• Werbung

  • Umbruch in Walt Disney World's Hollywood Studios.




    Das sich in den letzten Jahren bereits einiges in den Disney Studios veränderte konnte man nicht übersehen. Schließlich wurde nicht nur "Mickey's Magical Big Hat" demontiert, sondern bereits auch die Backlot Tour geschlossen. Auch Disney's Animation Tour hat für immer seine Tore geschlossen. Das Resultat? Die Studios bieten nun deutlich Platz für einige große Veränderungen.

    Am 15. August 2015 sollen sämtliche Erneuerungen der Hollywood Studios auf der D23 Expo während der Präsentation zu "Walt Disney Parks and Resorts" im kalifornischen Anaheim verkündet werden. Wobei jetzt schon klar ist, dass die Studios ein weiteres Mal umbenannt werden. Das bestätigte bereits im Vorfeld Bob Iger, CEO von Disney. Die Gerüchte halten sich hartnäckig, dass der neue Name "Disney's Hollywood Adventure" sein wird. Angeblich sollen 3 Milliarden US-Dollar in die Umgestaltung des Parks gesteckt werden.

    Aber was könnte uns in den aufgefrischten Studios erwarten? Und welche Attraktionen werden für immer für Neues weichen müssen?

    Es ist nun Zeit für ein wenig Disneyspekulatius. Und ich möchte hiermit nochmals verdeutlichen, dass es sich um inoffizielle Spekulationen handelt.

    Fakt ist, dass sich der Park wie folgt verwandelt: Während der Park zur Eröffnung im Jahr 1989 unter dem Namen MGM Studios eröffnete, ging es hauptsächlich noch darum, den Gästen das Gefühl zu vermitteln, sich in echten Fernsehstudios zu befinden und ihnen einen Blick hinter die Kulissen zu gewähren. Nachdem immer mehr dieser "Behind the Scenes" Attraktionen verschwunden sind, geht der Trend wohl ähnlich wie bei den Universal Studios dort hin, den Besuchern nicht das Gefühl zu vermitteln, am Set einer Filmproduktion zu sein, sondern viel mehr in die Geschichte des Films gezogen zu werden und Teil des Abenteuers zu sein.

    Attraktionen wie The Twilight Zone Tower of Terror, Rock ‘N’ Roller Coaster, Toy Story Mania und the Great Movie Ride scheinen somit für die Zukunft gesichert zu sein. So äußerte sich zumindest die Webseite thisisinfamous.com. Das heißt, Muppet Vision 3D und die Indiana Jones Epic Stunt Spectacular Show könnten ebenfalls nach deren Quellen noch geschlossen werden. Aber warten wir es einmal ab.

    Viel interessanter ist die Frage, was aus den geschlossenen Attraktionen und Arealen passieren wird?

    Bald wird die neue Star Wars Triologie unter Disney in den Kinos starten und sicherlich für einen neuen und weiteren Hype um den Krieg der Sterne sorgen. Star Wars war schon immer populär und die Gerüchte eines eigenen Star Wars Lands halten sich ja bereits seit Monaten hartnäckig. Jetzt kam das weitere Gerücht auf, dass im Areal des “Echo Lakes” in den Studios der Sumpfplanet “Dagobah” nachgebaut werden soll. Das könnte Platz für zwei zusätzliche neue Attraktionen, Shops und Restaurants schaffen. “Dagobah” ist aus den klassischen Filmen der 70er Jahre bekannt. Auf diesem Planet wurde Luke Skywalker von Meister Yoda zum Yedi ausgebildet. Dort wäre also ein perfekter Platz, an dem sich die kleinen Gäste interaktiv in der Jedi Training Academy ausbilden lassen könnten.


    Planet Dagobah. Eine Szene aus der Star Wars Saga: Luke Skywalker wird von Meister Yoda zum Yedi ausgebildet. Vielleicht finden wir dieses Sumpfgebiet schon bald in Disney's Hollywood Adventure wieder.

    Auch was die Disney Pixar Filme betrifft, könnte der Park seine Attraktionen in dieser Hinsicht erweitern. Toy Story Mania ist schließlich nicht umsonst eine der beliebtesten Attraktionen des Parks. Familientauglich bringen die Computeranimationen aus dem Hause Pixar schließlich Spaß für Groß und Klein. Schön öfters wurde auch schon einmal gemunkelt, aus dem Film "Findet Nemo" den aus Paris bekannten Crush Coaster nach Florida zu bringen. Oder auch das Gerücht, einen Darkride dem Film Monster Inc. zu widmen. Vielleicht würde dann auch das Toy Story Land gebaut werden? Möglicherweise haben die Bauarbeiten bereits schon längst unter Verschluss der Öffentlichkeit begonnen. Die geschlossene Backlot Tour befindet sich ja nur einen Katzensprung von Toy Story Mania entfernt.

    Die Webseite Screamscape.com veröffentlichte eine Karte, die mögliche Expansionen des Parks verdeutlicht. So haben diese nicht nur die geschlossenen Attraktionen in roter Farbe hervorgehoben, sondern auch noch zusätzliche Nutzfläche in gelber Farbe markiert.
    Wenn man einen Blick darauf wirft, fällt auf, dass noch mehr Areal zur Verfügung stehen würde, wenn die ”Lights, Motor Action Stunt Show” ebenfalls das Zeitliche segnen würde.


    Diese Karte veröffentlichte Screamscape.com auf ihrer Webseite und veranschaulicht damit die Entwicklungsmöglichkeiten der Hollywood Studios.

    Die Schließung der langsam in die Jahre kommenden Show “Indiana Jones Epic Stunt Spectacular” soll den tapferen Archäologen Indy nicht gänzlich aus dem Park verbannen. Schließlich gibt es weltweit in anderen Disney Parks bereits bessere Abenteuer von Indiana Jones, die mit neuester Technologie nun endlich auch in Florida ein Plätzchen haben könnten.

    Wie bereits erwähnt, müssen wir auf offizielle Neuigkeiten bis Mitte August warten. Sobald wir aus offizieller Hand mehr erfahren, lassen wir es Euch hier selbstverständlich wissen.

    Bis dahin verfolgen wir einfach Walt Disney’s Motto “if you can dream it, you can do it” und hoffen auf magische und großartige Veränderungen, die uns in den ehemaligen Disney MGM Studios erwarten werden.



    Quellen / Sources:
    http://thisisinfamous.com/3-billion-...ios-exclusive/
    http://www.screamscape.com/html/wdw_...od_studios.htm
    http://starwars.wikia.com/wiki/Dagobah
    http://disney.wikia.com/wiki/Luke_Skywalker
    https://collinsrace1.wordpress.com/2...ood-studios-2/
    karl, JulianLoop, PeterKa und 14 anderen gefällt dieses Posting.