Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree3"Gefällt mir"
  • 3 Post By Fiorell

Thema: Frankreich - Tour Anfang April



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von Kaeze70
    Registriert seit
    27.08.2019
    Ort
    Kleinwallstadt
    Alter
    49
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    12
    Gefahrene Bahnen: 58

    Standard Frankreich - Tour Anfang April

    Hallo Coasterfriends,

    ich werde voraussichtlich Anfang April mit dem Wohnmobil in die Normandie (Departement Calvados) fahren. Auf dem Hinweg werde ich Disneyland Paris besuchen und auf dem Rückweg möchte ich den Parc Asterix mitnehmen (der öffnet erst am 4. April 2020). Leider gibt es vom Walygator Park bei Metz noch keine Öffnungszeiten für 2020.

    Hier meine Fragen:
    1. Hat jemand Erfahrungen mit Parkplätzen / Wohnmobilstellplätzen bei den beiden Parks?
    2. Gibt es für Coasterfans weitere interessante Parks auf der Strecke (ungefähr Frankfurt - Paris - Caen)?
    3. Bei welchem der beiden Parks macht es Sinn zwei Tage einzuplanen?
    4. Gibt es Erfahrungen, in wann im Jahr der Walygator-Parc öffnet?

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Achim
    Lieblingspark: Energylandia / Polen
    Lieblingsbahnen: Zadra - Hyperion - Taron

  2. #2
    Aktiver Freund
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    24
    Beiträge
    204
    Besuchte Parks
    29
    Gefahrene Bahnen: 205
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    1. ich leider nicht..

    2. Wenn du von Frankfurt nach Paris fährst könntest du mit einem Umweg noch das Nigloland (öffnet auch am 4. April) oder Fraispertuis City (öffnet erst am 11. April..) abklappern. Die liegen auch im Nord-Osten Frankreichs und nicht unglaublich weit landeinwärts. So ganz grob einmal in der Nähe von Straßburg und einmal zwischen Paris und Straßburg. Befinden sich zwar nicht so schön auf dem Weg wie der Walygator Parc aber der entsprechende Umweg wäre in meinen Augen noch im Rahmen..

    3. Zwei Tage würde ich eher für Disney einplanen. Vor allem, wenn du dort beide Parks besuchen möchtest.

    4. ab dem 10. April diesen Jahres kann man online Karten für den Walygator Parc kaufen und auf der Startseite steht auf französisch “Wir sehen uns am 10. April!“. 2019 war auch am 13. April dort Saisoneröffnung, also sollte das wirklich ziemlich geritzt sein
    Choices ¯\_(ツ)_/¯

  3. #3
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    10.11.2019
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    28
    Besuchte Parks
    21
    Gefahrene Bahnen: 67

    Standard

    Parc Saint Paul ca 50 km von Paris nördlich. Sonst mal bei der rcdb.com nach Parks in Frankreich suchen und Liste nach Achterbahnanzahl sortieren.

  4. #4
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    06.06.2018
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    74
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von owly Beitrag anzeigen
    3. Zwei Tage würde ich eher für Disney einplanen. Vor allem, wenn du dort beide Parks besuchen möchtest.
    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob man die Walt Disney Studios Park aktuell ungestraft als vollwertigen Freizeitpark bezeichnen darf.

  5. #5
    CLUBMEMBER Avatar von Fiorell
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Böblingen
    Beiträge
    819
    Besuchte Parks
    190
    Gefahrene Bahnen: 736
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Für das Nigloland lohnt auch ein Umweg. 'Alpina Blitz' und 'Spatial Expérience' sind wirklich gute Bahnen. Ich empfehle auch das 'Manoir Haunte', einer der besten Darkrides in Europa.

    Größere Achterbahnen gibt es auf der Linie sonst weniger, aber durchaus noch ein paar kleinere Parks:


    1. Direkt in Caen das 'Festyland'. War ich noch nicht, zwei Mal Soquet. Es heisst aber die '1066'-Bahn soll ein sehr netter Familiencoaster sein.
    2. In Rouen 'Parc du Bocasse'. Die vier Coaster sind nicht unbedingt der Rede wert. Recht seltsam und überraschend für einen solchen Park war der Bienen-Darkride.
    3. 'Parc Saint-Paul' ist eher eine ständige Kirmes im Wald, aber für Coasterfans gibt es da drei interessante Bahnen: Erst einmal die beiden Pax-Coaster, die auf kleinstem Raum zeigen wie man Schienen auch biegen kann und der neue Woody 'Wood Express'.
    4. 'Mer de Sable' bei Paris. Hat eine Wilde Maus mit erstaunlich guter Thematisierung und eine Achterbahn-Neuheit 2020. Der Hit ist dort allerdings der Marionetten-Boots-Darkride.
    5. 'Jardin d'Acclimatation' mitten in Paris. Mittlerweile vier Counts in einem öffentlichen Stadtpark. Hervorheben möchte ich 'Machine à Vapeur' (ehemals 'Tacot Express') - ein unscheinbarer Powered Coaster, der zumindest damals als Tacot Express noch einen unfassbaren Airtime-Dip beim Tunnel hatte.
    6. 'Fraispertuis City' - ein sehr schöner kleiner Park mit zwei durchaus interessanten Bahnen: 'Grand Canyon' ist ein schnuckeliger Soquet-Mine Train und 'Timber Drop' ist einer der seltenen S&S El Locos - und ich mag El Locos.


    Für alle diese kleineren Parks gilt: Ein halber Tag reicht aus.
    CrazyDancer, Jokie und Mario M. gefällt dieses Posting
    --== Letzte Bahn: 'X-Racer' auf dem Zwetchgenfest in Bühl ==--
    Nehmt Platz auf der CoasterCouch, dem YouTube-Kanal von Molewurfn & Psycho-Ente!

  6. #6
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    15.11.2019
    Ort
    München
    Alter
    19
    Beiträge
    12
    Besuchte Parks
    20
    Gefahrene Bahnen: 99

    Standard

    Zitat Zitat von Kaeze70 Beitrag anzeigen
    Hallo Coasterfriends,

    ich werde voraussichtlich Anfang April mit dem Wohnmobil in die Normandie (Departement Calvados) fahren. Auf dem Hinweg werde ich Disneyland Paris besuchen und auf dem Rückweg möchte ich den Parc Asterix mitnehmen (der öffnet erst am 4. April 2020). Leider gibt es vom Walygator Park bei Metz noch keine Öffnungszeiten für 2020.

    Hier meine Fragen:
    1. Hat jemand Erfahrungen mit Parkplätzen / Wohnmobilstellplätzen bei den beiden Parks?
    2. Gibt es für Coasterfans weitere interessante Parks auf der Strecke (ungefähr Frankfurt - Paris - Caen)?
    3. Bei welchem der beiden Parks macht es Sinn zwei Tage einzuplanen?
    4. Gibt es Erfahrungen, in wann im Jahr der Walygator-Parc öffnet?

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Achim
    1. Disneyland ist zum Campen auf einem Campingplatz in der Nähe eher schwierig (zumindest habe ich nichts richtiges gefunden), man kann jedoch mit dem Wohnmobil auf dem DLP Parkplatz auch über Nacht stehen bleiben (wenn ich mich recht entsinne steht man dann mit auf dem Busparkplatz und es gibt Sanitär Anlagen) kostet 45€ pro Nacht oder mit der Infinity Jahreskarte 15€
    Für den Park Astérix weiß ich leider nichts.
    Gegebenenfalls du das Nigloland besuchen solltest kann man da auch kostenlos übernachten wenn man in denen ihrem Restaurant ist.

    4.

    Name:  0228AC47-41E4-4440-A087-68DCE2F1FEEF.jpg
Hits: 82
Größe:  83,7 KB

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •