• Werbung

  • Halloween 2015: Ein Ausblick




    In den nächsten Wochen beginnt in einigen deutschen Freizeitparks nach und nach die Halloween-Saison. Auf die Besucher warten somit lange Öffnungszeiten, eine schaurig schöne Stimmung und selbstverständlich diverse Grusel Attraktionen. Währenddessen können die Parks am Ende der Saison nochmal gute Umsätze generieren, da die Gruselzeit im Herbst eine breite Masse an Menschen anzieht. Wo man sich in dieser Saison in Deutschland erschrecken lassen kann, erfahrt Ihr in diesem Artikel!

    Horror Nights im Europa Park

    Seit 2007 bietet Deutschlands größter Freizeitpark ein Halloween-Event an. Die Veranstaltung gilt nicht als diejenige mit dem höchsten Gruselfaktor, überzeugt dafür aber regelmäßig mit einer Thematisierung auf gutem Niveau. Auch in diesem Jahr werden 5 Horror Mazes geboten, und zusätzlich wird in diesem Jahr erstmalig das exklusive Maze "The Mansion" präsentiert, in welchem der mutige Besucher laut Park "Rätsel lösen und Prüfungen bestehen" muss. Die normalen Mazes sind von einer Ausgrabung in Ägypten bis hin zu einem strenggeheimen Labor thematisch weit gefächert. Auch wieder dabei sind in diesem Jahr diverse Scarezones und die Eisshow, welche zweimal am Abend aufgeführt wird. Eine Abwechslung zum Grusel bieten die Achterbahnen Pegasus und Matterhorn Blitz. Besuchen kann man die Horror Nights an diversen Daten vom 25. September bis 7. November, wobei man für das Event ein seperates Ticket bzw. ein Kombi Ticket benötigt. Ein Kombi Ticket lohnt sich natürlich immer; schließlich gibt es im Europa Park eine Menge zu sehen. Denn auch im Park selbst ist Halloween allgegenwärtig: 180000 Kürbisse schmücken im Herbst die Parklandschaft - wobei der größte Kürbis die Fassade von Euro Sat darstellt.


    Im Europa Park warten die verschiedensten Monster:


    Übersichtsichtsplan der Horror Nights


    Euro Sat wird alljährlich als Kürbis verkleidet

    Halloween Horror Fest im Movie Park

    An jedem Donnerstag, Freitag und Samstag im Oktober findet im Movie Park Germany das Halloween Horror Fest statt. Im Gegensatz zum Ticketsystem im Europa Park berechtigt das Ticket hier zum Besuch des Parks am Tag und auch des Halloween Events am Abend. Das Halloween Event an sich findet zwischen 18 und 22 Uhr statt. Dann bevölkern zahlreiche Monster die Straßen, von Main Street bis hin zur Westernstadt. Davon ausgenommen ist stets das Nickland, wo es auch in den Abendstunden nicht spukt. Als Highlight warten in diesem Jahr gleich sechs Mazes auf die Besucher. Neben den altbekannten Klassikern wie Deathpital und Baboo Twister Club, gibt es in diesem Jahr zwei größere Neuerungen. "The Forgotten" war zwar stets eines der gruseligeren Mazes, von der Thematisierung her aber ziemlich durcheinander. Zur neuen Halloween Saison entsteht daher im diesem Gebäude "The Slaughterhouse", ein Labyrinth mit Menschenfleisch als Thema. Erfreulich ist weiterhin die Einführung eines neuen Outdoor Mazes namens "Evil Dead". Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich eine Fahrt mit dem High Fall. Der Freifallturm gilt so schon als einer der intensivsten schlechthin und wird in Dunkelheit durch einen Fall in den Nebelschleier am Boden nochmals aufgewertet.
    Sogar ein echtes Coasterfriends-Monster stand uns bereits zu einem Interview bereit; wer es noch nicht kennt:
    -->Interview mit einem CF-Monster


    Auf Evil Dead darf man sehr gespannt sein


    Straßenmonster gibt es im Movie Park sehr viele

    Halloweeks im Heide Park

    In Verbindung mit dem Heide Park denkt man sicherlich nicht direkt an Halloween. Aber auch dort gibt man sich alle Mühe, den Parkgast mit Spuk und Grusel zu begeistern. Vom 17. bis 31. Oktober hat der Park täglich bis in die Dunkelheit geöffnet. Da bieten sich epische Fahrten auf Bahnen wie dem Flug der Dämonen und Colossos geradezu an. Mit der Irrenanstalt "Asylum" und dem alten Kloster "Inferno" werden im Heide Park zwei Mazes geboten. Weitere besondere Attraktionen sind der Zirkus Of Horror, die Piratenshow im Dunkeln sowie täglich ein großes Feuerwerk.

    Charaktere von Asylum


    Flug der Dämonen hat auch in der Dunkelheit geöffnet
    Zeit der Schattenwesen im Hansa-Park


    Ein Besuch des Halloween Events im Hansa-Park bietet sich in diesem Jahr besonders an, hat doch schließlich vor kurzem erst eine Achterbahn der Extraklasse dort eröffnet. Wer sich nach einer Runde auf Kärnan noch ordentlich gruseln möchte, kann dies am 3./4. und 09.-11. Oktober machen. Zwei Mazes werden im Hansa Park geöffnet: Die "Reetdachkate des Doktors" und die "Schattenwelt von Utgard". Zusätzlich befinden sich Erschrecker beim Fluch von Novgorod. Bei der Wall-Mapping-Show kommen auch Freunde von 3D-Effekten voll auf ihre Kosten.

    Video der Wall-Mapping-Show 2014:

    In den letzten Jahren sind immer mehr kleine Parks auf den Halloween-Zug aufgesprungen. Einen guten Namen hat sich besonders das "Fort Fear" im Fort Fun gemacht. Vier verschiedene Mazes werden geboten, wobei in diesem Jahr mit "DämonXtrem" ein besonders heftiges Maze erschaffen wird. Drei der vier Mazes haben einen Aufpreis, wobei dies den Vorteil mit sich bringt, dass nur kleine Gruppen reingelassen werden. Das Fort Fear öffnet seine Tore an vier Tagen im Oktober. Nach der Premiere im vergangenen Jahr lädt Tripsdrill in diesem Jahr erneut zu den Schaurigen Altweibernächten ein, ebenfalls an vier Tagen im Oktober. Zwei Mazes und eine Scare-Zone versprechen Halloween-Spaß im typischen Tripsdrill Flair. Natürlich bietet sich auch eine Fahrt auf dem Launch Coaster Karacho nach Einbruch der Dunkelheit an. Einige weitere Parks in Deutschland dekorieren ihre Wege mit Gegenständen rund um das Thema Halloween und bleiben dabei familienfreundlich, sei es der Freizeitpark Plohn, der Skylinepark oder der Safaripark Stukenbrock. Auch diese haben teils verlängerte Öffnungszeiten und erzeugen so eine schaurige Stimmung.

    Ihr seht schon, an Halloween ist für jeden etwas dabei. Manche Parks setzen eher auf heftige Horror Attraktionen und andere eher auf eine ruhige und stimmige Atmosphäre im Dunkeln. Wir freuen uns auf eure Tripreports!

    Bildquellen:
    Sabrina (CoaStar)
    Europa Park
    Movie Park
    Heide Park
    Hansa Park
    Kodjack, Hannesder3te, Ralf61 und 14 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Top-Spin
      Top-Spin -
      Habe ich das auf dem Plan gerade richtig erkannt das zu den Horror Nights im Europa Park die Kirmesgeisterbahn "Geisterschlange" vom Schausteller Lehmann aufgebaut wird?
    1. Avatar von CoaStar
      CoaStar -
      Ja, das scheint wohl so zu sein. Keine schlechte Idee. Hn kündigte im Vorfeld auf Facebook an, dass 4 Rides während des Events zur Verfügung stehen werden. Warum also keine Geisterbahn? Geniale Idee, oder?
    1. Avatar von ktowncoaster
      ktowncoaster -
      Ich gehe auch davon aus, dass die Bahn von Lehmann ist. Hab ich sogar glatt übersehen vorhin beim Betrachten des Plans.
      An sich finde ich die Bahn okay, ist eine der besseren Kirmesgeisterbahnen. Und sorgt vor allem für etwas Entlastung bei den Mazes.
    1. Avatar von patti
      patti -
      Ist doch eine schöne alte Mack Geisterbahn
    1. Avatar von Ruuun
      Ruuun -
      Das Video der Wall Mapping Show vom Hansa Park ist der Hammer, ich liebe sowas...fand das bei imperio im Europa Park schon so genial...Toller Bericht übrigens, danke dafür...EP Horror Nights kann ich voll empfehlen, war bereits dort und es war echt gut, vor allem das maze "curse of the mummy" sollte nicht verpasst werden.