• Werbung

  • "Tiki Waka" im Walibi Belgien - Details zu Veränderungen 2018



    Walibi Belgien verkündete auf der heutigen Pressekonferenz mit "Tiki Waka" den Namen des Gerstlauer Bobsled Coasters, welcher dieses Jahr eröffnen wird.



    Nachdem Walibi letzten Juni angekündigt hat, den Park komplett umzukrempeln und man in den kommenden Jahren mehrere Achterbahn eröffnen wird, wurden heute neue Details zu den Veränderungen 2018 preisgegeben.


    2018 gestalltet man den Bereich rund um den von Fans hochgelobten Darkride "Challenge of Tutankhamon" um und gliedert diesen in die neue Themenwelt "Exotic World" ein.

    Übersichtsartwork des Bereichs:




    "Tiki-Waka" gehört mit eine Länge von knapp 500 Metern und einer Höhe von 21 Metern zu den längsten Bobsled-Coastern seiner Art. Mit 55 km/h sausen die mutigen Mitfahrer (ab einer Körpergröße von 1 m), über die Köpfe der Besucher und durch einen Kletterparcour, welcher auch eine Neuheit 2018 darstellt.


    Artwork des Kletterbereichs:




    Gerstlauertypisch können wir uns wieder auf einen detailreiche Gestaltung der Wagen freuen.

    Artwork des Wagens:





    Auch die Neugestaltung des Aqualibi ist im vollem Gange: Ab April tauchen die Besucher in eine neue karibische Atmosphöre ein. Darüber hinaus gibt es ab dieser Saison "Kiddie Bay", eine Erweiterung für kleine Kinder, welche noch nicht schwimmen können.
    Die Neuheiten und Umbauarbeiten kosten den Park 12 Millionen Euro.


    Für den Wasserpark laufen die Umthematisierungsarbeiten:



    "Tiki-Waka" wird gerade aufgebaut:





    Walibi PM - Quelle
    Themeparkfreaks - Quelle
    Wonderworld - Quelle
    doCoaster, mokl, Pinhead und 6 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von Pinhead
      Pinhead -
      Richtig klasse, wie sich der Park entwickelt, belibt alles sehr spannend.