• Werbung

  • Tomorrowland - Ein Themenbereich erobert die Kinoleinwand



    Ab 21. Mai startet der neue Fantasy Film “Tomorrowland” in den Kinos. In Deutschland wird er allerdings unter dem Namen “A World Beyond” - Eine Welt auf der anderen Seite - präsentiert. Grund dafür sind rechtliche Streitigkeiten in Europa in Bezug auf das Musikfestival Tomorrowland in Belgien. Der Film handelt von der smarten Casey, die sich besonders für Weltall-Wissenschaft beigeistern lässt. Eines Tages findet sie eine mysteriöse Anstecknadel. Sobald sie diese berührt, hat sie Visionen von einer futuristischen Welt. Bald trifft sie auf Frank Walker, einen genialen Erfinder, der einst aus einem Parallel-Universum, namens Tomorrowland, verbannt worden ist. Seitdem herrscht ein Mann namens David Nix über das Morgenland und verfolgt dabei düstere Pläne. Casey und Frank versuchen gemeinsam in diese Welt zurückzukehren, um David einen Strich durch die Rechnung zu machen. Denn die Parallelwelt soll wieder ein friedlicher und sorgloser Ort voller Innovation und Ideenkraft werden.


    Hier findet ihr den deutschen Kinotrailer:





    Das interessante an dieser Produktion ist, dass es sich dabei um die Verfilmung einer ursprünglichen Themenparkattraktion handelt. Das ist eine eher untypische Reihenfolge. Schließlich kennt man es eher umgekehrt, dass besonders erfolgreiche Kinofilme in Freizeitparks verewigt werden. Wie beispielsweise bei Harry Potter in den Universal Studios oder bei Arthur und die Minimoys im Europa Park. Die Walt Disney Company hatte bereits großen Erfolg damit aus bereits bestehenden Themenfahrten, Filme zu realisieren.

    2003 eroberte Captain Jack Sparrow in “Fluch der Karibik” die Herzen Kinobesucher. Der Blockbuster basiert auf der 1967 in Disneyland California eröffneten Attraktion “Pirates of the Caribbean”. Die Fahrt selbst diente dabei der Inspiration. Die Geschichte um die Abenteuer der Piraten, sowie auch die Figur Jack Sparrow wurden für den Film neu dazu erfunden. Der Film wurde nicht nur dank Johnny Depp’s Rolle zum Kassenschlager. Aber eine herausragende Besetzung lockt schließlich noch mehr Menschen ins Kino.

    In “A World Beyond” wird unter anderem George Clooney als Wissenschaftler Frank Walter zu sehen sein. Neben ihm darf man Britt Robertson als Casey und Hugh Laurie, als Gegenspieler, auf der Leinwand bewundern. Die 25-jährige Britt dürfte man vielleicht aus der Serie “Under the Dome” oder aus dem vierten Teil des Horrorklassikers Scream kennen. Und Hugh Laurie dürfte den meisten, als “Dr. House”, aus der sarkastischen gleichnamigen Ärzteserie bekannt sein. Eine interessante und spannend gemischte Besetzung für dieses Genre.

    Disney Park Kennern ist “Tomorrowland” sicherlich sofort ein Begriff. Schließlich findet man diesen Themenbereich in nahezu allen Disney Königreichen auf der ganzen Welt. Egal ob man sich in Hong Kong, Tokyo, Kalifornien, Florida oder in Paris befindet. Wo ein Disneyschloß in Fantasyland trohnt, ist ein Tomorrowland nicht weit entfernt. In Paris wurde es allerdings ein wenig mehr nach den Vorstellungen des Schriftstellers Jules Vernes gestaltet und in “Discoveryland” umbenannt.

    Man darf darauf gespannt sein, in wie weit die Drehbuchautoren, eine Geschichte um den ursprünglichen Themenbereich gesponnen haben. Vielleicht gibt es einige Schmankerl auf der Leinwand zu bestaunen, die man bereits an der ein oder anderen Stelle von einem persönlichen Besuch in Disneyland kennt.




    Der Parkplan von Tokyo Disneyland. Unten rechts, sieht man das Tomorrowland. In ein paar Tagen stürzen sich die Tourteilnehmer der Coasterfriends Far East Tour hier ins Abenteuer. Verfolgt die Tour live und offiziell bei facebook.



    Hier findet ihr einen historischen Werbefilm aus den 50er / 60er Jahren zu Disneylands Anfängen. Hier werden die einzelnen Themenbereich vorgestellt. Unter anderem auch das Tomorrowland:





    Walt Disney war bekannt für seine futuristischen Ansichten der Zukunft. Immer wieder beschäftigte er sich mit dem Thema Innovation und technische Entwicklung.
    Als er im Jahr 1955 erstes Disneyland eröffnete, sagte er folgendes zum Themenbereich von Tomorrowland:

    "Tomorrow can be a wonderful age. Our scientists today are opening the doors of the Space Age to achievements that will benefit our children and generations to come. The Tomorrowland attractions have been designed to give you an opportunity to participate in adventures that are a living blueprint of our future."

    Das heißt soviel wie: “Die Zukunft kann ein wunderbares Zeitalter sein. Die Wissenschaftler von heute, öffnen uns die Türen des Weltraumzeitalters und vollbringen damit Leistungen, die unseren Kindern und kommenden Generationen zu Gute kommen werden. Die Attraktionen von Tomorrowland wurden geschaffen um euch die Möglichkeit zu geben an Abenteuern teilzunehmen, die uns momentan noch nicht möglich sind.”




    Werbeplakate für die Disney Themenparks. Discoveryland in Disneyland Paris und Tomorrowland in Disney World Orlando (v.l.n.r.)




    Eine Sequenz aus dem Film. Was darf im Film über Tomorrowland nicht fehlen? Space Mountain natürlich! Die typisch weiße und runde Fassade kann man hier im Hintergrund erkennen.



    Seit Mitte der 70er Jahre finden wir einen der absoluten Klassiker unter den Dunkelachterbahnen in Tomorrowland. Das erste Space Mountain eröffnete im Jahr 1975 in Florida. Nach großem Erfolg öffnete zwei Jahre später ein weiteres Space Mountain in Anaheim. Im Jahr 1983 durften sich die Japaner im Tokyo Disneyland auf den Weltraum Berg freuen. Auf europäischen Boden kann man sich seit 1995 in Paris auf eine Mission ins All begeben. Und seit 2005 finden wir auch in Hong Kong den Klassiker. Am 15. Januar diesen Jahres, feierte Space Mountain 40-jähriges Jubiläum in Orlando. Obwohl die Attraktion nun schon ein reifes Alter vorweisen kann, zählt sie nach wie vor zu einer der beliebtesten Achterbahnen weltweit. Ein wahrer Klassiker eben, der heutzutage wohl als Synonym für das Tomorrowland selbst steht.

    Nun haben wir alle die Möglichkeit, uns im Kino auf ein Sci-Fi Abenteuer zu begeben. Seid ihr bereit für eine Reise in das Land von Morgen?



    Quellen

    list of sources:

    movies.disney.com

    internet movie database

    wikipedia tomorrowland

    wikipedia space mountain

    Tomorrowland Festival vs Disney



    photo credits:

    movies.disney.com

    loaloauk's photobucket

    disney wikia space mountain


    HoNg, Salto19, Marcel46 und 18 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Kroxville
      Kroxville -
      War am Freitag mit meiner Freundin in diesem Film und ich fand ihn super. Das erste was ich gesehen habe war Space Mountain und habe das direkt mal meine Freundin gesagt.
      Finde es Super das Disney sein Bildungsauftrag weiter verfolgt. Hier erklärt Disney Gut das wir Menschen dran schuld ist das die Welt untergeht. Und wenn wir Soweiter machen das auch Passiert.
      Ich Empfehle euch den Film er ist richtig Super
    1. Avatar von Flow
      Flow -
      Hab ihn auch gesehen und muss sagen, dass ich ihn auch sehr gut fand.

      Raffey Cassidy als Roboter Mensch Athena hat eine überragende Rolle gespielt!