Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tag 4 - Hamburg by t4-michael



  1. #1
    CF Team Betreuung Avatar von t4-michael
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    Buchbach
    Alter
    40
    Beiträge
    2.424
    Besuchte Parks
    179
    Gefahrene Bahnen: 646
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard Tag 4 - Hamburg by t4-michael

    Heute wollten wir die Stadt Hamburg besichtigen und unser Hauptaugenmerk galt hier dem Miniatur Wunderland (dürfte jedem bekannt sein um was es sich handelt). Mit dem wollten wir auch den Tag beginnen da ich nicht wusste wie viel Zeit es in Anspruch nehmen wird. Es sollte (eigentlich) der einzig coasterfreie Tag werden.
    Als wir in der Speicherstadt (Hafen) ankamen wo das Miniatur Wunderland zu finden ist war am Eingang gar nicht soviel los. Wir also hinein. Eine kleinere Gruppe inkl. uns beiden wurde in einen kleinen Raum geführt. Dort erzählte uns die Mitarbeiterin dann das das Wunderland momentan voll wäre (es dürfen maximal 600 Personen gleichzeitig drin sein ). Wir könnten also warten (zu dem Zeitpunkt 3 Stunden) oder für die nächsten freien Termine am Nachmittag reservieren. Das machten wir also auch und wussten das wir um 15.30 Uhr dann auch rein dürfen.
    Das ging ja gut los.
    Wir entschieden uns eine Hafenrundfahrt zu machen. Hier wurde uns viel über den Hamburger Hafen, die anwesenden Schiffe und sonst über allerlei Interessantes erzählt. Diese Rundfahrten können wir jedem nur empfehlen.
    Danach gingen wir etwas spazieren und besichtigten die Kirche St. Michaelis besser bekannt unter Hamburger Michel. Ein wirklich beeindruckendes Bauwerk.
    Natürlich wollten wir uns auch die bekannteste Straße Hamburgs anschauen. Die Reeperbahn.
    Und was sahen wir als wir aus der U-Bahn kamen? Ein Riesenrad. Wir waren genau in Hamburg als der Frühjahrsdom stattfand . Das größte Volksfest Norddeutschlands findet dreimal im Jahr statt.
    Also einmal die Reeperbahn, Mittagessen und dann ab zum Dom. Es könnte ja was interessantes dort sein. Die erste Runde gingen wir noch über den menschenleeren Platz da es erst um 14 Uhr los ging aber schön langsam öffneten die Schausteller ihre Geschäfte. Es waren zwei Coaster anzutreffen. Eine Wilde Maus die ich noch nicht gefahren war und was sahen wir noch. Janine, die letztes Jahr nicht am Oktoberfest dabei war, fuhr in Hamburg den Olympia-Looping. Für das hat es sich schon gelohnt in den Norden zu fahren.
    Danach ging es wieder Richtung Speicherstadt zum Wunderland. Hier kann ich jedem nur empfehlen es sich auf jeden Fall anzuschauen wenn man in Hamburg ist. So etwas findet man kein zweites Mal. Aber reserviert im Internet und kommt auf keinen Fall in den Ferien. Es war beeindruckend aber teilweise nicht mehr schön. Einfach viel zuviel Leute auf einem Haufen.
    Ich habe bei den Fotos die besten herausgesucht da wir allein im Miniatur Wunderland über ! 800 ! Bilder gemacht haben.

    Genug geschrieben jetzt gehts los mit Bilder kucken

    Die Hamburger Speicherstadt am alten Hafen. Hier wurden früher die Waren eingelagert. Heute sind überwiegend Büros angesiedelt. Nur noch ein paar Teppichhändler haben ihre Läger hier da es immer noch zollfrei gelagert werden kann.








    In diesen Kanälen konnte wenn der Wasserspiegel hoch genug ist bis an die Speicher herangefahren werden.












    Gleich neben dem Miniatur Wunderland befindet sich eine Kaffeerösterei dich noch in Betrieb ist. Hier ist gleich ein Cafe mit integriert wo man die verschiedenen Kaffeesorten probieren kann.
















    Gleich daneben eine Agentur die für Stage neue Sänger für die Musicals castet.




    Ein paar Eindrücke aus dem alten Hafen an der Speicherstadt






















    Dann ging es los mit der Hafenrundfahrt.



























































    Die Amber Lagoon. Ein mit fast 200 m Länge doch schon beeindruckendes Containerschiff das eigene Kräne dabei hat. Den in einigen Ländern muss das Schiff sich selbst entladen.














    Wer möchte so mit dem Rettungsboot aussteigen ? Das Ding fällt von da oben ins Wasser.


























    Mit diesen Anlagen werden Bananen aus den Schiffen entladen. Es sind große Förderbänder mit Säcken dran damit die Früchte schnell aber schonend entladen werden können.






















    Eines der vielen Docks in denen Schiffe repariert werden.






    Hier dann auch mit einem Schiff das in Arbeit ist.












    Wir durchfuhren auch eine Schleuse. Diese sind aber hier nicht da um Höhenunterschiede zu bewältigen sondern damit der stärkere Seegang nicht in das Hafengelände herein kann.
























    Ist schon beeindrucken was auf so ein Containterschiff alles drauf passt.




    In diesem Dock wird gerade ein Militärschiff repariert.


















    Leider sind die besonderen Schiffe in den Werften gegen neugierige Blicke geschützt. Hier wird momentan an der Yacht des russischen Milliardärs Roman Abramovich gearbeitet. In Hamburg soll das Schiff fertig gebaut werden. Die Eclipse wird die teuerste Yacht der Welt. Sie bekommt sogar ein eigenes Raketenabwehrsystem .



















































    Jetzt kommen wir zum Hamburger Michel






















    Die Reeperbahn ist am Tag eine (fast) ganz normale Straße











    Eine bekannte Polizeistation







    Und dann ging es weiter zum Dom. Das war es dann mit dem coasterfreien Tag. Wer kann schon was auf dem nächsten Bild erkennen?




    Hier die Auflösung




    Hier findet man einige Flat-Rides und andere Sehenswürdigkeiten


























    Und einen weiteren Credit: Wilde Maus von Eberhard & Göbel / Worms
















    Es gab im mittleren Teil des Doms noch einen mittelalterlichen Markt der auch ganz toll gemacht war.














    Ich hoffe es waren noch nicht zuviel Bilder denn jetzt geht es weiter mit dem Miniatur Wunderland. Die Fotos bleiben unkommentiert. Seht es euch einfach mal an. Sogar ein Coaster ist zu finden. In den Anlagen gibt es soviel zu entdecken. Ich denke mit einem Besuch hat man lange nicht alles gesehen. Viel Spaß.







































































































































































































































































































































    Fortsetzung folgt... (Tag 5)

  2. #2
    Hyperaktiver Freund Avatar von K-Beat
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    1.099
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Toller Bericht. Mann war ich lange nicht mehr auf dem Dom.
    Hey, aber die Geschäfte kannte ich alle noch, außer "The Tower".
    Was ist das nun? Ne art Deamon Drop? Da fehlt Platz. Ein Free Fall Tower mit Thema ? Ich glaub auch nicht. Ne art Geisterbahn? Ehrlich ich hab keine Ahnung, hilf mal bitte weiter!
    Gruß Mario

  3. #3
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    29.04.2010
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    385
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 127
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von K-Beat Beitrag anzeigen
    Toller Bericht. Mann war ich lange nicht mehr auf dem Dom.
    Hey, aber die Geschäfte kannte ich alle noch, außer "The Tower".
    Was ist das?
    Blum nennt es das größte mobile Event-Center Welt!!! Also so ne Art Walk-Through!!! Aber ist eher langweilig, dafür Geld ausgegeben zu haben hat mich geärgert.

  4. #4
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    26
    Beiträge
    29.530
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 869
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Erst mal schöner Bericht einer tollen Stadt. Die Miniaturwunderwelten sind wirklich faszinierend. Bei den Nachtbildern denkt man echt das die Bilder in einer "richtigen" Stadt gemacht wurden

    @ K-Beat: wie Marius schon richtig gesagt hat handelt es sich dabei um ein mobiles Event Center, was man auch selber mieten kann. Das ganze ist eine Mischung aus Geisterbahn, Laufgeschäft, Restaurant und Aussichtsplattform (gut zumBilder machen geeignet ). Diesen Winter soll es Gerüchten zu folge eine komplette Überarbeitung der Anlage gegeben haben. Bei der Herr Blume mit Clostermanndesign (die Adresse für Top Darkrides und Thematisierung) zusammengearbeitet hat. Was dabei rausgekommen ist weis ich nicht.

  5. #5
    Hyperaktiver Freund Avatar von K-Beat
    Registriert seit
    03.01.2010
    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    1.099
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Dank euch

Ähnliche Themen

  1. Neuheiten und Veränderungen im Miniaturwunderland - MiWuLa Hamburg
    Von Mario M. im Forum Sonstige Freizeitaktivitäten
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.03.2014, 23:02
  2. Hamburg Dungeon am 07.06.2012
    Von Ralf61 im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 19:28
  3. TomTom´s NBN-Bericht - Tag 1 Hamburg
    Von TomTom im Forum 2011 - Nordisch by Nature Tour
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 21:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •