Keine weiteren Ergebnisse

1 Pinnwandeinträge

  1. Ich lass mal Grüße da. Als ich Kreis PI gelesen hab musste ich mal rein gucken
Zeige Pinnwandeinträge 1 bis 1 von 1
Über speedfreak

Allgemeines

Geburtsdatum
09.06.1969 (50)
Über speedfreak
Wohnort:
Kreis Pinneberg (Nähe Hamburg)
Etwas über Euch::
______________________________________________

Ein Hobby, für das man brennt, lässt einen kaum los, auch wenn der Kopf sagt, mach mal 'ne Pause. Achterbahnfahren ist einfach Sucht (wenn man es lang genug macht), merkt man ja schon allein daran, wie sehr man seine Reisepläne nach den Möglichkeiten von Parkbesuchen richtet. Wenn man mal eine Reise ohne Fahrattraktionen in Erwägung zieht, es aber dann doch mehr so empfindet, als wäre es nichts Halbes, nichts Ganzes, ist klar, das Hobby hat einen voll im Griff.
Aber Passion ist ja auch was Schönes, das treibt einen an, kitzelt Kreativität heraus (Reisen planen/gestalten, Erlebnisse in Form von Bild + Text festhalten/teilen) und hilft, auf andere Gedanken zu kommen (wenn einen mal irgendetwas belastet).
Egal wie man es anstellt und egal, von wie vielen es gemocht/verstanden oder nicht gemocht/verstanden wird, es ist immer irgendwie spannend ... nichts ist schlimmer als pure Langeweile.


Langweilig ist die Achterbahnlandschaft definitiv nicht, ich hab neben Bahnen, die eine Bank sind (zuverlässig in der Laufruhe, beeindruckend in der Größe und/oder im Fahrablauf), zum Glück auch immer wieder Bahnen kennenlernen dürfen, die besonders/speziell kicken. Dazu zähle ich (die Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig, außerdem stellt sie kein Ranking dar):

Kärnan (an guten Tagen feiere ich sie ab, an schlechten Tagen finde ich sie eher ungenießbar, so gesehen immer wieder spannend)

Helix (die Lage und das Layout sind schon absolute Sahne, ... kann mich da kaum satt fahren ... macht, ob im Hellen oder im Dunkeln, immer wieder richtig viel Spaß)

Wildfire in Kolmarden (allein der Ausblick und die ungewöhnliche Platzierung in einem großen Tierpark, aber auch die abwechslungsreiche Fahrt begeistern total)

Insane in Gröna Lund (einfach nur bekloppt, zwar sehr kurz, aber reicht, um die Orientierung zu verlieren)

Tornado in Bakken (sieht harmlos aus, hat es aber faustdick hinter den Ohren)

The Voyage in Holiday World (was für eine geile Holzachterbahn, völlig hin und weg von der Power und dem Fahrablauf gewesen)

Mr. Freeze in Six Flags (bester/beeindruckenster Shuttle-Coaster für mich)

Steel Vengeance (verdammt nah an der Perfektion dran, ein Feuerwerk an Action auf recht langer Strecke)

Hair Raiser im Ocean Park Hong Kong (die Bahn selber mag vielleicht nicht vollends begeistern, die Aussicht aber ist der absolute Wahnsinn, einfach nur zum Zunge schnalzen)


2020 wird bei mir wahrscheinlich bunt gemischt sein, längste Reise wird kaum länger als 1 Woche dauern, dafür komme ich in die verschiedensten Gegenden ... Freue mich auf jeden Fall schon auf die eine oder andere erneute Offenbarung in Sachen Traum-Coaster (mögliches Motto: Ob jung, ob alt, Hauptsache, ich fahre sie bald;-)



Wahrscheinlich gehöre ich nur zu 3 von 1000 Personen, die so etwas wie Folgendes raus-hauen ... beschreibt aber auch so ein bisschen, wie ich so bin und was ich denke, was ja im Prinzip dann auch dem Profil irgendwie gerecht wird (und ich nehme mich nicht mehr oder weniger wichtig wie viele andere auch ... man denke nur mal an den allgemeinen Selfie-Wahn;-)
Wenn man von sich auf andere schließt und wenn nur das eigene Bild von Lebensführung zählt, dann wirke ich, mit meiner Art zu reisen, sicherlich ziemlich exotisch/seltsam. Nicht selten wird man auch komisch beäugt, wenn es so rüber kommt, als wäre man ständig unterwegs auf Reise. Man liest dann in den Blicken, wie kann der sich das nur leisten. Anstatt froh und dankbar zu sein, dass man dafür an anderer Stelle vielleicht besser aufgestellt ist, stellt man sein Gegenüber viel lieber in Frage und hängt sich daran auf, dass sich diese/r in einem Punkt vermeintlich mehr leisten kann.
Auch, wenn ich hin und wieder Versuche unternehme, an der "One-Man-Show" was zu ändern (u.a. steht jetzt in absehbarer Zeit mal eine Ski-Reise mit einem Kollegen an; ursprünglich waren wir noch einer mehr), ich bin einfach ich und muss mich ja eigentlich gar nicht erklären. - Leben und leben lassen - Fairness und Verständnis sind im Leben wichtig. Niemand ist perfekt, aber vielleicht ganz gut, wenn man sich so etwas immer mal vor Augen hält ... bei mir auf der Arbeit hängt an der Geschäftszimmer-Tür der Spruch "seid nett zueinander" ... das soll schon was heißen ... scheint nötig zu sein ... okay, man braucht bloß mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, dann zeigen sich immer wieder Muster, über die man sich innerlich aufregen kann und wo man sich fragt, muss das so sein. Ein nettes Miteinander und ein Gefühl, dass man willkommen ist, macht auch ein Park-Besuch zu einem besonderen Erlebnis (diese Dinge runden zumindest den Gesamteindruck ab) ... wenn es anders ist, lässt es einen mitunter mal kurze Zeit daran zweifeln, ob das alles noch das Richtige für einen ist. Aber wie anfangs ja schon erwähnt, da ist die Sucht, die alles wieder neu antreibt. Dieses Hobby beinhaltet so viel mehr als "nur" Achterbahn fahren ... da kann man nicht einfach "tschüß" sagen ... wenn so viel Herzblut dran hängt ...;-)

Signatur


Letzter Parkbesuch (26.10.2019): Nickelodeon Universe Theme Park / American Dream Mall
Letzter Count (10.11.2019): Drifting Coaster (bestenfalls: nett ... mehr nicht empfunden)

Statistiken


Beiträge
Beiträge
866
Beiträge pro Tag
0,31
Pinnwandeinträge
Pinnwandeinträge
1
Letzter Pinnwandeintrag
02.01.2014 11:50
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
01.12.2019 18:20
Registriert seit
11.04.2012
Empfehlungen
0

4 Freunde

  1. berlindaniel berlindaniel ist gerade online

    Hyperaktiver Freund

    berlindaniel
  2. Sorsix Sorsix ist offline

    Aktiver Freund

    Sorsix
  3. tb-music tb-music ist offline

    CLUBMEMBER

    tb-music
  4. uli79 uli79 ist gerade online

    CLUBMEMBER

    uli79
Zeige Freunde 1 bis 4 von 4