• Werbung

  • Wertet die Colossos-Rückkehr den Heide Park auf ?


    Wenn man sich hier im Forum mit der allgemeinen Wahrnehmung des Heide Park beschäftigt, liest man oft viel negatives. Das hat vor allem auch etwas mit der geschlossene Hauptattraktion Colossos zutun. Wir haben uns auch mal Gedanken zu dem Thema gemacht und wie die Meinungen ausfallen, lest ihr hier:


    Pro Aufwertung des Heide Park by MoritzB2000

    Kann der Heide Park mit der Wiedereröffnung von Colossos sein Image verbessern? Ja, warum eigentlich nicht?
    Als am 28. Juli 2016 eine der besten deutschen Achterbahnen für unbestimmte Zeit geschlossen bleiben musste, war für viele der Schock groß. Dabei änderte sich nicht nur, dass der norddeutsche Park eine Attraktion weniger im Angebot hatte, sondern auch, dass sich die Wahrnehmung des Parks drastisch änderte.
    Das alles hing natürlich nicht nur mit Colossos zusammen, sondern es verließen auch viele andere Attraktionen den Park, darunter einige Klassiker. Die englische Betreiber-Gruppe Merlin drückte dem Park Filmlizenzen für neue Attraktionen auf, was generell in Deutschland nur im Movie Park akzeptiert wird. Ein Unding für Fans.
    Ein weiteres Unding war aber vor allem der Umgang mit Informationen über die aktuelle Situation des hölzernen Klassikers. Fans wussten Langezeit nicht wie es mit DER Achterbahn in der Lüneburger Heide weitergehen sollte.

    Doch nach den negativen Jahren, muss es auch wieder aufwärts gehen. Das so etwas möglich ist hat schon der Movie Park Germany gezeigt. In Bottrop versucht man seit Jahren mit einer „Qualitätsoffensive“ das Image des Parks zu verbessern. Dies gelingt auch von Jahr zu Jahr immer mehr. Las man, im Jahr 2013, hier im Forum etwas über den Bottroper Park, war dies meistens nicht positiv. Heute sieht die Situation schon deutlich besser aus. Man kann vielleicht soweit gehen, dass der Park mit dem schlechtesten Image bei den deutschen Fans nicht mehr der Movie Park ist, sondern der Heide Park.

    Also, was der Heide Park braucht ist, vielleicht auch eine Qualitätsoffensive. Doch hat der Heide Park nicht schon mehr als genug Qualität. Ich meine, der Park hat aktuell acht fahrtüchtige Achterbahnen, einen der modernsten Darkrides in Deutschland und im allgemeinen mit einem sensationellen Setting rund um einen schönen See, alles was ein toller Park braucht.
    Dazu kommt dieses Jahr mit Colossos das Highlight des Parks zurück. Der Grund warum man gerne nach Soltau gefahren ist.
    Zusätzlich bekommt die Bahn ein neues Thema. Einen eigenen „Wicker Man“ und wenn der Park das Thema nur ansatzweise so umsetzt, wie der Schwesterpark in England, dann kann die Bahn noch ein ganzes Stückchen besser werden.
    Doch es gibt noch ein weiteres Argument, welches einer Verbesserung des Images dient Durch günstige Coupons haben Besucher fast das ganze Jahr die Möglichkeit den Park für einen Preis von unter 30€ zu besuchen. Für diesen Preis bekomme ich eine tolle Auswahl an Attraktionen und spricht etwas mehr für die Verbesserung des Images, als ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, welches wieder attraktiver wird ?

    Alles in allem muss aber auch ich zugeben, dass ich den Park die letzten drei Jahre nicht besucht habe, dass liegt vor allem daran, dass ich mich in Parks der Merlin-Gruppe nicht wohlfühle. Dennoch werde ich dieses Jahr die Chance ergreifen und den Heide Park aufgrund von "Colossos - Kampf der Giganten“ wieder besuchen. Dabei werde ich ihn unvoreingenommen besuchen, ihm eine neue Chance geben und anschließend ein neues Fazit zum Park ziehen.
    Also mal sehen, wie nach der Saison die allgemeine Wahrnehmung des Parks ist.




    Contra Heide Park Aufwertung by Chris B.
    Wird der Heide Park durch die Wiedereröffnung von Colossos aufgewertet? Meiner Meinung nach nicht! Es wird eine Lücke im Achterbahn Line-up wiederhergestellt, was für einen Park dieser Größe selbstverständlich sein muss. Zudem ist Colossos seit Jahren das Aushängeschild des Parks. Alles andere als eine Neueröffnung, hätte dem Image immens geschadet. Zugegebenermaßen muss man dem Park lassen, dass man die Holzachterbahn durch bestimmte Upgrades versucht zu verbessern und diese Verbesserung bestimmt auch hinbekommt. Alleine optisch wurde ja definitiv einiges gemacht. Die Kommunikation nach außen ließ allerdings zu wünschen übrig, was der Hauptzielgruppe aber überwiegend egal sein dürfte und eher eingefleischte Hardcore Fans verärgert.

    Warum die Neueröffnung den Park nicht aufwertet ist damit schon fast beantwortet. Weil es, wie beschrieben, im Endeffekt keine Aufwertung (im Sinne von Neuheit) ist. Ein Besucher der den Park im Schnitt alle 2-3 Jahre besucht, wird von der vorübergehenden Schließung noch nicht mal etwas mitbekommen haben.
    Schlimmer ist aber, dass der Heide Park hat in den letzten Jahren leider alles an einzigartigen und besonderen Charme verloren hat. Das braucht keiner schön zu reden. Auch Achterbahnen wie der Flug der Dämonen machen die Situation nicht besser. Als vor über 10 Jahren alle mittelgroßen Parks in Deutschland damit begonnen haben, ihre eigene Storyline zu entwickeln, um sich damit von den Mitbewerbern abzuheben, hat der Heide Park diesen Schritt völlig verpennt. Zu schnell und zu einfach wollte man immer wieder nachziehen und hat mit "Themenbereich-Bingo", sinnlose Fantasiewelten erschaffen, die wenn überhaupt den Charme eines mittelmäßigen Pier Parks in England haben. Andere Freizeitparks (siehe z.B. Hansa Park oder Tripsdrill) haben es auch geschafft, mit weniger Mitteln, aber vorallem Geduld etwas Einzigartiges zu schaffen. Mit dem vorhandenen Setting, allen voran dem immer noch bestehenden Heide-Dorf, hätte man dem Park einen unverwechselbaren Charme geben können und trotzdem Großattraktionen integrieren dürfen. Nun hat man aber ein Misch-Masch an (tatsächlich) soliden Attraktionen, die sowohl jung, als auch alt begeistern können. Dafür aber ein furchtbares Drumherum, welches man sich selbst eingebrockt hat. Alles in allem dürfte es aber auch in diesem Fall (wie schon bei der Außendarstellung) dem Otto-Normalbesucher nicht interessieren, denn dieser möchte einen Tag voller Spannung und Adrenalin erleben. Diesen bekommt er, und das sogar mit unschlagbaren Discounttickets, die ein gesundes Preis-Leistungsverhältnis wahr werden lassen. Einem echten Freizeitparkenthusiasten lässt die Entwicklung aber das Herz bluten und das macht auch die Wiedereröffnung von Colossos nicht besser.

    Wie ist eure Meinung zu dem Thema, werdet ihr den Heide Park dieses Jahr wieder besuchen?
    Mehr Infos über die Wiedereröffnung findet ihr im Colossos-Thread
    babbel, Chris B., Ralf61 und 11 anderen gefällt dieses Posting.
    Kommentare 11 Kommentare
    1. Avatar von KaLLi
      KaLLi -
      Kurz gesagt, ich stimme euch beiden etwas zu.

      Ich besuche den Park gerne, einfach wie schon erwähnt da der Park ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis hat. Ich hatte in den letzten Jahren häufig eine Jahreskarte weil diese sich schon bei einem mehrtägigen Aufenthalt mehr als lohnt.

      Auch das All-inclusive Angebot im Holiday Camp ist fast schon zu gut um wahr zu sein.

      Wertet die Rückkehr von Colossos den Park auf? Ja, definitiv! Wenn man liest wer in diesem Jahr aufgrund von Colossos den Heide Park besuchen möchte hat der Park denke ich alles richtig gemacht.
      Auf der anderen Seite bin ich aber auch der Meinung, dass alles andere als eine Wiedereröffnung ein absolutes Unding gewesen wäre.

      Durch die vielen Filmlizenzen und zusammengewürfelten Themenbereiche hat man in den letzten Jahren leider kein wirkliches Konzept erkennen lassen. Dennoch wenn man mal rein die Attraktionen für sich betrachtet haben diese ein gutes Niveau und das zu einem unschlagbar guten Preis.
      Ein bisschen hat man aber auch das Gefühl, dass der Park nichts richtig machen kann. Erst wurde nach Eröffnung von Krake und FdD gemeckert das die Bahnen zu thrilllastig sind. Dann wurde massiv in Familienattraktionen investiert, auf einmal hieß es wieder der Park würde die Thrillseeker vernachlässigen.

      Alles in allem wünsche ich mir das der Park in Zukunft ein klares Konzept erkennen lässt und das leider notwendig gewordene Thema Colossos hinter sich lassen kann.
    1. Avatar von berlindaniel
      berlindaniel -
      Colossos´s Wiedereröffnung allein macht den Park in meinen Augen nicht besser. Auch ihr neues Theming reicht nicht aus, um Grundlegendes zu verbessern. ABER: Der Park hat dann wieder eine der 3 besten Holzachterbahnen Europas zu bieten, ohne RMC´s sogar die beste! Und sollte sich der Park dann in 2-3 Jahren einen weiteren echten Knaller ala Taron oder Kärnan hinstellen, die Down-Zeiten insgesamt reduzieren sowie weiter am Wohlfühlcharakter arbeiten, könnte er schlagartig wieder aus seinem Dornröschenschlaf erwachen. Aktuell bin ich noch skeptisch und irgendwie sehe ich den Park in 10 Jahren eher immer noch da, wo er heute steht aber ich würde mich unheimlich freuen, wenn mein ehemaliger Lieblingspark wieder oben angreift!
    1. Avatar von CrazyDancer
      CrazyDancer -
      Die beste Achterbahn Europas (ohne RMC) ist dein Meinung. Da bin ich z.B. ganz anderer Ansicht. Aber, über Geschmack lässt sich streiten.

      Für mich macht die Wiedereröffnung den Park jetzt nicht unbedingt wieder attraktiv. Wenn ich es einrichten kann, werde ich eventuell mal hinfahren, aber bevor ich für den Heide Park irgendwas anderes aus der Planung haue, muss schon viel passieren. Der Park wird bzw. wirkt einfach runter gewirtschaftet. Eine um die andere Attraktion verschwindet, da rettet Colossos das Ganze auch nicht mehr.
      Leider, weil ich mochte den Park mal echt gerne, allerdings habe ich einfach meine Zweifel, ob dem Park noch rosige Zeiten bevor stehen.
    1. Avatar von berlindaniel
      berlindaniel -
      Zitat Zitat von CrazyDancer Beitrag anzeigen
      Die beste Achterbahn Europas (ohne RMC) ist dein Meinung. Da bin ich z.B. ganz anderer Ansicht. Aber, über Geschmack lässt sich streiten.
      Holzachterbahn! Nicht Achterbahn! Und ja, meine Meinung! Jedenfalls im Zustand der ersten 5 Jahre und wie sie dann hoffentlich vorerst wieder sein wird!
    1. Avatar von CrazyDancer
      CrazyDancer -
      Sorry, ich hab das Holz davor vergessen. Ändert aber nichts am Rest meiner Aussage.
    1. Avatar von berlindaniel
      berlindaniel -
      Zitat Zitat von CrazyDancer Beitrag anzeigen
      Sorry, ich hab das Holz davor vergessen. Ändert aber nichts am Rest meiner Aussage.
      Nicht schlimm (beides)
    1. Avatar von Coasterfreak91
      Coasterfreak91 -
      Colossos hat den Park bereits aufgewertet. Und zwar im Jahr seiner Eröffnung. Klar ist es doof, wenn dann so eine Bahn eine Zeit lang down ist. Ob man aber über eine Parkaufwertung reden kann, wenn eine Bahn nach einem Umbau wieder öffnet, stelle ich an dieser mal in Frage. Sie ist ja eigentlich schon da.

      Was aufgewertet wird ist die Bahn selbst. Das Theming-Element sieht richtig gut aus und die Bahn selbst ist ja einfach nur der Hammer.
      Hoffen wir einfach, dass die Bahn jetzt planmäßig eröffen kann und sie wieder so fährt wie in den Anfangsjahren. Ich würde mal sagen "Deutschlands Airtime-Monster" kehrt zurück. Ich freu mich drauf und natürlich auch auf die anderen Bahnen wie Desert Race, Flug der Dämonen und Krake.
    1. Avatar von pdohmen91
      pdohmen91 -
      Meiner Meinung nach ist es ganz klar eine Aufwertung des Parks. Die Bilder vom neuen Theeming Element sehen wirklich viel versprechend aus meiner Meinung nach. Ohne die Neuerung wäre es meiner Meinung nach keine Aufwertung sondern eine Instandsetzung aber für den Park ist es aktuell einfach wichtig den vielen hatern etwas Wind aus den Segeln zu nehmen.

      Wenn man in den nächsten Jahren noch einen sinnvollen Weg für das Maya Tal kann man sicher in eine bessere Zukunft schauen damit auch neue Attraktionen angenommen werden ohne nur kritisiert zu werden.
    1. Avatar von Large
      Large -
      Für einen Artikel auf der Startseite enthält dieses Pro-und Contra erstaunlich viele Interpunktions- und Semantikfehler. Abgesehen davon bin ich klar auf der Contraseite. Colossos war in unserem Umfeld noch nie das Achterbahnhighlight, was mal wieder zeigt, wie unterschiedlich Empfindungen sein können. Wir waren vom Heide Park Halloweenevent begeistert, aber die Besuche des Parks in der normalen Saison waren immer ein wenig unspektakulär. Das liegt aber ganz subjektiv begründet: Big Loop, Bobbahn und Limit bin ich erst einmal überhaupt gefahren, da die sonst immer außer Betrieb waren. Scream hab ich dreimal insgesamt erleben können, bei anderen Besuchen war der Turm ebenfalls außer Betrieb. Krake und Flug der Dämonen sind mir zu langweilig (Außer dem First Drop passiert mir bei Divecoastern zu wenig, Flug der Dämonen ist einfach zu langsam, um spannende Kräfte wirken zu lassen), und die seltsame Themenbereichstruktur nach der Umgestaltung hat den Park atmosphärisch bei mir deutlich weniger attraktiv gemacht, als es bei meinen ersten Besuchen noch war.

      Es besteht die Hoffnung, dass Colossos wieder mehr Gäste zieht, die mehr Geld in den Park bringen und damit ermöglichen, den Park in einem Jahrzehnt nach und nach auf Spur zurückzubringen. Da auch an mir die Zeit aber nicht spurlos vorbeigeht, wage ich zu bezweifeln, ob ich dann noch jung genug bin, das zu genießen.
    1. Avatar von Dorian
      Dorian -
      Es müsste schon viel passieren, wenn der Park wieder zu alten Glanzzeiten zurückkehren will. Es ist gut und richtig, dass Colossos mit neuer Thematisierung wieder eröffnet, aber insgesamt ist es nur der Tropfen auf dem heißen Stein. Zu viel wurde demontiert, geschlossen, heruntergewirtschaftet. Die ehemals wenige aber schöne Thematisierung wurde vollkommen durch zuzsammengewürfelte "Moviepark-Themen" zerstört. Selbst vor 15 Jahren, als eher Blumenbeete denn Thematisierung dominierten, war für mich mehr Flair erkennbar. Das hatte einfach den Heide Park ausgemacht, zusammen mit dem Dorf, dem Dampfer und so einigen anderen Dingen, die einfach nicht mehr wiederkehren werden.

      Meine Meinung mag vielleicht hart klingen, aber es wird sich erst etwas (Grundlegendes) ändern, wenn ein anderer Wind wehen würde. Heißt: Besitzerwechsel. Die gleiche Strategie fährt Merlin ja auch im Gardaland und auch da geht mehr und mehr Flair verloren.
    1. Avatar von redbu97
      redbu97 -
      Also ich hab Bock auf die Bahn! Deshalb wird es heuer wieder ein, zwei Tage in den Heide Park gehen. Ich bin dabei nicht nur auf die Fahreigenschaften, sondern natürlich auch auf die neue Thematisierung gespannt. Ich befürchte allerdings, dass sich der Heide Park von der Überarbeitung von Colossos zu viel verspricht.

      Am besten lassen sich immer noch neue Attraktionen vermarkten. Und neu ist Colossos eben nicht. Dann könnte der Movie Park ja jede Saison die Rückkehr von Bandit ankündigen (kleiner Spaß am Rande.. aber im Prinzip ist es so )

      Für die Saison 2019 ist es eine gute Investition. So hat man diesen Klassiker für die nächsten Jahre topp aufgewertet und erst einmal Ruhe.

      Um dauerhaft erfolgreich zu sein, muss der Heide Park aber nach Colossos wieder eine echtes Highlight bauen. Der FdD geht bereits in seine sechste Saison. Seither ist nicht viel passiert in Soltau. Platz genug hat der Park, wie es finanziell aussieht weiß ich nicht. Da muss Merlin eben die Geldschatulle weit aufmachen.