• Werbung

  • Slagharen baut einen Wasserpark!



    Großartige Neuigkeiten erreichen uns heute aus Slagharen. Nur wenige Kilometer von der Deutsch/Niederländischen Grenze entfernt entsteht ein 5200 Quadratmeter großer Wasserpark, der kaum Wünsche offen lässt. Nach dem Outdoor Wasserpark "Aquaventura" in Hellendoorn, dem Rutschenpark im Plopsaland de Panne sowie den aktuellen Erweiterungsplänen vom Aqualibi im Walibi Belgien, setzt Slagharen den in den Benelux-Ländern zu erkennenden Trend fort, zusätzlich zum klassischen Freizeitpark auch Wasserspaß anzubieten.


    Unter dem Namen "Aqua Mexicana" wird der Wasserpark teils Indoor und teils Outdoor sein. Verschiedenste Wasserattraktionen sollen dann Jung und Alt ansprechen. So entsteht u.a. ein 70 Personen fassender Whirlpool, der von der Dimension her landesweit einmalig ist. Dank Palmen, Wasserfällen und vielen Details soll sich der Besucher wie im Mexiko fühlen. Der Wasserpark wird so aufgeteilt sein, dass von den fünf Schwimmbecken etwa 3000 Quadratmeter überdacht und die restlichen rund 2000 Quadratmeter im Freien liegen.




    Spannendster Teil des neuen Erlebnisbads ist natürlich die Rutschenlandschaft. Slagharen selbst wirbt mit ganzen 10 Exemplaren. Eine beachtliche Zahl für europäische Verhältnisse, jedoch fallen gleich sieben davon in die Kategorie 'Kinderrutsche'. Die übrigen drei Rutschen sehen dafür mit einer Länge von jeweils über 100 Meter vielversprechend aus und werden allesamt mit Reifen gerutscht. Das Highlight ist die MexiCone, eine Rutsche mit zwei schräg aufgestellten Trichtern, wie man sie in ähnlicher Form auch im H20 Herford findet. Als Besonderheit sollen sogar 3D-Projektionen verbaut werden. "Yuka Time" ist auf den ersten Blick eine normale Reifenrutsche, bietet aber eine Zeitmessung und am Start ein Terminal, bei welchem man zwischen acht verschiedenen Licht-und Geräuschkulissen für die Röhre auswählen kann. Auf der Rutsche "Magic Maya" kann man mit vier Leuten gleichzeitig in einem Reifen Rutschen.

    Highlight: Die Trichterrutsche



    Die Eröffnung vom Aqua Mexicana ist bereits für den 1. Mai 2015 geplant und somit pünktlich zur Hauptsaison. Wer im Ferienpark von Slagharen übernachtet, darf das Erlebnisbad kostenlos benutzen. Normale Freizeitparkbesucher zahlen 7€. Das Aqua Mexicana könnte der erste Coup von Wouter Dekkers sein, der erst im letzten Jahr seinen Job als Parkleiter des Movie Parks beendete und seitdem Slagharen leitet.

    Quelle: Slagharen
    Blue Bumble Bee, Salto19, MaryPoppins und 10 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 9 Kommentare
    1. Avatar von alexander1970
      alexander1970 -
      Coole Sache !
      Ich glaube aber nicht das Herr Dekkers direkt schon was damit zu tun hat.
      Die Planungen für so was laufen ja in der Regel 1-2 Jahre.
    1. Avatar von ktowncoaster
      ktowncoaster -
      Ursprünglich hätte das Schwimmbad kleiner ausfallen sollen. Dass es solche Ausmaße annimmt, dafür hat Herr Dekkers gesorgt. Ein paar Zitate diesbezüglich kann man ->hier<- nachlesen.
    1. Avatar von Top-Spin
      Top-Spin -
      Wo ist denn eine Turborutsche???
      Also wenn ich 10 bzw. 3 Rutschen baue, dann denke ich aber auch an die Thrill-Fans ...
    1. Avatar von sven
      sven -
      Ich kann die Begeisterung hier nicht so recht nachvollziehen.

      "[...]entsteht ein 5200 Quadratmeter großer Wasserpark, der kaum Wünsche offen lässt."
      Naja komm, nicht im Ernst, oder? Drei größere Rutschen und kaum Wünsche offen lassen? Da bieten andere Bäder der Region ja schon deutlich mehr. Duinrell fällt mir da zuerst ein.

      "Nach dem Outdoor Wasserpark "Aquaventura" in Hellendoorn, dem Rutschenpark im Plopsaland de Panne sowie den aktuellen Erweiterungsplänen vom Aqualibi im Walibi Belgien, setzt Slagharen den in den Benelux-Ländern zu erkennenden Trend fort, zusätzlich zum klassischen Freizeitpark auch Wasserspaß anzubieten."

      Wasserspaß bietet aber doch gerade Slagharen schon seit langer Zeit mit seinem Schwimmbad, der Text liest sich so als wäre das jetzt eine brandneue Entwicklung in Slagharen?
    1. Avatar von Eulalia2002
      Eulalia2002 -
      "Wasserpark, der keine Wünsche offen lässt" richtet sich in erster Linie bestimmt nicht an die Fans von irren Rutschen, die ich auch meiden würde und ein schickes Wellenbad und Whirlpool stattdessen bevorzuge. Es kommen ja nicht nur Meisterrutscher in so einen Park, sondern auch normale Leute wie ich, die eben andere Wünsche haben. Und auch die sollen erfüllt werden.
    1. Avatar von ktowncoaster
      ktowncoaster -
      Zitat Zitat von sven Beitrag anzeigen
      Ich kann die Begeisterung hier nicht so recht nachvollziehen.

      "[...]entsteht ein 5200 Quadratmeter großer Wasserpark, der kaum Wünsche offen lässt."
      Naja komm, nicht im Ernst, oder? Drei größere Rutschen und kaum Wünsche offen lassen? Da bieten andere Bäder der Region ja schon deutlich mehr. Duinrell fällt mir da zuerst ein.

      "Nach dem Outdoor Wasserpark "Aquaventura" in Hellendoorn, dem Rutschenpark im Plopsaland de Panne sowie den aktuellen Erweiterungsplänen vom Aqualibi im Walibi Belgien, setzt Slagharen den in den Benelux-Ländern zu erkennenden Trend fort, zusätzlich zum klassischen Freizeitpark auch Wasserspaß anzubieten."

      Wasserspaß bietet aber doch gerade Slagharen schon seit langer Zeit mit seinem Schwimmbad, der Text liest sich so als wäre das jetzt eine brandneue Entwicklung in Slagharen?
      Für den Otto-Normal-Besucher wird das neue Bad ein schönes Ausflugsziel werden, das so ziemlich alles bietet was man für Spaß braucht.
      An dieser Stelle möchte ich dran erinnern, dass sich gerade diese Startseitenartikel auch an Leute richten, die nicht jeden Tag ins Forum schauen, einen fast vierstelligen Countbetrag haben oder jede Woche in irgendnem Park sind; halt auch an den "normalen Parkbesucher".
      Und dass wir solche Investitionen (erst recht bei Parques Reunidos, bei denen das Geld nicht so locker sitzt) tendenziell positiv ansehen bzw. darstellen, sehe ich als selbstverständlich an. Klar, man könnte auch in dem Artikel auf dem Park rumhacken, von wegen drei Rutschen sind viel zu wenig und das Bad viel zu klein." Wäre wohl mehr als unangebracht...
      Ich hab das Gefühl du liest den Text mit dem Hintergedanken etwas falsches zu finden. Gerade auf den letzten Satz bezogen. Hab ich denn geschrieben dass Slagharen vorher kein (winziges) Schwimmbad hatte? Nö .... Naja, wer sucht, der findet immer was..
    1. Avatar von Aquaslider
      Aquaslider -
      Zitat Zitat von Top-Spin Beitrag anzeigen
      Wo ist denn eine Turborutsche???
      Also wenn ich 10 bzw. 3 Rutschen baue, dann denke ich aber auch an die Thrill-Fans ...
      Eine Turborutsche ist eine Röhrenrutsche mit einem Durchmesser von ca. 800mm (bei Aquarena 825mm), die meist deutlich steiler ist als gewöhnliche Großwasserrutschen, wodurch deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich sind und höhere g-Kräfte wirken Blits und Flits im Tikibad Duinrell sind beispielsweise solche Turborutschen
    1. Avatar von Marcel46
      Marcel46 -
      Zitat Zitat von Aquaslider Beitrag anzeigen
      Eine Turborutsche ist eine Röhrenrutsche mit einem Durchmesser von ca. 800mm (bei Aquarena 825mm), die meist deutlich steiler ist als gewöhnliche Großwasserrutschen, wodurch deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich sind und höhere g-Kräfte wirken Blits und Flits im Tikibad Duinrell sind beispielsweise solche Turborutschen
      Ich glaube, du hat Top-Spin falsch verstanden. Er hat nicht gefragt, was eine Turborutsche ist, sondern wo. Er will damit seine Enttäuschung darüber ausdrücken, dass es in diesem Wasserpark keine Turborutsche geben wird.
    1. Avatar von Aquaslider
      Aquaslider -
      Oh sorry, das kommt davon, wenn man nicht genau liest^^ Eine Turbo- oder Loopingrutsche fehlt mir auch in dem Park, die würde sicher eine gute Ergänzung darstellen