• Werbung

  • Interview mit einem Cf-Monster!



    Das Halloween Horror Fest im Movie Park ist im vollen Gange. Seit mehr als einer Woche geistern die Monster schon über die Straßen und durch die Mazes. Mit dabei ein User aus unserer Community, der noch zu den „Neuen“ in der großen Familie der Monster gehört. Name wird auf Wunsch des Scare-Actors nicht gennant. Und wir wollten nun wissen, wie er seine Arbeit bisher fand und besuchten ihn vor Ort!

    Cf: Erst einmal natürlich einen Dank an dich und an den Movie Park, dass wir das Interview mit dir machen können. Du gehörst ja dieses Jahr zu den „neuen Monstern“. Was hat dich denn dazu bewegt, Monster zu werden?

    Monster: Zuerst war ich fünf Jahre beim Halloween Horror Fest nur als Gast, was mir auch immer sehr gut gefallen hat. Ich hatte auch schon immer Interesse daran hier als Monster zu arbeiten, weil ich mir das immer als einen sehr interessanten und spaßigen Job vorgestellt habe. Das Problem war jedoch, dass ich die ersten drei Jahre nicht volljährig war und zu weit weg gewohnt habe. Jetzt bin ich aber studienbedingt ins Ruhrgebiet gezogen und konnte nun die Chance nutzen mich beim Movie Park für das Horror Fest zu bewerben.

    Cf: Wie kann man sich so ein Monster Casting vorstellen und wie lief es bei dir ab?

    Monster: Wir wurden beim Monster Casting quasi geprüft von einer Jury, wie wir uns selber schminken und wie wir uns selber darstellen möchten. Beim Casting, das dieses Jahr im Deathpital stattfand, wurden wir dann in verschiedene Räume aufgeteilt, in denen wir eben das machen mussten, was wir dann beim eigentlichen Event auch machen müssen. Also: Monstern! Dabei habe ich mich als ein „Holzfäller“ dargestellt mit Blaumann und kariertem Hemd. Im Movie Park wurde mir jedoch dann eine Rolle zugeteilt und zwar die eines Bräutigams mit der passenden Braut an der Seite natürlich!

    Cf: Wo wir auch schon bei der nächsten Frage wären: In welchem Maze wirst du eingesetzt? Durftest du frei wählen oder wurde dies festgesetzt?

    Monster: Ich werde im Maze „The Forgotten“ eingesetzt, was mir genauso, wie auch die Rolle als Bräutigam, zugeteilt worden ist.

    Bild vom Maze "The Forgotten":




    Cf: Wie lange dauert es, bis du vom Mensch zum Untoten mutiert bist und was bereitet dir dabei am meisten Schwierigkeiten?

    Monster: Meistens dauert das so ungefähr eine oder 1 ½ Stunden maximal. Anfangs hatte ich Probleme mit dem Einsetzen der Kontaktlinsen, jedoch wurde das von Mal zu Mal einfacher. Mittlerweile klappt es aber gut.

    Die Verwandlung zum Untoten:




    Cf: Hilft man sich hinter den Kulissen? Geben die erfahrenen Monster, den Junior-Monstern Tipps?

    Monster:
    Am Anfang geben sie dir sehr viele Tipps, was auch echt cool war. Ich hatte z.B anfänglich Probleme damit meine Rolle umzusetzen, wo mir von den erfahrenen Monster sehr viel geholfen und unter die Arme gegriffen wurde.

    Cf: Also eine gute Atmosphäre hinter den Kulissen?

    Monster: Ja das ist es. Sehr entspannt und es sind alle ziemlich cool drauf. Es ist ein wirklich schönes Arbeiten miteinander und innerhalb des Mazes herrscht eine familiäre Atmosphäre. Zwar habe ich noch nicht so viele Leute von den anderen Mazes kennengelernt, das wird aber vom Movie Park auch durch ein „Welcome Back-Tag“ oder gemeinsame Reisen zu den anderen Halloween Events gefördert.

    Cf: Kannst du an unsere Leser auch Tipps geben oder auf was sie achten sollen?

    Monster: Man sollte das Filmblut nicht einfach so auf die Haut auftragen, da es nach einer halben Stunde nur noch wie rote Farbe aussieht. Wenn man das aber mit Vaseline vermischt, sieht es nach ein paar Stunden noch frisch aus, somit muss man dann nicht immer wieder Farbe „nachkippen“.

    Cf: Was denkst du sind die Voraussetzungen ein gutes Monster darzustellen?

    Monster: Man sollte sehr extrovertiert sein und auf die Menschen zugehen können. Das Wichtigste dabei ist natürlich auch daran Spaß zu haben und sich in seiner Rolle wohlzufühlen, um seinen Charakter gut darstellen zu können.

    Cf: Eine Woche läuft das Horror Fest nun schon. Macht dir das Erschrecken Spaß? Ist es so, wie du es dir vorgestellt hast?

    Monster: Spaß macht es auf jeden Fall. Sonst würde ich hier wahrscheinlich auch nicht mehr sitzen. Es ist anders, wie ich es mir vorgestellt habe, da ich mir im Vorhinein nicht vorstellen konnte, wie die Reaktion der Leute im Maze sein könnte. Es ist sehr unterschiedlich, wie die Besucher reagieren. Es gibt eben kein Stereotyp, wie jemand reagiert aber das macht die Sache auch wiederum sehr interessant.

    Cf: Gab es schon besondere bzw. ungewöhnliche Erlebnisse in dieser ersten Woche?

    Monster: Bis jetzt gab es noch nichts Spektakuläres. Es ist durchaus vorgekommen, dass Gäste angefangen haben zu weinen und dadurch auch die Maze verlassen mussten.

    Cf: In den Mazes werden oft Strobo- und laute Soundeffekte verwendet. Wie gehst du damit um bzw. macht es dir überhaupt etwas aus?

    Monster: Also mich stört es nicht. Man gewöhnt sich sehr schnell daran, auch wenn es erst natürlich etwas Neues war, aber ein Problem war es nie.

    Cf: Was machst du, wenn du nicht gerade im Movie Park den Besuchern den Schrecken ihres Lebens verpasst, hauptberuflich?

    Monster: Ich studiere Betriebswirtschaftslehre.

    Cf: Würdest du 2013 wieder gerne als Monster arbeiten, oder soll dieses „Horror-Erlebnis“ einmalig bleiben?

    Monster: Nein, ich würde sehr gerne wieder hier nächstes Jahr arbeiten. Ich werde mich auf jeden Fall wieder bewerben!



    Wir wünschen unserem "CF-Monster" weiterhin viel Spaß beim Monstern und wer sich auch von ihm und allen anderen 200 Monstern erschrecken lassen will, kann dies noch bis zum 3. November in Bottrop erleben!
    ktowncoaster, coasterkev, FabioF und 25 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von ktowncoaster
      ktowncoaster -
      Super Idee und schönes Interview.
    1. Avatar von Handballer
      Handballer -
      SUPER!!! Danke für das sehr geniale Interview.
      Jetzt haben wir CF auch schon unsere Insider als Erschrecker :P
    1. Avatar von Kaddy85
      Kaddy85 -
      geniales Interview! Danke dafür! Ebenfalls für die super Bilder...

      Mich würde mal noch interessieren ob es den "Monstern" gestattet ist ihre Gäste "richtig anzufassen/packen" oder auch spasses halber fest zuhalten?
    1. Avatar von lightmaster
      lightmaster -
      Danke für das super Interview.
      Interessant auch mal zu erfahren wie es hinter den Kulissen läuft.
    1. Avatar von Steffen
      Steffen -
      Danke für das tolle interview! Echt klasse mal einen kleinen Blick hinter die Kulissen zu bekommen.

      Gruß Steffen