
    Dabei war Teil 4 der teuerste Film aller Zeiten, Geld allein macht eben keinen guten Film.
    Teil 5 ist mit ca. 320 Millionen übrigens der zweitteuerste.

    Die Besetzung ist sehr gelungen, der Film bietet alte Bekannte, neue Gesichter und einige Cameo-Auftritte.
    Javier Bardem spielt hervorragend und stiehlt allen die Show. Johnny Depp souverän wie immer, die Figur wird aber langsam etwas langweilig.

    Ehrlich gesagt ist die Story seit dem ersten Teil schon auserzählt und entsprechend dünn. Die Logiklöcher sind riesig. Inflationär eingesetzte Flachwitze sollen das wohl überdecken, richtige Lacher sind rar gesät.

    Optisch macht der Film einiges her, grade in der ersten Hälfte erfrischend wenig CGI und tolle handgemachte Action. Super 3D-Effekte. Das Finale ist dann wieder CGI pur.

    Was bleibt sind 2,5 Stunden Popcornkino. Nicht mehr, nicht weniger. Achtung: Post-Credit-Szene!
    Geändert von Kernan (31.05.2017 um 22:58 Uhr)
    Mario M., Howert und Coasterfreak91 gefällt dieses Posting

  2. #77
    CLUBMEMBER Avatar von Kernan
    Registriert seit
    24.03.2017
    Ort
    Ahrensburg
    Alter
    25
    Beiträge
    103
    Besuchte Parks
    78
    Gefahrene Bahnen: 407
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Die Mumie ist auch nach bisher 4 Filmen nicht tot zu kriegen, denn als erster Film der neuen Dark Universe Reihe von Universal erwacht sie zu neuem Leben. Und dieses mal ist sie sogar weiblich: Sofia Boutella überzeugt als das personifizierte Böse.

    Tom Cruise spielt die Rolle des Grabräubers Nick Morton, der die Mumie zum Leben erweckt. Er überzeugt zwar weniger durch schauspielerische Qualitäten, sondern viel mehr durch seine grandiose Körperbeherrschung und Fitness. Noch immer macht er fast alle Stunts selbst.

    Besonders gut hat mir jedoch Russel Crowe als Dr. Henry Jekyll gefallen. Er ist der Leiter der mysteriösen Organisation "Prodigium", welche das Böse auf der Welt bekämpft. In der besten Szene des Films lernen wir auch dessen Alter Ego kennen...

    Der Film bietet tolle Kulissen und grandiose Action, dazu kommen ein paar Gruselmomente mit Spinnen und Ratten sowie Untoten, die stark an Walking Dead erinnern. Ein paar Flachwitze gibt es auch.

    Nach nur knapp 111 Minuten ist der ganze Spuk dann auch schon wieder vorbei.

    Der Film ist nicht schlecht, aber als Auftakt zum Dark Universe leider eher Mittelmaß. Da schaue ich mir lieber die Mumie mit Brendan Fraser erneut an.
    oliverd und Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.

  3. #78
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    ACHTERBAHN

    Hier mal keine Review sondern ein Tipp. "Achterbahn" ist nicht nur der Titel der sehnswerten Dokumentation über Norbert Witte, sondern natürlich der Name eines Thrillers aus den USA. Dieser Film Achterbahn aus dem Jahre 1977 gibt es bald auf BluRay Disc. Und das wahrscheinlich ungeschnitten. Veröffentlicht soll das Ganze am Ende des Jahres:

    Quelle: ACHTERBAHN BLU-RAY - Achterbahn (1977) Blu-ray Film-Details
    LuckyCoasterLuke, Phoenix und Nite_Owl gefällt dieses Posting
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  4. #79
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    SILENCE (Martin Scorsese)


    Schwarzer Bildschirm. Leises knacken aus den Lautsprechern.
    Geräusche aus der Natur.
    Grillen zirpen. Waldatmosphäre.
    Erst aus den vorderen Lautsprechern, dann aus den Suround-Kanälen.
    Die Geräusche werden lauter und lauter und plötzlich - SILENCE.
    Titeleinblendung, dann das erste Bild des Films, welches einen sofort in seinen Bann zieht.

    Martin Scorsese hat es drauf und präsentiert mit seinem Film Silence ein ziemlich dunkles Kapitel der Geschichte von Christen in Japan, welche dort vefolgt wurden. Ein interessantes, aber auch etwas sperriges Thema. Und so ist auch der Film.
    Wir haben hier viel Gerede über Glaubensrichtungen, wunderbare Bilder und tolle Schauspieler die ihre Sache echt gut machen. Was wir auch haben ist Zeit. Knapp über 2,5 Stunden dauert der Film und war für mich keine Sekunde langweilig, auch wenn wahrscheinlich Freunde der normalen Blockbuster das anders sehen.
    Ich selber habe ein wenig Schwierigkeiten das komplette Filmerlebnis in Worte zu fassen und werde ihn irgendwann nochmal sichten.
    Deevilad gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  5. #80
    Interessierter Freund Avatar von drfan
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    55
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Blade Runner 2049

    Seit längerer Zeit war ich gestern mal wieder in einem Kinosaal. Und...Heieiei... Ein anstrengender, aber wie ich finde absolut grandioser Film!
    Wer den 35 Jahre alten Vorgänger kennt weiß worauf er sich beim Kinobesuch einlässt. Die Geschichte mag ein wenig sperrig und verworren und dadurch sicher nicht jedermanns Sache sein, das Drehbuch ist aber dermaßen rund, dass die Geschichte für mich als Zuschauer mehr als perfekt funktioniert hat! Eine Fortsetzung die einfach alles richtig macht. Die Grundstimmung ist die Gleiche, ebenso die langsame Erzählweise und trotzdem schafft es der Film nicht in die typische Fortsetzungsfalle zu treten, sondern seine eigenen Themen zu finden. Genügend Verweise zum ersten Teil sind vorhanden, der Film ist aber so konstruiert, dass er auch für Blade Runner Ersttäter absolut verständlich ist.

    Wer einen Film sehen will, der mehr als pure Unterhaltung liefert und weniger Action als der Trailer vermuten lässt, dafür Kopfkino zu bieten hat, dass einen nach Ende des Films weiter beschäftigt... Dem sei der Kinogang empfohlen!

    Von den Bildern her das Beste was ich in einem Film bisher gesehen habe!
    JulianLoop, Fiorell, owly und 1 anderen gefällt dieses Posting.

  6. #81
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Habe den Blade Runner 2049 auch gesehen. Mit 7 Leuten in einem großen Kinosaal und vor mir saß kein Mensch mehr. NUR Leinwand und die atemberaubenden Bilder. Film hat mir auch super gefallen, trotz oder vielleicht auch gerade wegen der ruhig erzählten Geschichte, welche konsequent weitergedacht, aber doch ein wenig einfach war.


    Den neuen ES fand ich übrigens auch sehr gut. Nicht 100% gruselig, nicht wirklich schockierend, aber der ganze Film wird von einer unbehaglichen Atmosphäre begleitet, dass man durchaus angespannt in seinen Kinosessel gepresst wird. Zwei, drei Szenen (Gully, Diashow und Kanalisation) fand ich dann auch ziemlich gut und sorgten bei mir für Gänsehaut.
    Toll fand ich auch, dass die Kinder mit ihren Ängsten und Sorgen im Vordergrund standen. Der Coming of age-Touch tat dem Film meiner Meinung nach echt gut, auch wenn einige das vielleicht anders sehen.
    Ruuun und owly gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  7. #82
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Das Zeitkarussell


    Bildquelle: https://www.europapark.de/de/shows/das-zeitkarussell



    Bei meinem Besuch im Europa Park habe ich mir den Film "Das Zeitkarussell" mitgenommen und natürlich darf dieser tolle 3D-Streifen auch in diesem Threat nicht fehlen. Obwohl es sich um einen nur 15 Minuten langen Freizeitpark-Effektfilm handelt macht dieser sehr vieles richtig. Der Text enthält ein paar Spoiler:

    Beim Proben eines Kanonenabschusses, für eine neue Parkshow, passiert ein Rechenfehler und die namenlose Euromaus landet in der alten Wagenfabrik von Meister Mack. Dort finde sie mit den anderen toll gesprochenen und smypathischen Parkmaskottchen ein altes Kinderkarussell. Dieses stellt sich jedoch als Zeitmaschine heraus und wird vom bösen Nachtkrabb als Falle missbraucht. Denn dieser Rabe will unseren süßen Protagonisten ans Leder.
    Die kurze Zeitreisegeschichte ist voller Witz (Ikea-Anleitung, Erfindug des Supersplash), kindgerechter Spannung und guter Action. So landen Euromaus, Böckli und co. teilweise in ihren Ländern und müssen gegen den Nachtkrabb antreten.
    Die 3D-Effekte sind super (tolle Tiefe, gute Pop-outs) und die Surroundsound ist auch sehr toll. Die Geschichte ist gut erzählt und bietet mit der Namensfindung ("Ich habe dir dein Namen im Holzpferd hinterlassen")sogar etwas fürs Herz und Gänsehaut. Die Motive des fiesen Nachtkrabb hätte man jedoch noch mehr erläutern können.

    Mir hat der kurze Film echt gut gefallen.




    Das Kinojahr 2018 startet dann wohl mit den Filmen "The Greatest Showman" und "Shape Of Water".
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  8. #83
    CLUBMEMBER Avatar von KaLLi
    Registriert seit
    08.04.2015
    Ort
    Schweinfurt
    Alter
    28
    Beiträge
    955
    Besuchte Parks
    26
    Gefahrene Bahnen: 106
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Bei mir stand an Neujahr auch mal wieder ein Kinobesuch an.

    Diesmal ging es in "Pitch Perfect 3".

    Der Film startet mit einer Sequenz vom Ende des Films und springt dann 3 Wochen zurück, was zunächst ein bisschen Spannung aufkommen lässt mit dem Gefühl "ich möchte wissen wie es weiter geht"...

    Zunächst dreht sich alles um das doch eher schlechte Berufsleben der "Bellas", daher kommt eine Einladung des jüngsten Mitglieds aus Teil 2, Emily, bei einer Show mitzusingen, gerade Recht. Leider müssen die Mädels feststellen, das die Einladung nur zum Zusehen und nicht zum Mitsingen gedacht war.
    Anschließend erfahren Sie, dass es eine Europa-Tour zur Unterhaltung der US Armee gibt und sie dort teilnehmen können. Sie treten dort im Wettstreit mit 3 weiteren Bands an, welche jedoch Instrumente benutzen und kein Acapella singen. Dort können sie einen Auftritt mit DJ Khalid gewinnen.

    Der Start der Tour verläuft eher schlecht weshalb die Bellas sehr frustriert sind, anschließend taucht auch noch Amys Vater auf der im weiteren Verlauf noch eine größere Rolle spielen soll, da er wie man in der Anfangsszene schon bemerkt einen Teil der Mädels entführt hat.

    Im weiteren Verlauf des Films reiht sich eine Kuriosität an die nächste, z.B. fakeln sie das Hotelzimmer von DJ Khalid ab. Die Auftritte sind gewohnt lustig und unterhaltsam aber mir fehlt in diesem Teil etwas das Gefühl und die herzliche Atmosphäre welche in den ersten beiden Teilen noch vorhanden war.
    Auch das Beziehungsaus der Hauptdarstellerin "Becca" wird eher in einem Nebensatz erwähnt.

    Alles in allem ein eher enttäuschender letzter Teil, der doch eigentlich ein gebührender Abschluss der Reihe sein sollte.
    Dennoch sind sehr unterhaltsame und auch teils witzige, weil völlig überdrehte Szenen vorhanden bei denen man sich gut unterhalten fühlt.
    Und natürlich der Acapellagesang lässt einem schon das ein oder andere Mal etwas Gänsehaut aufkommen. Ich mag dieses musicalmäßige in Filmen sehr gerne.

    Ich weiß nicht so Recht, ob ich eine Empfehlung für den Film aussprechen soll, wer jedoch die ersten beiden Teile gesehen hat und die Darstellerinnen ins Herz geschlossen hat wird auch am letzten Teil seinen Spaß finden.




  9. #84
    Interessierter Freund Avatar von Loopo
    Registriert seit
    05.12.2017
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    38
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 50
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Vielleicht wurde das schon besprochen aber wie findet ihr den neuen Starwars 8?

    Bis auf die Admiral Holdo, die es nicht gebraucht hätte eigentlich ganz gut.
    B&M for the win.
    Last count: Cobras Curse


  10. #85
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    998
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Nettes Popcornkino war Star Wars 8.
    Er hat mich aber auch sehr enttäuscht. Den die Figuren handeln unlogisch bzw. nicht ihren Früheren Charakteren entsprechend.

    In der Gesamtansicht von Star Wars 8 war ich dann enttäuscht.
    Benny und KaLLi gefällt dieses Posting.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  11. #86
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von simonszu Beitrag anzeigen
    7 Minuten nach Mitternacht...
    Bonuspunkte für eine Szene, die in einem Freizeitpark spielt, und für ca eine halbe Sekunde eine Achterbahn zu sehen ist (Infusion in Blackpool. Freizeitparks in englischen Filmen sind irgendwie immer Blackpool)

    Vielleicht kriegt man da leichter Drehgenehmigungen. Und jetzt im Ernst; Die kurze Szene im Park fand ich sehr gut. Da sah es wirklich so aus, als würde der Junge für einen kurzen Moment seinen unschönen Alltag vergessen. Als wäre er für einen kurzen Moment glücklich. Und genau das sollen Freizeitparks ja tun. Uns den Alltag vergessen lassen. Film fand ich auch super.



    Ich hab in letzter Zeit "Shape Of Water" und "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri".

    Shape of Water war ein rundum gutes Stück Kinofilm, welcher aber ein wenig überraschungsarm daherkam. Schauspieler Top, Story gut aber bekannt (wenn man DelTorro kennt), von der Optik war der Film erste Sahne. Mir hat er gut gefallen, aber so begeistert wie viele andere sind, war ich dann doch nicht. Sehenswert ist trotzdem.

    Die drei Werbetafeln haben mich dann mehr abgeholt. Der Film strotz nur so von schwarzem Humor, welcher aber selten aufgesetzt wirkt, sondern eher aus den Situtationen heraus resultiert. Schauspieler waren super und die Story gefiel mir auch gut. Zu dieser möchte ich aber nichts verraten. Schön ist, dass man als Zuschauer je nach Szene mit einigen Charakteren sympathisiert, in anderen Szenen diese aber abstoßend findet und umgekehrt.
    Ich bin gespannt was man in Zukunft von Regisseur Martin McDonagh noch zu sehen bekommt. Meiner Meinung ist "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" sein zweitbester, denn die Reise in die belgische Stadt "Brügge", hat mir noch einen Tick besser gefallen.
    JulianLoop gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  12. #87
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Jurassic World 2 - Fallen Kingdom
    Dinos im Ruhrgebiet im neuen UCI IMAX-Saal


    Ja, bei Jurassic Park schlägt mein Filmherz höher. Der erste Teil damals grandios, effektmäßig heute immer noch besser als jede CGI-Superheldenschlacht und auch die beiden folgenden Fortsetzungen fand ich toll.
    Jurassic World gefiel mir damals auch und jetzt, ein paar Jährchen später ist der zweite Teil im Kino angelaufen und das musste natürlich angesehen werden. Das geschah Anfang Juni im UCI Bochum, welcher in einem neuen IMAX Saal (Kristallklares 3D-Bild, Satter Sound, Leinwand hätte größer sein können) die Dinos zum Leben erweckte.



    Text mit Spoilern:

    Der Dinopark ist Geschichte. Und die noch auf der alten Insel lebenden Dinos sind von einem Vulkanausbruch bedroht. Auf dem Festland entsteht eine Debatte ob die Dinos gerettet werden sollten, oder nicht. Irgendwie sind es ja Tiere, irgendwie sind sie aber auch nur künstlich erschaffen. Guter Start, mit einem schönem Satz von einem alten Bekannten aus Teil 1 und zwei nervende Kinder die mit zur Rettungsaktion auf die Insel kommen.
    Dies und das klappt, einiges geht schief und eine sehr ergreifende Szene mit einem Brachiosaurus rührt den Jurassic Park Fan dann doch.
    Der zweite Teil spielt dann am Festland und bietet schöne Gruselmomente, aber auch etwas dämliche Handlungen der Protagonisten. Der Plot-Twist war für mich schon ziemlich am Anfang zu riechen.
    Das Ende fand ich dann sehr mutig, meine Fresse wird da ein Fass aufgemacht.


    Alles in allem ist Jurassic World 2 gutes Blockbusterkino, mit Schwächen und einem für mich sehr gutem Ende, was aber echt plötzlich kam. Die Effekte lassen sich als bombastisch bezeichnen, wenn auch hier und da ein bisschen zu dick aufgetragen wurde. Die Story hätte man besser schreiben können.
    Mir hat der Film gefallen und ich bin echt gespannt was man in einem dritten Teil der JW-Reihe erwarten kann.
    Geändert von Coasterfreak91 (18.06.2018 um 18:38 Uhr)
    Benny und owly gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  13. #88
    CLUBMEMBER Avatar von Totti
    Registriert seit
    09.01.2014
    Ort
    Kreis Aachen
    Alter
    31
    Beiträge
    189
    Besuchte Parks
    93
    Gefahrene Bahnen: 374
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Was ich genial finde wie die Internetseite wieder passend zum Film gestaltet ist Jurassic World | Dinosaur Protection Group.

    Die Internetseite Spoilert natürlich auch etwas.


    Und aufgrund der Vorfälle im Film die Gefährdeten Dinos Adoptieren kann.
    Name:  adoptadinopr3057fc06484acf795f592f652e1a4b6d.png
Hits: 175
Größe:  349,6 KB
    Natürlich wurde Blue Adoptiert.

    Das ist wieder so gestaltet als würde es das alles wirklich geben einfach nur genial.
    Für Fans der Filme ist diese Seite ein besuch wert.
    Verena.M., Coasterfreak91 und Puzuzu gefällt dieses Posting
    This signature is under construction!

  14. #89
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    348
    Besuchte Parks
    133
    Gefahrene Bahnen: 507
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von Coasterfreak91 Beitrag anzeigen
    ... und zwei nervende Kinder die mit zur Rettungsaktion auf die Insel kommen
    ... aber auch etwas dämliche Handlungen der Protagonisten.
    Ist das nicht in allen Jurassic-Park-Filmen so?

    Rein technisch sind die Filme natürlich spitze und gerade der erste war in der Hinsicht ein Meilenstein.
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.

  15. #90
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Phoenix Beitrag anzeigen
    Rein technisch sind die Filme natürlich spitze und gerade der erste war in der Hinsicht ein Meilenstein.
    Vor allem gibt es im ersten ca. 15 Minuten Dinos zu sehen und du hast die ganze Zeit das Gefühl es sind welche dort. Der T-Rex Angriff ist technisch auch kaum veraltet und sieht immer noch super aus. Eine der wenigen Szenen in der Filmgeschichte wo ich nach Jahren immer noch mitfieber (zusammen mit der Raptoren Szene in der Küche).



    Die Internetseite ist cool.
    Benny und Phoenix gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •