• Werbung

  • Coasterfriends Newsflash #16: Winter is coming!



    Die Sommersaison ist vorbei, der November hat begonnen und in einigen Parks wird schon der erste Glühwein ausgeschenkt...

    Phantasialand Wintertraum gestartet
    Eines der bekanntesten Winterevents in Deutschland ist dabei natürlich der Wintertraum im Phantasialand. Dieser bietet auch in diesem Jahr wieder Highlights wie Nachtfahrten auf Taron, Wasserspaß auf Chiapas und Warmgetränke bei stimmiger Weihnachtsatmosphäre in Berlin. In diesem Jahr wird den Besuchern auf der Bühne des Wintergartens eine neue Show geboten. „Der Goldene Faden“ löst „Crazy Christmas“ ab, welche in den letzten Jahren ein fester Bestandteil des Wintertraums war. In knapp 40 Minuten wird auch hier wieder viel Artistik geboten, neu ist allerdings die Rahmengeschichte:

    „Feiertag im großen Kostümfundus: Einsam werkeln nur noch das alte Schneiderlein und seine treue Gehilfin – bis sich plötzlich ein goldener Faden löst und eine phantastische Zeitreise beginnt...
    Ein zauberhaftes Erlebnis voller vergangener Schätze und neuer Wunder, mit traumhafter Musik und faszinierender Artistik – und jeder Menge Gefühl!“





    Außerdem gibt der Park in einer vor Ort verteilten Gazette sowie einem neuen Trailer weitere Einblicke in die Themenwelt „Rookburgh“. Das Video verdeutlicht nochmal wie sehr das neue Hotel „Charles Lindbergh“ in der Themenwelt verankert sein wird. Außerdem zeigt der Park ein erstes animiertes Onride des Vekoma-Flying-Coasters „F.L.Y“.





    Besucherzuwachs für den Movie Park
    Während das Phantasialand in der Weihnachtszeit wieder gut gefüllt sein wird, ist es gut 100 Kilometer entfernt im Movie Park stiller geworden: die Saison 2019 ist nach mehreren Halloweenwochen vorbei. Der Bottroper Park konnte auch in diesem Jahr wieder mit einem Besucherzuwachs abschließen: über 7 Prozent mehr Besucher kamen im Vergleich zum letzten Jahr. Dies liegt wahrscheinlich an den Neuheiten wie „PAW Patrol - Adventure Bay“, „Area 51 – Top Secret“ sowie dem verlängerten „Halloween Horror Festival“, welches erstmalig an 23 Tagen stattfand.
    Der Movie Park verkündete zudem, dass die Verlängerung des Horrorevents erfolgreich war und für das nächste Jahr beibehalten wird. Der Filmpark kehrt am 27. März zurück in die Saison 2020.







    Rulantica ist (fast) da!
    In Süddeutschland dreht sich aktuell alles um „Rulantica“, der Europa-Park Wasserwelt, welche in dieser Woche öffnen wird. Vor gut fünf Jahren gab der Park erste Pläne bekannt - es folgten eine lange Bauzeit, die Eröffnung des neuen Themenhotels „Krønasår“ und schlussendlich jetzt der Startschuss des neuen Wasserparks.







    Viel wichtiger war natürlich noch die Weihnachtsfeier der Coasterfriends: in winterlicher Stimmung verbrachte eine große Gruppe einen entspannten Tag im Park, ehe es nach einer extra Runde auf „Eurosat“ an die Feierlichkeiten ging. Dabei ließen es Einige natürlich wieder richtig krachen.



    Nachdem zum Ende der Saison der neue Dark Ride „Snorri-Touren“ in einen Soft-Opening Betrieb überging, gab der Europa-Park nun die offizielle Eröffnung der neuen Hauptattraktion im skandinavischen Themenbereich bekannt. Während der fünf minütigen Fahrten erwarten die Besucher eine gemeinsame Reise mit dem Maskottchen von „Rulantica“ - „Snorri“.



    Unser Redakteur Domi konnte die Neuheit schon testen:
    „Snorri-Touren ist ein sehr gut gemachter Darkride, der sehr viel neue und moderne Technik besitzt. Auch die Gestaltung ist detailreich und die Fahrt überraschend lang. Leider ist man etwas zu nah an den Screens bei den Motion Bases, welche dadurch unscharf wirken. Alles in allem ist der auf Kinder ausgerichtete Darkride sehr gut und besitzt eine gute Mischung aus Animatronics und Screens.“

    Als kleine, für den Besucher unsichtbare Änderung zur Wintersaison wurde zudem die Panoramabahn mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet. Dabei wurde nun einer der Züge um die neue Technik ergänzt. Dieser wird in der Station mittels vier induktiver Ladepunkte innerhalb von zwei Minuten aufgeladen. Nach und nach sollen alle Züge mit der neuen Technik ausgerüstet werden.
    Wer also beim nächsten Besuch ein leeres Handy hat, welches induktiv aufgeladen werden kann, der sollte einfach mal probieren es auf den Ladepunkten aufzuladen. Natürlich nicht nachmachen!



    Neuigkeiten aus dem Tivoli, Legoland und dem Prater
    Eher untypisch, aber auch das kommt manchmal vor – Testfahrten im Winter. Diese führt der Tivoli im Herzen Kopenhagens aktuell durch. Die neue Achterbahn „Mælkevejen“, ein Powered Coaster von Mack Rides, soll am 6.12 offiziell eröffnen.
    Eine weitere Randnotiz kommt aus Dänemark, oder besser gesagt vom dänischen Konzern Lego. Ab nächstem Jahr verschwinden die Star-Wars Bauwerke aus allen Legoländern, vermutlich ist die Lizenz abgelaufen. Mehr ist allerdings noch nicht bekannt.



    In Wien neigt sich übrigens der Aufbau des Roller Ball Coaster von RES dem Ende entgegen. Die Bahn steht nun komplett, vermutlich werden wir auch dort bald erste Testfahrten sehen: damit wird der Prater in Wien um eine Achterbahn reicher.



    Vielen Dank an unser Clubmitglied HanseBegga für das Bild.

    Quellen:
    Phantasialand
    Movie Park
    Europa-Park
    Tivoli Kopenhagen
    Ralf61, Toastybabys, HanseBegga und 14 anderen gefällt dieses Posting.