• Werbung

  • Das war die IAAPA Attractions Expo 2018!



    Wie jedes Jahr versammelte sich die Freizeitparkindustrie in Orlando, um die kommenden Neuheiten auf der IAAPA Attractions Expo zu präsentieren. Auch dieses Jahr waren wieder einige interessante Konzepte und Ankündigungen dabei, ein paar davon haben wir in diesem Artikel zusammengefasst, viele weitere könnt ihr bei uns im Forum entdecken!

    Bereits am Donnerstag ließ Intamin eine wahre Bombe platzen. Die am Messestand mit einem Video gezeigten Layouts zweier Achterbahnen, für den Parc Asterix und Walibi Belgium, waren uns direkt einen extra Artikel wert.

    Wer ihn noch nicht gelesen hat, sollte unbedingt hier weiterlesen:
    Intamin-Coaster für Parc Asterix und Walibi Belgium


    Doch was wurde noch präsentiert?


    SBF Visa

    Der Compact Spinning Coaster von SBF Visa ist ein absoluter Verkaufsschlager. Die kleinen und kompakten Spinning Coaster sprießen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Da verwundert es nicht, dass man ein weiteres Layout in Serie herstellt. Der Spinning Coaster 5.0 kommt mit einem 120 m langen Layout daher. Hierbei geht es 6 Meter in die Höhe. Benötigt wird gerade einmal eine Grundfläche von 28 x 12,5 Metern. Die erste Auslieferung hiervon, wurde auf dem Messegelände aufgebaut und wird nun nach New Jersey umziehen, um dort den Jenkinson Boardwalk zu bereichern.


    RMC

    Rocky Mountain Construction baut seit einigen Jahren Hybrid Coaster der Extraklasse und hat den Markt im Sturm erobert. In einem ausführlichen Interview mit Coaster Studios plaudert Alan Schilke ein wenig über die kommenden Projekte. Unter anderem erfährt man hier, dass die neue Bahn Zadra im Energylandia, als erste komplett neue Bahn den IBox Track erhält.




    Dynamic Attractions

    Die von Dynamic Attractions vorgestellte Neuheit "Dual Power Coaster" dürfte DIE Neuheit der Messe sein. Es scheint gelungen zu sein, Achterbahn mit Themenfahrt perfekt zu mischen. Das System verspricht tolle thematisierte Attraktionen mit außergewöhnlichen Layouts und Action. Selbst Inversionen sind bei dieser Kombination aus Motion Base Ride und Launch Coaster möglich.

    Zudem bestätigte man, dass man bereits eine Version nach Malaysia verkauft habe. Somit gilt es als sicher, dass man eine solche Bahn in dem gerade entstehenden 20 Century Fox Themenpark erleben können wird!



    Disney / Vekoma

    Auch bei Disney gab es Neuigkeiten zu vermelden. Zwar war bereits bekannt, dass in EPCOT gerade ein Guardians of the Galaxy Coaster entsteht, dass es sich beim Fahrsystem aber um den auf dem Betriebsgelände von Vekoma getesteten Prototypen handelt wurde nun endlich offiziell bestätigt. Bei der Bahn können die Gondeln während der Fahrt gezielt gedreht werden, sodass man immer direkt auf die Thematisierung blickt. Bei dem von Disney gewohnten Niveau, dürfte also auch hier wieder eine geniale Attraktion entstehen!




    Gravity Group / Kentucky Kingdom

    Der Spezialist für Holzachterbahnen The Gravity Group präsentierte auf der Messe die Züge für den Kentucky Flyer. Einem neuen Woody, welcher 2019 im Kentucky Kingdom öffnet. Wenn sich die Bahn so gut fährt, wie das Frontcar aussieht, erwartet uns auch hier eine absolute Sahnebahn.




    The American Dream Meadowlands Mall

    Am Stand von Gerstlauer gab es, wie auch schon die Jahre zuvor, ein Modell des Spinning Coaster der neuen Meadowlands Mall zu bestaunen, dieser umschlingt das Layout des Launched Eurofighters, ein Klon der japanischen Bahn Takabisha. Der Spinning Coaster in der neuen Mall in New Jersey wird der höchste und längste Spinning Coaster mit frei drehenden Gondeln weltweit!


    Zudem wurde von Chance Rides auf der Messe ein Wagen des dort ebenfalls entstehenden Family Coasters vorgestellt. Somit ist hier nun ebenfalls der Hersteller bekannt. Die Mall und der dazugehörige Indoor-Park "Nickelodeon Universe" sollen im Frühjahr des nächsten Jahres öffnen. Im Sommer/Herbst des Jahres soll dann der Indoorwasserpark folgen.


    Kart1

    Eine Mischung aus Jetski und GoKart wurde durch die Firma Kart1 vorgestellt.

    Mit Aqua Kart lassen sich GoKart-Rennen aufs Wasser verlegen. Die Sitzposition, sowie ein Gaspedal und Lenkrad stammen hierbei offensichtlich aus dem Kartsport, während das Fieberglasboot sehr stark an die bekannten Jetskis erinnert.





    Natürlich waren das nicht alle Neuheiten. Präsentiert wurden u.a. diverse Food-Ideen, kleinere Flatrides, Layoutkonzepte, Details zum Sesamstraßen Darkride in PortAventura und das VR-Rutschen Konzept der Firma wiegand.maelzer!
    Mario M., Floooooo, CrazyDancer und 5 anderen gefällt dieses Posting.