Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree1"Gefällt mir"
  • 1 Post By captain

Thema: Teil 10 - Universal Studios Singapore



  1. #1
    CF Team Leitung Avatar von captain
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Munich Outback
    Alter
    43
    Beiträge
    5.973
    Besuchte Parks
    477
    Gefahrene Bahnen: 1846
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard Teil 10 - Universal Studios Singapore

    Universal Studios Singapore

    In einem neuen A380 Mega Airbus hoben wir vom Sydney Airport ab und flogen Richtung Europa.
    Wir entschieden uns aber auf dem Rückweg einen Stop im schönen Singapur einzulegen, denn schließlich eröffnete hier vor rund drei Monaten der dritte Universal Studios Park.

    Die Universal Studios Singapore hat man auf der wenige hundert Meter vorgelagerten Insel Sentosa gebaut, die den Einheimischen seit Jahrzehnten als Naherholungsinsel dient. So bietet Sentosa auf der einen Seite herrliche Sandstrände, Mini Golf Anlagen, ein Aquarium und mehrere andere Freizeiteinrichtungen. Besonders zum empfehlen ist hier das Abendspektakel Songs of the Sea, wo man eine gigantische Licht, Laser, Feuer und Wassershow direkt am Meer geboten bekommt.
    Auf der Stadtseite Sentosas war seit Jahrzehnten noch viel Platz und nach langem Hin-und Her erteilte man der bekannten Resort World Gruppe den Auftrag hier ein Mega Entertainmentzentrum zu bauen. Die Resort World Gruppe ist jedem Südostasiaten bekannt durch Ihren Resort Komplex Genting Highlands, zu dem wir im nächsten Bericht mehr erzählen werden.
    Die Resort World Gruppe bekam auch eine Casinolizenz für Singapur, um das nötige Kleingeld aus diesem Projekt wieder abzuziehen.
    Die neue Resort World Sentosa bietet mehrere First Class Hotels (u.a. ein Hard Rock Hotel), ein Weltklasse Casino, Shopping Mall und eben die Universal Studios. In der nächsten Ausbaustufe wird noch ein Aquarium, ein Wasserpark sowie weitere Themenhotels folgen.
    Aktuell wirkt das ganze Areal aber eher wie eine große Baustelle, in der ein paar Abschnitte schon fertig sind. Gerade das sogenannte Forum, quasi der Universal Citywalk, wirkt dabei aber verdammt steril und ich stell mir schon jetzt die Frage wie man da jemals ein Flair reinzaubern will.

    Aber kommen wir nun zum Hauptpark, den Universal Studios Singapore.
    Den Park erreicht man durch den angesprochenen sterilen Walk, der einen zur berühmten Universal Kugel und an das Eingangsportal führt. Dabei fällt sofort auf, das man anscheinend an Platz sparen musste, denn alles wirkt verdammt kompakt - ja fast ein wenig eingeengt. Dieses Problem der Enge zieht sich durch den ganzen Park, was zwar auf der einen Seite zu einer schnellen Umrundung und einer nahtlosen Thematisierung führt, aber irgendwie einfach etwas zu kompkat erscheint.
    Die kurze Mainstreet ist auch hier in Singapore überdacht und bietet die üblichen Souvenirläden, die hier allerdings etwas spärlicher ausgefallen sind.
    Die Meute an Besuchern (an unserem Besuchstag war der Park ordentlich gefüllt, trotz Wochentag) hat dann am des Hollywood Blvd. die Auswahl seine Runde links oder rechts zu beginnen, denn geradeaus steht man vor dem bekannten Universal See, der einen gleich einen guten Überblick über den Park verschafft - besser - fast den ganzen Park überblickt.

    Im Uhrzeigersinn geht es also links in den "Singapur Exklusiv" Bereich Madagascar, in dem es aktuell aber nur ein schönes Kinderkarussel gibt. Der Hauptride, eine Wasserthemenfahrt mit den Helden aus dem Madagascarfilm wird in den nächsten Wochen folgen.

    Der Weg führt in den nächsten "Singapur Exklusiv" Bereich, in das Reich von Far, Far Away. Shrek und Kumpanen begrüssen den Besucher vor einem grossartigen Schloss, das in sich den bekannten Shrek 4D Film beheimatet. Ausserdem steht hier ein netter Kidie Credit.

    Der dritte Universal Bereich ist dann wieder bekannter, beheimatet er doch den Jurassic Park - mit gleichnamiger Action Bootfahrt. Hier aber als Raft Version. Direkt daneben steht das Kapizitätsmonster Canopy Flyer, welches selbst an Werktagen selten unter 90 Minuten zu fahren ist. Ein absolutes Rätsel warum man keine Lehren aus den Orlando Erfahrungen gezogen hat. Ausserdem verfrachtete man die bekannte Stunt-Wassershow Waterworld an diesen Themenbereich.

    Nahtlos geht es von der Dino Welt in die antike Welt der Mumien, genauer ins alte Ägypten. In einer total überzogenen Monster Pyramide entdeckt man dann neben einer fantastischen Warteschleife auch den bekannten Darkride Coaster the Mummy. Hier in Singapur mit zwei veränderten Räumen und leicht veränderter Storyline - ansonsten aber fast baugleich. Daneben gibt es noch ein kleines Fahrgeschäft, welches unverhältnismäßige Wartezeiten hat.

    Von Ägypten in den Weltraum und der Hauptattraktion den Parks, den beiden Duelling Vekoma Coastern Battlestar Galactica. Der Coaster blieb von uns ungetestet, da er ja bekannterweise schon nach zwei Wochen wieder geschlossen wurde. Warum man so einen neuwertigen Coaster nun nach mittlerweile drei Monaten noch immer nicht in Fahrt bekommt ist für mich nicht nachvollziehbar.

    Letzter Themenbereich ist dann der bekannte New York Bereich, der in keinem Universal Park fehlen darf. Außer den Filmkulissen gibt es hier eine Walkthrough Attraktion, in dem man die Kräfte eines Hurricanes sehen kann (quasi Twister Reloaded) und ein Rock Grusical, das leider wegen schwacher Sänger nicht richtig überzeugen kann.

    Nach dieser kompletten Runde ist man wieder am Ausgangspunkt angekommen, am Hollywood Boulevard. Die ganze Runde hat man recht schnell geschafft und hat so den ganzen Park erkundet.
    Wie schon oben beschrieben, ist der Park thematisch fast perfekt gelungen - es gibt keinerlei Lücken und alles wirkt harmonisch und perfekt bis ins kleinste Detail - AAAABBERRR - und jetzt kommt die Kehrseite der Medaille - Ein Freizeitpark lebt letztendlich auch von seinen Attraktionen - und von denen gibt es hier einfach zu wenig. Rechnet man alle Shows, Kiddie Rides und Hauptattraktionen zusammen, kommt man nur auf 19 Attraktionen (!). Erschwerend kam bei unserem Besuch hinzu, dass gleich vier der Hauptattraktionen nicht offen waren (der Battlestar Coaster in Reparatur, der Jurassic Park Ride fuhr keine 10 Minuten und ist dann für den Tag zusammengebrochen sowie Madagascar noch nicht offen).
    Wenn diese Probleme behoben sind und nächstes Jahr mit Transformers ein grossartiger neuer Hauptride kommt, schaut das Bild vielleicht ein wenig anders aus. Aber meine Zweifel sind groß, dass sich die Resort World darüber hinaus in keine weiteren Universal Projekte stürzen wird.

    Mein Gesamtfazit der aktuellen Situation: In Schönheit gestorben!
    Für die Attraktionen kann ich deswegen auch nur drei Sterne geben, das ist auch schon wohlwollend den zum Zeitpunkt unseres Besuchs wären zwei wohl mehr angebracht gewesen.
    Die Thematisierung ist fast perfekt, wenn nicht alles so kompakt und teilweise etwas eng wirken würde. Fünf Sterne hierfür.
    Preis/Leistung und Freundlichkeit sind in Ordnung, wenn auch eher angemessen als preiswert. Vier Sterne.

    EDIT:
    In dem Moment wo ich diesen Bericht hochjage, sind wir sicher vor ein paar Stunden aus Singapore in München gelandet. Eine abwechslungsreiche Reise ist am Ende angekommen.
    Für Euch gibt es aber noch zwei Berichte, einmal aus der Resort World Genting in Malaysia und abschließend ein paar Bilder aus Singapore mit meinem Schlussfazit mit Top und Flops unserer kompletten Tour.

  2. #2
    CF Team Leitung Avatar von captain
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Munich Outback
    Alter
    43
    Beiträge
    5.973
    Besuchte Parks
    477
    Gefahrene Bahnen: 1846
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    am Morgen verließen wir unser Appartment in Airlie Beach



    ein Tageszwischenstopp in Sydney lag noch vor uns - ehe wir uns aus Australien verabschiedeten - unser Fazit folgt im letzten Bericht



    Auf gehts in ein neues Abenteuer - Singapore, bzw. etwas genauer die Universal Studios Singapore standen auf dem Programm



    Die Studios sind eingebettet in die Resort World Sentosa



    Offiziell befindet sich der Park seit über drei Monaten in einer Soft Opening Phase



    Schon im Eingangsbereich merkt man, Platz ist Mangelware. So "batzelt" man den Eingang kurzerhand unter eine Monorail



    Bevor wir unseren Rundgang beginnen, mal ein Parkplan zur Orientierung



    Hinein in die Mainstreet Hollywood Boulevard



    Auch hier ist alles unter einem Dach versteckt - was ein Segen im schwülheißen Singapore ist



    Auch an unserem Besuchstag hatte es 36 Grad - bei der gefühlten Temperatur wurden 45 Grad angezeigt. Aufgrund der Luftfeuchtigkeit war das über dem aushaltbaren!



    Die Mainstreet ist ein wenig kürzer als üblich, aber in etwa vergleichbar






    Entgegen meines obigen Berichtes, bewegten wir uns gegen den Uhrzeigersinn.
    Die erste Station ist dabei das bekannte New York



    und sein Showtheater mit Rockmusical



    Auch New York ist noch überdacht



    Das kennt man von Universal






    Die New York Seite zum Wasser hin






    und Mels Drive In darf auch hier nicht fehlen



    Nächster Halt ist die Sci-Fi Welt



    Neben diesen Rundfahrgeschäft...






    ...ist die Hauptattraktion der Battlestar Galactica Coaster



    Der Vekoma Duelling Coaster benutzt eine Spur für seinen klassischen Sitzwagen und eine Spur als Inverter Coaster



    Bekannterweise ist der gute Coaster ganze zwei Wochen gelaufen, ehe man ihn schließen musste



    Optisch ist der Coaster sicherlich eine Augenweide



    aber warum bekommt man das Problem bei einem neuen Coaster nach drei Monaten immer noch nicht hin?






    Und ganz traurig ist, wie die Gleise nach ein paar Wochen schon aussehen. Wer den Besitzer (die Resort World) kennt, den schwand böses (mehr dazu in unserem nächsten Update)






    Darauf stehen die Asiaten - viele Action Photos mit Figuren



    Direkt anschließend geht es dann von der Zukunft in die weite Vergangenheit, ins alte Ägypten



    In diesem Bereich hat man es fast etwas übertrieben mit der Thematisierung



    Man beachte die Größe des Eingangsbereich zur Fahrattraktion



    Auch in Singapore eine Hauptattraktion



    Die Restaurants waren auch meist schön gestaltet



    Die Mummy Halle ist einfach gigantisch






    Und überall gibt es Actor









    Für diesen kurzen Ride (er geht vorne nur noch ums Eck) warten die Leute teilweise mehr als eine Stunde (wohlgemerkt an einem Werktag)






    Weiter geht es noch mehr in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Jura Zeit















    Der Themenbereich ist wie immer herrlich angelegt






    Der Hauptwasserride ist an diesem Tag zusammengebrochen



    Dafür hätten wir ja bei der Hitze klettern können :-)






    Auch in Singapore ein Kapazitätsmonster



    Und die Verdoppelung der Plätze macht noch lange keine hohe Kapazität



    Das Resultat: 90 Minuten Wartezeit an einem Werktag






    Kiddie Ride









    Direkt am Jurassic Park liegt die Waterworld Stuntshow






    Im Prinzip eine 1:1 Kopie der Universal Kalifornien Attraktion



    Abschließend kommen wir noch zu den zwei Themenbereichen die exklusiv für Singapur konzipiert worden sind.



    Als erstes das Far, Far Away Land



    Inspiriert vom Shrek Film baute man den Bereich um das Schloss nach



    Eigentlich lustig, denn das Shrek Schloss sollte im Film eine Persiflage auf das Disneyland Schloss sein.



    Mehr Einblicke



    das ist übrigens nicht der Rodeo Drive, sondern der Romeo Drive






    Im Schloss ist übrigens der Shrek 4D Film untergebracht









    Ebenfalls in Far, Far Away ist der Enchanted Airways Coaster untergebracht






    Der letzte Bereich ist Madagascar



    Aber der Hauptride ist leider noch nicht fertig



    Dafür gibt es ein nettes Kiddie Karussel















    Fighting Pengiun






    Der ganze Park ist in die Resort World Sentosa eingebettet



    Das Forum ist quasi der Universal City Walk



    Irgendwie wirkt aber alles sehr steril






    Wahrzeichen von Singapur - der Merlion



    Aber noch ist noch lange nicht alles fertig



    Eines der ersten fertigen Hotelanlagen - das Hard Rock Hotel
    Mario M. gefällt dieses Posting.

  3. #3
    Redakteur Avatar von Braumeister
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    31
    Beiträge
    2.620
    Besuchte Parks
    41
    Gefahrene Bahnen: 190
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Schöne Bilder, wie immer wenns von dir kommt.
    Freut mich das ihr wieder sicher gelandet seid, würde mich über Bilder vom A380 freuen wenn ihr habt.

    Die UniversalStudios scheinen ja fast enttäuschend zu sein, nach dem Bericht von dir hab ich mich glatt über die vielen Punkte gewundert.

  4. #4
    CF Team Leitung Avatar von captain
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    Munich Outback
    Alter
    43
    Beiträge
    5.973
    Besuchte Parks
    477
    Gefahrene Bahnen: 1846
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von Braumeister Beitrag anzeigen
    Schöne Bilder, wie immer wenns von dir kommt.
    Freut mich das ihr wieder sicher gelandet seid, würde mich über Bilder vom A380 freuen wenn ihr habt.

    Die UniversalStudios scheinen ja fast enttäuschend zu sein, nach dem Bericht von dir hab ich mich glatt über die vielen Punkte gewundert.

    Leider keine Photos vom A380 gemacht. War aber jetzt nicht so aufregend, dass ich das extra buchen würde (wie es manche Menschen tun). Die kleinen, feinen neuen Details machen es halt in der Maschine aus. Vor alle Dingen ist sie verdammt leise.

    Ja, ganz ehrlich - wir waren von den Unversal Studios ein wenig enttäuscht. Und das obwohl ich großer Universal Fan bin. Aber ich fühle mich immer ein wenig abgezockt, wenn Parks sich gemüssigt sehen halbfertige Attraktionen oder Parks aufmachen zu müssen. Die Thematisierung rockt natürlich gewaltig und ist wirklich perfekt, aber ohne echte Attraktionen ist die Thematisierung halt nur die halbe Miete. Und Kinderprobleme in der Eröffnungsphase, wie beim Jurassic Ride, sind das eine - aber einen neuen Coaster über drei Monate in Wartung zu schicken und einen Ride mit Absicht sechs Monate verspätet zu terminieren ist dann schon etwas haarsträubender.

  5. #5
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    385
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 127
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Also die Bilder sind wie immer der Hammer!!!

    Diese halb verrosteten Schienen tun echt weh. Da könnte ich mir vorstellen, dass wenn der Coaster irgendwann läuft, das selbe wie bei EGF passieren wird.

    Aber die Thematisierung ist einsame Spitze.

  6. #6
    CLUBMEMBER Avatar von Ulli H.
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    Wald/Alz Oberbayern
    Alter
    47
    Beiträge
    437
    Besuchte Parks
    249
    Gefahrene Bahnen: 950
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Herzlich willkommen zurück im zu kalten Deutschland.
    Nach euren Fotos und Berichten zu urteilen, war der Urlaub ein voller Erfolg.
    Schön daß wir Zuhausgebliebenen so teilhaben durften.
    Nochmals Danke für die schönen Bilder.

    Gruß Ulli

Ähnliche Themen

  1. Universal Studios Singapore (Sentosa, Singapore) / Neuer Themenpark
    Von captain im Forum WELTWEITE News (Asien und mehr)
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 01.02.2017, 22:23
  2. Der Große und der Angsthase bei Halloween Teil 8 (Universal Studios Hollywood)
    Von K-Beat im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 21:25
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 20:22
  4. Universal Studios Singapore 24.04.2011
    Von finklerm im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 13:57
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •