Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Teil 3 - Pleasurewood Hills & Pleasure Beach & Joyland



  1. #1
    CF Team Leitung Avatar von captain
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Munich Outback
    Alter
    44
    Beiträge
    6.018
    Besuchte Parks
    479
    Gefahrene Bahnen: 1871
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Rotes Gesicht Teil 3 - Pleasurewood Hills & Pleasure Beach & Joyland

    little UK Tour - Teil 3 Pleasurewood Hills & Pleasure Beach & Joyland

    Ein neuer Tag, ein neues Glück.
    Unser Weg führte uns rund 2.5 Stunden von London weg an die Ostküste Englands, genauer in das beliebte Seebad Great Yarmouth.
    Hier standen gleich drei Parks auf dem Programm, wobei der erste davon nicht direkt im Küstengebiet liegt.

    Pleasurewood Hills exisitiert seit 1983, mittlerweile unter Führung der Grevin Gruppe. Der kleine Park liegt in einem grünen Waldgrundstück eingebettet, recht idyllisch für Picknicks geeignet.
    An großen Attraktionen hat er eigentlich nicht soviel zu bieten, denn neben den drei Credits gibt es einen kleinen Kiddie Darkride, ein paar wenige Flatrides, einen Mini Logflume und die beliebten Wasserrutschen.

    Aber nun zu den Credits die uns ja vorweg in so einem Park interessieren: Da hätten wir z.B. den 2007 aufgestellten, und mittlerweile zum dritten Mal umgesetzten Vekoma Boomerang Wipeout (zuvor Glasgow und American Adventure).
    Weiter gibt es den, fast seit der Eröffnung dort stehenden, Zierer Family Coaster Snake in the Grass. Recht schnuckelig dort eingebaut.
    Letzter Coaster im Bunde ist dann Enigma, ein interessantes Schwarzkopf Modell, welches Sie ebenfalls sehr weich fahren ließ.

    Im Parkcheck sind dann auch nur 2 Sterne für die Attraktionen und Shows drin.
    Thematisierung war nicht da, aber er war sauber und gepflegt angelegt, somit 2 Punkte.
    Preis/Leistung und Freundlichkeit kann ich mit 3 Sternen bewerten.

    Danach ging es für uns dann endgültig an die Küste, wo sich an der Strandpromenade ein Mini Strip auftat.
    Direkt in erster Reihe befinden sich auch die weiteren Parks.
    Hauptaugenmerk gilt dort dem Pleasure Beach, nicht nur namentlich bestehen hier Ähnlichkeiten zu Blackpool.
    Auch in Great Yarmouth hat man schon früh das Potential eines solchen Parks am Meer entdeckt und eröffnete den Pleasure Beach 1909.
    Im Gegensatz zu Blackpool ging es mit dem Tourismus aber etwas gemütlicher voran und auch die Entwicklung des GYPB konnte mit dem Konkurrenten in Blackpool nicht mithalten.
    Heutzutage ist der Park eher ein mittelgroßer Kirmesplatz, mit Log Flume, allerhand Flatrides, Geisterhaus, Spielbuden und einem Kiddie Apple Coaster.
    Alles nicht der Rede wert, wenn sich dort nicht noch eine Nostalgiebahn allererster Güte befinden würde - der Roller Coaster. Er stammt aus dem Jahre 1929 und steht seit 1932 am Pleasure Beach.
    Die Bahn ist eine große Variante der Wiener Hochschaubahn. Die hölzerne Erscheinung wirkt sehr imposant, aber die Fahrt ist dann doch eher sehr, sehr gemütlich.
    Auf jeden Fall aber eine schöne, nostalgische Angelegenheit.

    Der GYPB bekommt für die Attraktionen gerade noch 2 Sterne, gibt es doch neben dem Roller Coaster nicht wirklich viel kreatives.
    Thematisierung? Hey, das ist ein Seebad. Aber auch da gibt es besseres - 2 Sterne.
    Preis/Leistung ist in Ordnung, weil ja freier Eintritt. Freundlichkeit=Rummel. Also wieder 2 Sterne.

    Letzter Park in Great Yarmouth ist das Joyland. Der Park ist eigentlich ein auf wenige Quadratmeter erbauter Pappberg, indem sich gleich drei Darkrides und on Top ein Coaster befinden. Drumherum gibt es noch weitere Mini Attraktionen.
    Der Park ist somit in zwei Minuten umrundet. Wer jetzt aber denkt das es dort keinen Spaß gibt, der irrt. Denn die angebotenen Darkrides sind verdammt kurz, aber wirklich nett gemacht.
    Die Wege wirken etwas gammelig aber dafür kitschig nett. Der oben aufgesetzte Spook Express Coaster ist ein ganz netter Kiddie Coaster und der zweite Credit, der Tyrolean Tubtwist ist einer der merkwürdigsten Coaster dieser Welt. Denn es geht in runden Wägen eine hölzerne Strecke abwärts, das ganze drehender Weise. Seit 1950 besteht diese kleine Kotzmaschine und hat seinen Charme seitdem wohl nicht abgelegt.

    Leider ist die gesamte Auswahl an Rides nicht sonderlich gross, sodass ich leider nur einen Stern geben kann.
    Dafür ist der Park schön kitschig bunt und bekommt 2 Sterne.
    Auch die Preise waren supergünstig und die Operator in Ordnung - dafür haue ich jetzt mal 2 Sterne raus.
    Der Park reiht sich somit zwar recht hinten im Weltweiten Ranking ein, aber das liegt eher an der Größe als am Spaßfaktor. Denn für eine gute Stunde im vorbeigehen ist der Park allemal gut.

  2. #2
    CF Team Leitung Avatar von captain
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Munich Outback
    Alter
    44
    Beiträge
    6.018
    Besuchte Parks
    479
    Gefahrene Bahnen: 1871
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Pleasurewood Hills grüsst am Morgen



    gleich am Eingang ein kleines Karussel



    Und hier ein Überblick



    weiter geht die Entdeckungsreise



    das Wasserfahrgeschäft von hinten



    und von vorne



    Als erstes steuerten wir den Schwarzkopf Coaster Enigma an



    recht nette Fahrt



    aber laaaange Wartezeiten wegen schlechter Beladung



    Mini Thematisierung



    und eine Art Main Street :-)






    Auch Pleasurewood Hills liegt im Grünen



    was man gemütlich von oben betrachten kann



    oder Alternativ vom Zug aus



    sehr beliebt in den UK



    Der mehrfach umgezogene Vekoma Boomerang



    hat hier endlich wieder ein zu Hause gefunden



    getauft wurde er hier auf den Namen Wipeout






    Und der letzte Coaster im Bunde ist der Zierer Family Coaster Snake in the Grass



    ganz nett integriert



    Hier findet täglich eine Show statt



    Pleasurewood Hills kann vielleicht zwei Stunden unterhalten, mehr aber leider nicht



    ein paar Kilometer weiter ist es nun Zeit für ein weiteres Seebad - Great Yarmouth



    Irgendwie kenne ich diese Schriftzüge






    Erster Stopp an der Küste war der Pleasure Beach Gardens



    hier gibt es nur Mini Golf, ein Riesenrad und eine Wasserbahn









    ganz geiles Wasser



    Direkt daneben geht es in den "echten" Pleasure Beach



    der Park ist ein klassischer Seebadpark, 1909 eröffnet!



    einige Kirmesattraktionen locken Besucher hierher



    Leider hat man in den letzten 100 Jahren irgendwie den Anschluss an andere große Seesideparks verpasst












    zwei Credits gibt es hier - darunter ein kleiner Wurm






    Großer Hit für Coasterfans ist aber der knapp 80 Jahre alte Roller Coaster



    die Bahn ist komplett umbaut






    selten habe ich eine wuchtigere Konstruktion gesehen



    Der Coaster fährt sich wie eine große Hochschaubahn, also sehr gemächlich



    sehr urig auch der mitfahrende Bremser



    Nach dem Pleasure Beach geht es wieder ein paar hundert Meter die Strandpromenade entlang



    wo uns das kleine Kinderparadies Joyland erwartete



    eigentlich ist hier alles auf einen Haufen gebaut



    Oben versteckt der kleine Coaster



    hier die Rückseite des Parks



    Ganz urig dieser aussergewöhnliche Holzcoaster



    in diesen runden Wägen geht es eine kleine Holzbahn hoch



    und dann wieder runter



    das ganze kann man auch zu zweit erleben



    und ich warne jeden: die Fahrt ist schwindelerregender als Sie aussieht!



    Und nach 30 Minuten verließen wir den Park



    Um noch den großen Pier zu betreten



    Man muss sagen, Great Yarmouth ist einer der besseren Seebäder!






    Und in Teil 4 gibt es noch mehr Seebäder und kleine Parks...

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    Leoben / Oberndorf bei Salzburg
    Alter
    31
    Beiträge
    777
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Danke auch für diesen Bericht... ich muss sagen außer in London war ich noch nirgends in England, ich hab gar nicht gewusst dass es so viele Seebäder gibt, schaut aber total nett aus, vor allem dieser Mini Park hat einen tollen Charme

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Aus Differten bittesehr
    Alter
    39
    Beiträge
    2.854
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Sehr schöner Bericht und tolle Bilder. Muss unbedingt auch nochmal nach Pleasurewood fahren. Damals wollte man uns wegen der Fort Fun Jahreskarte schon einsicht in die Geschätsunterlagen geben weil man dachte wir wären Mitarbeiter von der Company des Alpes. Aber wir haben nicht schnell genug geschaltet :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 12:53
  2. UK Tour Day 4.2 - Pleasure Beach und Joyland
    Von tsomts66 im Forum 2011 - UK Tour
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 16:08
  3. Tag 4: Pleasurewood Hills und Great Yarmouth by Ulli
    Von Ulli H. im Forum 2011 - UK Tour
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 20:53
  4. UK Tour Day 4.1 - Pleasurewood Hills Great Yarmouth
    Von tsomts66 im Forum 2011 - UK Tour
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 12:24
  5. [United Kingdome] Pleasurewood Hills
    Von Coaster-Fan im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •