• Werbung

  • Walt Disney World's Gerüchteküche


    Kaum ein Monat vergeht, in dem es nicht Gerüchte aus dem Hause Disney gibt. In diesem Artikel stellen wir euch die neuesten Zutaten aus der Gerüchteküche vor und blicken dazu genauer auf das Walt Disney World Resort in Florida. Das Resort macht momentan einen gewaltigen Umbruch durch, um der immer stärker werdenden Konkurrenz, den benachbarten Universal Studios, Paroli bieten zu können. Neben den Großprojekten rund um den Avatarthemenbereich und das Star Wars Land könnten weitere Projekte dem Resort ein neues Gesicht verleihen.

    Magic Kingdom

    Es wird immer wahrscheinlicher, dass der Stitch Encounter den Park verlassen wird. Die Halle im Tomorrowland bleibt aber nicht ungenutzt. Sie wird wohl die Heimat für die Charaktere aus dem Film „Wreck it Ralph“ (zu deutsch: Ralph reichts). Die Gäste werden in Fahrzeugen Platz nehmen, die auch in den Filmen vorkommen, und mittels VR Brillen ein spannendes Rennen erleben. Mittlerweile hat der Stitch Encounter nur noch saisonal geöffnet und im neuen Disneyland Shanghai wurde ebenfalls eine ähnliche Attraktion (allerdings mit Tron Thematisierung) eröffnet.

    Wahrscheinlichkeit: 90%
    Die Stitch Attraktion würde vermutlich keiner wirklich vermissen und es wird für das Magic Kingdom Zeit, erneut Platz für neue Charaktere zu machen. Zudem wäre es die Gelegenheit mit dem Trend zu gehen und eine VR Brillen Attraktion anzubieten. Das System für die Attraktion sollte klar sein. Fraglich bleibt im Endeffekt die Thematisierung.


    EPCOT

    Der Park der bisher mit nur sehr wenigen Filmlizenzen auskam, wandelt sein Image immer mehr. Nach Findet Nemo und Frozen Attraktionen, wird es in Zukunft garantiert einige Superhelden zu bestaunen geben.
    Bei der nächsten Schließung wird es ziemlich sicher Ellens Universe of Energy treffen. Eine langwierige Animatronic Show, die vielen eher als 40 minütige Erholungspause dient, anstatt ein wirklicher Unterhaltungskracher zu sein. Erste Gerüchte besagten vor ein paar Monaten, dass ein Guardians of the Galaxy Darkride seinen Platz in der riesigen Halle finden könnte. Neue Quellen behaupten aber, dass es zwar ein solches Theming geben wird, aber ohne Darkride, dafür mit Indoor Coaster. Das allerdings wäre ein großer Schritt für EPCOT, denn in der bisherigen Parkgeschichte hat noch keine Achterbahn existiert. Also ist ein Coaster längst überfällig, dementsprechend besagt ein zweites Gerücht, dass der Tron Coaster (bereits in Shanghai vorhanden) an anderer Stelle gebaut wird.

    Wahrscheinlichkeit Coaster Variante 1 40%
    Durch die vorhanden Marvel Lizenz wird Disney die nächsten Jahre zwanghaft versuchen, diverse Superhelden in die Parks zu katapultieren. Das spricht sehr dafür, dass ein solcher Coaster gebaut wird. Allerdings ist die Location nicht die optimalste. Das Thema Guardians of the Galaxy passt zudem nicht zu 100% ins vorhanden Umfeld.

    Wahrscheinlichkeit Coaster Variante 2 60%
    Das Thema von Tron würde thematisch zu EPCOT passen. Und der Coaster ist wie gesagt auch überfällig. Zudem gibt es die Achterbahn schon, was einiges an Planungskosten sparen würde. Ein kleiner Nachteil ist, dass man mit der Überarbeitung von Test Track ein Theming gewählt hat, welches sehr an die Filmwelt von Tron erinnert. Im Endeffekt wird es eine Kostenfrage sein. Wird das Budget für den Coaster freigegeben, wird er auch gebaut.


    Demnächst könnte Journey into Imagination mal wieder umgebaut werden. Dies geschah seit Eröffnung der Attraktion schon einmal. Heißer Anwärter für eine neue Thematisierung mit alten Fahrsystem sind die Figuren aus dem Film Inside Out. In dem Film geht es bekanntlich um verschiedene Emotionen, somit könnte der Großteil der ursprünglichen Storyline erhalten bleiben.

    Wahrscheinlichkeit 80%
    Der Umbau wird seit Jahren diskutiert. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit bis zum nächsten Update. Eigentlich gingen Fans viele Jahre davon aus, dass der Dreamfinder, der ursprüngliche Hauptcharakter, zurkückkehrt. Nach dem Filmerfolg von Inside Out, hat das Imageenier Team seine Meinung anscheinend geändert.

    Hollywood Studios

    Was passiert mit dem Rock'n'Roller Coaster? Auch hier gibt es schon seit langem Gerüchte über einen Abschied von der Band Aerosmith. Sie ist nicht mehr zeitgemäß oder die Lizenz läuft aus, sind nur zwei von vielen Gerüchten rund um den Indoor Coaster. Sicher ist, dass in der Halle ein neues Thema nicht allzu schwer zu integrieren wäre. Die vom Management heißgeliebten Marvel Lizenzen wären immerhin perfekt. Gibt es also bald Superhelden, anstatt Rock'n'Roll?

    Wahrscheinlichkeit: 50%
    Es ist richtig, dass heutzutage viele Jugendliche nichts mehr mit Aerosmith anfangen können. Zudem würde die Attraktion, bis auf ein paar Hardcore Fans, früher oder später keiner wirklich vermissen. Wir können gespannt sein, was mit dem Aerosmith Rock'n'Roller Coaster passiert.


    Eigentlich war es bisher ausgeschlossen, nun könnte es aber doch Realität werden. Der beliebte Tower of Terror bekommt, so wie das Pendant in Kalifornien, einen neuen Anstrich in Form von Guardians oft the Galaxy. Das Ganze hängt mit dem oben genannten Gerücht der Marvel Achterbahn zusammen. Mit den beiden „neuen“ Attraktionen könnte man einen komplett neuen Themenbereich bieten.

    Wahrscheinlichkeit: 30%
    Die Idee einen neuen Bereich im Park zu erstellen klingt erstmal plausibel. Der Park befindet sich im kompletten Umbruch und ein Marvel-Land würde gut in das neue Konzept passen. Jedoch müsste mehr passieren, als die Umbauarbeiten an beiden großen Attraktionen. Gebäudefassaden, Infrastruktur und Co. müssten Marvel angepasst werden. Das viel größere Problem liegt aber an Fan Protesten. Schon die Ankündigung für den Tower Umbau in Anaheim stieß auf eine Menge Empörung. Ob es sich Disney zeitnah leistet eine weitere beliebte Attraktion zu schließen bleibt fragwürdig.

    Eine weitere Park Ikone könnte die Hollywood Studios verlassen. Der Great Movie Ride soll in eine Mickey Mouse Attraktion verwandelt werden und wäre somit das erste richtige Fahrgeschäft, welches nach der berühmten Maus thematisiert ist. Es steht im Raum, dass das Fahrsystem zum Einsatz kommen könnte, welches man aus Hong Kong (Mystic Manor) und Tokyo (Winnie Pooh) kennt.

    Wahrschenlichkeit 65%
    Der Mickey Mouse Ride ist längst überfällig und bietet mit Fantasia und Co. Eine gute Grundlage für eine gelungene Storyline. Auch das Fahrsystem scheint prädestiniert. Die Halle lässt sich mit größerem Aufwand entkernen, was aber gleichzeitig zum Problem wird. Der Umbau dürfte eine enorme Investition sein.


    Anmerkung: Für alle Gerüchte gibt es bisher keine offiziellen Anhaltspunkte. Sie stammen aus internationalen und seriösen Fankreisen. Die Vorhersagen spiegeln die Meinung des Redakteurs wieder.

    Bildquelle: World Disney World



    Benny, Tripsdrill Fan, Mario M. und 9 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Marcel46
      Marcel46 -
      Heißer Anwärter für eine neue Thematisierung mit alten Fahrsystem sind die Figuren aus dem Film Upside Down. In dem Film geht es bekanntlich um verschiedene Sinne, somit könnte der großteil der ursprünglichen Storyline erhalten bleiben.
      In Inside Out, wie der Film eigentlich heißt, geht es um die fünf Emotionen Freude, Trauer, Wut, Ekel und Angst, nicht um die fünf Sinne.

      Aber sonst recht interessante Spekulationen.
    1. Avatar von Chris B.
      Chris B. -
      Vielen Dank für den Hinweis. Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen.