• Werbung

  • Le Pal eröffnet Intamincoaster "Yukon Quad"




    Coasterfriends.de war für euch bei der offiziellen Eröffnung von Yukon Quad vor Ort und berichtet über die neueste Intaminachterbahn in Europa.


    Wie gut ist Yukon Quad?


    Bereits nach LeTwist im Jahr 2011 war klar, dass "Le Pal" immer mehr neue Attraktionen für die ganze Familie bauen will um eine Kombination aus Freizeit- und Wildpark zu bieten. Sieben Jahre nach der letzten Achterbahn wagte man sich nun schließlich an "Yukon Quad", einen Family Coaster der Extraklasse.


    Streckenverlauf des Launchers:




    Für Yukon Quad wurde ein kompletter neuer Themenbereich (Nord Candien) geschaffen. Dieser schafft durch die umfangreiche Bepflanzung und Einbettung der Achterbahn in die Landschaft ein authentisches Feeling, als würde man mit einem echten Quad durch Kanada flitzen.

    Motorgeräusche untermalen den ersten Launch:




    Nach dem ersten Launch erklimmt der Zug mit neun Quads (somit 18 Personen pro Zug) die mit 12 m höchste Stelle der Bahn. Anschließend folgen einige Turns, ehe man bei dem zweiten Launch auf die Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h katapultiert wird und durch knackige Turns saust. Auf den folgenden Hügeln ist die Airtime rechlich vorhanden.

    Der finale Part von Yukon Quad:




    Yukon Quad ist eine Achterbahn, bei der die ganze Familie auf ihre Kosten kommt, da schon Kinder ab einer Körpergröße von 1,20 m mitfahren dürfen. Die Kosten für den Intamincoaster wurde nicht nur vom Park alleine gestemmt, denn die EU hat auch bei diesem Projekt die Weitertentwicklung des Parks subventioniert.

    Ein Schild am Eingang weißt auf die Subvention hin:




    Interview:


    Wir hatten darüber hinaus die Möglichkeit dem Parkchef (Arnaud Bennet) in einem kurzen Gespräch ein paar Fragen zu Yukon Quad und den künftigen Neuheiten zu stellen:


    CF: Hallo Arnaud Bennet, wieso haben Sie sich für eine Intaminachterbahn entschieden?

    AB: Intamin ist einer der besten Achterbahnhersteller der Welt und bietet gute Technik und ohne größere Probleme an.

    CF: Wieso hat der Park sich für einen Juvelen-Klon (Djurs Sommerland) entschieden?
    AB: Wir waren 2016 im Djurs Sommerland und sind natürlich Juvelen gefahren, wir alle fanden, dass die Bahn gut in unseren Park passen würde und nahmen Kontakt mit Intamin auf.

    CF: Was erhoffen Le Pal sich von Yukon Quad?
    AB: Das den Besuchern die Bahn gefallen wird und wir unser Ziel, dass wir dieses Jahr 50.000 Gäste mehr anlocken werden, schaffen.

    CF: Was hat Yukon Quad in etwa gekostet:
    AB: Wir haben 50% unseres Umsatzes in Yukon Quad investiert.

    CF: Ist schon bekannt, was Sie 2019 bauen werden?

    AB: Es ist bereits sicher, dass wir den Themenbereich um Yukon Quad mit neuen Attraktionen erweiteren.

    CF: Welche Attraktionen werden 2019 entstehen?

    AB: Wir haben einen Flatride bei Zamperla geordert. Je nachdem wie die Saison verläuft, bauen wir noch weitere Attraktionen.


    Arnoud Bennet mit "Blue Bumble Bee":



    Coasterfriends.de wünscht dem Park mit Yukon Quad viel Glück und drückt dem Park die Daumen, dass Sie ihre gesteckten Ziele erreichen.


    Quelle Bilder - User Blue Bumble Bee
    CrazyDancer, Floooooo, Steffen und 8 anderen gefällt dieses Posting.