Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
Like Tree19"Gefällt mir"

Thema: 2018 Neuheit: Center Parc in Leutkirch, Allgäu



  1. #1
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    30.435
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 870
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard 2018 Neuheit: Center Parc in Leutkirch, Allgäu

    Vertrag perfekt — Center Parcs kommt nach Leutkirch

    Name:  348468_1_articlegross_centerparc.jpg
Hits: 32487
Größe:  28,8 KB

    Vertrag perfekt — Center Parcs kommt nach Leutkirch

    Leutkirch / dpa Nach langem Tauziehen haben die Stadt Leutkirch und das niederländische Touristikunternehmen Center Parcs den Kaufvertrag über ein 180 Hektar großes Grundstück unterzeichnet. Center Parcs darf auf dem Gelände des ehemaligen Munitionslagers Urlau einen Ferienpark samt Erlebnis-Schwimmbad mit insgesamt 1000 Ferienbungalows und mindestens 3000 Gästebetten bauen, wie die Stadt am Donnerstag bestätigte.
    Das Areal — etwa so groß wie das Fürstentum Monaco — geht samt aller Straßen, Gebäude und Bunker in den Besitz der Center Parcs Allgäu GmbH über. Der vom Unternehmen ausbedungene Zuschuss des Landes von 7 Millionen Euro soll für die Erschließung und die Entmilitarisierung des Geländes verwendet werden.
    2012 soll mit dem Bau begonnen werden können. Nach Angaben von Center Parcs entsteht im Allgäu dann die größte Tourismus-Baustelle in Europa. Center Parcs will etwa 350 Millionen Euro investieren. Geplant sind in einem ersten Bauabschnitt 800 Ferienbungalows, eine überdachte Erlebnisbadelandschaft mit tropischen Gärten, Whirlpools und Saunen, künstliche Seen und Restaurants für eine Million Übernachtungen pro Jahr. In Leutkirch sollen 800 neue Arbeitsplätze entstehen.



    (Erschienen: 05.05.2011 12:30)
    Das hört sich ja echt nach einem riesigen Projekt an Bin gespannt ob es umgesetzt wird.... sieht wohl alles danach aus

    Quelle mit Videos
    Geändert von Mario M. (09.05.2011 um 20:32 Uhr)

  2. #2
    Alex
    Gast

    Standard

    Respekt, nen Center Parc so groß wie Monaco.
    Schön das man expandiert, ich war früher als kleineres sehr gerne im Center Parc, so ne Woche mit Erlebnisbad und Indoorjungle waren echt cool

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2011
    Ort
    Beuren
    Alter
    34
    Beiträge
    110
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Nach Angaben von Center Parcs entsteht im Allgäu dann die größte Tourismus-Baustelle in Europa. Center Parcs will etwa 350 Millionen Euro investieren.
    Krasse Dimensionen für Deutschland

  4. #4
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    311
    Besuchte Parks
    34
    Gefahrene Bahnen: 122
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Eigentlich wollte ich den Thread eröffnen da Leutkirch ca 30 min. von mir entfernt ist...

    es wurde schon viel in den Lokalen Zeitungen geschrieben und mit dem Memminger Airport ist ein perfektes Erschließungsgebiet gegeben....

    Fehlt im Allgäu doch nur noch ein Themenpark

  5. #5
    Aktiver Freund Avatar von Nico
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Hessen, Main-Kinzig-Kreis
    Beiträge
    106
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    350 Millionen Euro...
    So groß wie Monaco...
    Respekt!
    Six Flags, KOMM NACH HESSEN!!!!

  6. #6
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    30.435
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 870
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von CoasterFanStephan Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich den Thread eröffnen da Leutkirch ca 30 min. von mir entfernt ist...

    es wurde schon viel in den Lokalen Zeitungen geschrieben und mit dem Memminger Airport ist ein perfektes Erschließungsgebiet gegeben....

    Fehlt im Allgäu doch nur noch ein Themenpark
    Wenn wieder was in er lokalen Presse auftaucht, dann immer her damit... so wie es scheint ist das ganze ja schon in trockenen Tüchern und es wird an den Bauplänen getüftelt

    Gegen einen Freizeitpark daneben hätte sicher auch keiner was auszusetzen

  7. #7
    Interessierter Freund Avatar von Hanao
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Nijmegen
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Ist das lustig, dass das hier auftaucht Zumindest für mich als waschechten Leutkircher.

    Die Umsetzung scheint bisher sehr wahrscheinlich zu sein und auch die Zustimmung in der Bevölkerung ist sehr groß, da auf das Muna Gelände eigentlich zuerst ein Großsägewerk sollte, das aber im Laufe der Wirtschaftskrise zum Glück doch gescheitert ist.

    Ich werd außerdem im Sommer evtl ein Praktikum bei der Stadtplanung machen...vllt gibts da ja neue Infos!

    Deutschland: Neuer Center Parc in Leutkirchen
    Die Stadt heißt übrigens "Leutkirch" und nicht "Leutkirchen"

  8. #8
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    311
    Besuchte Parks
    34
    Gefahrene Bahnen: 122
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Mal ein älterer Bericht von TVAllgäu der Infoveranstaltung vom 10.02.11...

    YouTube - ‪Megaprojekt: Infoveranstaltung von Center Parcs in Leutkirch‬‏

    Die Bungalows werden sehr modern Gestaltet was ich ganricht mal so schlecht finde! Außerdem sieht man die Riesen Fläche mit Seen und sehr viel Wald...Wird echt eine Grüne Oase....

  9. #9
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    30.435
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 870
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Sehr interessant, die Ferienwohnungen sehen sehr modern aus, gefällt mir

    Bin mal gespannt ob sich noch weitere Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung entwickelt, Kapazitäten sind ja nun geschaffen...

  10. #10
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    311
    Besuchte Parks
    34
    Gefahrene Bahnen: 122
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Viel hat sich in Zwischenzeit nicht geändert! Habe einen etwas aktuelleren Bericht gefunden in dem sich eigentlich nochmals alles positiver anhört...scheint eines der großen Projekte zu werden, das wirklich umgesetzt wird!


    Bau des Ferienparks im Allgäu verzögert sich laut Stadt nicht LEUTKIRCH / ri


    Der geplante Bau des Ferienparks Allgäu in Leutkirch ist im Zeitplan. Dies sagten am Mittwoch Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Jan Janssen, Entwicklungsdirektor des Touristikunternehmens Center Parcs Europe, bei einem Pressegespräch im Leutkircher Rathaus.

    Sie dementierten damit anders lautende Meldungen, nach denen sich der Baubeginn verzögert.
    Es sei bekannt, dass sich durch die europaweite Ausschreibung eine Verzögerung von neun Monaten ergeben habe, so Henle und Janssen. Sollte der Bebauungsplan im kommenden Sommer genehmigt werden, könne man im Herbst mit den ersten vorbereitenden Arbeiten beginnen. Erster Schritte ist die Entmilitarisierung des rund 180 Hektar großen Geländes. „Dafür werden wir gut sechs Monate benötigen“, so Jan Janssen. Jeder Quadratmeter des ehemaligen Munitionsdepots müsse überprüft werden: „Es war schon immer so, dass im Frühjahr 2013 der eigentliche Baubeginn geplant war.“
    Laut Jan Janssen gibt es zur Finanzierung des 265 Millionen Euro teuren Projekt „intensive und sehr seriöse und positive Gespräche mit möglichen Investoren. Wir hoffen, dass es bald eine Entscheidung gibt.“ Voraussetzung sei die Erteilung der Baugenehmigung für den Ferienpark Allgäu: „Erst wenn wir Bausicherheit haben, kann die Finanzierung freigegeben werden.“

    Bei einer mehrstündigen Besprechung am Mittwoch in Leutkirch hatten Fachgutachter, Ingenieure, Juristen und Behördenvertreter den technischen Bereich des Masterplans, der die Grundlage für den Bau der Anlage ist, festgesetzt. Laut Janssen wird er in der kommenden Woche am Freitag in Paris dem Vorstand von Pierre & Vancances, zu dem die Center-Parc-Gruppe gehört, zur Genehmigung vorgelegt. Ziel sei es, den Ferienpark im Frühjahr 2015 zu eröffnen.
    (Erschienen: 16.11.2011 14:05)

    Bau des Ferienparks im Allgäu verzögert sich laut Stadt nicht - Stadtnachrichten Leutkirch - schwaebische.de

  11. #11
    Interessierter Freund Avatar von Hanao
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Nijmegen
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Seit heute ist der, meiner Meinung nach, sehr gelungene neue Internetauftritt der Stadt Leutkirch im Allgäu online. (Stadt Leutkirch im Allgäu | Startseite). Beim rumstöbern bin ich über "Bauen & Umwelt" - "Stadtplanung" - "Aktuelle Planungsfragen" - "Ferienpark Allgäu" auf eine mir bis dato unbekannte Homepage des Projektes gestoßen: Aktuelles

    Die Seite ist mit sehr vielen interessanten Informationen gespickt, so kann man sich z.B. den Vorentwurf des Bebauungsplan ansehen ("Bauleitplanung"-"Bebauungspläne"-"Vorentwurf des Bebauungsplans"), sowie ein Bild des Masterplans (allerdings in sehr schlechter Qualität) und Informationen über die Ferienhäuser, Gastronomie, Freizeiteinrichtungen,...Reinschauen lohnt sich also!

    Ach ja, ich will ja nicht pingelig klingen, aber die Stadt heißt "Leutkirch" und nicht wie im Thread Namen steht "Leutkirchen". Vielleicht könnte das einer der Administratoren ändern. Sonst wird ja auch immer alles ganz genau genommen!

  12. #12
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    311
    Besuchte Parks
    34
    Gefahrene Bahnen: 122
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    2015 wird der erste Gast bei Center Parcs erwartet


    Die geplante Ferienanlage von Center Parcs in der Nähe von Leutkirch soll voraussichtlich 2015 eröffnet werden. Das erklärte der Entwicklungsdirektor von Center Parcs beim Neujahrsempfang der CSU in Buchenberg.


    Er zeigte sich optimistisch, dass die noch anstehenden Gespräche mit Investoren erfolgreich verlaufen werden. Auf dem ehemaligen Munitionsdepots Urlau ist eine Ferienanlage mit 800 Wohnungen geplant. Dadurch sollen bis zu 600 neue Arbeitsplätze in der Region entstehen. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von über 300 Millionen Euro.

    2015 wird der erste Gast bei Center Parcs erwartet | all-in.de - das Allgäu online!

  13. #13
    CLUBMEMBER
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Bayern
    Alter
    27
    Beiträge
    311
    Besuchte Parks
    34
    Gefahrene Bahnen: 122
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Hört sich am Anfang sehr spektakulär an! Wird aber wohl nur ein Gerücht bleiben! Trotzdem jetzt nicht unbedingt positive Werbung für Investoren zu finden geschweige den 2015 neue Besucher zu locken!

    Center Parcs: Kein Hinweis auf atomare Belastung in Urlau

    Projektmanager widerspricht Gerüchten über angeblich verseuchtes Gelände in Urlau: „Mehrfache Untersuchungen“


    In Leutkirch hält sich ein Gerücht hartnäckig: In Zeiten des Kalten Krieges sollen die Amerikaner in Munitionsbunkern im Urlauer Tann – dort, wo Center Parcs einen Freizeitpark plant – atomare Sprengköpfe gelagert haben. Um im Ernstfall selbige von Memmingerberg aus Richtung Osten zu schicken.


    "Ich bin nicht die CIA und weiß nicht, was irgendwann mal in den Bunkern gelegen hat. Heute aber sind sie definitiv leer", sagt Jan Janssen, Entwicklungsdirektor von Center Parcs.

    Und er hat Grund zur Freude: Eben erst segnete das Regierungspräsidium Tübingen die Änderung des Flächennutzungsplans für das Areal der ehemaligen Heeresmunitionsanstalt Urlau ab.

    „Somit sind wir wieder einen wichtigen Schritt weitergekommen“, sagt Janssen. Und der nächste Schritt sei jetzt der Bauplan, an dem „hart und intensiv“ gearbeitet werde. Am Dienstag trifft sich die Projektgruppe in Leutkirch, in der unter anderem Vertreter von Stadt, Landkreis und Umweltverbänden zusammenarbeiten. Noch in diesem Jahr soll das Bauplanungsverfahren zum Abschluss kommen.
    „Mit der Baugenehmigung haben wir dann die wichtigste Phase für mögliche Investoren erreicht“, sagt Janssen. Über Details sei Schweigen vereinbart. Dennoch betont Janssen, dass „intensive Verhandlungen auf nationaler und internationaler Ebene“ im Gang seien.


    Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, dass ein Investor kaum zu finden sein werde, weil die Bunker womöglich atomar verseucht seien. Das hält Janssen für einen schlechten Scherz: „Wir haben dort mehrfach Untersuchungen angestellt und keinen einzigen abweichenden Wert gefunden.“ Auch das Grundwasser – in dem sich Spuren von Belastungen anreichern würden – sei frei von Verunreinigungen.


    Souvenirs fürs Museum
    „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir da noch böse Überraschungen finden, wenn wir im kommenden Jahr bei der Entmilitarisierung des Areals jeden Quadratmeter sorgfältig untersuchen“, sagt Janssen. Er erwarte höchstens militärische Souvenirs, die man dann gerne dem Museum zur Verfügung stellen wolle.
    Nach Einschätzung von Janssen wird die Entmilitarisierung des Geländes sechs Monate in Anspruch nehmen und rund 24 Millionen Euro kosten. Das Land Baden-Württemberg trägt davon sieben Millionen.

    Center Parcs: Kein Hinweis auf atomare Belastung in Urlau | all-in.de - das Allgäu online!

  14. #14
    Interessierter Freund Avatar von Hanao
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Nijmegen
    Alter
    32
    Beiträge
    38
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Center-Parcs-Bebauungsplan soll bis Ende 2012 stehen


    Ausgleichsflächen sind weitestgehend unter Dach und Fach – Verhandlungen um Finkenmoos vor Abschluss


    Alle zwei bis drei Wochen treffen sich die Experten zur Center-Parcs-Sitzung im Rathaus. (Foto: Markus Riedl)

    Von Michael Loskarn

    LEUTKIRCH Bei Center Parcs läuft derzeit alles nach Plan. Wie Managing Director Jan Janssen im Gespräch mit der SZ mitteilte, stehe der „Masterplan für das Bebauungsplanverfahren“. Insbesondere das Engagement potentieller Investoren betreffend, sei die Genehmigung des Bebauungsplans sehr wichtig, betonte Janssen. Die Geldgeber stünden quasi in den Startlöchern und „warten auf die Genehmigung des B-Plans“. Bis kurz vor Weihnachten soll alles unter Dach und Fach sein, berichtete der Manager, der sich am Montag auf dem Weg nach Paris in die Konzernzentrale befand.

    Zahlreiche vielversprechende Verhandlungen mit internationalen Investoren habe der Niederländer zwischenzeitlich geführt. Parallel sei in den vergangenen Wochen geprüft worden, welche regionalen Banken aus Baden-Württemberg und Bayern für eine Teilfinanzierung in Fragen kommen. Generell herrsche unter diesen Banken eine „positive Grundhaltung“ in Hinblick auf das Großprojekt.

    Wellnessbereich auch für Tagesgäste nutzbar

    „Im grünen Bereich“ sei derzeit auch die Ausgleichsflächenthematik: Für den nötigen Artenschutzausgleich habe Center Parcs vom Bayerischen Staatsforst ein 57 Hektar großes Areal im Kürnacher Wald erworben, das nun aus der Bewirtschaftung genommen werde und zukünftig dem Artenschutz diene. Noch in der Abwicklung befinde sich die von Center Parcs als Ausgleich geplante Renaturierung des Finkenmoos bei Kißlegg. „Wir haben aber bereits die Grundstücke sowie die Maßnahmen definiert, lediglich die Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern sind noch nicht abgeschlossen“, klärte Janssen auf. Rund 20 Hektar Fläche stehen dort zur Disposition.
    Zur Disposition steht derzeit auch der Standort des Spa-Wellness-Bereichs. Ob dieser im vorderen westlichen Bereich des Center Parcs oder im östlichen hinteren Bereich entstehen wird, sei derzeit auch noch nicht endgültig klar. Letztlich ergebe sich der endgültige Standort über die Genehmigung des Bebauungsplans, teilte der Niederländer mit. Eines ist jedoch klar: „In beiden Fällen ist das Spa durch lokale und regionale Tagesgäste nutzbar, gegen ein Eintrittsgeld.“ Immerhin nutzten 15 bis 20 Prozent der regionalen Bevölkerung die Angebote anderer Center Parcs-Standorte direkt vor Ort.

    Alle zwei Wochen Beratungen in Leutkirch

    Zusammen mit einigen Experten des Projektteams – darunter Architekten und Juristen – klärt Jan Janssen am Dienstag und Mittwoch die Pariser Konzernleitung über den aktuellen Stand der Dinge in Leutkirch auf. Alle zwei bis drei Wochen findet im Rathaus ein Center-Parcs-Jour-fixe zusammen mit OB Henle, einigen Ratsmitgliedern, Mitarbeitern der Verwaltung und des Landratsamtes sowie eben jenem Expertenteam um Jan Janssen statt.
    Quelle: Schwäbische Zeitung
    Mario M. gefällt dieses Posting.

  15. #15
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    27
    Beiträge
    30.435
    Besuchte Parks
    204
    Gefahrene Bahnen: 870
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Da bin ich ja mal gespannt, die Fläche ist auf jeden Fall riesig!

    Aber erstmal muss alles genehmigt werden und das dauert in Deutschland ja meistens länger als das Bauen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tour de Allgäu (Teil 2 von 3) Tag 2 – Skyline Park
    Von Robin96 im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 00:32
  2. Tour de Allgäu (Teil 1 von 3) Tag 1 – Hinfahrt, Kempten, Bad Wörishofen
    Von Robin96 im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 21:26
  3. alpinecoastern im Allgäu & Skifliegen
    Von ktowncoaster im Forum Eure Tripreports - Unsere Freude!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 20:50
  4. Tag 1: Center Parc + Walibi World (by Daniel)
    Von Euromir91 im Forum 2010 - Oranje Tour
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 15:01
  5. Allgäu Skyline Park und Erlebnispark Straßwalchen
    Von X-Treme im Forum 2006 - 2008 MITGLIEDER TRIP SAMMLUNG
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 00:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •