Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 64
Like Tree90"Gefällt mir"

Thema: 2016: 10 Jahre Horror Nights @ Europa-Park



  1. #1
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard 2016: 10 Jahre Horror Nights @ Europa-Park

    Hey coasterfriends,

    der Europa-Park hat heute einen Casting-Aufruf für die diesjährigen 10. Horror Nights veröffentlicht:


    Weitere Infos zum Casting findet ihr hier

    Die Horror Nights finden dieses Jahr vom 21. September bis 05. November statt!

    Liebe Grüße,
    Tripsdrill Fan
    Robin96 und warlock gefällt dieses Posting.

  2. #2
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Der Europa-Park hat einen unglaublich toll gemachten 360°-Trailer veröffentlicht:

    Schaut dieses Viedeo am besten direkt in der YouTube-App auf einem Smartphone oder Tablet an und bewegt das Gerät - das Video bewegt sich mit.

    Join Dr. X on an epic journey through 10 years of Horror Nights. The Guests Rosemarie, Chins and the Hunter will be back...!
    Dieses Jahr scheint man zum Jubiläum auf bekannte Charaktere der letzten 10 Jahre zu treffen! Den Trailer finde ich übrigens richtig toll und total atmosphärisch! Cool, dass die Trailer von Jahr zur Jahr immer aufwändiger und noch toller werden
    Nik gefällt dieses Posting.

  3. #3
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    955
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Übrigens sind seit heute dann auch die Tickets für das Event zu erwerben.

    Der StandardPreis ist wieder 28 Euro und auch "The Mansion" kehrt zurück für 20 Euro extra.
    Michaelrot und Tripsdrill Fan gefällt dieses Posting.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  4. #4
    Aktiver Freund Avatar von warlock
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    Burgwald
    Alter
    41
    Beiträge
    214
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 195
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Leider wurde auch dieses Jahr wieder an der Preisschraube gedreht.
    Nachdem letztes Jahr mit der Begründung des Mansions kräftig erhöht wurde, wenn man alles sehen möchte (der Expresspass wurde von 36 auf 45 Euro verteuert) , geht es auch 2016 stark nach oben.
    Normalpreis: von 26 auf 28
    Expresspass: von 45 auf 50 Euro

    Wir sind große Fans der HorrorNights und haben uns zu der Zeit auch schon ein Hotel gebucht, aber da wir The Mansion schon kennen und Preis/Leistung dafür überhaupt nicht gut fanden werden wir dieses Jahr auf Expresspässe verzichten und zwei Tage einen normalen Pass nehmen. Wer The Mansion nutzen möchte sollte sich für die zwei Euro mehr unbedingt für den Expresspass entscheiden. Die normalen Wartezeiten zu den Horror Nights waren schon letztes Jahr übel, unmöglich an einem Wochenende an einem Abend alles incl Show zu schaffen.

    Der Europapark sollte anstatt den Andrang über die Preise zu regulieren unbedingt darüber nachdenken die Kapazitäten zu erweitern und damit die Warteschlangen zu verkleinern um alles etwas zu entzerren zB:
    - größeres Gelände (+ Russland und/ oder Island?) oder mein Favourit:
    - sogar eine richtige XXL Fassung: kompletten Park bis 24 Uhr öffnen (Nachts machen Achterbahnen doch am meisten Spaß)
    - zumindest eine weitere Achterbahn öffnen (Blu-Fire?)
    - eine zusätzliche Maze oder Show schaffen
    - verlängerte Öffnungszeiten

    Womit man das wie ich mir wünsche nicht regulieren sollte:
    - durch weiteres Massendurchschleusen von Besuchern durch die Mazes
    - Regulierung der Besucherzahlen über den Preis

    Klar werden einige zu Recht sagen: zusätzliche Achterbahnen, Shows oder Mazes? Das ist ja bereits so an einem Abend ohne Express Pass alles kaum zu schaffen. Das stimmt: aber unterm Strich verteilen sich die Leute auf mehr Angebote und die Wartezeiten an den Attraktionen wird niedriger. Zudem würde ich zB dann eher noch ein paar Runden BluFire fahren, als den Versuch zu starten nach dem Expresspass-Besuch die schönste Maze über die normale Schlange nochmal zu sehen.

    Mal sehen, vielleicht plant man ja das ein oder andere sogar davon. Das Jubiläum wäre ja ein guter Anlass das ursprüngliche Konzept, was einfach mal auf ein Viertel der aktuellen Besucherzahlen ausgelegt war grundlegend zu verändern.
    Coaster-Smitty, JulianLoop, Ralf61 und 3 anderen gefällt dieses Posting.

  5. #5
    CLUBMEMBER Avatar von davidbibo
    Registriert seit
    31.08.2014
    Ort
    Hattingen
    Alter
    21
    Beiträge
    178
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 46
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Eventuell sollte man es so wie der MPG machen, dass die Scareactors auch in den normalen Themenbereichen herumlungern, und die ein oder andere Attraktion noch geöffnet hat.

    Dadurch würde das Geknubbel auf dem Horror Nights Gelände etwas aufgelöst werden.
    kert gefällt dieses Posting.
    Es wäre schön, wenn Sie verstehen, zum Homo Sapien gehört nicht nur aufrecht gehen!

  6. #6
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    955
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von warlock Beitrag anzeigen
    Wer The Mansion nutzen möchte sollte sich für die zwei Euro mehr unbedingt für den Expresspass entscheiden. Die normalen Wartezeiten zu den Horror Nights waren schon letztes Jahr übel, unmöglich an einem Wochenende an einem Abend alles incl Show zu schaffen.
    2 Euro mehr für den Expresspass?? Wie kommst du den auf den Preis?
    The Mansion kostet 20 Euro aufpreis.
    Ein ExpressPass kostet 50 Euro (wobei da The Mansion schon inkludiert ist, also faktisch 30 Euro Expresspass)

    Unmögich an einem Abend zu schaffen?? Okay, ich war jetzt noch nicht in The Mansion, aber die anderen Mazes habe ich eigentlich immer so geschafft dass ich ncoh genug Zeit hatte die anderen Mazes locker nochmal zu machen bzw. einfach früher gegangen bin weil ich keinen Bock mehr hatte.
    Noch dazu gibt es bei großem Andrang doch noch die Möglcihkeit, dass der Park die Zeiten der Mazes verlängert, was ja auch gern getan wird.

    Deine Vorschläge in allen Ehren, aber der ein oder andere Punkt geht da einfach mal nicht.
    Wie soll den Abends noch Island mit BlueFire geöffnet werden? Die beiden Bereiche liegen zu weit auseinander.
    Eine Parköffnung bis abends um 24 Uhr ist auch einfach mal nicht drin. Hier gibt es auch Vorlagen an die man sich halten muss. Und über 6 Wochenenden plus paar Sondertage den Park bis 24 Uhr zu öffnen ist wohl nicht drin aus Personalgründen und ähnlichem.
    Noch dazu müsste man ja dann in diesem Fall damit rechnen können dass eine gewisse Menge an Menschen im Park bleibt für den normalen Preis, die dann noch Umsatz generieren und mit Halloween evtl. nichts am Hut haben, die aber dann auch auf eine Eisshow am Abend verzichten müssen und eben auch 2 Achterbahnen die bisher immer in die HorrorNights mit eingeplant waren.

    Deine Kritik in allen Ehren aber deine Lösungsvorschläge sind auch nicht grad das gelbe vom Ei, da einfach nicht ohne weiteres Umsetzbar.
    Das einzige was umsetzbar ist und dass sagt der Park zumindest das es gemacht wird, es pro Abend nur eine gewisse Menge an Karten zu kaufen gibt.
    Das heißt man müsste dieses Kontingent evtl. nochmals begrenzen was aber dann die Kostenkalkulation durcheinander bringt und die Karten für die Horror Nights nochmal teurer macht.
    JulianLoop, aktienhell, FabioF und 1 anderen gefällt dieses Posting.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  7. #7
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Zitat Zitat von warlock Beitrag anzeigen
    Der Europapark sollte anstatt den Andrang über die Preise zu regulieren unbedingt darüber nachdenken die Kapazitäten zu erweitern und damit die Warteschlangen zu verkleinern um alles etwas zu entzerren zB:
    - größeres Gelände (+ Russland und/ oder Island?) oder mein Favourit:
    - sogar eine richtige XXL Fassung: kompletten Park bis 24 Uhr öffnen (Nachts machen Achterbahnen doch am meisten Spaß)
    - zumindest eine weitere Achterbahn öffnen (Blu-Fire?)
    - eine zusätzliche Maze oder Show schaffen
    - verlängerte Öffnungszeiten

    Womit man das wie ich mir wünsche nicht regulieren sollte:
    - durch weiteres Massendurchschleusen von Besuchern durch die Mazes
    - Regulierung der Besucherzahlen über den Preis

    Klar werden einige zu Recht sagen: zusätzliche Achterbahnen, Shows oder Mazes? Das ist ja bereits so an einem Abend ohne Express Pass alles kaum zu schaffen. Das stimmt: aber unterm Strich verteilen sich die Leute auf mehr Angebote und die Wartezeiten an den Attraktionen wird niedriger. Zudem würde ich zB dann eher noch ein paar Runden BluFire fahren, als den Versuch zu starten nach dem Expresspass-Besuch die schönste Maze über die normale Schlange nochmal zu sehen.
    Auch ich muss auch sagen, dass die meisten deiner Vorschläge nach aktuellem Stand und meines Wissens leider kaum umsetzbar sind.
    Zur Halloween-Saison ist der Park in den Ferien von Baden-Württemberg eigentlich immer sehr voll - täglich verlängerte Öffnungszeiten bis 20.00 Uhr und 21.30 Uhr sind in dieser Zeit normal. Da dir Horror-Nights ein Eingebens Event und nicht im Parkeintritt enthalten sind und zudem über einen eigenen Eingang betreten werden müssen, muss der griechische Themenbereich schon vor Parköffnung täglich geräumt und abgesperrt werden, während im restlichen Park noch der normale Betrieb stattfindet. Im griechischen Themenbereich lässt sich das optimal machen, da der Bereich am Rande des Parks liegt und alle Themenbereiche drum herum trotzdem ohne Probleme zu erreichen sind. Zusätzlich gibt es hier die Verbindung zum Event-Gelände.

    Russland oder Island wären zunächst von der Fläche kaum größer, zudem gäbe es in Island keinen Platz für Mazes und die Räumung der Themenbereiche vor Parkschluss wäre wesentlich aufwändiger, da gerade Russland ein wichtiges Verbindungsstück zwischen England, Griechendland und der Schweiz ist. In Island befinden sich des weiteren zwei Großattraktionen, die dann vor Parkschluss schließen müssten, damit das Event vorbereitet werden kann. Island und Griechenland sind im Park recht weit voneinander entfernt, sodass eine Verbindung zwar natürlich möglich wäre, aber doch recht aufwändig.
    Den gesamten Park täglich bis 24 Uhr zu öffnen wäre meines Wissens nicht möglich, da es zu den erlaubten Öffnungszeiten soweit ich weiß genaue Bestimmungen gibt. Deshalb ist der Park auch nur ein Mal im Jahr so lange geöffnet.

    Man sieht: So einfach ist das alles garnicht Die Horror Nights wachsen Jahr für Jahr, aber man merkt auch, dass die großen Besucherströme vom Park aus immer weiter reguliert werden, was auch nötig ist. Zum Beispiel sind die Horror Nights nach den ersten paar Jahren vom italienischen in den griechischen Themenbereich umgezogen, da es dort mehr Platz gibt. Beim Kartenverkauf wird dieses Jahr zudem oft darauf hingewiesen, dass die Tickets pro Tag limitiert sind. Es gibt also eine bestimmte Anzahl an Tickets pro Tag, das wird nicht über den Preis gemacht.

    Ich bin mir sicher, dass sich der Park über die Zukunft der Horror Nights auch sehr viele Gedanken macht, da die Fläche für die immer größeren Besuchermassen irgendwann einmal sicherlich nicht mehr reichen wird. Doch wie von mir eben aufgeführt gibt es dabei auch eben einige Probleme.
    JulianLoop gefällt dieses Posting.

  8. #8
    Aktiver Freund Avatar von Troppy
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Österreich/ Dornbirn
    Alter
    36
    Beiträge
    397
    Besuchte Parks
    70
    Gefahrene Bahnen: 289
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wenn ich mir mal den 7.10. anschauen
    Sind noch:
    953 normale Tickets
    30 Mansons Tickets
    107 Express Tickets verfügbar.

    Ka wie viele davon schon verkauft wurden, aber interessant ist es immer wieder nach den verfügbaren Karten zu schauen.
    Der tägliche Horror im Alltag lässt grüßen...
    Das Leben ist wie eine Schokolade. Hart, bitter und dunkel. Manchmal kommen auch noch Nüsse, da muss man sich durchbeißen.

    Nächstes Jahr wird alles besser

  9. #9
    Aktiver Freund Avatar von warlock
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    Burgwald
    Alter
    41
    Beiträge
    214
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 195
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Auf den Aufpreis von zwei Euro bin ich für diejenigen gekommen, die The Mansion sehen wollen.
    Eintritt 28 Euro, Mansion 20 Euro, Differenz zum Expresspass 2 Euro. Ist natürlich Quatsch, da war ich wohl noch nicht richtig wach, weil der Expresspass den normalen Eintritt natürlich nicht includiert, sondern sich hinzuaddiert. Mein Fehler

    Meiner Meinung nach wäre die sinnvollste Erweiterung die XXL-Lösung und so machen es ja im Grunde auch andere Parks, warum sollte das denn gerade im besucherstarken EP nicht möglich sein? Da verstehe ich die Argumentation nicht.

    Die verlängerten Zeiten kriegt man vermutlich nicht durch oder will es auch garnicht, das ist wohl richtig. Die Beziehung zu den Anwohnern ist gut und soll es wohl auch bleiben. Aber eine Gesamtöffnung bis 23 oder 0 Uhr? Warum nicht?

    Aber XXL? Kein extra Bereich für die Horror-Nights, sondern einfach den kompletten Park länger öffnen. Die Mazes werden ja so oder so kontrolliert (Eintrittskarten abgestempelt) und dafür gelten dann eben die Horror-Nights-Tickets wie in anderen Parks auch. Scarezones könnte man dann entweder für jeden Besucher freigeben (evtl. ein paar Euro zusätzlichen Eintritt für den Normalbesucher zu Halloween wegen der langen Öffnung und der Scarezones) und los gehts. Die Horror Nights sind in den letzten Jahren von den Besucherzahlen her immer größer geworden. Langfristig wird es wohl auf diese Lösung rauslaufen, denn ich denke dieses Angebot würde auch von den normalen Besuchern dankend angenommen werden und auch die haben Nachts nochmal Hunger.

    Natürlich ist das dann vermutlich im ersten Jahr der Umstellung weniger wirtschaftlich als wieder mal die Preise zu erhöhen, aber bei weiterem Wachstum wie in den letzten Jahren rechnet sich das auch.

  10. #10
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Zitat Zitat von warlock Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach wäre die sinnvollste Erweiterung die XXL-Lösung und so macht es ja im Grunde auch fast jeder andere Park. Die verlängerten Zeiten kriegt man vermutlich nicht durch oder will es auch garnicht. Die Beziehung zu den Anwohnern ist gut und soll es wohl auch bleiben. Aber eine Gesamtöffnung bis 23 oder 0 Uhr? Warum nicht?

    Kein extra Bereich für die Horror-Nights, sondern einfach den kompletten Park länger öffnen. Die Mazes werden ja so oder so kontrolliert (Eintrittskarten abgestempelt) und dafür gelten dann eben die Horror-Nights-Tickets wie in anderen Parks auch. Scarezones könnte man dann entweder für jeden Besucher freigeben (evtl. ein paar Euro zusätzlichen Eintritt für den Normalbesucher zu Halloween wegen der langen Öffnung und der Scarezones) und los gehts. Die Horror Nights sind in den letzten Jahren von den Besucherzahlen her immer größer geworden. Langfristig wird es wohl auf diese Lösung rauslaufen, denn ich denke dieses Angebot würde dankend angenommen werden.
    Natürlich ist das dann vermutlich im ersten Jahr der Umstellung weniger wirtschaftlich als wieder mal die Preise zu erhöhen, aber bei weiterem Wachstum wie in den letzten Jahren rechnet sich das auch.
    Ich halte das für sehr unwahrscheinlich und hätte gerade keine Idee, wie man das umsetzten könnte.
    Die Horror Nights sind ja ein separates Event, für das man extra Eintritt zahlen muss. Das heißt: Bevor Horror-Nights-Gäste den Park betreten könnten, müsste der Park komplett leer sein, damit sich da nichts vermischt. Zur Halloween-Saison ist der Park aber extrem voll und oft bis 20.00 Uhr und 21.30 Uhr geöffnet - und das ist die Uhrzeit, zu der die Attraktionen schließen. Bis der Park dann komplett leer ist dauert es dann meist noch locker 30 bis 60 Minuten. Und dann müsste der Park ja noch so hingerichtet werden, dass er für die Horror Nights bereit ist. Da würden Öffnungszeiten bis 23 bzw. 24 Uhr überhaupt nichts bringen. Solange die Horror Nights ein separates Event sind halte ich diese Idee daher für kaum umsetzbar. Wäre ja doof, wenn die normalen Parkkunden dann unter den Horror Nights leiden müssten, da der Park dann bereits um ca. 19.00 Uhr komplett leer sein müsste, damit das Event dann z.B. um 20.00 Uhr starten kann. Verstehst du, was ich meine?

    Da die Horror Nights ab 16 Jahren freigegeben sind glaube ich aber auch nicht, dass man ab einer bestimmten Uhrzeit einfach die Monster in den Park lässt (und man mit dem HN-Ticket die Mazes und Scarezones besuchen kann) und Familien mit Kindern einfach verscheucht werden - das würde dem Europa-Park als Familienpark nicht so wirklich entsprechen. Immerhin leben die Horror Nights ja auch von den tollen Darstellern, die auch auf den Wegen herumlaufen

    Wie sich die Horror Nights in den nächsten Jahren weiter entwickeln, können wir jetzt schlecht voraussagen. Dass der ganze Park aber irgendwann dafür genutzt wird halte ich aber derzeit für unwahrscheinlich

  11. #11
    CLUBMEMBER Avatar von toschy
    Registriert seit
    14.11.2012
    Ort
    Pfaffenhofen an der Ilm
    Alter
    37
    Beiträge
    955
    Besuchte Parks
    73
    Gefahrene Bahnen: 393
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wie du ja selbst schon sagst, eine Öffnung bis abends um 23 oder 00 Uhr kriegt man nicht so leicht durch.

    Dieses Jahr sind es 25 Tage wo die Horror Nights stattfinden. Diese Tage dann bis 24Uhr zu öffnen ist momentan meines Erachtens nicht machbar.

    Die einzige Möglichkeit ist momentan nur eine klare Einschränkung der Tickets die zu verkaufen sind.

    Und das andere Parks es auch können ist richtig. Diese Parks (Movie Park z.b.) sind aber auch hoffnungslos überfüllt und die Wartezeit ist dort auch teilweise bei mindestens 60 Minuten.

    Fort Fun ist als gutes Beispiel zu sehen. Sie verkaufen die Tickets für die Mazes einzeln und haben es auch schon mit Timeslots probiert.
    Der Park liegt aber nicht gerade in direkter Nähe zu Ortschaften wie es der EP tut.

    Der Park würde hier mit Sicherheit gern anders agieren aber es ist nicht so einfach.
    JulianLoop und Tripsdrill Fan gefällt dieses Posting.
    Hier könnte Ihre Werbung stehen

  12. #12
    CLUBMEMBER Avatar von redbu97
    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    84
    Besuchte Parks
    383
    Gefahrene Bahnen: 1161
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Eine Parköffnung bis 24 Uhr bietet der Europa Park ja bereits am 30. Juli zum Sommernachtsfest an. Nur wie durch toschy bereits veranschaulicht, lässt sich dies nicht über sechs Wochenenden bewerkstelligen. Gar unmöglich ist der Fahrbetrieb der großen Achterbahnen. Der Europa Park hat sich an die Auflagen der Gemeinde Rust hinsichtlich Lärmemissionen zu halten. Bei der Sommernachtsparty ist von den großen Coastern auch nur Wodan geöffnet - Silverstar hingegen stellt seinen Betrieb schon ab 20 Uhr ein.

    Das Thema Nightcoaster hat ja mittlerweile einen langen Bart. Auf vielfachen Wunsch hat man reagiert und vor drei Jahren zusätzlich zum Young Coaster Pegasus den Matterhornblitz zur Horror Night geöffnet und in eine Maze integriert. Damit sehe ich die Möglichkeiten was zusätzliche Nightcoaster angeht allerdings ausgeschöpft. Tripsdrill Fan hat die Problematik mit Island/Russland etc. ja hinreichend erörtert.

    Man sollte grundsätzlich auch bedenken, dass sich nicht jede Attraktion ohne weiteres in das Thema Halloween einfügen lässt.

    Der Europa Park macht das schon richtig gut. Die Trailer werden von Jahr zu Jahr besser. Das HN Feeling wird durch die tollen Soundtracks von Benny Richter noch einmal zusätzlich verstärkt. Limitierte Tickets sind ein probates Mittel um die Wartezeiten geringer zu halten. Ich bin im Übrigen mit Express Pass bislang auch locker durch alle Mazes gekommen. Da war immer noch ausreichend Zeit für die Ice Show, Verpflegung und ein paar gemütliche Runden auf Pegasus.

    Mir ist auch nicht entgangen, dass die HN preislich sauber angezogen haben. Allerdings bewegt man sich da, gerade was den internationalen Vergleich angeht wirklich noch im Rahmen.

    Der 360° Trailer ist wirklich gelungen! Das hatte ich so noch gar nicht gesehen. Ich freue mich jedenfalls bereits wie Bolle auf die 10. Auflage!
    JulianLoop, elifcb, toschy und 2 anderen gefällt dieses Posting.

  13. #13
    Aktiver Freund Avatar von warlock
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    Burgwald
    Alter
    41
    Beiträge
    214
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 195
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Trailer und Stimmung sind spitze, das stimmt. Mit Expresspass ist das natürlich kein Problem, ich meinte oben, dass es ohne sehr eng wird. Mal sehen, was der Europapark dieses Jahr wieder anstellt. Das Event ist spitze, keine Frage, es ist nur die Entwicklung der letzten drei Jahre, die mir etwas Sorgen bereitet. Der normale Eintrittspreis gehört nicht dazu, eher die Preisentwicklung des Expresspasses von 36 auf 50 Euro (das sind immerhin etwa 4 Kürbissuppen ) und die zunehmende Massendurchschleusung durch Mazes sowie die Entwicklung der Wartezeiten, die mir Sorgen bereitet. Das sieht man ja auch an der Entwicklung der Besucherzahlen.
    Das hindert mich natürlich nicht daran, das Event zu besuchen.
    Sollte eine Erweiterung tatsächlich nicht möglich sein wird man wohl nach den Gesetzen von Angebot und Nachfrage in wenigen Jahren wohl in Richtung 100 Euro für den Expresspass zahlen müssen.

    Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist das natürlich toll für den Park, deswegen muss es mir als Besucher aber nicht unbedingt gefallen.
    Hoffen wir mal der Park findet eine Lösung. Gerade das Massendurchschleusen wirkt dann doch manchmal der Stimmung entgegen.
    Mit dem Mansion ist man dann einen anderen Weg gegangen (das Timeslotkonzept von Fort Fear fand ich übrigens sehr gelungen), das führt bei solch einer großen Nachfrage wie beim Europapark dann aber leider auch zu extremen Preisen. Unabhängig vom Preis fand ich Dämon Extrem sogar besser als das Mansion und das zum halben Preis.

    Wie gesagt: sehr geiles Event, aber die Entwicklung bereitet mir Sorge und alleine aus wirtschaftlicher Sicht wird man die Ticketanzahl eher über den Preis beschränken. Sicherlich setzt man eine Obergrenze, aber diese eben auch am oberen Maximum, damit man damit Geld verdienen kann. Würde ich es anders machen? Vermutlich nicht... Da sind wir dann wieder bei: Das eine, was ich als Unternehmer tun würde, das Andere, was ich mir als Kunde wünsche.

    Zur Halloweenstimmung tragen übrigens auch die Postings von Marc Terenzi bei. Hatte er jetzt was mit der sexy Vapirlady oder doch nicht? Wurde sein Facebookaccount tatsächlich gehackt und wenn ja vom wem? Sehr gruselig

  14. #14
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Heute wurden erste interessante Informationen zu den diesjährigen Horror Nights bekanntgegeben:
    5 Horrorhäuser
    1 Exklusivhaus auf Escape Room Basis
    3 Scarezones
    5 Rides
    Eisshow
    Vampire´s Club
    Chillout-Area
    Marktplatz Show
    uvm.

    erwarten Euch 2016!

    The Cave – unleashed
    Dead End Street
    10
    Temple of the Undead
    The Mansion
    Off Limits
    Nightmare-Revenge
    Big Shoe Casino – Rien ne va plus
    Vampire´s Club
    Horror on Ice VII

    Weitere Infos und Logos zu den einzelnen Attraktionen werden wie in den letzten Jahren auch in der nächsten zeit veröffentlicht

    Quelle


    Der Kartenvorverkauf für die Horror Nights ist bereits gestartet:
    --> Zum Online-Shop des Europa-Parks


    Das Event-Ticket kostet dieses Jahr 28€ und berechtigt zum Eintritt auf das Gelände ab 19:15 Uhr. Für 72,50€ könnt ihr den Park mit einem Kombi-Ticket von morgens bis abends erleben und ab 19:15 die Horror Nights besuchen.
    Wie in den letzten Jahren auch gibt es den Express-Pass für 50€. Dieser berechtigt zum Zutritt zu allen Mazes ohne Warteschlange und einen einmaligen Zugang zum Exklusivmaze „The Mansion". Dieser Express-Pass gilt allerdings nur in Verbindung mit einem Event- oder Kombiticket!
    Und schließlich gibt es, wie im letzten Jahr auch, das bereits erwähnte Exklusivmaze The Mansion", das ihr für 20€ exklusiv ein Mal betreten dürft. Auch dieses Ticket gilt wieder nur in Verbindung mit Event- oder Kombiticket.

    Quelle und weitere Informationen

  15. #15
    Hyperaktiver Freund Avatar von Tripsdrill Fan
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    4.503
    Besuchte Parks
    8
    Gefahrene Bahnen: 44

    Standard

    Maze: Temple of the Undead

    Name:  image.jpeg
Hits: 1962
Größe:  148,5 KB

    Mister X musste qualvoll sterben, die Grabkammer wird nun auch zu seiner letzten Ruhestätte. Die seelenlosen Kreaturen der Gruft machen mit aller Krudität Jagd auf Ruhestörer. Zaghafte Versuche, sich lautlos der Fährnis zu entziehen, enden abrupt beim unvorsichtigen Tritt auf morschen Planken. Der Tempel wird zur Todesfalle!
    Scarezone: ForgotTEN

    Name:  image.jpeg
Hits: 1942
Größe:  83,7 KB

    Mit magischen Kräften ausgestattet, kämpfen sich teuflische Wesen durch den ForgotTen Forest. Dieser Wald ist bedrohlich und kalt. Schutzlos ausgeliefert läuft man verrückten Hexen und Wesen direkt in die Fänge.


    Quelle Temple of the Undead
    Quelle ForgotTEN
    Top-Spin und warlock gefällt dieses Posting.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

2016, europa-park, halloween, horror nights, jubiläum Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •