• Werbung

  • Wird eine neue Achterbahn im Magic Kingdom gebaut?




    ​Noch ist es nicht offiziell, aber die Gerüchte verdichten sich immer mehr, dass der "Tron Lightcycle Power Run" Coaster, bekannt aus dem Disneyland Shanghai, Einzug in die Walt Disney World in Florida hält. Dies vermeldeten heute mehrere Insider. Geplant ist die neue Achterbahn angeblich auf der aktuellen Fläche des "Tomorrowland Speedway". Somit wären die Tage dieser altehrwürdigen Attraktion bald gezählt.

    Wer sich mit dem Disneyland Shanghai beschäftigt hat, dem wird diese Attraktion sicherlich schon ein Begriff sein. Bei "Tron Lightcycle Power Run" handelt es sich um einen Launched Motorbike Coaster, der die Fahrgäste auf knapp 100 km/h beschleunigt und dann Indoor und Outdoor durch einen abwechslungsreichenPracours schickt. Besonderheiten sind neben der sehr modernen Architektur und futuritischen Beleuchtung, auch die Fahrposition. Man nimmt quasi auf einem Motorrad Platz. Eine ähnliche, kleinere Ausführung steht z.B. im niederländischen Toverland. Abgerundet wird die Fahrt durch viele tolle Licht- und Soundeffekte. Hersteller der Bahn wäre dann wieder die Firma Vekoma.

    Vekoma und Disney pflegen eine langjährige Partnerschaft und haben weltweit schon viele Achterbahnprojekte gemeinsam realisiert. Besonders hervorzuheben ist hierbei der "Big Grizzly Mountain" in Hong Kong, der mit seinem sanften Fahrgefühl sehr familienfreundlich bleibt und trotzdem eine Menge Spaß bietet. Die Eröffnung der Tron-Achterbahn könnte bereits 2020/2021 erfolgen.

    Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, bringt es für Disney Fans Licht ins Dunkle. Denn seit einigen Monaten steht für viele fest, dass dieser Ride nach Florida kommen soll. Bisher stand allerdings nicht fest, in welchem Park die Attraktion beheimatet sein wird. Neben Magic Kingdom steht auch EPCOT im Raum. Es ist geplant, dass EPCOT in den nächsten Jahren eine komplette Generalüberholung bekommen wird. Eine neue Hauptattraktion in Form einer solchen Achterbahn gilt als nicht unwahrscheinlich. Sollte Tron in EPCOT nun wegfallen, stehen die Chancen für eine Guardians of the Galaxy Attraktion besser denn je.

    Für Nostalgiker wird es einen kleinen Wermutstropfen geben. Der Tomorrowland Speedway könnte verschwinden. Die Attraktion gibt den Besuchern seit 1971 die Möglichkeit, in kleinen benzinbetriebenen Autos zu fahren. Alleine aus Kostengründen, für Sprit und Wartung der Fahrzeuge dürfte die Attraktion den Zuständigen schon länger ein Dorn im Auge sein. Deshalb war die Schließung nur eine Frage der Zeit und dürfte sich irgendwann im Jahr 2018 bewahrheiten.

    Zudem macht das Ersetzen dieser Attraktion Sinn. Es gibt eine entscheidende Gemeinsamkeit. Bisher gab man Kindern und Familien die Möglichkeit Auto zu fahren und sich damit einen Traum zu erfüllen. Sollte Tron wirklich kommen, hat man nun die Möglichkeit Motorrad zu fahren. Zwar nicht selbstgesteuert, aber immerhin auf dem neuesten Stand der Technik...
    Benny, Blue Bumble Bee, Kodjack und 14 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Fiorell
      Fiorell -
      Oh... da muss man wohl wieder für den nächsten Florida-Besuch sparen, so viel wie da um Orlando herum gebaut wird.
      Ziemlich hatnäckig hält sich auch das Gerücht, das im Frankreich-Bereich von EPCOT eine neue Version von Ratatouille entsteht.
    1. Avatar von Chris B.
      Chris B. -
      Wenn man noch 1-2 neue Pavillons (Brasilien und Spanien) im World Showcase dazu rechnet, die kommen könnten + mehrere Renovierungen älterer Attraktionen + die genannte Guardians of the Galaxy Erweiterung, erwartet den Besucher in (vielleicht) 5 Jahren ein komplett neues Erlebnis in EPCOT. ;-)