Hallo zurück,

Tag 9:
War wieder ein Parktag...
Mit dem Shinkansen fuhren wir von Osaka nach Nagoya.

Name:  10-003.jpg
Hits: 288
Größe:  141,5 KBName:  10-001.jpg
Hits: 286
Größe:  225,6 KBName:  10-002.jpg
Hits: 282
Größe:  180,7 KB

Von dort aus fuhren wir mit dem Zug nach Kuwana,

Name:  10-004.jpg
Hits: 289
Größe:  209,6 KB

um das letzte Stück zum Park mit dem Bus zurück zu legen.

Name:  10-005.jpg
Hits: 288
Größe:  193,3 KB

Durch die Lage der Bushaltestelle nahmen wir den westlichen Eingang des Parks.

Name:  10-006.jpg
Hits: 283
Größe:  240,0 KBName:  10-007.jpg
Hits: 282
Größe:  193,5 KBName:  10-008.jpg
Hits: 301
Größe:  255,0 KB

Das Objekt der Begierde... Gleich dorthin! Die anderen Coaster mussten erst einmal warten.

Name:  10-009.jpg
Hits: 282
Größe:  176,9 KBName:  10-011.jpg
Hits: 279
Größe:  210,5 KBName:  10-012.jpg
Hits: 275
Größe:  202,4 KBName:  10-013.jpg
Hits: 285
Größe:  175,8 KB

Da dieser Coaster wohl wegen jeden Windzug schließt, wäre es fatal gewesen diesen nicht gleich als erstes zu fahren.
Steel Dragon 2000

Name:  10-015.jpg
Hits: 287
Größe:  193,2 KBName:  10-016.jpg
Hits: 280
Größe:  176,8 KB

Immerhin waren zwei Züge in Betrieb, doch bei der Abfertigung war wieder Schuhbesohlung angesagt.

Name:  10-016.jpg
Hits: 280
Größe:  176,8 KB

Nach einer knappen halben Stunde durften wir in die neuen B&M Züge einsteigen.
Hoch oben vom Steel Dragon konnte man die Aussicht von der Halbinsel in die Bucht genießen bevor... Yieeeepppiiiieeeee! Schöner Coaster, schnell, ruckelt nicht...

Name:  10-019.jpg
Hits: 287
Größe:  176,9 KBName:  10-022.jpg
Hits: 279
Größe:  257,4 KBName:  10-024.jpg
Hits: 291
Größe:  257,7 KB

So, Häkchen auf der Countliste, bevor das gräuliche Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.

Name:  10-018.jpg
Hits: 286
Größe:  192,2 KB

Direkt zu Füßen von Steel Dragon steht wieder einer dieser merkwürdigen „Röhren“Coaster. Welch Zufall, dieser heißt auch Ultra Twister, wie der im Rusutsu Resort.

Name:  10-020.jpg
Hits: 287
Größe:  224,0 KBName:  10-021.jpg
Hits: 281
Größe:  251,4 KB

Anders als im Rusutsu Resort wird die untere Röhre rückwärts gefahren.

Name:  10-023.jpg
Hits: 285
Größe:  203,4 KB
Iiihhh, da wird man ja nass. „Shoot the cute“ – was ein komischer Name für nen Splash.

Name:  10-028.jpg
Hits: 299
Größe:  205,6 KBName:  10-029.jpg
Hits: 286
Größe:  139,2 KB

Wild Mouse.

Name:  10-025.jpg
Hits: 286
Größe:  228,0 KB

Leider hatte nur die linke Seite geöffnet.

Name:  10-026.jpg
Hits: 286
Größe:  247,9 KBName:  10-027.jpg
Hits: 296
Größe:  231,9 KBName:  10-030.jpg
Hits: 285
Größe:  264,4 KBName:  10-031.jpg
Hits: 269
Größe:  252,3 KB
Viele Schulkassen waren an diesem Tag da.

Name:  10-032.jpg
Hits: 284
Größe:  228,5 KB
Ja, die Schlussbremse...

Name:  10-033.jpg
Hits: 287
Größe:  279,5 KBName:  10-034.jpg
Hits: 288
Größe:  228,8 KB

Echte Wertarbeit, der Schwarzkopf „Shuttle Loop“.

Name:  10-035.jpg
Hits: 262
Größe:  221,8 KBName:  10-037.jpg
Hits: 293
Größe:  174,0 KB

Und der Schwarzkopf „Looping Star“, für dieses Alter waren die beiden Coaster sanft zu fahren.

Name:  10-036.jpg
Hits: 286
Größe:  291,7 KB

Es wurde auf die Nummer kleiner umgestiegen. Der Kiddie Coaster „Children Coaster“.

Name:  10-038.jpg
Hits: 280
Größe:  246,6 KB

Hier reicht der Platz gerade mal für einen...

Name:  10-039.jpg
Hits: 284
Größe:  241,9 KBName:  10-040.jpg
Hits: 276
Größe:  269,0 KBName:  10-041.jpg
Hits: 293
Größe:  245,7 KBName:  10-042.jpg
Hits: 285
Größe:  255,6 KBName:  10-044.jpg
Hits: 279
Größe:  223,9 KB

Quasi in Stoplerweite steht auch schon der nächste...

Name:  10-045.jpg
Hits: 282
Größe:  202,4 KB

Peter Rabbit Coaster.

Name:  10-046.jpg
Hits: 278
Größe:  233,0 KBName:  10-047.jpg
Hits: 276
Größe:  252,2 KB
Wieder ein paar Nummern größer - der White Cyclone.

Name:  10-049.jpg
Hits: 272
Größe:  217,7 KBName:  10-048.jpg
Hits: 270
Größe:  216,2 KB

Nici hat in Ihrem Bericht den Satz vom Benny so schön zitiert. Ja, dieser Satz ist mir auch gut in Erinnerung geblieben, gerade weil der Satz von dem so schön anmutenden Coaster, regelrecht in die Birne gehämmert wurde.

Name:  10-050.jpg
Hits: 277
Größe:  228,3 KBName:  10-051.jpg
Hits: 266
Größe:  245,6 KBName:  10-052.jpg
Hits: 272
Größe:  220,8 KB
Nachdem ich im Mirabilandia, bei der Lago di Garda Tour, mir bei der gleichen Apparatur in die Hosen gemacht habe... Sind Fotos ausreichend.

Name:  10-053.jpg
Hits: 270
Größe:  184,5 KB

Wer errät den Namen dieses Coasters ohne auf den Parkplan zu schauen?

Name:  10-054.jpg
Hits: 294
Größe:  227,9 KBName:  10-055.jpg
Hits: 284
Größe:  225,2 KB

Richtig! Cork Screw.

Name:  10-056.jpg
Hits: 275
Größe:  257,4 KBName:  10-057.jpg
Hits: 271
Größe:  260,6 KBName:  10-058.jpg
Hits: 283
Größe:  232,7 KBName:  10-059.jpg
Hits: 278
Größe:  154,0 KBName:  10-060.jpg
Hits: 286
Größe:  262,2 KB
Und weil der Coaster eben (nur) so schön aussieht… Nici hat ein echt geiles Bild aus dem Riesenrad gemacht, die Kringel.

Name:  10-061.jpg
Hits: 271
Größe:  282,2 KBName:  10-062.jpg
Hits: 283
Größe:  221,0 KBName:  10-063.jpg
Hits: 280
Größe:  213,7 KB

In der Warteschlange zum Steel Dragon, bot sich nun jenes Schauspiel.

Name:  10-064.jpg
Hits: 276
Größe:  203,4 KB
Die Hochachtung muss man den Japanern lassen, es wird alles versucht, dass der Gast mitfahren kann...
Ich rufe hier noch einmal die kleinen japanischen Maßeinheiten in Erinnerung.

Name:  10-065.jpg
Hits: 276
Größe:  182,7 KBName:  10-066.jpg
Hits: 274
Größe:  182,4 KB
Tja, leider ein Lost Count. Der Flyer Acrobat war zu diesem Zeitpunkt noch nicht geöffnet. Schade.

Name:  10-067.jpg
Hits: 274
Größe:  116,0 KB

Die letzten Runden Shuttle Loop, bevor der Tag auch schon wieder nach „Heimweg“ schrie.

Name:  10-068.jpg
Hits: 276
Größe:  248,4 KBName:  10-069.jpg
Hits: 274
Größe:  215,3 KBName:  10-070.jpg
Hits: 274
Größe:  247,8 KBName:  10-071.jpg
Hits: 271
Größe:  234,6 KB
Mit 300 Sachen bretterte der Shinkansen wieder zurück nach Osaka.

Name:  10-072.jpg
Hits: 277
Größe:  98,4 KBName:  10-073.jpg
Hits: 270
Größe:  127,0 KB

Den Japanischen Schienenverkehr kann ich nur lobend erwähnen. Gerade mit dem Shinkansen lässt es sich sehr angenehm reisen. Von der Pünktlichkeit kann sich unsere Bahn eine ganz dicke Scheibe abschneiden.

Zurück in Osaka gingen wir in das Hooters. Der Laden war brechend voll. All you can drink, dafür fiel das Menü etwas spärlich aus. Zwischen 22:30 und 23:00 (weis nicht mehr genau) wurden die Gäste (Alle) freundlich rausgeschmissen. Japaner machen sehr pünktlich Feierabend.

Name:  10-074.jpg
Hits: 278
Größe:  269,8 KB

Fortsetzung folgt...