• Werbung

  • Wild Wadi Dubai zieht um


    Wild Wadi Waterpark zieht auf eine neue künstliche Insel an Dubais Küste.


    Dank der Ölmillionen konnte in den Vereinigten Arabischen Emirate schon so manches Mega-Projekt umgesetzt werden und so entstand neben dem Geschäft mit dem schwarzen Gold ein weiteres großes Standbein in dem Wüstenstaat am Meer. Da verwundert es nicht, dass man nun das nächste Großprojekt angekündigt hat.

    Bis 2020 entstehen zwei weitere künstliche Inseln an Dubais Küste. Je eine links und rechts neben dem weltbekannten Hotel Burj Al Arab. Eine der beiden Halbinseln wird mit Luxushäusern und Appartements, fast schon selbstverständlich mit eigenem Yachthafen, ausgestattet und stellt somit für die wenigsten von uns ein lohnendes Reiseziel da.
    Insel zwei des unter den Namen "Marsa Al Arab" laufenden Projekt dürfte für viele Dubai Reisende jedoch wesentlich interessanter werden.

    Wild Wadi Waterpark ist bereits jetzt einer der führenden Wasserparks in der Region und somit, fast schon selbstverständlich, auch einer der Besten weltweit. 23 Pools und 28 Rutschen versprechen Spaß für alle Wasserratten.
    Doch Platz für einen Ausbau gibt es nicht und somit kommt der Umzug sehr gelegen.
    Ab 2020 wird Wild Wadi Waterpark auf der doppelten Fläche die Massen begeistern.


    Die Artworks versprechen einiges. So wird man die Lage am Meer nutzen und mit einer spektakulären Rutsche und einer Achterbahn direkt in das Maul von überdimensionalen Haien stürzen - mitten im Meer, fast schon selbstverständlich.
    Wie viel Umzug und wieviel Neubau hinter dem Projekt steckt ist allerdings noch unklar, aber die Umsetzung wird sicherlich mal wieder absolute Spitzenklasse darstellen.

    Wem ein Tag mit Rutschen und Pools nicht ausreicht, für den wird auf der Insel außerdem noch eine Freiluftbühne mit wechselndem Programm bereit gestellt. Zusätzlich gibt es ein neues Theater, dort ist, fast schon selbstverständlich, der Cirque du Soleil mit im Boot. Wer direkt vor Ort übernachten will, kann dies in 3 neuen Hotels tun und wer Orcas und andere Meeresbewohner in einer Show Live erleben möchte, kann dies in einem neuen Marine Park.
    Zusätzlich sollen zahlreiche Shop und Restaurant die Inseln beleben.
    Für gerade mal drei Jahre Bauzeit ein sehr ambitioniertes Projekt, selbst für Dubai.




    Zum passenden Thread in unserem Forum gelangt ihr hier.

    Quelle
    Quelle
    Kodjack, captain, Top-Spin und 5 anderen gefällt dieses Posting.