Busch Gardens plant in Kooperation mit der SeaWorld Gruppe einen bestehenden Parkteil auszuschließen (Teil davon die auch im neuen Plan zu erkennende Grover's Alpine Express Achterbahn) und als "Stand-Alone" Park zu betreiben. Sicher wird es Tickets für beide Parks geben, aber man will wohl versuchen für weniger Geld mit zentrierter und zielgerichteter Besuchergruppe ein weiteres Kurzreiseziel (Halbtagesausflügler mit kleinen Kindern) zu generieren, die damit nicht den vollen Park besuchen bzw. den vollen Parkeintritt zahlen müssen. Es ist momentan nur eine Art Umfrage und Planung. Nicht ganz unlogisch und auszuschließen jedoch auch nicht. Hier anbei ein paar Artworks, Übersicht und Planung dazu:

Name:  29064459_10156183797575539_2771617335236128712_o.png
Hits: 244
Größe:  857,4 KBName:  29662425_10156183797565539_7275063058036326607_o.png
Hits: 245
Größe:  595,4 KBName:  29749976_10156183755210539_5723169381646133740_o.png
Hits: 245
Größe:  566,4 KB

Quelle: https://www.facebook.com/coasterradi...type=3&theater

Lage im/am Park (erkennbar an Lage bisheriger Kinder-Sesame-Place-Bereich und Frankreich-Parkplatz nebst Straßenführung:

Name:  Bildschirmfoto 2018-03-30 um 17.10.54.jpg
Hits: 255
Größe:  78,4 KB