• Werbung

  • Heidiland für Holiday Park Hassloch


    Plopsa investiert weiter in den Holiday Park in Hassloch und baut zur Saison 2018 eine Indoor-Themenwelt rund um das bekannteste Schweizer Mädchen der Welt - Heidi.


    Wer bei einem Heidiland auf einen Themenbereich, ähnlich des Themenbereiches im Plopsaland de Panne gehofft hat, wird enttäuscht werden. Zwar wird es eine Achterbahn geben, jedoch nicht wie im belgischen Partnerpark eine Holzachterbahn.

    Wer hingegen die aktuellen Attraktionen im Holiday Park anschaut wird zwei große Lücken finde. So gibt es, seit dem Wegfall der Wilden Maus, keine Achterbahn für die ganze Familie und auch äußert wenige überdachte Attraktionen die bei schlechtem Wetter einladen.
    Plospa geht mit der Halle, welche 6000 Quadratmeter groß und bis zu 12 Meter hoch wird, somit gleich zwei Hauptkritikpunkte an. Die bis zu 8 Millionen Euro die in die Halle Investiert werden, dürften somit gut angelegt sein. Zumal es die größte Investition in den Park ist, seit Plopsa im Jahr 2010 den Holiday Park übernommen hat.

    Neben der Achterbahn, wird die Halle 6 weitere Attraktionen beinhalten. Ein interaktives Flugkarussell, ein Karussell mit geschnitzten Bauernhoftieren für die kleinsten Gäste, eine riesige Wellenrutsche, ein großes Bällebad, einen fantasievollen Kletterbaum einen Spielpatz. Zwei Imbisse mit Terrassen und ein neuer Shop runden das Indoor-Erlebnis ab.
    Durch Heidiland kommt Plopsa seinem Ziel, wie in anderen Parks der Kette, eine Ganzjahresöffnung zu erreichen, sicherlich ein Stück näher.

    Damit die aktuellen Shows des Parks zukünftig innen Aufgeführt werden können, wird zudem ein Theater mit rund 500 Sitzplätzen entstehen, welches auch für Events oder von Firmen genutzt werden kann.

    Zudem wird in der Außenfassade eine Bühne integriert.






    Der Bau der Halle wird sicherlich wie immer bei uns im Forum zu verfolgen sein.

    Quelle
    Kodjack, Salto19, Floooooo und 12 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 7 Kommentare
    1. Avatar von Floooooo
      Floooooo -
      Sehr schön - ich finde man sieht: Es geht im Holiday-Park voran - vielleicht nicht so, wie es der eine oder andere von uns sich wünscht, aber Plopsa folgt Stück für Stück seinem Masterplan und investiert auch immer wieder.
    1. Avatar von CoaStar
      CoaStar -
      Gerade im Bereich Thematisierung fehlt dem Park noch einiges. Ich befürworte die Entscheidung eines überdachten Heidi-Bereichs. Und ganz richtig beschrieben, schließlich ist ja eine Kinderattraktion weggefallen. Es muss ja nicht immer nur Thrill sein.
    1. Avatar von pdohmen91
      pdohmen91 -
      Ich bin mal gespannt. Auf dem Bild ist schließlich auch eine Bahn zu sehen. Die könnte ja auch ganz gut werden und trotzdem für kleinere fahrbar sein. RAIK im PHL zeigt das sowas möglich ist.
    1. Avatar von Lamoure
      Lamoure -
      Sehr positive News! Endlich wieder eine sinnvolle Investition!
    1. Avatar von orlandofan
      orlandofan -
      Hört sich an und schaut auf der Skizze auch so aus,als würde Plopsa einen Teil Ihrere Indoorhallen nachbauen.
      Die Achterbahn ist doch ähnlich der Piratenbahnen in den Plopsa Indoorhallen.
    1. Avatar von Kombiice
      Kombiice -
      Kann ich mir kaum vorstellen!
    1. Avatar von Phoenix
      Phoenix -
      In dem Post hier kann man das Layout erkennen:
      https://www.coasterfriends.de/forum/...tml#post245542

      Das Layout ist identisch zu den Wiki-Bahnen in den anderen Hallen.
      Nur das Theming ist anders.
      (Wobei sich da auch nicht viel ändern dürfte. Die Berge und Sterne bleiben wahrscheinlich gleich.)