Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Six Flags Magic Mountain - kann man zu groß sein?



  1. #1
    Neuer Freund
    Registriert seit
    07.09.2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1
    Besuchte Parks
    0

    Standard Six Flags Magic Mountain - kann man zu groß sein?

    Hey,
    Ich will mit nem Kumpel im Oktober in den Six Flags Magic Mountain Park gehen. Mein Kumpel ist allerdings 2,02 m groß. Ich wollte mal fragen, ob jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat ob man mit so ner Größe eher weniger Achterbahnen benutzen kann. In Deutschland gibt es ja häufig die 1,95m Begrenzung.

    Ich habe auch schon die offizielle Support-Seite von denen angeschrieben und die meinten, dass die keine offiziellen Beschränkungen für die Größe haben, aber es im Falle, dass der Bügel nicht schließen kann aufgrund der Größe, eine Mitfahrt nicht gestattet ist. Zudem haben die noch gesagt, dass es eng sein kann.
    Nicht so wirklich hilfreiche Infos
    Kann mir wer von euch weiterhelfen?
    Viele Grüße
    minq

  2. #2
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    30.03.2018
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    12
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 47
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Moin minq!

    Ich war letztes Jahr in dem Park. Bin selbst 201 cm groß. Die einzige Bahn mit Beschränkung war Green Lantern. Aber die fuhr (auch) an diesem Tag nicht und ist in Magic Mountain nun ohnehin Geschichte. Die anderen Bahnen bin ich jeweils zweimal gefahren. Alle Bahnen, bei denen die Bügel von oben über die Schultern runterkommen, drücken schon mal ein wenig. Also Batman, Tatsu, X2, The Riddler. The Riddler drückte am meisten. War aber auch hier zu ertragen.
    Ich selbst bin normal proportioniert. Wenn dein Kumpel eher einen langen Oberkörper hat (und kürzere Beine), dürfte es mehr drücken. Und das könnte durchaus unangenehm werden. Ich selbst habe da immer ein bisschen Schiss, weil ich ab und an Rückenprobleme habe. Wenn der Rücken dann durch die Bügel zusammengestaucht wird und zusätzlich den Belastungen auf einer Achterbahn ausgesetzt wird.... aber nun ja ... no thrill, no ride.

    Ich mache da die Wochen vorher prophylaktisch vermehrt Rückenübungen, um die Muskulatur im Kreuz zu stärken.
    Bahnen wie Twisted Colossus, Apocalypse etc drücken bei mir gewohnheitsmäßig an die Knie und Schienbeine. Aber das wird dein Kumpel ja wahrscheinlich schon kennen. Ist auf den Autoscootern auf dem Rummel ja auch nicht anders

    Insgesamt habe ich 5 Blaue Flecken aus Magic Mountain mit nach Hause gebracht (Rippen, Oberschenkel, Hüfte, Schienbeine). Und ich neige überhaupt nicht zu blauen Flecken. Aber das gehört bei Magic Mountain wohl dazu... ? Am brutalsten fand ich X2. Da habe ich mir die Blauen Flecken an Hüfte und Rippe geholt. Gab während der Fahrt einen Schlag, dass ich dachte, wir wären irgendwo gegengeknallt...
    ^^

    Ich wünsche euch viel Spaß!
    Grüße!
    McW

    p.s.:

    Da es in der Nähe liegt und ihr es vielleicht auch besuchen wollt:
    Dieses Jahr war ich in Knott's Berry Farm im Süden von L.A. Die Webpage von denen weist keine Beschränkungen für die Maximalgröße aus. HangTime und Xcelerator dürfen aber nur bis 195cm befahren werden. Den Angestellten bei Xcelerator wars egal. Anschließend bei HangTime haben sie mich aber wieder aus dem Wagen geholt (obwohl ich sowas von bequem gesessen habe wie selten in einer Achterbahn). Die Jungs ließen aber nicht mit sich reden und konnten auch gar nicht glauben, dass ich vorher Xcelerator gefahren bin. Und diese Bahn fand ich selber grenzwertig für mich, da mir die Kopfstütze nur bis in den Nacken reichte und ich nicht wusste, wie heftig die Beschleunigung aus der Station heraus wird. Ich hatte echt Angst um mein Genick... Aber die Fahrt war geil. Früher Morgen, der Park hatte gerade aufgemacht und ich war ganz alleine in der Bahn, in der ersten Reihe. Kurzes Vergnügen, aber sehr intensives Vergnügen.


    p.s. 2:
    Sierra Sidewinder in Knott's Berry Farm bin ich nur einmal gefahren. Die Wagen waren mir viel zu eng. Da bin ich überall irgendwo gegengestoßen. Mit nahezu jedem Körperteil. War eine sehr unangenehme Fahrt. Verrückt, dass es gerade hier keine Maximalgröße gibt...

    Und achja, weil es auch in der Nähe liegt und ihr es vielleicht mitnehmen wollt:
    Universal Studios, Harry Potter and the forbidden Journey:
    Sag deinem Kumpel, er soll die Füße beim Start hochnehmen. Sonst legt die Bahn einen Sichehrheitsstopp hin... Tut mir leid, wenn ich da dieses Jahr jemandem die Fahrt versaut haben sollte ...
    Gibt aber keine Maximalgrößen in den Universal Studios.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •