• Werbung

  • Unter Geiern... Freizeitpark Plohn eröffnet Dynamite



    Lange haben die Coasterfriends, vor allem im Osten der Republik, auf diesen Tag hingefiebert: Bei bestem Wetter eröffnete der Freizeitpark Plohn heute im ansonsten beschaulichen Vogtland “Dynamite”, den ersten Mack Big-Dipper-Coaster Deutschlands (und den erst Zweiten weltweit). Ganz nebenbei steht in Plohn damit, neben dem genialen Woody El Toro und der wunderschön thematisierten Miniwah, auch Ostdeutschlands höchste Achterbahn.




    Der Park begrüßte seine Besucher und die geladenen Gäste mit einem bunten Rahmenprogramm auf dem Platz mitten in der Westernstadt und mit bester Sicht auf Dynamite. Die “Plohni-Kids” tanzten Cowboy und Indianer, Cheerleader heizten die Stimmung kräftig an und aus der Politik waren vom Bürgermeister der Gemeinde, über den Landrat bis zum sächsischen Ministerpräsidenten (der natürlich seine Kinder für die Fahrt auf Dynamite mitgebracht hatte) alles vertreten. Später sorgten Stereoact dann noch für kräftig Clubstimmung.
    Auch der Bahnhersteller Mack Rides war u.a. mit Roland & Michael Mack vertreten, die Junior-Parkchef Jan Völkel ein komplett in Glas gegossenes Dynamite-Modell überreichten.







    Um 12:00 war es dann soweit: Die anwesende Prominenz betätigte den thematisch passenden Sprenghebel, woraufhin laute Detonationen die Eröffnung der Bahn verkündeten.



    Wir hatten dann natürlich die Gelegenheit, die Bahn - gemeinsam mit den extra eingeflogenen Rollercoastergirls als Expertinnen... - einem ausführlichen Test zu unterziehen.








    Plohn hat hier definitiv nicht nur eine sehr gute Bahn - die kurze, aber knackige und gleichzeitig smoothe Fahrt lässt an keiner Stelle Langeweile aufkommen - hingestellt, sondern gleichzeitig bewiesen, wie auch ein kleinerer Park eine wahnsinnig schöne und detailreiche Thematisierung abliefern kann.


    Erwähnen möchten wir hier vor allem auch die beiden Geier neben dem Eingang, die ganz im Stil von Waldorf & Statler das Geschehen und die Bahn kommentieren. So wissen wir nun, dass die erste Abfahrt einer Bahn “Geier Sturzflug” heißt (Ja ja ja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt...). Warum Geier? Irgendeiner muss ja aufputzen, wenn “etwas schiefgeht”...





    Wir gratulieren dem sympathischen Park zu seiner neuen Attraktion - damit steht im Osten nun ein weiteres Coasterhighlight Deutschlands.

    Einige Impressionen und Interviews von Eröffnungstag haben wir in einem kurzen Video für Euch zusammengefasst.



    PS: Wir entschuldigen uns für den Tippfehler bei 4:10 - der Junior-Parkchef heißt natürlich Jan Völkel - sorry, das E war zu diesem Zeitpunkt schon wieder in Dynamite gesessen...
    CrazyDancer, Ralf61, Susanne und 29 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 4 Kommentare
    1. Avatar von toschy
      toschy -
      Ich kann dir nur voll und ganz zustimmen.
      Die Bahn fährt sich sehr gut und bietet ein Element nach dem nächsten. Dazu eine Gute thematisierung und eine Schlusskurve direkt um den Breakdance.
      Mittendrin statt nur dabei.

      Top Plohn, weiter so
    1. Avatar von Salto19
      Salto19 -
      Danke für denn tollen Bericht muss sagen die Bahn fährt super und gefällt mir sogar mehr als Lost gravity da man kaum zum verschnaufen kommt. Und auch passend zum Park passt.
    1. Avatar von Michaelrot
      Michaelrot -
      Danke für den super Bericht und das tolle Video. Die Bahn ist super, es kommt nie Langeweile auf und immer ist etwas geboten.

      Plohn ist immer einen Besuch wert.
    1. Avatar von Floooooo
      Floooooo -
      Das Video zur Eröffnung ist jetzt auch verfügbar.