Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree18"Gefällt mir"
  • 13 Post By LuckyCoasterLuke
  • 1 Post By Steffen
  • 1 Post By coastermax
  • 1 Post By Deevilad
  • 1 Post By Eulalia2002
  • 1 Post By cf-dennis

Thema: Endlich wieder Europa Park – Ein toller Tag mit Arthur, Blue Fire und Co.



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    22
    Beiträge
    1.274
    Besuchte Parks
    37
    Gefahrene Bahnen: 190
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Cool Endlich wieder Europa Park – Ein toller Tag mit Arthur, Blue Fire und Co.

    Hi Coasterfriends!

    Und hiermit wird nach langer Verspätung endlich (!) die Saison der Achterbahnen für mich eingeläutet.
    Schon lange stand fest, dass ich dieses Jahr der Europa Park mit meiner Schwester und zwei Cousinen besuchen sollte.
    Es hatte recht lange gedauert, bis wir einen Termin gefunden haben , aber am Dienstag, dem 26. Mai war es dann endlich soweit.

    Die Anreise mit der Bahn lief trotz kleinerer Komplikationen mit dem Ticket relativ reibungslos, und nach einer Runde Gruppenkuscheln im Shuttlebus kam er dann endlich in Sicht...
    Name:  1.jpg
Hits: 994
Größe:  77,2 KB

    Also schnell von der Haltestelle an die Kasse, den Eintrittspreis bezahlen und hinein ins Vergnügen
    Name:  2.jpg
Hits: 1074
Größe:  55,3 KB

    Allerdings galt das nicht ganz für jeden hier, in den Grünflächen wurde auch fleißig gearbeitet...
    Name:  3.jpg
Hits: 963
Größe:  87,0 KB

    Uns zog es in diesem Moment zu Wodan, deren Anstehzeit betrug laut Infotafel 35 Minuten...
    Name:  4.jpg
Hits: 927
Größe:  100,5 KB

    ...aber letztendlich waren es dann ungefähr 45
    Ich wurde innerlich schon ein klein wenig ungeduldig, denn Wodan war ja somit mein erster Coaster im Jahr 2015!

    Beeindruckende Holzstruktur
    Name:  5.jpg
Hits: 956
Größe:  97,7 KB

    In Sachen Warteschlangen-Thematsierung ist Wodan die schönste Bahn, die ich bisher kenne, gerade der lange, verwinkelte Wartebereich ist mit seinen zahlreichen Grotten wirklich sehenswert, zum Beispiel diese Mine hier
    Name:  6.jpg
Hits: 964
Größe:  72,7 KB

    Und, nach einigen großen Figuren im Dunkeln (darunter auch diese beiden Gesichter, die einen anpusten ) kam dann ein Effekt, der mir bei meinem letzten Besuch 2012 noch gar nicht aufgefallen ist:
    Name:  7.jpg
Hits: 903
Größe:  47,3 KB

    Auf diesem Bild erkennt man es leider nicht so gut, aber auf diesem Monitor im Felsloch fliegt mehrmals Thor's Hammer auf einen zu, und bei jedem „Aufprall“ rumpelte es im ganzen Raum, die Felsritzen glühen auf und die Balken und Decke bewegt sich leicht auf einen zu.

    Definitiv ein toller Effekt mit Überraschungspotenzial

    Etwas später kamen wir dann endlich in der Station an, meine Schwester und ich wurden in die zweite Reihe eingeteilt, meine beiden Cousinen saßen dahinter.
    Und wie war die Fahrt?
    Name:  8.jpg
Hits: 936
Größe:  46,5 KB

    Das Layout ist natürlich sehr abwechslungsreich, mit vielen Tunneln, Twists und im Gegensatz zu Mammut sogar mit etwas Airtime.
    Ich hatte die Fahrt sogar ein wenig unterschätzt, denn an einigen Stellen ist die Bahn doch recht intensiv, und es ruckelt auch stärker, als ich es in Erinnerung hatte.
    Zumal ist der Coasterteil leider schneller vorbei, als man vermuten könnte.
    Dafür entschädigt Wodan mit seiner erstklassigen Gestaltung und dem interessantem Layout
    Name:  9.jpg
Hits: 926
Größe:  45,2 KB

    Was auch den Reiz an Wodan ausmacht, ist die Kreuzung mit Atlantica und Blue Fire, wo wir schon bei den nächsten Attraktionen wären
    Name:  10.jpg
Hits: 961
Größe:  41,2 KB

    Der bekannte Looping mit dem Airtimehügel, immer wieder schön anzusehen
    Name:  11.jpg
Hits: 1149
Größe:  40,0 KB

    Hier war auch eine Wartezeit von 35 Minuten angesagt, diese angezeigte Zeit stimmte diesmal sogar
    Die Fahrt war super, wie immer!
    Dynamisch, flüssig und recht angenehm zu fahren, macht definitiv Spaß!
    Diese Achterbahn ist zwar definitiv nicht die intensivste, aber trotzdem bleibt auf meiner Top 10 die Nummer 1, es stimmt einfach das Gesamtpaket
    Name:  12.jpg
Hits: 911
Größe:  30,9 KB

    Anschließend entdeckten wir, dass an Atlantica nur drei Minuten Wartezeit angezeigt waren, unser Gedanke „Haben die nicht noch eine weitere Stelle vergessen?“
    Name:  13.jpg
Hits: 916
Größe:  72,6 KB

    Aber nein, dies hat sich dann letztendlich bewahrheitet, wir mussten wirklich nur drei, vier Fahrten warten, bis wir doch ordentlich nassgemacht wurden.
    Und wenn man schon nass ist, kann man sich bei dieser Wartezeit auch ruhig noch eine zweite Fahrt gönnen
    Name:  14.jpg
Hits: 894
Größe:  40,4 KB

    Anschließend wollten die Mädels eine Pause machen, in der sie sich diese neue „Swing, Twist & Spash“- High Diving Show anschauen wollten, wo Personen von dieser Konstruktion auf dem Foto herunterspringen.
    Name:  15.jpg
Hits: 944
Größe:  40,5 KB

    Da ich aber bekannterweise absolut gar kein Showfreak bin, flüchtete ich schön in die Single-Rider-Line von Blue Fire.
    Dort gab es allerdings Verzögerungen, da ein vierter Zug eingesetzt wurde...
    Name:  16.jpg
Hits: 921
Größe:  75,2 KB

    Und bei diesem machten die Bügel offensichtlich Zicken, da sie sich erst öffneten, nach dem der frisch eingesetzte Zug mindestens vier oder fünf Runden gefahren war und den anfänglichen Dreizug-Betrieb noch langsamer machte.
    Doch schon ein etwas frustrierender Anblick, wenn ein leerer Zug an den ganzen Wartenden vorbeifährt

    Aber dann begann meine zweite Runde des Tages, wo ich dann relativ weit hinten eingeteilt wurde, Reihe 8 oder 9, glaube ich.

    Auch diese Fahrt war wieder sehr spaßig und angenehm
    Name:  17.jpg
Hits: 1006
Größe:  36,5 KB

    Als dann die Fahrt vorrüber und die Show zu Ende war, drungen wir wieder zusammen etwas tiefer in das Parkinnere vor, genauer gesagt nach Norwegen.
    Name:  18.jpg
Hits: 929
Größe:  57,9 KB

    Dort gab es erstmal eine Fahrt auf dem Vindjammer...
    Name:  19.jpg
Hits: 915
Größe:  62,1 KB

    Wie gewohnt, spaßig und mit viel Airtime (wobei das Sturmschiff im Holiday Park in der Hinsicht noch besser ist)
    Außerdem typisch für die Schiffschaukel:
    Der obligatorische „Scream'n'Shout – Battle“, bei dem immer die Seite, die gerade oben ist, versucht lauter als die andere zu schreien. Dies ist immer sehr lustig anzusehen und zu hören

    Nach diesen Airtime-Phasen ging es zum Fjord-Rafting. Eine Minute Wartezeit auf der Tafel stimmte nicht ganz, letztendlich waren es so 10-15 Minuten, was aber auch noch im Rahmen war.
    Name:  20.jpg
Hits: 889
Größe:  106,2 KB

    In der Warteschlange lief, was typisch für viele größere Parks mit Thematisierung ist, ein eigener Soundtrack, welcher hier aus diversen skandinavischen oder Seemannsliedern bestand. Mit dem Ergebnis, dass ich für den Rest des Tages einen Ohrwurm vom bekannten Shanty „What shall we do with the drunken sailor?“ hatte

    Aber dann konnten wir im Boot Platz nehmen und die recht nasse Fahrt genießen, die auch sehr schön gestaltet war.
    Wie bei allen Raftings von Intamin durfte natürlich ein Wellenbecken nicht fehlen, was meine Hose natürlich voll erwischte
    Name:  21.jpg
Hits: 925
Größe:  95,2 KB

    Nach dieser tollen Fahrt ging es weiter in Richtung Euro-Mir, allerdings wollten zwei von uns noch den Fliegenden Holländer ausprobieren.
    Da dort keine Wartezeit war, nahm ich diese klassische Berg-und-Talbahn im Schiffsdesign auch mal mit.
    Fazit: Eher unspektakulär, für Kinder ist das aber vielleicht ganz nett. Deswegen habe ich vermutlich auch verpennt, ein Foto zu machen

    Aber dann wurde Euro-Mir gefahren, die angezeigten 25 Minuten kamen in etwa hin...
    Der Außenbereich finde ich mit seinen Zickzack-Warteschlangen etwas lieblos, dafür sind innen coole Schwarzlicht-Effekte und natürlich der berühmten, coolen Soundtrack „Projekt Euro-Mir“ zu vernehmen.

    Einige von uns hatten selbst am Tag danach noch einen Ohrwurm, ich vermute, dass Soundtracks aus Parks extra dafür gemacht sind, ins Ohr zu gehen
    Name:  22.jpg
Hits: 889
Größe:  33,7 KB


    Bei der Euro-Mir war die Fahrt wie gewohnt, also interessant. Mit dem ewig langem Lift, den Blitzern und der Musik hat diese Bahn eine tollen Atmosphäre. I like!
    Name:  23.jpg
Hits: 924
Größe:  52,7 KB

    Danach ging es nach Griechenland...
    Name:  24.jpg
Hits: 892
Größe:  56,6 KB

    ...wo wir zuerst „Abenteuer Atlantis“ mitmachten, einen netten und süß gestalteten Shooter, der immer wieder Spaß macht.
    Außerdem musste man hier auch fast nicht anstehen

    Als nächstes ging es in den „Fluch der Kassandra“, den ich vor einigen Jahren mal mitgemacht habe

    Name:  25.jpg
Hits: 921
Größe:  36,8 KB

    Dieses Madhouse hat mich wirklich überrascht, da es mehr kann, als sich um die leicht schwingenden Sitze zu drehen:
    Es wird einem an entsprechenden Stellen auch noch Luft in den Nacken gepustet, die Rückenlehne stößt einen ab und zu und irgendetwas kitzelt auch noch auf der Sitzfläche, was für einige Überraschungsmomente bei uns allen gesorgt hat

    Auch die Illusion an sich ist schon echt gut gelungen, mir war sogar ein wenig schwindelig hinterher
    Name:  26.jpg
Hits: 872
Größe:  54,8 KB

    Danach wurde mit ungefähr drei, vier Fahrten Wartezeit die Familienachterbahn „Pegasus“ mitgenommen
    Name:  27.jpg
Hits: 928
Größe:  69,9 KB

    Ein Flug auf dem geflügeltem Pferd konnte uns auch überzeugen, denn für eine Familienbahn ist diese Bahn doch recht schnell unterwegs und macht Laune
    Nur schade, dass sie so kurz ist!

    Als nächstes war dann Poseidon an der Reihe, mit die angezeigten 5 Minuten Wartezeit stimmten halbwegs.
    Wenn man bedenkt, dass hier ich bei meinem letzten Besuch im Hochsommer 2012 mindestens eine Dreiviertelstunde warten musste
    Auch dieser Bereich ist sehr schön und liebevoll thematisiert!
    Name:  28.jpg
Hits: 878
Größe:  72,1 KB

    Das folgende Bild ist zwar etwas zu dunkel, aber auch die Station mit dem riesigem Dreizack und der Ausfahrt ist superschön gestaltet und illuminiert
    Name:  29.jpg
Hits: 888
Größe:  31,6 KB

    Die Fahrt mit Poseidon ist immer wieder toll, und vor allem auch abwechslungsreich:
    mit rasanten Achterbahn-Parts und langsamen Wasserstrecken.
    Nur merkt man an den schnelleren Teilen, dass diese Bahn auch schon einige Jahre auf dem Buckel hat, es ruckelt stellenweise schon etwas...
    Name:  30.jpg
Hits: 882
Größe:  54,5 KB

    Nachdem wir diesmal nicht so wirklich nass geworden waren, ging es in die Schweiz.
    Na, wer erkennt, in welcher Bahn ich auf dem nächsten Foto sitze?
    Name:  31.jpg
Hits: 902
Größe:  66,2 KB

    Dieser Coaster dürfte jedem von euch bekannt sein, es ist selbstverständlich die Schweizer Bobbahn

    Auch hier merkt man diesem relativ seltenen Achterbahntyps das schon recht hohe Alter an, den es vibriert auch hier oftmals. Aber gerade das macht diese Bahn zu einem Klassiker

    Auf dem Schild stand übrigens, dass man immer zu zweit in einen Wagen soll, aber bei zwei Personen über 1,60 m wird es dann langsam eng, weswegen man oft Einzelpersonen im Bob sah, so auch mich.

    Bei der nächsten Achterbahn steuerten wir wieder einen Klassiker an, nämlich
    Name:  32.jpg
Hits: 894
Größe:  61,2 KB

    Auch hier gab es wieder Schwarzlicht-Effekte und „spacige“ Trance-Musik zu hören, bevor es nach circa 10 Minuten losging mit einem Flug durch die Dunkelheit!
    Eurosat ist ebenfalls eine meiner Meinung nach wirklich gute Bahn, trotz der manchmal ein wenig ruppigen Fahrweise.
    Die Fahrt im Dunkeln und die Licht- und Lasereffekte sind einfach schön stimmig.

    Danach kam das Aushängeschild des Parks schlechthin in Sicht: Silver Star!
    Weil ich komplett verpennt habe, Fotos von diesem Coaster zu machen, seht ihr hier Bilder von meinem letzten Besuch 2012
    Name:  33.jpg
Hits: 1052
Größe:  37,6 KB

    Aber erstmal hieß es: Anstehen, und das für ungefähr 35 bis 40 Minuten.
    Für die drei Mädels war es die erste Fahrt auf einer so großen Achterbahn, weswegen sie schon etwas aufgeregt waren, und auch ich war gespannt, weil meine letzte Fahrt auch schon drei Jahre zurücklag.

    Aber dann irgendwann war es soweit, und wir waren in der Station angekommen, wo wir uns schließlich für Reihe 4 entschieden.
    Ich setzte mich extra auf den „heftigsten“ Platz, nämlich ganz links, wo keine Lärmschutzblende angebracht ist.
    Und dann konnte es auch losgehen!

    Nach dem langen Lift kam dann der gewaltige First Drop...

    Name:  34.jpg
Hits: 877
Größe:  49,5 KB
    ...gefolgt von zahlreichen Airtimehügeln

    Name:  35.jpg
Hits: 959
Größe:  32,3 KB

    Man hört ja hier immer wieder, dass Silver Star angeblich zu familienfreundlich sei, weswegen ich ihn auch harmloser in Erinnerung hatte als er dann letztendlich war.

    Jedenfalls ist er sehr schnell, in den Tälern auch intensiv und macht echt Spaß!
    Des Weiteren hat er eine recht gute Laufruhe, wobei ich meine Fahrt 2012 smoother in Erinnerung hatte, aber dafür ist höchstwahrscheinlich der Zahn der Zeit verantwortlich

    Nach dieser schnellen Fahrt legten wir im italienischen Bereich eine Pause ein, wo wir neben unserem mitgebrachten Essen uns noch etwas kauften:
    Ich machte einen Abstecher zur Waffelbäckerei und kaufte mir eine leckere Waffel mit Sahne und Schokosoße
    Name:  36.jpg
Hits: 1411
Größe:  87,4 KB

    Anschließend strampelten wir uns ein wenig beim Volo Da Vinci, einer nett gestalteten Tretbahn, ab.
    Von dieser habe ich leider kein Foto, die Wartezeit betrug so zwischen 5 und 10 Minuten und wir stellten fest, dass es von der Geschwindigkeit kaum einen Unterschied macht, ob man nun in die Pedale tritt oder nicht

    Nun ging es zu meinem ersten Count im Jahr 2015. Auf dem Weg zu diesem passierten wir die Floßfahrt.
    Name:  37.jpg
Hits: 864
Größe:  78,1 KB

    Es ging durch den Märchenbereich...
    Name:  38.jpg
Hits: 863
Größe:  76,8 KB

    ...bis wir dann im neuestem aller Bereiche ankamen, nämlich dem von Arthur und den Minimoys.
    Name:  39.jpg
Hits: 873
Größe:  74,1 KB

    Und hier befindet sich auch die neueste Achterbahn, nämlich „Arthur – The Ride“.
    Hierfür mussten wir 35 Minuten warten.
    Der komplette Bereich war hier wieder sehr phantasievoll gestaltet, hätte mir bestimmt auch als kleines Kind gut gefallen

    Aber dann konnten wir in der ersten Reihe Platz nehmen, die Sitze und Bügel waren schonmal sehr bequem
    Und dann ging die Fahrt los, und ich durfte neben meinem ersten Count des Jahres auch noch die Überraschung des Tages erleben:
    Trotz, dass ich mich im Forum über diese Bahn informiert und auch dessen Aufbau mitverfolgt habe, erwartete ich einen ganz netten Family Coaster.
    Name:  40.jpg
Hits: 1065
Größe:  99,5 KB

    Aber ich wurde des Besseren belehrt!!!
    Die Fahrt ist sehr dynamisch und abwechslungsreich dank den Beschleunigungen, aber trotzdem absolut familientauglich. Die Außenparts sind übrigens doch spannender und intensiver als man vermuten könnte.
    Name:  41.jpg
Hits: 871
Größe:  80,0 KB

    Aber die Thematisierung ist der absolute Hammer, extrem liebevoll und aufwendig gemacht.
    Ich saß bestimmt lange Zeit der Fahrt da und hab einfach gestaunt wie ein kleines Kind
    Die Stelle mit der riesigen Ratte, bei der zuerst die Sitze vibrieren und der Zug danach unerwartet beschleunigt, hat mich auch überrascht und beeindruckt

    In meine Top 10 der Coaster würde ich Arthur jetzt nicht aufnehmen, da sie sich schlecht mit Achterbahnen im herkömmlichen Sinne vergleichen lässt.
    Aber von allen Themenfahrten bisher belegt Arthur unangefochten Platz 1


    Es war kurz vor Schluss (der Park hatte an diesem Tag bis 19 Uhr geöffnet), also gingen wir als Finale noch nach Österreich, was nicht weit entfernt liegt.


    Dort fuhren wir zunächst die Tiroler Wildwasserbahn bei einer Wartezeit von vielleicht zwei Minuten

    Name:  42.jpg
Hits: 866
Größe:  76,7 KB

    Von dieser Bahn sollte man sich nicht täuschen lassen:
    Sie mag im Vergleich zu Atlantica oder Poseidon ziemlich klein und unspektakulär aussehen, aber der Nässegrad ist hier deutlich höher als bei den anderen zwei.
    Auch diese Wildwasserbahn macht wirklich Spaß und ist vor allem dank der Grotte sehr schön thematisiert.

    Direkt daneben fuhren wir den Wiener Wellenflieger, ein klassisches Kettenkarussell.
    Neu sind die Wasserspiele rund um das Fahrgeschäft, welche passend zu den schwingenden Bewegungen „springen“, was nett anzuschauen ist.
    Name:  43.jpg
Hits: 1493
Größe:  87,2 KB

    Auch Jugendliche und Erwachsene so wie wir haben unsere Freude daran
    Name:  44.jpg
Hits: 849
Größe:  86,0 KB

    Und zum guten Schluss gab es noch eine Achterbahn, nämlich den Alpenexpress.
    Hier mussten wir nur eine Fahrt lang warten, bevor wir durch die Mine brettern konnten.
    Bei der Einfahrt in die Mine habe ich übrigens mit den Fingerspitzen die Felsverkleidung berührt, was zwar nicht wehtat, da wir jetzt nicht übermäßig schnell waren, mich doch etwas verwundert hat:
    Ich bin einmal mit 1,77 m nicht unbedingt riesig und bei allen anderen Achterbahnen im Park habe ich beim Hände hochnehmen nichts gestreift

    Trotzdem: Der Alpenexpress ist weder besonders hoch oder schnell, aber ich mag ihn wegen seines Flairs und Durchfahrt durch die Mine.
    Nur habe ich leider kein Bild von ihm gemacht

    Nach dieser tollen Fahrt war es dann leider auch Zeit zu gehen
    Am Brunnen vorbei, für das letzte Foto des Tages...
    Name:  45.jpg
Hits: 1088
Größe:  79,5 KB

    ...bewegten wir uns in Richtung Ausgang und von dort Richtung Bushaltestelle, wo wir auch pünktlich ankamen.

    Dort durften wir (und ein paar weitere auf den Bus Wartende) gleich mal erfahren, dass unser Shuttlebus nach Ringsheim zu voll ist, und wir auf den nächsten warten mussten
    Ich schaute auf den Fahrplan und stellte entsetzt fest, dass der nächste erst in einer Stunde kommen sollte

    Glücklicherweise kam er aber schon nach ca. 20 Minuten wieder, um uns Wartende abzuholen, was ich sehr nett vom Fahrer fand, da dies ja offensichtlich nicht eingeplant war

    Leider stimmten nun die aufgeschriebenen Verbindungen nicht mehr, zum Glück kann man ja heutzutage recht einfach mit Hilfe vom Öffi und anderen Apps nach Verbindungen suchen.


    Also ging es nach circa einer Viertelstunde in einer etwas „gammeligen“ Regionalbahn nach Offenburg

    (Die Wagen waren zwar modernisiert, aber man sah ihnen trotzdem noch deutlich ihr Alter an.
    Außerdem schlugen die Türen jedes Mal so dermaßen laut zu, dass man dachte, der Waggon fliegt gleich auseinander und eine Frau neben mir hatte sich beim Einsteigen den Fuß im Trittbrett eingeklemmt.
    Da musste ihr Mann und ich ihr heraushelfen, zum Glück war ihr nichts passiert!!!)

    Der Regionalexpress nach Karlsruhe Hauptbahnhof war wenigstens in einem besseren Zustand
    Und von dort fuhren wir nach Bruchsal, wo wir dann von meinem Vater abgeholt wurden.

    Fazit:
    Es war ein sehr schöner Tag im Europa-Park, das Wetter hat auch mitgemacht, an den Attraktionen hatten wir wirklich viel Spaß und mit Arthur hat man sich dann noch einen absoluten Knaller in den Park geholt!

    Die Thematisierung überzeugt auch auf der ganzen Linie und das Flair stimmt einfach.
    Einzig mit dem Shuttlebus und der DB halt gab es kleinere Probleme, die sich dann meist aber doch von selbst lösten!
    Ich würde jederzeit wieder kommen!

    Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen, über ein Feedback von euch würde ich mich freuen

    LG Lukas
    Coaster-Smitty, maikoaster, Top-Spin und 10 anderen gefällt dieses Posting.
    Life ain't a merry-go-round - it's a Roller Coaster! ~ Bon Jovi

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Steffen
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    Deutschland
    Alter
    29
    Beiträge
    4.242
    Besuchte Parks
    48
    Gefahrene Bahnen: 17
    Besuchte Parks

    Standard

    Vielen Dank! Immer wieder schön Bilder aus Rust zu sehen. Freut mich, dass dir Arthur so gut gefallen hat.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.

  3. #3
    CLUBMEMBER Avatar von coastermax
    Registriert seit
    19.10.2014
    Ort
    In der Nähe von Karlsruhe
    Alter
    19
    Beiträge
    132
    Besuchte Parks
    26
    Gefahrene Bahnen: 145
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Vielen Dank für den schönen Bericht. Arthur hat mir bei meinem Besuch im letzten Jahr auch sehr gefallen. Den Park muss ich dieses Jahr unbedingt wieder besuchen.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.

  4. #4
    CLUBMEMBER Avatar von Deevilad
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    568
    Besuchte Parks
    60
    Gefahrene Bahnen: 306
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Vielen Dank für deinen Bericht, sehr schön geschrieben und tolle Bilder!
    In einer Woche bin auch ich im Park, da steigt die Vorfreude gleich noch mehr!! Du warst ja am ersten Ferientag im Park, dafür sind die Wartezeiten aber noch im Rahmen und ich hoffe zwei Tage nach den Ferien wird es deutlich leerer sein!
    Grüße aus Frankfurt
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

    Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

  5. #5
    Hyperaktiver Freund Avatar von Eulalia2002
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    Kempen Niederrhein
    Alter
    68
    Beiträge
    1.454
    Besuchte Parks
    45
    Gefahrene Bahnen: 220
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Ein sehr schöner Bericht mit tollen Fotos auch, ich kann deine Beurteilungen alle unterschreiben, denn im Wesentlichen habe ich den Park genau so empfunden wie du, als ich Ostern dort war. Die Wartezeiten waren auch in Etwa gleich, überall 30 bis 45 Min.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    ACHTERBAHN FAHREN ERHÄLT JUNG!!

  6. #6
    Aktiver Freund Avatar von cf-dennis
    Registriert seit
    05.05.2015
    Ort
    Simmerath
    Alter
    29
    Beiträge
    171
    Besuchte Parks
    17

    Standard

    Ich liebe den EP! Ein Besuch in 2015 ist auch bereits geplant (Gutscheine bekommen ^^).
    Danke für die Bilder und den Bericht
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.

Stichworte

arthur, blue fire, europa-park Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •