• Werbung

  • Wizarding World of Harry Potter in Japan



    Während in Orlando mit dem „Diagon Alley“ die große Premiere der Erweiterung des Harry Potter Themenbereichs gefeiert wird, ist man woanders auf der Welt gerade mit einer Kopie des Hauptbereiches „Hogsmeade“ fertig geworden. Neben der großen Neuheit in Florida ist die Eröffnung einer weiteren „Wizarding World of Harry Potter“ in einem weiteren der 4 Universal Resorts, genauer in Osaka, Japan, etwas untergegangen. Dennoch schauen wir für euch, was der neue Bereich bietet und ob wesentliche Unterschiede zum Vorgänger aus den USA bestehen.




    Die neue „Wizzarding World“ kommt nicht weniger imposant daher, als das Vorbild in den Islands of Adventure aus dem Jahre 2010. Auch hier thront das riesige Hogwartsschloss auf seinem Fels, der eine Kopie des, in höchsten Tönen gelobten Darkrides „Harry Potter and the Forbidden Journey“ beheimatet. Damit ist auch hier diese Attraktion der Major Ride des neuen Bereiches, wenn nicht sogar des gesamten Parks. Dieser setzt sich auch bisher weitestgehend aus den bekannten Elementen der amerikanischen Studioparks und er Islands of Adventure zusammen, wie z.B. dem „Amazing Spiderman“, dem „Jurrassic Park River Adventure“ oder die einzig verbleibende Version des Kultrides „Jaws“.

    Das weitere Angebot im neuen Bereich wird Orlandobesuchern bekannt vorkommen:
    Der „Flight of the Hippogriff“ dreht seine Runden über der Hagrids Hütte. Der Vekoma Junior Coaster sorgt für die nötige Familientauglichkeit der Harry Potter Welt. Weitere Fahrattraktionen bietet der Themenbereich allerdings nicht. Die Integration einer bestehenden Großachterbahn, wie es mit den ehemaligen „Duelling Dragons“ in den Islands of Adventure geschehen ist, war hier nicht möglich.

    Nicht sparen musste man am Aufgebot der Shops und Restaurants. „The Three Broomsticks“ wird auch hier ein beliebter Anlaufpunkt für hungrige Besucher werden. Wie auch in Orlando wird man hier in den Genuss des originalen Butterbiers kommen können.
    Nicht weniger beliebt sind die unzähligen Souvenirs, die direkt den Filmen entspringen. Im „Honeydukes“ findet man „Bertie Botts Bohnen sämtlicher Geschmacksrichtungen“ oder die bekannten Schokofrösche. „Zonko’s“ und „Filch’s Emporium“ bieten die nötige Zaubererausrüstung, die man schließlich mit einem bei Ollivanders ausgewählten Zauberstab vervollständigen kann.
    Abgerundet wird das Treiben in Hogsmeade mit regelmäßigen Auftritten des Chors bestehend aus Zauberlehrlingen mit ihren quakenden Kröten, oder der Aufführungen der Gastschüler zum Trimagischen Turnier.




    Noch lässt sich nur ahnen, dass die größte Erweiterung der Parkgeschichte an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen wird. Harry Potter ist ein weltweites Phänomen, weshalb Universals Entscheidung, sich am anderen Ende der Welt ebenso auf das Thema zu stürzen, sicher keine falsche gewesen sein wird. Eventuell wagt man ja denselben Schritt, wie in Orlando und die beliebte Bootsrundfahrt „Jaws“ muss für eine Erweiterung des Harry Potter Bereiches weichen. Hier liegen die Gelände unmittelbar nebeneinander, was die Vermutung nahelegt.

    Überzeugt davon, den Erfolg mit der Harry Potter Lizenz weiter auskosten zu können, scheint Universal jedenfalls zu sein. Nicht nur in Japan, sondern auch im Ursprungspark, den Universal Studios Hollywood laufen Bereits die Bauarbeiten für eine „Wizarding World of Harry Potter“.

    Wer sich ein Bild von der Eröffnungszeremonie am 15. Juli in Osaka machen will, dem sei der folgende Bericht von Theme Park Insider ans Herz gelegt:





    Alle weiteren Infos findet ihr in unserem NEWS-Thread.

    Quellen und Bilder:
    Newsplusnotes
    Offizielle Homepage (englisch)
    PeterKa, Salto19, Denise und 15 anderen gefällt dieses Posting.