Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 101
Like Tree280"Gefällt mir"

Thema: 2020: Neuheiten und Veränderungen @ Freizeit-Land Geiselwind



  1. #16
    Aktiver Freund Avatar von Jokie
    Registriert seit
    02.03.2017
    Ort
    Jülich
    Beiträge
    228
    Besuchte Parks
    173
    Gefahrene Bahnen: 734
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Dein Post ist stellenweise recht schwer zu entziffern ...

    Aber: Mölter ist halt nicht in einem RCT-Szenario mit unbegrenzt Geld, sondern hat einen finanziellen Rahmen, in dem er arbeiten kann. Und ich möchte Mal stark bezweifeln, das da mal eben 20 Millionen für nen Mack Xtreme Spinning Coaster drin sind...

    Ich bin teilweise ja auch gespaltener Meinung, was da in Geiselwind so vorsich geht - aber um das Attraktionsportfolio erstmal etwas zu vergrößern, sind die Italo-Geschäfte sicherlich akzeptabel.
    LuckyCoasterLuke und Nite_Owl gefällt dieses Posting.

  2. #17
    Neuer Freund
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    RLP
    Beiträge
    9
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Man muss ja nicht gleich mit einem teurem Fahrgeschäft anfangen. Ein Vekoma oder Gerstlauer ist ja nicht ganz so teuer.
    Natürlich sind die SBF Visa Teile zur Ergänzung am Anfang nicht schlecht, aber eben auch nicht das wahre.

    Das ein Freizeitpark keine Kirmes sein muss, zeigt Plohn / Bayern Park oder auch der Holiday Park preislich und konstant sehr gut!
    Eine Richtung wohin es gehen soll ist einfach nicht erkennbar.

  3. #18
    CLUBMEMBER Avatar von patti
    Registriert seit
    06.10.2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    27
    Beiträge
    824
    Besuchte Parks
    15

    Standard

    Also ist eine SBF Anlage dann gleich ne Kirmesanlage oder wie darf ich das verstehen?

    Kannst gern zum Fanday nächstes Jahr kommen und mal einblick Backstage erhalten und Matthias das auch persönlich erzählen was du erwartest! Auch Gerstlauer ist im Moment noch zu Teuer deshalb wird mit dem Gearbeitet was da ist. Es sind alle Neuheiten Parkanlagen und sind für Familien.

    Ich verstehe nicht wie man im 4 Jahr nach Neuanfang des Parks erwarten kann das da Vekoma oder Gerstlauer oder sogar Mack einzug halten sollen ...

    Kennt Ihr die Finanzen und den Zukunftsplan?
    Der Park wär Insolvent gewesen hätte Mölter Ihn nicht gekauft!
    Nighty gefällt dieses Posting.

  4. #19
    Interessierter Freund Avatar von vesal
    Registriert seit
    23.11.2019
    Ort
    Bratwurstmetropole
    Beiträge
    23
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von patti Beitrag anzeigen
    Also ist eine SBF Anlage dann gleich ne Kirmesanlage oder wie darf ich das verstehen?

    Kannst gern zum Fanday nächstes Jahr kommen und mal einblick Backstage erhalten und Matthias das auch persönlich erzählen was du erwartest! Auch Gerstlauer ist im Moment noch zu Teuer deshalb wird mit dem Gearbeitet was da ist. Es sind alle Neuheiten Parkanlagen und sind für Familien.

    Ich verstehe nicht wie man im 4 Jahr nach Neuanfang des Parks erwarten kann das da Vekoma oder Gerstlauer oder sogar Mack einzug halten sollen ...

    Kennt Ihr die Finanzen und den Zukunftsplan?
    Der Park wär Insolvent gewesen hätte Mölter Ihn nicht gekauft!
    Ja eben FAMILIENtauglich aber null für Jugendliche oder junge Erwachsene, sprich der Park geht Richtung familienpark mit Kleinkindern, aber 30 Minuten mit Auto 45 km entfernt ist der Park Schloss Thurn der das gleiche Segment bedient und besser im Geschäft ist, schöner angelegt bessere shows billiger und kein schlechter Ruf.

    Ich finde sein Konzept von vornherein komisch. entweder Vollgas und Risiko mit einer Achterbahn kann ja auch so ein wilde Hilde teil sein, oder Kredit, oder Familienpark, oder man bleibt bei Dauerkirmes und renoviert und verbessert.
    Mit PHL und EP kann man sowieso nicht konkuriieren.

  5. #20
    CLUBMEMBER Avatar von patti
    Registriert seit
    06.10.2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    27
    Beiträge
    824
    Besuchte Parks
    15

    Standard

    Das ist das nächste wie kann man eigentlich überhaupt auf die Idee kommen das Freizeit-Land mit dem EP oder dem PHL zu vergleichen? Das zeigt das man keinerlei Ahnung hat und finde es teils auch mehr als unverschämt!

    Wenn es dir nicht passt besuche den Park doch nicht und gut ist. Aber irgendwelche Thesen aufstellen und von schlechtem Ruf etc. zu reden ist mehr als Peinlich und entsprechen nicht der Wahrheit. Denn der Ruf ist schon lang wieder auf dem Weg nach oben was das Feedback und die Umfragen und die Besucherzahlen zeigen

    Mann kann seine Meinung haben kein Thema aber dann Sachlich, anständig und basierend persönlicher Erlebnise vor Ort
    Jokie und Nighty gefällt dieses Posting.

  6. #21
    Neuer Freund
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    RLP
    Beiträge
    9
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Ich war zwei mal seit Mölter den Park besitzt vor Ort. Beim ersten Mal musste ich das Essen im
    Piratenrestaurant reklamieren. Die Mitarbeiter wirken ziemlich desinteressiert, noch dazu sprechen einige nicht mal bruchweise deutsch.

    Natürlich wenn Mölter von der Kirmesbranche kommt, dass er diese Expertise auch nutzt. Und mit Sicherheit bei SBF sicherlich ein gutes Paket bekommt.

    Ich erwarte bei weitem nicht, dass dieser sich mit einem EP oder PHL messen muss. Aber Tripsdrill, Holidaypark
    oder Plohn sind die gleiche Liga. Auch der Bayernpark schafft es meiner Meinung mit kleinem
    Geld super und schön Thematisierte Fahrgeschäfte zu öffnen, die wertig wirken.

    @patti ich assoziiere SBF mit Kirmes und „billig“. Und dass es so
    ist, ist auch ganz klar belegt. Für eine Kirmes reicht dass auch aus. Aber bei einem
    Freizeitpark der doch um die 500.000 Besucher möchte Bzw. Nach Interviews mehr will, erwarte ich doch etwas mehr.

    Auch habe niemals von Mack sondern explizit von Vekoma oder Gerstlauer gesprochen. Auch einen kleinen GCI kriegt man schon um
    die 2 - 3 Mio.

    Ebenfalls frage ich mich ob du für diese gezielten und harsche Post Geld vom
    Freizeiltland erhältst.

    Wenn du so gut informiert bist und auch mit Zukunftsplänen um dich wirfst, lass uns doch daran teilhaben um
    meinem Eindruck zu verändern.

    Aber ich glaube es hilft Herrn Mölter nicht, wenn du mit „dann besuche den Park
    nicht“ um dich wirfst. Denn mit sachlicher Kritik kann man nur weiter kommen.

    Mit Ruhm hat sich der Park unter Mölter nicht nur überhäuft. Ich denke an den Unfall am kleinen Free Fall oder den Grabstein.
    Coastertraveller und Pascalgif gefällt dieses Posting.

  7. #22
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    08.10.2017
    Ort
    Zwischen Bremen und Hamburg
    Beiträge
    23
    Besuchte Parks
    13
    Gefahrene Bahnen: 68

    Standard

    Zitat Zitat von Freudenreich Beitrag anzeigen
    Man muss ja nicht gleich mit einem teurem Fahrgeschäft anfangen. Ein Vekoma oder Gerstlauer ist ja nicht ganz so teuer.
    Natürlich sind die SBF Visa Teile zur Ergänzung am Anfang nicht schlecht, aber eben auch nicht das wahre.

    Das ein Freizeitpark keine Kirmes sein muss, zeigt Plohn / Bayern Park oder auch der Holiday Park preislich und konstant sehr gut!
    Eine Richtung wohin es gehen soll ist einfach nicht erkennbar.
    (Achtung eine priese Spekulation ist enthalten.)

    An dem Punkt musst du ein bisschen Wirtschaftlicher denken.
    Was zieht Leute in einen Freizeitpark?
    Welche Leute zieht es an?
    Wie lange zieht es Leute an?

    Herr Mölter hat hier einen Park übernommen, den es ohne Herrn Mölter nicht mehr geben würde, weil dieser nicht gut bewirtschaftet wurde. Dementsprechend ist vermutlich auch der Ruf in der Region und im weiteren Umkreis (Wie die Tatsache das du den Park nicht gut findest auch irgendwo zeigt).

    Einen Ruf, den man weg hat, wieder zu verbessern dauert lange und ist schwierig. Gehst du zum Zahnarzt und der zieht dir den falschen Zahn, wirst du auch lange darüber reden, das du dort nie wieder hingehst. Wenn der Zahnarzt aber wechselt und die Leute über den Standort weiter so reden, musst du erstmal etwas tun um das zu ändern. Das heißt nach Möglichkeit ständig und häufig in den Nachrichten und Sozial Medien vertreten sein, zeigen das man es besser kann als die Vorgänger, zeigen das sich auch etwas ändert und vorallem die Leute die schlecht über dich Sprechen wieder milde stimmen.

    Da kommt dann die nächste Frage die man sich stellen muss, wenn Geiselwind eine Achterbahn baut:
    Zieht das auf dauer Leute?
    Wie viele Jahre bringt die Achterbahn publicity?
    Passt dieser Schritt in die Ausrichtung?
    Und vorallem: Passt das in den Finanzierungsplan?

    Sehen wir es mal realistisch. Ein Achterbahngroßprojekt (die Betonung liegt auf Großprojekt) heißt im momentanen Status für Geiselwind Gerstlauer Bobsled, Vekoma Family Boomerang, etc. Also verhältnismäßig kleine Bahnen, die für Groß und Klein interessant sein könnten. Und selbst diese Bahnen sind ohne Gestaltung, für einen kleinen Park auf einem hohen kostentechnischen Level. Für sowas wird dann vermutlich auch ein Partner bei einer Bank nötig. Denn sowas zahlt auch ein Freizeitpark nicht vom Spesenkonto. Vorallem nicht bei ca. 230.000 Besuchern pro Jahr (Stand 2017, laut Internetz).

    Herr Mölter hat sich genauso entschieden wie ich es getan hätte und das bewirkt, so gesehen, genau das was ich eingehens schon angestrebt hatte.

    1. Es wird versucht zu sanieren, was in den letzten Jahren durch die Besucher bemängelt wurde und sich in den alten Bereichen zu verbessern.
    Das beseitigt die eingehens erwähnten Zahnschmerzen und sorgt für Input auf Social Media und Anfangs gewiss auch in der Presse.
    2. Herr Mölter setzt auf eine kontinuierliche Erweiterung durch neue Attraktionen und Themenbereiche (und das vermutlich im Rahmen seines Budgets)
    Das sorgt für das Interesse der alten Medien und Social Media und wieder für Publicity.
    Außerdem sorgt es dafür, das der Park auch für Besuche in den Folgejahren lohnt.
    UND man überhebt sich bei den Fahrgeschäftkosten vermutlich auch nicht zu stark. Man kann das gewiss nicht Pauschalisieren, aber du bekommst für den Preis eines Gerstlauer Coaster gewiss ein paar Sachen von SBF Visa hingestellt.

    Um das Abschließen zu können, steht für mich nun eigentlich nur noch eine Frage im Raum:

    Kann eine (vermutlich unthematisierte) Achterbahn, auf mehrere Jahre die Besucherzahlen so erhöhen/hochhalten, wie eine kontinuierliche Sanierung, Verbesserung und Erweiterung des Gesamtkomplexes?

    Ich habe keinen Einblick in die Geschäftszahlen, aber eine größere Achterbahn, wäre für mich dann ein Ziel, wenn der Park an den Stellen sein Potential zeigen kann wo er es nötig hat. Das ist nicht eine Achterbahn, das ist das Gesamtportfolio und die Zeit die ich mit meiner Familie dort verbringen kann. Für Thrillseeker mag eine Achterbahn reichen, aber für den Standartbesucher eben nicht, dem geht es um das Gesamterlebnis.

    Auf kurz oder lang wird eine Parkversion einer Achterbahn sicher nicht verkehrt sein und auch kommen. Den Weg den Herr Mölter geht, ist für mich aber absolut nachvollziehbar.

    Vielleicht kannst du dich ja bald über einen SBF Visa Spinning Coaster freuen. Der fehlt noch, meine ich.
    Geändert von Pipo (23.12.2019 um 19:42 Uhr) Grund: Satz zuende geschrieben.
    patti, LuckyCoasterLuke, shuttelcock und 9 anderen gefällt dieses Posting.

  8. #23
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    14.12.2015
    Ort
    Coaster Coast
    Beiträge
    2.435
    Besuchte Parks
    230
    Gefahrene Bahnen: 935
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Freudenreich Beitrag anzeigen
    Auch habe niemals von Mack sondern explizit von Vekoma oder Gerstlauer gesprochen. Auch einen kleinen GCI kriegt man schon um
    die 2 - 3 Mio.


    Antwort: Nein. Bekommt man nicht.
    epstan gefällt dieses Posting.


  9. #24
    Neuer Freund
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    RLP
    Beiträge
    9
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Z.B White Lightning ala Heidi the Ride.
    Dada78 gefällt dieses Posting.

  10. #25
    CF TEAM IT Avatar von Floooooo
    Registriert seit
    04.10.2014
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    40
    Beiträge
    1.508
    Besuchte Parks
    147
    Gefahrene Bahnen: 740
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Freudenreich Beitrag anzeigen
    Z.B White Lightning ala Heidi the Ride.
    ...also, ich habe schon GCI's für um die 70 Euro gefunden

    Und jetzt Scherz beiseite: Bitte seht hier in diesem Thread von weiteren "Preisdiskussionen" ab.
    Erstens hat (fast) keiner von Euch verlässliche Quellen, was wo bei welchem Hersteller unter welchen Rahmenbedingungen wirklich für welches Produkt bezahlt wird,
    Zweitens ist das nicht Thema - Hr. Mölter wird eine Strategie für Geiselwind haben und diese so umsetzen, wie er sich das vorstellt.
    Drittens: Eine herausragende Achterbahn ist mitnichten ein "Muss", um Besucher anzuziehen bzw. einen Park wirtschaftlicher zu machen .
    epstan, alexander1970, LuckyCoasterLuke und 8 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommende Touren & Events: Spanien, 15 Jahre CF Event, Sud Italia, Mystery II

  11. #26
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    10.11.2019
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    41
    Besuchte Parks
    21
    Gefahrene Bahnen: 67

    Standard

    Leider war der Park nicht geöffnet als wir das letzte mal in der Rigion waren, aber ich muss sagen das der Park von den Attraktionen har einen sehr guten Eindruck macht und der Eintrittspreis ich auch für einen Park mit sechs Achterbahnen(rcb.com)
    einen mehr als günstigen Eindruck. Es ist halt ein Unterschied ob man als Familie 100€ für einen Tag oder 200 oder mehr bezahlen muss. Ich finde persönlich den Park sehr intressant.

  12. #27
    Interessierter Freund Avatar von vesal
    Registriert seit
    23.11.2019
    Ort
    Bratwurstmetropole
    Beiträge
    23
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Pipo Beitrag anzeigen
    (Achtung eine priese Spekulation ist enthalten.)

    An dem Punkt musst du ein bisschen Wirtschaftlicher denken.
    Was zieht Leute in einen Freizeitpark?
    Welche Leute zieht es an?
    Wie lange zieht es Leute an?

    Herr Mölter hat hier einen Park übernommen, den es ohne Herrn Mölter nicht mehr geben würde, weil dieser nicht gut bewirtschaftet wurde. Dementsprechend ist vermutlich auch der Ruf in der Region und im weiteren Umkreis (Wie die Tatsache das du den Park nicht gut findest auch irgendwo zeigt).

    Einen Ruf, den man weg hat, wieder zu verbessern dauert lange und ist schwierig. Gehst du zum Zahnarzt und der zieht dir den falschen Zahn, wirst du auch lange darüber reden, das du dort nie wieder hingehst. Wenn der Zahnarzt aber wechselt und die Leute über den Standort weiter so reden, musst du erstmal etwas tun um das zu ändern. Das heißt nach Möglichkeit ständig und häufig in den Nachrichten und Sozial Medien vertreten sein, zeigen das man es besser kann als die Vorgänger, zeigen das sich auch etwas ändert und vorallem die Leute die schlecht über dich Sprechen wieder milde stimmen.

    Da kommt dann die nächste Frage die man sich stellen muss, wenn Geiselwind eine Achterbahn baut:
    Zieht das auf dauer Leute?
    Wie viele Jahre bringt die Achterbahn publicity?
    Passt dieser Schritt in die Ausrichtung?
    Und vorallem: Passt das in den Finanzierungsplan?

    Sehen wir es mal realistisch. Ein Achterbahngroßprojekt (die Betonung liegt auf Großprojekt) heißt im momentanen Status für Geiselwind Gerstlauer Bobsled, Vekoma Family Boomerang, etc. Also verhältnismäßig kleine Bahnen, die für Groß und Klein interessant sein könnten. Und selbst diese Bahnen sind ohne Gestaltung, für einen kleinen Park auf einem hohen kostentechnischen Level. Für sowas wird dann vermutlich auch ein Partner bei einer Bank nötig. Denn sowas zahlt auch ein Freizeitpark nicht vom Spesenkonto. Vorallem nicht bei ca. 230.000 Besuchern pro Jahr (Stand 2017, laut Internetz).

    Herr Mölter hat sich genauso entschieden wie ich es getan hätte und das bewirkt, so gesehen, genau das was ich eingehens schon angestrebt hatte.

    1. Es wird versucht zu sanieren, was in den letzten Jahren durch die Besucher bemängelt wurde und sich in den alten Bereichen zu verbessern.
    Das beseitigt die eingehens erwähnten Zahnschmerzen und sorgt für Input auf Social Media und Anfangs gewiss auch in der Presse.
    2. Herr Mölter setzt auf eine kontinuierliche Erweiterung durch neue Attraktionen und Themenbereiche (und das vermutlich im Rahmen seines Budgets)
    Das sorgt für das Interesse der alten Medien und Social Media und wieder für Publicity.
    Außerdem sorgt es dafür, das der Park auch für Besuche in den Folgejahren lohnt.
    UND man überhebt sich bei den Fahrgeschäftkosten vermutlich auch nicht zu stark. Man kann das gewiss nicht Pauschalisieren, aber du bekommst für den Preis eines Gerstlauer Coaster gewiss ein paar Sachen von SBF Visa hingestellt.

    Um das Abschließen zu können, steht für mich nun eigentlich nur noch eine Frage im Raum:

    Kann eine (vermutlich unthematisierte) Achterbahn, auf mehrere Jahre die Besucherzahlen so erhöhen/hochhalten, wie eine kontinuierliche Sanierung, Verbesserung und Erweiterung des Gesamtkomplexes?

    Ich habe keinen Einblick in die Geschäftszahlen, aber eine größere Achterbahn, wäre für mich dann ein Ziel, wenn der Park an den Stellen sein Potential zeigen kann wo er es nötig hat. Das ist nicht eine Achterbahn, das ist das Gesamtportfolio und die Zeit die ich mit meiner Familie dort verbringen kann. Für Thrillseeker mag eine Achterbahn reichen, aber für den Standartbesucher eben nicht, dem geht es um das Gesamterlebnis.

    Auf kurz oder lang wird eine Parkversion einer Achterbahn sicher nicht verkehrt sein und auch kommen. Den Weg den Herr Mölter geht, ist für mich aber absolut nachvollziehbar.

    Vielleicht kannst du dich ja bald über einen SBF Visa Spinning Coaster freuen. Der fehlt noch, meine ich.
    Vielen Dank für die sachliche ausführliche Expertise.

    Ich habe auch nie eine Achterbahn gefordert, Herr Mölters darf ja machen was er will, aber seine Interviews sagen er will weg vom Dauerkirmesimage aber dann kommt Frisbee und Black Hole.

    Und jetzt ein Piratenschiff. Da ist mir egal ob es 10 euro oder 10 Millinonen Euro koset und perfekt Fluch der Karibik thematisiert ist...
    Ich habe Interviews von Herrn Mölters gesehen , Dokus, Videos vom Fanday, inkl. Interviews und Kommentaren.

    Aber ich mus den Park ja nicht besuchen, Bei über 30 euro lieber 100km mehr fahren und Trippsdrill

  13. #28
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    06.09.2016
    Ort
    Straubing
    Beiträge
    49
    Besuchte Parks
    22
    Gefahrene Bahnen: 134
    Gefahrene Bahnen

    Standard

    Ich finde es geht hier um die Neuheiten und Veränderung 2020. SBF-Visa finde ich gut um das Portfolio zu erweitern. War diese Jahr auch beim Fanday und finde seit der Übernahme geht es steil Bergauf. Ich hoffe auch das ingendwann eine größerer Achterbahn kommt, aber dafür muss erst eine gute Grundlage geschaffen werden. Außerdem mit der Parkerweierung aus diesem Jahr ist eine neue Achterbahn hinzugekommen. Zwar nur eine Kirmesachterbahn, aber dafür wurde diese aufgefrischt und mit diversen Effekten im Inneren versehen.
    patti und kert gefällt dieses Posting.

  14. #29
    CLUBMEMBER Avatar von comiker91
    Registriert seit
    20.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    28
    Beiträge
    982
    Besuchte Parks
    9
    Gefahrene Bahnen: 45

    Standard

    Es ist ein weiteres Artwort veröffentlicht worden
    Name:  81325221_2661034637305535_7340844238445215744_o.jpg
Hits: 745
Größe:  174,0 KB
    Quelle
    doCoaster und Nik gefällt dieses Posting.
    Wilde Hilde

    Last Count: Can Can Coaster

    #BesseralsStreuobstwiesen

  15. #30
    Nik
    Nik ist offline
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    13.04.2013
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    251
    Besuchte Parks
    20

    Standard

    Echt klasse, was der Park hier leistet und sich einfallen lässt. Wenn ich da ein paar Jahre zurück denke, hatte man eher die Befürchtung, der Park würde komplett schließen. Von daher begrüße ich die vielen neuen Projekte, auch wenn diese nicht alle Kritiker zufrieden stellen werden.

    Daumen hoch und ein Dankeschön an patti für die vielen Berichte und Fotos.
    Frisbee, Flix, Coastertraveller und 1 anderen gefällt dieses Posting.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Stichworte

franken, freizeit-land, geiselwind, tuki Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •