• Werbung

  • Deutschland hat eine neue Parksensation





    Klugheim, Taron, Raik – drei Wörter die Freizeitparkfans seit Monaten runterbeten können. Doch was soll das heißen frägt sich der weniger geimpfte Interessent des Freizeitparkvergnügens und was führt diesen Artikel zur Aussage: Parksensation?


    Dafür müssen wir erst mal zwei Schritte zurückgehen!
    Seit einigen Jahren befindet sich der deutsche Freizeitpark Phantasialand im Umbruch. Komplette Themenbereiche fallen oder werden stark umthematisiert, damit ein völlig neues Parkvergnügen stattfinden kann. War der große Kaiserplatz in Alt Berlin schon ein mächtiger Wurf, so war die komplette Neugestaltung des Mexiko Bereichs mit der fantastischen Wasserbahn Chiapas ein Eingriff ins Zentrum des Parks. Dafür musste die liebgewonnene Wildwasserbahn weichen.





    Als vor gut 2.5 Jahren klar wurde das nun auch der Klassiker Silbermine und sogar die komplette Westernstadt das zeitliche segnen sollten, gingen die Spekulationen hoch das es wieder ein großer Eingriff werden würde.
    Im Tagestakt trudelten auf unserer Plattform Statusmeldungen, Spekulationen und Fakten ein und es begann der wohl heißteste Thread den wir je im Forum hatten. Einschließlich Spekulationsthread sind wir nach 2.5 Jahren bei 2.6 Millionen Aufrufen und 5.600 Beiträgen und wissen seit gestern einfach alles was man wissen kann, über eines der tollsten Parkprojekte der letzten Jahre oder sogar Jahrzehnte.





    Klugheim ist eine komplett neue Themenwelt, die keine zeitliche Verankerung hat aber irgendwie einem Dorf aus einer mittelalterlichen Fantasywelt a la Game of Thrones oder Herr der Ringe entspringen könnte.
    Das kleine Dorf ist eingebettet in eine schroffe, graue Felsenlandschaft die es deutlich von anderen Themenbereichen entrückt. Im Zentrum gibt es einen Marktplatz der einen den Weg zu den beiden Attraktionen bahnt oder ein gemütlicher Platz zum verweilen ist. An zwei Imbissständen findet man Flammkuchen und Crepes und in der urigen Rutmor`s Taverne gibt es bayerische (?) Schmankerl.
    Aber der Fahrspaßsuchende Besucher wird erst mal die Qual der Wahl zwischen den beiden Fahrgeschäften Raik und Taron haben, zwei Achterbahnen die unterschiedlicher nicht sein könnten.

    Zunächst kümmern wir uns also um Raik. Die Bahn ist ein Family Boomerang der holländischen Firma Vekoma, die diesen Typen aktuell sieben mal verkauft hat. Die Ausgabe im Phantasialand ist aber die wohl schönste Bahn und zu gleich auch noch die längste. Die Station ist wirklich toll geworden, fantasievoll beleuchtet und schön dekoriert. Die Wägen mit Schienbeinbügeln für kleine Person absolut okay, für größere Zeitgenossen ziemlich unkomfortabel. Die Fahrt ist Boomerangtypisch – ein wenig Vorwärtsfahrt, ein wenig Rückwärtsfahrt. Familientauglich aber ohne Überschlag. Generell ist die ganze Fahrt ziemlich Familientauglich, bietet sie doch überschaubare Geschwindigkeit und auch eine Fahrtstrecke, die ganz nett ist. Alles in allem genau das Richtige: Die Erwachsenen ergötzen sich an der opulenten Optik und die Kleineren haben den Spaß auf einer Achterbahn, die ganz auf Sie zugeschnitten ist.




    Schön ist auch, dass die Schienenfarbe von Raik exakt der Farbe entspricht, die ebenfalls Taron hat. So trägt auch Raik am Schienengewirr der zweiten Achterbahn bei.
    Und ja, nun ist es soweit – wir sprechen über Taron, Taron und wieder Taron. Diese Bahn wird noch viele Coasterenthusiasten in den Bann ziehen, denn hier ist großartiges gelungen! Das Phantasialand bestellte sich bei der Liechtensteiner Edelschmiede Intamin einen LSM Launch Coaster der Modellreihe „Blitz Coaster“. Aktuelle Vertreter dieser Baureihe sind Cheetah Hunt in Busch Gardens Tampa, iSpeed in Mirabilandia, Maverick in Cedar Point und die beiden türkischen Coaster Nefeskesen und Red Fire. Ich konnte alle Coaster in den letzten 14 Monaten erleben, somit sind die Erinnerungen noch frisch – und ich muss sagen das sich Taron mit Eleganz und Wucht klar an seinen Brüdern vorbeischiebt. Das liegt aber weniger an den Marketingtechnisch aufgeblähten Weltrekorden (4 Weltrekorde: der schnellste, längste, verschlungenste und intensivste Multi-Launch Coaster).






    Zunächst bekommt Taron natürlich Höchstwerte was das Setting angeht – wie unglaublich diese Bahn in die graue Felsenlandschaft eingebettet wurde, ist einfach atemberaubend. Hier gibt es weltweit kaum vergleichbares – am ehesten vielleicht Disneys Expedition Everest oderUniversals Escape from Gringotts, auch wenn dies schon eher Darkride als Coaster ist.

    Aber im Gegensatz zu den beiden genannten Ultrathematisierten Coastern, schlägt Taron in eine Kerbe die Universal und Disney nicht bedienen können: Ein absolut sensationelles Layout, brachiale Geschwindigkeit gepaart mit Airtime und abrupten Richtungswechseln die seinesgleichen suchen. Raus aus der Station geht es direkt in den ersten Launch der einen gut, wenn auch nicht zu stark beschleunigt. Es beginnt eine Fahrt die viel Airtime und Abwechslung bietet. Jedoch ist es wie bei Cheetah Hunt, eher eine schnelle Aussichtsfahrt die Spaß bringt aber nicht sehr aufregend ist. Wo aber nun manch Coaster endet, läuft die Bahn in den zweiten Launch ein, der den Fahrer nun endgültig ein WOW aus dem Munde entlocken wird. Die wilde Coasterfahrt beginnt nun erst richtig, man wird auf eine graue Felswand gehetzt, vorbei an Wasserfällen, wird aus dem Sitz gehoben um Sekunden später wieder in einer wilden Links/Rechts/Links Kombination wie im Waschgang durchgeschleudert zu werden. Atemlos geht es bis in die Schlussbremse, wo sich der Körper langsam wieder von den Turbulenzen erholen kann.



    Die Bahn wurde bei unseren Fahrten am Eröffnungsabend von Stunde zu Stunde schneller und war zum Ende schon fast am Limit angekommen. Noch schnellere Umschwünge wären kontraproduktiv, denn sonst schießt man fast übers Spaßziel hinaus. Dies war aber Gott sei Dank auch nach dem Warmfahren nicht der Fall.
    Der Geheimtipp bei dieser Bahn ist aber sicherlich eine Nachtfahrt. Leider bleibt der Hinweis aber für viele unerreichbar, wird man sie nur selten bei kompletter Dunkelheit erleben. Wenn dies aber der Fall sein sollte, so kommt man in den Genuss von toll in Szene gesetzten Felsen, einem giftig roten zweiten Launch und noch wilderen Wechseln, da man sich im Dunkeln noch schlechter auf die Strecke konzentrieren kann.





    Was soll ich sagen? Taron ist Weltklasse. Die Bahn kann den Hype locker aushalten und Ihn auch bestätigen. Deutschlands neue Nummer 1, Europas neue Nummer 2 und weltweit meine persönliche 3 – so würde ich ein total subjektives Fazit ziehen.

    Last but not least kommen wir aber nochmal auf den Themenbereich zurück.
    Klugheim setzt auf jeden Fall die Latte wo die Reise guter Freizeitparks hingehen muss sehr hoch. Eine komplett stimmige Themenwelt, gepaart mit zwei guten Attraktionen und einer sehr guten Gastronomie. Müsste man Vergleiche ziehen, dann wäre die Klugheim Parkerweiterung vielleicht gleichzusetzen mit der Harry Potter Parkerweiterung von Universal – in der Light Version. Es fehlt eben nur etwas an erzählerische Dichte, der grandiosen Marke und dahingehend der Shops und kleinen Details. Aber wer hätte vor Jahren davon geträumt, dass ein deutscher Park mal den Vergleich mit Disney und Universal nicht scheuen muss?

    Hut ab Phantasialand, Euch ist großes gelungen. Nicht weniger als eine Sensation in der Freizeitparklandschaft Deutschlands und auch Europas!


    P.S. Auch die Videokamera war mir dabei.

    Text: Captain

    Bilder: Flojoe (er bringt euch noch einen Fotoreport vom Tag)

    Weitere Impressionen:
































    chris1996154 gefällt dieses Posting.
    Kommentare 13 Kommentare
    1. Avatar von Tripsdrill Fan
      Tripsdrill Fan -
      Danke für diesen tollen Bericht von dieser wirklich großartigen Neuheit
    1. Avatar von Ruuun
      Ruuun -
      Ein wirklich toller Bericht, kann es kaum erwarten mir eine eigene Meinung zu bilden.
    1. Avatar von eKs_Prod
      eKs_Prod -
      Bezogen auf "Europas neue Nummer 2 und weltweit meine persönliche 3" wäre die - etwas abschweifende - Frage: Was ist Nummer 1 und 2 in der Welt?
    1. Avatar von Ruuun
      Ruuun -
      Da der Text von Andi (captain) stammt kann ich zumindest sagen welche Bahn seine Nr.1 sein soll. Ich meine mich zu erinnern, dass er sagte, Helix sei weltweit seine Lieblingsbahn. Überrascht mich jedoch dass nach Andis Auffassung Taron den kürzeren zieht im direkten Vergleich zu Helix. Mich würde eher interessieren, warum für ihn Helix der bessere Multilauncher ist. Wer weiß, vielleicht steht da jemand ganz stark auf Inversionen.
    1. Avatar von Benny
      Benny -
      Schaut doch einfach in captains PCP Profil...
    1. Avatar von captain
      captain -
      Wie schon geschrieben reden wir hier von einer subjektiven Meinung! Helix ist und bleibt für mich die Nummer 1, einfach aus dem Grund weil hier einfach noch mehr Abwechslung bei den Fahrelementen herrscht, das Setting am Berg einen überragenden Blick liefert und die Fahrt an sich weniger hektisch ist und damit runder ist. Wir reden hier aber minimalste Nuancen. Outlaw Run in Silver Dollar City bietet ebenfalls noch mehr Abwechslung, ein tolles Setting und ist als halber Woody natürlich wieder anders besonders. By the way: Ich stehe weniger auf Inversionen, sondern eher auf Airtime ;-)
    1. Avatar von Fabian L.
      Fabian L. -
      Ein sehr toller Bericht. Ich durfte gestern den Themenbereich stürmen und bin immer noch total geflasht und wollte am Ende da einfach nicht mehr weg. Die Bahn gehört bei mir auch mit an die Spitze meiner Lieblingsbahnen.
    1. Avatar von Eulalia2002
      Eulalia2002 -
      Bald werde ich für die Sparte der etwas älteren Fans auch meinen Test absolvieren und erst mal schauen, ob ich die Intensität und das Tempo überhaupt aushalte. Ich bin aufgeregt/neugierig, und genau so sollte es sein. Unser gutes, altes Phantasialand, das ich aufgrund meines Wohnortes ja nun schon sehr lange kenne und auch die früher mal an dieser Stelle existenten Achterbahnen schon gefahren bin, kann richtig stolz sein, aufgrund von Klugheim in einen Topf mit Disney und Universal geworfen zu werden.
      Warum werden sehr viele denn Taron nicht im Dunkeln erleben können? Ich sagen nur: Wintertraum. Nikolaus muss ich meine Jahreskarte verlängern und hoffen dann doch sehr, dass ich Klugheim dann auch im Dunklen erleben werde.
    1. Avatar von Marvin99
      Marvin99 -
      Ich kann mich da Fabian nur anschließen xD Mann will da einfach wirklich nichtmehr weg, das sieht alles so Toll aus.
      Und der Bericht war auch toll
    1. Avatar von redbu97
      redbu97 -
      Wow! Das ging ja schnell! Sehr gut geschrieben Andy und tolle Bilder Flo!

      Kaum vorstellbar, dass diese imposante Inszenierung irgendwann getoppt wird.. die Zukunft wird es zeigen. Vor gerade einmal zwei Wochen habe ich von der schönsten Achterbahn der Welt gesprochen - das war in Kolmarden. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. Klugheim mit seinen beiden neuen Prachtbahnen in Kombination mit dem spitzen Soundtrack von IMAscore ist einfach der helle Wahnsinn!!
    1. Avatar von mrchoiceman
      mrchoiceman -
      Zitat Zitat von scars Beitrag anzeigen
      Schaut doch einfach in captains PCP Profil...
      Nur für Clubmitglieder
    1. Avatar von coaster TV
      coaster TV -
      Sehr geile Bilder die bahnen haben mich so fastzieniert aber am meißten Taron xD <3 der 2. Launch von Taron <3 Ich liebe diese Bahn. nur empfehlenswert
    1. Avatar von Tkrafter
      Tkrafter -
      Zu schade, dass Nachtfahrten so selten sind. Finde da könnte sich das Phantasialand mal was überlegen. Aber trotzdem geile Bahn!