Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree2"Gefällt mir"
  • 1 Post By Erestor
  • 1 Post By celo

Thema: Bügelkontrolle



  1. #1
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    28.05.2014
    Ort
    Prien am Chiemsee
    Beiträge
    168
    Besuchte Parks
    5
    Gefahrene Bahnen: 28

    Standard Bügelkontrolle

    Ich war noch nicht in vielen Parks. Vor kurzem war ich zum ersten Mal im Bayernpark um den Freischütz kennenzulernen. Da ist mir zu meiner Irritation aufgefallen, daß der Ride Op anfangs nur auf einer Seite die Bügel kontrolliert hat und später am Nachmittag überhaupt nicht mehr. Die Bügel gehen sehr schwer zu und rasten sehr hörbar ein. Also ich mit meiner Größe brauche mir da keine Gedanken zu machen. Aber es fahren ja sehr viele Kinder und da frage ich mich, ob ein dünnes Kind nicht rausrutschen könnte, wenn der Bügel, weil er so schwer geht, nur im ersten Raster steckt.
    Daß ein Bügel garnicht wirklich geschlossen wird, halte ich für unwahrscheinlich. Er würde sicher wieder hochgehen, sodaß der Ride Op in diesem Fall zur Hilfe käme.
    Weiß jemand, ob da Gefahr für die Kinder bestehen könnte? Und kann die Fahrt gestartet werden, wenn tatsächlich nicht alle Bügel zu wären?

  2. #2
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Also, es gibt Achterbahnen, die gestartet werden können, obwohl nicht alle Bügel geschlossen sind. Dies betrifft vorallem ältere Anlagen (viele Poweredcoaster), jedoch auch einige neuere (z.B Mammut in Tripsdrill). Bei Coastern aus den letzten paar Jahren hat sich das meist geändert. Neue Coaster mit Überschlagen lassen sich nach meinem Wissen nur starten wenn ALLE Bügel geschlossen sind. Jedenfalls habe ich das bei bluefire und Karacho so miterlebt.
    Wenn man bei einem Coaster die Mindestgröße erreicht hat und das System erkennt, dass der Bügel zu ist, ist es glaub ich egal, wie weit der Bügel zu ist, weil die Sitze so konstruiert sind, dass man dann nicht mehr herausfallen kann. Da man nichts riskieren möchte werden die Bügel natürlich immer ganz geschlossen.
    Dass man bei einem Launchcoaster wie dem Freischütz die Bügel nicht zudrückt wundert mich. Jedoch kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die Operator einen Zug mit einem ungesicherten Fahrgast losfahren lassen. Da musst du dir glaub ich keine Sorgen machen

  3. #3
    CLUBMEMBER Avatar von Erestor
    Registriert seit
    03.09.2013
    Ort
    Großraum Frankfurt
    Beiträge
    661
    Besuchte Parks
    49
    Gefahrene Bahnen: 303
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Es ist relativ egal, ob es sicher oder nicht ist.

    Der Operator hat als Aufgabe die Bügel zu kontrollieren, wenn er dieser Aufgabe nicht nachkommt sollte man dies ihm mitteilen und wenn es nicht besser wird kann man sich wenn man sich daran stört natürlich auch noch anderweitig beschweren.
    CrazyDancer gefällt dieses Posting.

  4. #4
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    998
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Ich war dieses Jahr schon einige Male im Bayern park. Mir ist es allerdings noch nie passiert das der RideOP die Bügel nicht kontrolliert hat. Selbst bei unserer ERT auf Freischütz letztes Wochenende wurde jede Runde kontrolliert.

    Im Bayern Park drücken sie aber selten den Bügel nach sondern ziehen nur daran ob er fest geschlossen ist
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  5. #5
    CLUBMEMBER Avatar von CrazyDancer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Duisburg
    Alter
    40
    Beiträge
    1.214
    Besuchte Parks
    235
    Gefahrene Bahnen: 1007
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Sehe ich ähnlich wie Erestor! Ich habe es leider auch schon öfter erlebt das Bügel von den Ride-OP's nicht vernünftig bzw. nur halbherzig kontrolliert wurden. Und das kann ich absolut nicht gut heißen!
    Grüße aus Duisburg

  6. #6
    MaxG
    Gast

    Standard

    Ja, das erweckt dann immer einen leicht unsicheren Eindruck, obwohl man ja eigentlich weiß das alles in Ordnung ist.
    Auch wenn die Bügel in die Jahre gekommen sind und Lackabplatzer haben finde ich macht das auch immer einen etwas beängstigenden Eindruck.

  7. #7
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    28.05.2014
    Ort
    Prien am Chiemsee
    Beiträge
    168
    Besuchte Parks
    5
    Gefahrene Bahnen: 28

    Standard

    Ich denke, die Bügel sind das Einzige, über das man als Fahrgast selbst eine gewisse Kontrolle hat. Aber ein Ride Op muß trotzdem nochmal kontrollieren, auch wenn ich selbst weiß, daß ich schon am Anschlag bin. Ich stelle mir halt die vielen Kinder vor, die nicht die Kraft haben, den Bügel soweit herunterzudrücken oder es einfach aus Gaudi lockerer wollen. Selbst wenn der Sitz so konstruiert ist, daß Herausrutschen unmöglich ist, wird ein Kind schätzungsweise ziemlich herumgeschleudert.

  8. #8
    Hyperaktiver Freund Avatar von Marvin99
    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    Bonn
    Alter
    20
    Beiträge
    1.588
    Besuchte Parks
    17
    Gefahrene Bahnen: 94

    Standard

    Also mir ist das auffgefallen als ich in Efteling Joris en de Draak gefahren bin bei mir nur ganz leicht angetippt und bei meiner Cousine die hintermir saß und gerade mal 5 Jahre und 1,12m ist richtig runtergedrückt, So war das immer nur bei Kleineren, was mich wundert da man doch sehr oft Airtime in dem Teil hat

  9. #9
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    86
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Letztes Jahr im September hat der Ride-OP am Thunder Loop in Slagharen auch lieber Wespen plattgemacht als die Bügel zu kontrollieren. Okay er war alleine (in der Nebensaison spart man in Slagharen wohl generell an Personal -> Wechselbetrieb der Attraktionen), aber es war auch nicht viel los. Der Zug teilweise vielleicht zur Hälfte gefüllt.

    Ob bei der Mine Train kontrolliert wurde, weiß ich jetzt nicht mehr, aber in der Colorado im PHL (Besuch im vergangenen April) definitiv nicht.
    Top-Spin gefällt dieses Posting.

Stichworte

bayernpark, freischütz, kontrolle, ride op, sicherheitsbügel Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •