Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 44
Like Tree63"Gefällt mir"

Thema: 20XX Neuheit: Megacoaster @ Toverland - Niederlande



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von fsvmartin
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    Bodenheim (bei Mainz)
    Alter
    36
    Beiträge
    419
    Besuchte Parks
    135
    Gefahrene Bahnen: 441
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard 20XX Neuheit: Megacoaster @ Toverland - Niederlande

    Toverland troeft concurrentie af met megacoaster

    Toverland gaat de komende jaren helemaal los. We krijgen zoals bekend een spinning coaster en een wildwaterbaan voor onze kiezen in 2012 en 2013, maar daarmee is het park er nog lang niet. De volgende stap wordt een megacoaster van maar liefst 20 miljoen euro. Dat heeft directeur Pieter Cornelis bevestigd in een gesprek met Looopings. Hij gaat voorlopig uit van 2015 als openingsjaar. Cornelis houdt nog wel een slag om de arm, want eerst moet er een nieuw bestemmingsplan worden goedgekeurd. "Toverland heeft in het verleden wel eens dingen geroepen die niet waargemaakt werden. Daarom moeten we voorzichtig zijn." Op dit moment bekijkt het park welke fabrikant de klus mag klaren. De directeur denkt aan de Nederlandse achtbaanbouwer Vekoma. Ook firma's B&M en Mack behoren nog tot de mogelijkheden. Een groot deel van het budget zal naar thematisering gaan. Daarvoor moet het kinderlijke toverthema omgevormd worden tot iets stoers dat een oudere doelgroep aanspreekt. Cornelis: "Zwarte magie, bijvoorbeeld. Ook dat is toveren."


    Googleübersetzung:
    Toverland in den kommenden Jahren vollständig. Wir gewöhnen uns bekannt als Spinning Coaster und einem Lazy River für unsere Wahl in 2012 und 2013, aber der Park ist noch nicht da. Der nächste Schritt ist ein Mega-Achterbahn der satte 20 Millionen. Dies hat Regisseur Pieter Cornelis in einem Interview mit Looopings bestätigt. Er wird gehen von 2015 als Eröffnungsjahr. Cornelis hält immer noch einen Kampf für die Armen, weil es ein erstes muss neue Planfeststellungsbeschluss. "Toverland in der Vergangenheit manchmal Dinge, die genannt sind, nicht wahr gemacht wurden. Deshalb müssen wir vorsichtig sein. "In diesem Moment der Park, der Hersteller die Arbeit getan werden kann. Der Regisseur meint die niederländische Hersteller Vekoma Achterbahn. Auch Unternehmen und M & B Mack immer noch zu den Möglichkeiten gehören. Ein großer Teil der Mittel wird in die Thematisierung gehen. Dies erfordert das Kind das Hämatit in etwas robust, dass ein älteres Publikum verwandelt. Cornelis: ". Black Magic, z. B. Das ist Magie."



    Quelle: Toverland troeft concurrentie af met megacoaster - Looopings.nl






    Sehr interessant. Würde dem Park unglaublich gut zu Gesicht stehen. Der Park könnte sich von einem Geheimtipp zu einem Highlight europäischer Freizeitparks entwickeln. Toverland könnte dem Phantasialand und dem Moviepark das Leben in den nächsten Jahren so richtig schwer machen. Und da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt....nur her damit...
    Geändert von tsomts66 (12.06.2012 um 17:14 Uhr) Grund: bitte keine reinen Verlinkungen angeben
    Steffen, n0afr0, Westfale95 und 4 anderen gefällt dieses Posting.

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Westfale95
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Rotterdam (NL)
    Alter
    24
    Beiträge
    953
    Besuchte Parks
    37
    Gefahrene Bahnen: 143
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Also wenn das stimmen sollte, muss sich der Movie Park eher auf das Toverland als auf das Phantasialand aufpassen. Das Ganze erinnert schon ein bisschen an den RCT3 Sandkastenmodus Es würde mich aber sehr für den Park freuen.
    Aber bis 2015 ist ja noch länger hin als bis zum Coasterjahr 2014. Aufjedenfall bin ich gespannt

  3. #3
    CF Team Redaktion Avatar von Chris B.
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Kassel
    Alter
    29
    Beiträge
    2.567
    Besuchte Parks
    158
    Gefahrene Bahnen: 665
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Bis 2015 ist eine verdammt lange Zeit. Daher wäre ich erstmal ein bisschen vorsichtig. Wenn in Europa alles gebaut würde, was mal angekündigt ist, wären wir ein wahres Coaster-Mekka.

    Allerdings würde ich mir den Coaster natürlich auch wünschen. Und wie ihr schon geschrieben habt, würde es den Konkurrenzdruck dreier Parks sehr erhöhen.

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Aus Differten bittesehr
    Alter
    38
    Beiträge
    2.854
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Ich sehe das wie Brede, bis 2015 ist noch eine lange Zeit, ausserdem gab es ja in letzter Zeit viele Ankündigungen aus dem Raum Sevenum die nicht umgesetzt wurden.
    Orochi kaufen
    Mack Supersplash
    Canyon Park in Brunsum
    ......


    Die sollen erstmal abwarten ob der Spinning Coaster und das Rafting Leute ziehen und wie es generell weiter geht, auch mit der Konkurrenz.
    Chris B. und Ralf61 gefällt dieses Posting.

  5. #5
    Aktiver Freund Avatar von el barto
    Registriert seit
    02.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    246
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Ich frag mich vor allen Dingen, voher ein Park mit noch solch verhältnismäßig geringen Besucherzahlen sich solche Investitionen leisten kann. Läuft das dann alles über Kredite? Meistens is es doch so, dass Parks nur das Geld für Investitionen ausgeben was sie auch haben.

    MFG

    Niklas
    Coastercount: Hab vergessen zu zählen. Bestimmt viele.

  6. #6
    CLUBMEMBER Avatar von parkfreak
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    674
    Besuchte Parks
    24
    Gefahrene Bahnen: 64

    Standard

    Naja, jetzt durch die neuen Investitionen (Spinning Coaster/neuer Themenbereich usw.) erhofft man sich einen "Besucheransturm", zumindestens eine vermeintliche Verdopplung der jetzigen Besucherzahlen. Was natürlich dann auch ein höheres finanzielles Einkommen bedeuten würde.
    Nur ob es letztendlich so kommt steht natürlich noch in den Sternen!

    Das etwas irreale an der ganzen Sache ist, dass der Park schon jetzt seine "Pläne" bis 2020(!) und darüber hinaus, bekannt gegeben hat:

    Jetzt sind wir beschäftigt mit - wie wir sagen - Phase 3a und 3b: die Erweiterungen von 2013 und 2014 bei 20 Mio. €. Aber das ist nicht alles. Im Jahr 2015 Herr Gelissen ein Traum wahr: Wir wollen eine wirklich große Achterbahn öffnen, vorzugsweise mit Hilfe von Vekoma, ein Unternehmen aus Vlodrop die Achterbahnen bei Disney macht ". Weitere Einzelheiten zur neuen Attraktion hat er nicht, aber die Kosten ist bereits skizziert: Dieses Großprojekt-Achterbahn weiterere 20.000.000 € kosten. "Es wird davon ausgegangen, dass die Auswirkungen einer Investition am stärksten sind in den zwei Jahren, die nach uns kommen. Dann ist es verblasst. Warum haben Sie drei Jahre, um wieder zu investieren. Wir möchten deshalb im Jahr 2017 und 2020 eine weitere 20.000.000 € zu einem Zeitpunkt, zu investieren, um den Park auf 35 Hektar wachsen. " Und das ist noch nicht das Ende der verrückte Fahrt: Gelissen Jahren hat eine Option auf ein Stück Land in Höhe von insgesamt 70 Hektar verhandelt. Darüber hinaus gepumpt Toverland die nächsten fünf Jahre Wiederanlage von 2 Mio. € im Park gehören die Modifikation bestimmter Attraktionen. Wenn Sie es hinzufügen? In Summe all dieser Pläne auf das Selbstverständnis von Gelissen oben genannten Betrag von 90 Mio. €
    Quelle (übersetzt mit Google)

    Für die, die jetzt nur noch Bahnhof verstehen, hier mal die meiner Meinung nach etwas unrealistischen Pläne zusammengefasst:

    Aktuelle Parkfläche: 9 ha
    2014: +17 ha/neuer Coaster 2015
    In 2017 und 2020 Erweiterung bis zu 35 Hektar und Option auf ein Stück Land von insgesamt 70 Hektar.
    Alles zussammengerechnet: 122 ha./90 Mio€ Investition nur für Erweiterungen
    Macht eine gesamte Parkfläche von 130 ha.!

    Zum Vergleich, der EP hat eine aktuelle Fläche von 85 ha.

    Soweit so gut, ich glaube man sollte die ganze Geschichte erstmal abwarten, auch was den Coaster angeht! Gerade bis 2015 kann noch viel passieren!
    Geändert von parkfreak (12.06.2012 um 14:50 Uhr)

  7. #7
    CLUBMEMBER Avatar von Westfale95
    Registriert seit
    01.06.2011
    Ort
    Rotterdam (NL)
    Alter
    24
    Beiträge
    953
    Besuchte Parks
    37
    Gefahrene Bahnen: 143
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Eine "wirklich große Achterbahn von Vekoma" ? Und schon fällt die Begeisterung Auch eine Fläche größer als der Europa Park...nunja ich weiß nicht. Klingt alles noch sehr nach Zukunftsmusik. Und nachdem man ja auch den SuperSplash von Mack nicht realisiert hat, wirkt das Ganze nicht realistischer. Naja auch hier( wie beim Movie Park und Holiday Park Coaster)heißt es "Abwarten und Tee trinken".

  8. #8
    Aktiver Freund Avatar von Patrick
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Lichtenvoorde NL
    Alter
    39
    Beiträge
    488
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von parkfreak Beitrag anzeigen

    Für die, die jetzt nur noch Bahnhof verstehen, hier mal die meiner Meinung nach etwas unrealistischen Pläne zusammengefasst:

    Aktuelle Parkfläche: 9 ha
    2014: +17 ha/neuer Coaster 2015
    In 2017 und 2020 Erweiterung bis zu 35 Hektar und Option auf ein Stück Land von insgesamt 70 Hektar.
    Alles zussammengerechnet: 122 ha./90 Mio€ Investition nur für Erweiterungen
    Macht eine gesamte Parkfläche von 130 ha.!
    Ich lese: bis 2020 Erweiterung auf 35ha und noch eine Option für 70ha, also 105ha.
    Außerdem sagt keiner das der Park selber so gross wird. Die flache ist für die Zukunft, oder vielleicht ein Campingplatz / Hotel usw.

  9. #9
    CLUBMEMBER Avatar von parkfreak
    Registriert seit
    06.09.2011
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    674
    Besuchte Parks
    24
    Gefahrene Bahnen: 64

    Standard

    Ok sorry, da war ich wohl zu voreilig!
    Trotzdem ist das für den (jetztigen) kleinen Park, immernoch eine sehr große Fläche, auch wenn man das meiste nur für Hotels oder ähnliches nutzen würde. Denn letztendlich gehört das ja dann auch zum Park!

  10. #10
    Aktiver Freund Avatar von Patrick
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Lichtenvoorde NL
    Alter
    39
    Beiträge
    488
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von parkfreak Beitrag anzeigen
    Ok sorry, da war ich wohl zu voreilig!
    Trotzdem ist das für den (jetztigen) kleinen Park, immernoch eine sehr große Fläche, auch wenn man das meiste nur für Hotels oder ähnliches nutzen würde. Denn letztendlich gehört das ja dann auch zum Park!
    Das gleiche habe ich mir auch gedacht. Toverland wachst von einen kleinen Park zu einen großen Park als Konkurrenz für die größeren parken in die nähe. Da frag ich mir wirklich wie viel große Parken neben einander existieren können bevor keiner mehr genügend Besucher bekommt weil es zu vier Konkurrenz gibt?
    Ralf61 gefällt dieses Posting.

  11. #11
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.524
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von Patrick Beitrag anzeigen
    Das gleiche habe ich mir auch gedacht. Toverland wachst von einen kleinen Park zu einen großen Park als Konkurrenz für die größeren parken in die nähe. Da frag ich mir wirklich wie viel große Parken neben einander existieren können bevor keiner mehr genügend Besucher bekommt weil es zu vier Konkurrenz gibt?


    Das frage ich mich auch, irgendwann ist die Grenze erreicht, es gibt nicht unendliche viele Menschen, die Freizeitparks besuchen. Da auch immer alles viel teurer wird, Benzin, Eintritt, Strom, Miete, Heizung, werden sich bestimmt bald noch mehr Familien überlegen, welchen Freizeitpark sie besuchen werden. Da könnte dann einige größere Parks Probleme bekommen, wenn zu viele große Parks neben einander in nicht so großer Entfernung existieren.
    Für uns Besucher ist das erst mal gut, wenn wir so eine große Auswahl haben, aber für die Parks irgendwann eher schlecht, wenn die Besucher fehlen.
    Toyfel gefällt dieses Posting.
    2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: 2 x Phantasialand

  12. #12
    Aktiver Freund Avatar von el barto
    Registriert seit
    02.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    246
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Naja, in Orlando klappt es ja zur Zeit schon. Das mag zum einen vielleicht daran liegen das Freizeitparks in Amerika einen ganz anderen Stellenwert haben und für die Amerikaner ein wichtiger Teil ihrer Kultur sind. Doch auch in Europa geht der Trend zu Kurzurlauben in Freizeitparks ja nach oben. Solange also auch die Nachfrage wächst können Parks das ebenfalls. Und schwupp entsteht ein richtiges Ballungszentrum von Freizeitparks wie es aktuell in Orlando ist oder in Dubai auch mal geplant war. Ich fänds spannend.

    MFG

    Niklas
    Coastercount: Hab vergessen zu zählen. Bestimmt viele.

  13. #13
    Hyperaktiver Freund Avatar von Frisbee
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    München
    Alter
    37
    Beiträge
    1.018
    Besuchte Parks
    48
    Gefahrene Bahnen: 258
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Es kommt auch noch ein zweiter Effekt hinzu: wenn die Bevölkerung ärmer wird und für den Pauschalurlaub am Mittelmeer nicht mehr ausreichend Geld zur Verfügung steht, dann - so die Hoffnung der Parks - wird vermehrt regional Urlaub gemacht. Ein Wochenende im Freizeitpark ist eben eine billige Alternative zum Strandurlaub und deshalb gerade für Familien attraktiv, die auf's Geld schauen müssen.

  14. #14
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.524
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Zitat Zitat von Frisbee Beitrag anzeigen
    Es kommt auch noch ein zweiter Effekt hinzu: wenn die Bevölkerung ärmer wird und für den Pauschalurlaub am Mittelmeer nicht mehr ausreichend Geld zur Verfügung steht, dann - so die Hoffnung der Parks - wird vermehrt regional Urlaub gemacht. Ein Wochenende im Freizeitpark ist eben eine billige Alternative zum Strandurlaub und deshalb gerade für Familien attraktiv, die auf's Geld schauen müssen.


    Das sehe ich etwas anders, wenn du dir z.B. mal die Kosten für eine Familie mit 2 Kindern für 2 Tage in einem Freizeitpark, mit Übernachtung und Verpflegung ansiehst, dann kannst du mit dem Geld, das die Familie dafür ausgeben muss, fast eine Woche in der Nebensaison, in vielen Gegenden, z.B. im Sauerland Urlaub machen.
    Außerdem sind bestimmt nicht alle Mittelmeer-Pauschalurlauber dann automatisch Freizeitpark Besucher. Die Mittelmeer-Pauschalurlauber kannst du größten teils in 2 Gruppen aufteilen.
    Die 1. Gruppe will auf Malle Party machen und fährt daher wohl in keinen Freizeitpark, dann vielleicht eher zum Oktoberfest nach München.
    Die 2. Gruppe will einen ruhigen und entspannten Strandurlaub machen, auch die Gruppe wird sich wohl kaum einen Freizeitpark Besuch an Stelle des Mittelmeer Urlaubs machen, wenn das Geld für den Mittelmeer-Pauschalurlaub nicht mehr reichen sollte.
    Wenn die Bevölkerung ärmer wird, dann fahren auch die bisherigen Freizeitpark Besucher, die sich bisher schon keinen Urlaub leisten können und daher einige Freizeitparks in ihrer Nähe besucht haben, nicht mehr in einen Freizeitpark. Für diese Gruppe reicht das Geld dann nicht mehr für einen Freizeitpark Besuch mit der ganzen Familie.
    Die wenigen Mittelmeer-Pauschalurlauber, die doch den einen oder anderen Park besuchen werden, können diesen Besucherrückgang bestimmt nicht ausgleichen.
    In einigen Parks wurde mir in diesem Jahr schon gesagt, das es bis jetzt in der Saison wohl schon einen Besucherrückgang gab. Es gab nie so viele leere Tage in den verschiedenen Freizeitparks wie in dieser Saison.
    Die Vermutung war, dass das wohl an der jetzt doch in Deutschland angekommenen "Wirtschaftskrise" liegen könnte.
    Aber lassen wir uns überraschen, wie es wirklich werden wird. Ich glaube, eine "richtige" Antwort auf unsere verschiedenen Vermutungen könnte uns noch nicht einmal einer der "Wirtschaftsweisen" geben .
    2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: 2 x Phantasialand

  15. #15
    CLUBMEMBER Avatar von Lumineux
    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    Wegberg
    Alter
    35
    Beiträge
    1.229
    Besuchte Parks
    27
    Besuchte Parks

    Standard

    Ich stelle die vage These auf, dass sich der Besucherrückgang in EM- und WM-Jahren auf den Fußball zurückführen lässt *duck*

    zum. waren unsere Freizeitparkbesuche an wichtigen Spieltagen sehr entspannt, weil leer



    Im Ernst: Mit den Kids überlegen wir immer drei mal, wo wir hinfahren - die große bezahlt mit 16 bereits den Erwachsenenpreis, der kleine zieht bald nach. Da nutzt auch die Familienkarte nichts mehr da sind schnell 150 Euro weg - und da haben wir nur den Eintritt bezahlt. Unser Strandurlaub im April hat uns 350 Euro gekostet - für eine ganze Woche im Ferienhaus - zu 6.

    Iwie lässt sich das nicht vergleichen. (Ich lass mich aber gern auf neue Aspekte und Sichtweisen ein )
    Ralf61 gefällt dieses Posting.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4902
    Letzter Beitrag: 02.01.2020, 01:49
  2. 20XX Neuheit: Hotel Resort @ Toverland - Niederlande
    Von parkfreak im Forum EUROPA News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 18:14
  3. 2018 Neuheit: Höchstes Riesenrad der Welt in New York?
    Von Mario M. im Forum Sonstige Freizeitaktivitäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.10.2018, 20:48
  4. Warum verkauft Mack nicht mehr Megacoaster?
    Von lightmaster im Forum FRAGESTUNDE: Eure Fragen...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 21:24
  5. Mirabilandia 2009 Neuer Megacoaster
    Von PeterKa im Forum EUROPA News
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 13:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •