Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213
Ergebnis 181 bis 189 von 189
Like Tree615"Gefällt mir"

Thema: 2019: Neuheiten und Veränderungen (u.a. VR Coaster "Crazy Bats") @ Phantasialand



  1. #181
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.528
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von MP-Best-Park Beitrag anzeigen
    Ich interessiere mich absolut überhaupt nicht für diese "Awards". Die Ergebnisse haben teilweise einen deutlichen Bias. Ich bin mir sehr sicher das viele Stimmen nicht objektiv sind, sondern einfach konsequent für "seinen Park" gestimmt wird. Ein anderer Punkt ist wie jemand der vielleicht nur 2 Parks kennt die Beste Attraktion wählen soll/kann.
    Da bin ich ganz deiner Meinung. Bei einer Taron ERT saß mal längere Zeit ein Phantasialand Fanboy neben mir, was ich aber zuerst nicht wusste. Wir kamen dann ins Gespräch und sparchen über Achterbahnen. Ich fragte ihn, was denn seiner Meinung nach die besten Achterbahnen in Deutschland wären. Als Antwort gab es nur Achterbahnen aus dem Phantasialand. Ich fragte ihn dann, was er den z.B. von Kärnan, Fluch von Novgorod, Star Trek, Silver Star, Blue Fire, Karacho usw. halten würde. Seine Antwort war, dass das alles schlechte Achterbahnen wären. Dann fragte ich, welche Achterbahnen er denn schon gefahren ist. Die Antwort war: "Alle Achterbahnen im Phantasialand, andere Achterbahnen noch nicht". Auf meine Frage, wie er den bewerten könne, dass das alles schlechte Achterbahnen wären, ohne sie gefahren zu sein, meinte er nur, er kenne alle Onride Videos und könne sie daher sehr gut bewerten . Zu Star Trek gab es dann noch den Kommentar: "Star Trek steht in einem Dreckspark, da kann Star Trek nur schlecht sein" .
    nicki96, Jokie, LiberteToujours und 3 anderen gefällt dieses Posting.
    2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: 2 x Phantasialand

  2. #182
    sehr aktiver Freund
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    915
    Besuchte Parks
    13
    Gefahrene Bahnen: 72
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Ich wünschte, ich könnte hier einen themenbezogenen Beitrag leisten, in dem ich etwas über 2019 ergänze - so wie es das eingebundene Video mit dem Making-Of von owly gewesen wäre, wenn es nicht direkt in ein Bashing ausgeartet wäre.

    Ich weiß nicht, warum sich der Tonfall hier im Forum in der letzten Zeit (von mir subjektiv empfunden) so geändert hat, aber es macht mir langsam keinen Spaß mehr, manche Threads zu lesen. Und obwohl ich bereits mehrfach anstelle von threadthemenbezogenen Beiträgen eher solche wie diesen hier verfasst habe, muss ich es wieder tun. Die Threads, die am wenigsten Spaß machen, betreffen das Phantasialand, den Europapark, den Heidepark und alle Award-Threads. Und warum: All diese Threads arten innerhalb kürzester Zeit in Bashing aus. Das Geseiere ist immer das gleiche. "Selbstbeweihräucherung" beim Phantasialand, "Kommerzmaschine" beim Europapark, "trauriger Fall" beim Heidepark und "wie konnte dieses Ergebnis nur dabei rauskommen" bei Award-Threads.

    Immer wieder weisen Mitglieder nach einiger Zeit darauf hin, dass es die immer gleichen Antworten sind, dass es ganz normale Vorgänge sind, dass jedes Unternehmen nunmal Werbung machen muss und Gewinn machen muss, und so weiter und so fort. Ich brauche das gar nicht aufführen, das hat jeder hier schon gelesen.

    Mir geht das auf den Keks, und ich entschuldige mich bei denen, die sich auf die Füße getreten fühlen. Freie Meinungsäußerung finde ich zwar wichtig, aber manchmal wünsche ich mir, diese ganze Bashingnummer würde schlicht gelöscht. (Zu Recht würde dann über Zensur gemeckert, und ich fordere das nicht - ich sage nur, dass ich es mir manchmal wünsche, nicht immer diesen Sch... lesen zu müssen.)

    Verdammt! Ja, PHL und EP überbieten sich damit, welcher Park denn nun Deutschlands bester sei, obwohl Michael Mustermeier viel lieber woanders hingeht, beide Parks sind NICHT Disney oder Universal, beide Parks bekommen ob ihrer hohen Qualtität dennoch Auszeichnungen, und das auch aus subjektiven Umfragen! Eine Fanbase ist nunmal Grundlage für Auszeichungen, manchmal sind Auszeichnungen auch Politik (wer hat "Moonlight" gesehen und findet, dass das der "Beste Film" des Jahres 2016 war? Die Academy hat den Film jedenfalls mit einem Oscar als besten Film ausgezeichnet - Skandal!!! - und das schlimmste: DAS STEHT JETZT AUCH AUF DEM COVER DES FILMS, WENN MAN IHN SICH KAUFT!!!!!!) und es bleibt nicht aus, dass man persönlich anderer Meinung ist.

    Jeder darf diese andere Meinung haben, das bleibt einem unbenommen.

    Aber lasst doch mal endlich wieder diese bescheuerten Bashing-Kommentare! Kein einziger Beitrag hat sich nach owlys Beitrag, der bereits durch das "hust hust" unnötigerweise disqualifiziert hat, einen reinen Informativgehalt zu haben (obschon owly bereits einen Beitrag darüber eine glücklicherweise differenziertere Einschätzung zu CB abgelassen hat), in irgendeiner Form den Inhalt des Making-Ofs kommentiert. Alles nur negative Kommentare mit der Intention, sich irgendwie auf diese Stimmung einzulassen und mit ihr mitzuschwimmen.

    Was kommt denn als nächstes? Was ist, wenn "F.L.Y." eröffnet? Werden alle Basher dann schonmal die Platitüden sammeln, um die "Fanboys" in ihre Schranken zu weisen? User Fanboy schreibt, dass er F.L.Y. und Rookburgh voll gelungen findet, und 5 Basher antworten mit wohlüberlegten Sätzen wie "für 52 Euro Eintritt habe ich echtes Gold statt dieser billigen Messingoptik erwartet, ich musste zudem am Eröffnungstag tatsächlich drei Stunden warten und konnte nicht in die erste Reihe, ich hätte mir das sparen können, zumal der Park (wahrscheinlich aus voller Absicht) auch noch Probleme mit Chiapas hatte und ich deshalb meine Wut nicht mal mit Wasser abkühlen konnte, und dann hat doch tatsächlich im Wartebereich schon jemand mit Edding seinen Namen da hingeschmiert, obwohl ich 52 Euro bezahlt habe! Von wegen bester Park, und überhaupt hätte ich die Schienen ganz anders gestrichen!"

    Ich entschuldige mich nochmal, denn ich bin beim schreiben nun doch erstens wieder viel zu ausführlich geworden und habe mich zweitens auch noch emotional reingesteigert.

    Ich wünsche mir einfach das Coasterfriends zurück, in dem Neuigkeiten positiv aufgenommen wurden, persönliche Bewertungen Bewertungen waren und Bashing nicht Nachahmer, sondern geerdeten Widerspruch auf den Plan rief. Ich wünsche mir ein Coasterfriends zurück, in dem unsere deutschen Top-Parks Lob für ihre Entwicklung in Richtung international zugkräftiger Resorts bekommen, anstatt diese Neid-Debatten, die seit einiger Zeit in Deutschland so beliebt geworden sind - auch hier (mit Aussagen in der Richtung "und die Betreiber sitzen in ihren fetten Villen, während ich...").

    Und ich habe den Wunsch, KEINE Diskussion über meinen Beitrag zu führen. Wer meiner Meinung ist, kann ja auf "Gefällt mir" klicken, ansonsten darf hier jetzt einfach wieder über CB gesprochen werden. Und da gerade der Park geschlossen ist, wird der nächste Beitrag in diesem Thread sinnvollerweise einen seitens des Parks veröffentlichten Inhalt haben, oder erst bei Beginn der Saison 2020 erfolgen, wenn jemand von uns im Park war und etwas neues berichten kann, wie z.B. einer besseren Abfertigung oder was auch immer sich bei CB getan haben mag.

    Oh man.
    doCoaster, K-Beat, Madflex und 15 anderen gefällt dieses Posting.

  3. #183
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    05.07.2019
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    91
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Ich für meinen Teil wollte gar nicht über die Awards diskutieren. Aber Aussagen das ein Park besonders gut ist weil er X Awards hat kann man so auch nicht stehen lassen, da zumindest die Publikumsawards keine Aussagekraft haben.
    Ralf61 und LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.

  4. #184
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    24
    Beiträge
    266
    Besuchte Parks
    29
    Gefahrene Bahnen: 205
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Wow das ist hier ja ganz schön eskaliert. Wenn ich das gewusst hätte, wäre der Post so von mir nicht abgeschickt worden. Ich hatte ursprünglich neben dem kurzen Text zum Video noch einen zweiten Abschnitt darüber, was ich selbst dazu denke. Der zweite Abschnitt beinhaltete dann aber letztendlich nicht viel zum Video also habe ich ihn wieder gelöscht. Meine Meinung zur Bahn hatte ich ja auch genau davor ausführlich dargelegt. Die Bezeichnungen in Anführungszeichen zu setzen und auch das *hust hust* konnte ich mir aber letztendlich nicht verkneifen. Eben wegen meiner bereits dargelegten Meinung zur Bahn bzw wie sie beworben wird.

    War das wirklich nötig? Auf keinen Fall. “Disqualifiziere“ ich mich damit irgendwie? Auch das tue ich auf keinen Fall. Ich habe das Video mit euch teilen wollen und habe da meine persönliche Meinung mitschwingen lassen. Ein Forum lebt halt von beidem. Aber es ist eine Balanceakt. Ohne ein wenig off topic, hier und da ne Prise Ironie oder ein bisschen Drama funktioniert das halt auch nicht bzw wäre glaube ich ziemlich langweilig. Nicht jeder Beitrag muss rein informativ sein aber das allgemeine Gleichgewicht ist halt das a und o.

    Ich fand die Gewichtung für meinen Teil in Ordnung und hatte definitiv nicht die Absicht, dass das Thema so angestachelt wird das am Ende sogar Personen emotional dabei werden. Das dies passiert ist tut mir leid. Ich kann nur für mich sprechen aber ich möchte wirklich keinen Park bashen, ganz egal wie unglaublich schlecht ich manche Aspekte von ihm vielleicht finde.
    LuckyCoasterLuke, Deevilad, Large und 5 anderen gefällt dieses Posting.
    Choices ¯\_(ツ)_/¯

  5. #185
    sehr aktiver Freund
    Registriert seit
    23.10.2014
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    915
    Besuchte Parks
    13
    Gefahrene Bahnen: 72
    Besuchte Kontinente

    Standard

    @owly Ich wollte keine Diskussion darüber weiter führen, muss aber dennoch sagen: Nein, du hast dich nicht disqualifiziert, und ich glaube auch nicht, dass das irgendwer hat. Darum geht es mir nicht. Es geht mir darum, dass bei den vier Oberthemen "Phantasialand", "Europapark", "Heide Park" und "Awards" immer und immer wieder abfälliges geäußert wird, was dann teilweise über Seiten disktuiert wird, obwohl es mit dem Thema eigentlich nichts mehr zu tun hat. Deinen Beitrag mochte ich zwar weniger als den davor, denn deine Meinung war bereits kundgetan und das Video zu posten mit einem rein sachlichen "Das Phantasialand hat ein Werbevideo mit ein paar neuen Hintergrunddetails veröffentlicht, das ich euch trotz dessen, dass mich die Fahrt ja nicht gerade geflasht hat, teilen möchte" hätte mir zwar besser gefallen - aber ich finde schlimmer, dass danach eben nur noch in die selbe Kerbe geschlagen wurde. Das hätte mit einem neutraleren Kommentar vielleicht verhindert werden können, aber letztlich muss sich jeder einzelne Fragen, ob sein Beitrag angemessen ist.

    Und wäre das nicht in letzter Zeit ständig der Fall, hätte ich wahrscheinlich auch nichts gesagt, aber leider häufen sich diese Umgangsformen. Bei anderen Themen und anderen Parks ist das nicht der Fall. Ich wünsche mir, dass wir auch bei diesen vier Themen, wo mir immer wieder dieses Verhalten auffällt, wieder zu einem normalen Umgang kommen. Keine Angriffe persönlicher Natur auf irgendjemanden hier! Nur ein allgemeiner Wunsch.
    LiberteToujours und chris1996154 gefällt dieses Posting.

  6. #186
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Langenfeld
    Beiträge
    317
    Besuchte Parks
    30
    Besuchte ParksBesuchte Kontinente

    Standard

    Wenn dem Park nach all der Kritik nichts weiter einfällt als ein Making-Of in dem ausschließlich die positiven Aspekte gezeigt werden,
    dann muss er eben mit weiterer Kritik leben.
    Warum regen sich die Leute auf? Weil in dem Video ein Zustand zu sehen ist, der maximal dem Privilegierten Publikum bei der Eröffnung zur Verfügung stand.
    Mittlerweile glänzt Crazy Bats mit höchstens 20% der Kapazität des Temple of the Night Hawk, obwohl man vorher eben noch arrogant damit geworben hat, dass ja alle anderen auf dem Markt bei der Kapazität Probleme haben.
    Und am Ende ist es das Phantasialand selbst, welches den VR Coaster mit der schlechtesten Kapazität hat.
    Das kann man alles ignorieren und sich einfach an der "Information" erfreuen, das finde ich aber unehrlich, weil der Kontext weggelassen bzw ignoriert wird.
    Generell beobachte ich, dass man bei den großen Parks nie das Gesamtbild ansprechen soll. Das ist dann immer Bashing.
    Vergleicht man die Entwicklung von Parks und ist man damit unzufrieden, dann wird einem abgesprochen Fan zu sein, obwohl Kritik extrem wichtig ist.
    Ralf61, LuckyCoasterLuke, appz und 3 anderen gefällt dieses Posting.

  7. #187
    Interessierter Freund Avatar von NurGast
    Registriert seit
    13.06.2019
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    21
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell kontroverse/widerstreitende Ansichten mit dem Prädikat "Bashing" belegt werden. Es ist zwar hier sicherlich nicht das richtige Thema, und dennoch gerade irgendwie doch:
    warum wird nur noch in schwarz und weiß gedacht? Wo ist die Fähigkeit zu Debatten und Diskussionen geblieben, die es im Übrigen nur durch gegensätzliche Meinungen gibt? Es scheint kein Austausch an Argumenten mehr stattzufinden, sondern jeder beharrt auf seiner Meinung und jeder Widerspruch wird als Angriff gewertet.
    Niemand will, glaube ich, ein reines Schönwetterforum und ebensowenig ein solches für bloße Schwarzmalerei. Und doch sollte man mit anderen Meinungen umgehen können ohne gleich das Sperren oder Ausschließen von Nutzern zu fordern.

    Meine feste Überzeugung ist: Kritik ist immer Bekundung von Interesse und Angebot zum Dialog. Was einem gleichgültig ist kritisiert man nicht.

    Dass es auch unversöhnliche Auffassungen gibt gehört da leider auch dazu, sollte dennoch nicht dazu führen, andere mundtot machen zu wollen. Es ist in so vielen Bereichen des Lebens, so auch hier, wohl mit dem Fußball vergleichbar: die breite Masse sind friedliche Fans mit zum Teil unterschiedlichen Auffassungen und leider gibt es dennoch einige wenige Hooligans. Und es zeugt von Größe, das auszuhalten ohne es gutzuheißen.
    Geändert von NurGast (03.02.2020 um 17:48 Uhr)
    Mario M., Ralf61, Floooooo und 5 anderen gefällt dieses Posting.

  8. #188
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    998
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Problem ist hier ja auch das man die Erwartungen im Phantasialand mittlerweile sehr hoch ansetzt durch die letzten Erweiterungen im Park.

    Da kommt dann ein Umbau wie Crazy Bats eben klein daher. Für uns als Fans und besser mit der Materie Freizeitpark vertrauten, ist so etwas dann nur "lieblos", "unnötig", "zu kurz gedacht", etc.
    Wir alle kennen aber die Pläne der Verwaltung des Parks nicht.
    Natürlich üben wir dann hier Kritik, nur ist das eben Kritik von Freizeitparkfans die sehr sehr viele Parks besuchen oder nur "Ihr" Phantasialand.
    Ich sehe das, zum Großteil immer, aus der Sicht des normalen Besuchers und da ist so ein Umbau wie bei Crazy Bats schon toll. Es hat die Ecke da hinten definitiv auch wieder etwas belebt. Was natürlich auch mit der Abfertigung bei VR-Coastern zu tun hat. Der Park hat aber eines damit erreicht, die Besucherströme im Park sehr gut zu verteilen.

    Und mit Vandalismus im Park, sei es Schmierereien oder Plakate abreißen, damit hat in Deutschland jeder Park zu kämpfen. Sei es der Hansa Park, das Legoland, Der Bayern Park, Europa Park oder Belantis. Hier müssen sich einfach alle Parks etwas überlegen wie sie dieses in den Griff bekommen.
    Ralf61, holydevil und chris1996154 gefällt dieses Posting
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  9. #189
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    30.508
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 870
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von NurGast Beitrag anzeigen
    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie schnell kontroverse/widerstreitende Ansichten mit dem Prädikat "Bashing" belegt werden. Es ist zwar hier sicherlich nicht das richtige Thema, und dennoch gerade irgendwie doch:
    warum wird nur noch in schwarz und weiß gedacht? Wo ist die Fähigkeit zu Debatten und Diskussionen geblieben, die es im Übrigen nur durch gegensätzliche Meinungen gibt? Es scheint kein Austausch an Argumenten mehr stattzufinden, sondern jeder beharrt auf seiner Meinung und jeder Widerspruch wird als Angriff gewertet.
    Niemand will, glaube ich, ein reines Schönwetterforum und ebensowenig ein solches für bloße Schwarzmalerei. Und doch sollte man mit anderen Meinungen umgehen können ohne gleich das Sperren oder Ausschließen von Nutzern zu fordern.

    Meine feste Überzeugung ist: Kritik ist immer Bekundung von Interesse und Angebot zum Dialog. Was einem gleichgültig ist kritisiert man nicht.

    Dass es auch unversöhnliche Auffassungen gibt gehört da leider auch dazu, sollte dennoch nicht dazu führen, andere mundtot machen zu wollen. Es ist in so vielen Bereichen des Lebens so auch hier wohl mit dem Fußball vergleichbar: die breite Masse sind friedliche Fans mit zum Teil unterschiedlichen Auffassungen und leider gibt es dennoch einige wenige Hooligans. Und es zeugt von Größe, das auszuhalten ohne es gutzuheißen.
    Danke, du sprichst mir aus der Seele - ich möchte hier darauf hinweisen, das wir hier im Portal ein Gewisses Niveau der Netiquette wahren wollen. Deswegen bitte ich höflich darum, dass ihr sachlich diskutiert, vernünftig argumentiert und eure Aussagen mit Beispielen belegt und vor allem auch die Meinung anderer akzeptiert oder sachlich kommentiert. Meinungsfreiheit ist wichtig. Ich war kurz am Überlegen hier und auch in anderen Threads ein paar Beiträge zu löschen, aber dann werden viele Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen.

    Noch was zum Thema:
    Ich kann die Kritik an Crazy Bats verstehen, fand die Fahrt auch nicht sonderlich berauschend, aber ich sehe die Bahn als Lückenfüller, vor dem nächsten Themenbereich, der sicher einen hohen zweistelligen Millionenbetrag verschlingt (mit Planungs-, Genehmigungs- und Baukosten für FLY, den Themenbereich, den Abriss der alten Kugel und das Hotel schätze ich Rookburgh auf locker >30 Mio. €). Da verzeihe ich dem Park auch mal die Aufwertung einer Achtebahn, bei der fast das komplette Jahr keine Wartezeiten auftraten. Gerade wir Freizeitparkfans sollten das auch etwas aus der Sicht des Parks sehen! Einerseits wird gemeckert wenn Darkrides etwas vernachlässigt werden, andererseits fordern wir neue Themenbereiche wie Klugheim und Rookburgh. Ich kann definitiv über kleinere Mägel in Darkrides hinwegsehen, da ich mir sicher bin, dass viele dieser Rides in den nächsten 5-10 Jahren sowieso verschwinden und gegen Topmoderne Attraktionen eingetauscht werden. Wenn ihr VR nicht mögt genießt die Bahn halt ohne Brille, denn auch bei dieser Bahn sowie der Hollywoodtour tickt die Uhr...

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3111213

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •