Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree29"Gefällt mir"
  • 18 Post By LuckyCoasterLuke
  • 3 Post By Ralf61
  • 4 Post By Deevilad
  • 2 Post By LuckyCoasterLuke
  • 1 Post By Coasterfreak91
  • 1 Post By LuckyCoasterLuke

Thema: Summer of 69' Loops, G-Kräften und traumhaften Wartezeiten im Holiday Park



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    23
    Beiträge
    1.323
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 192
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Cool Summer of 69' Loops, G-Kräften und traumhaften Wartezeiten im Holiday Park

    Hallo Coasterfriends!

    Und ich melde mich wieder mit einem Tripreport im Gepäck bei euch, und zwar nach einer langen Zeit, in der so einiges passiert ist:
    Ich habe mein Abitur hinter mich gebracht, ich war in Urlaub (auf Korsika gab es zwar die „Expedition SeaForce“ in Form von ordentlichen Wellen , aber sonst nichts wirklich coaster-artiges) und sonst habe ich mich (leider) eher den coasterfreien Angelegenheiten gewidmet.

    Aber kurz nach meiner Rückkehr aus dem Urlaub, am Donnerstag, den 30. August sollte genau dem Abhilfe geschaffen werden, denn es ging mit zwei Mädels aus meiner Band in den Holiday Park
    Den Tag hatten wir bewusst gewählt, da zu diesem Zeitpunkt in Rheinland-Pfalz keine Ferien mehr sind, bei uns in Baden-Württemberg hingegen schon.
    Dadurch erhofften wir uns geringere Wartezeiten, und dadurch hatten wir einen Volltreffer gelandet, aber dazu später mehr

    Unsere Fahrt begann in Bruchsal, wo meine zwei Begleiterinnen die S-Bahn nach Heidelberg betraten, ich stieg zwei Stationen später zu.
    Dort stiegen wir um in die S-Bahn Richtung Kaiserslautern, die uns nach Haßloch brachte, wo wir dann im Shuttlebus Platz nahmen:
    Dieser war erstaunlich leer, wir bekamen sogar einen Sitzplatz, was schon mal außergewöhnlich ist
    Name:  1.jpg
Hits: 486
Größe:  68,6 KB

    Der Eindruck, dass es heute nicht übermäßig voll werden würde, bestätigte sich, als wir über den noch sehr leeren Parkplatz liefen, und das bei diesem tollen Wetter
    Name:  2.jpg
Hits: 496
Größe:  79,4 KB

    Nachdem wir unser Ticket gekauft hatten, ging es an den diversen Maskottchen des Parks vorbei und wir mussten warten, bis schließlich Punkt 10 die Barrieren geöffnet wurden
    Uns zog es aber in diesem Moment (noch) nicht zum Aushängeschild GeForce, sondern zuerst durch das Korkenzieher-Element des Superwirbels...
    Name:  3.jpg
Hits: 526
Größe:  89,3 KB

    ...sodass wir folgende Achterbahn im Visier hatten:
    Name:  4.jpg
Hits: 542
Größe:  55,0 KB

    Leider wollte eine von den Mädels partout nicht mitfahren, sodass wir schließlich uns zu zweit auf den Weg machten. Naja, ist auch ganz schön hoch
    Name:  5.jpg
Hits: 495
Größe:  47,4 KB

    Die Bahn, oder genauer gesagt der Wartebereich hat sich ganz schön verändert seit meinem Besuch im Jahr 2014:
    Jetzt ist überall dieser düstere Industrie-Look und es lauern einige Schock-Effekte, die immer in gewissen Intervallen angehen – wie dem auch sei, beim ersten Mal durchlaufen haben uns alle bis auf den Zombie von der Decke voll erwischt
    Ich bin zwar kein Freund von Horror-Attraktionen, da ich dort etwas schreckhaft bin, aber dieser Wartebereich ging für mich noch, wenigstens waren keine Live-Erschrecker dabei

    Als wir dann in der Station ankamen und ohne Wartezeit in der zweiten Reihe Platz nehmen konnten, gehörten wir zu den ersten Fahrern des Tages und es konnte losgehen:

    Die Fahrt war vielleicht minimal ruckeliger als 2014, trotzdem noch wirklich angenehm, aber mit richtig viel Power:
    Die beiden Highlights stellen meiner Meinung nach die Heartline in 45 Metern Höhe und der nahezu vertikale Drop dar.
    Kurz, aber knackig, diese Bahn, gefällt mir

    Name:  6.jpg
Hits: 499
Größe:  37,0 KB

    Heute machte Sky Scream übrigens ihren Namen alle Ehre:
    Es machte sich das ordentlich laute Organ meiner Mitfahrerin (und auch der anderen Fahrgäste) bemerkbar und auch das schrille Pfeifen der LSM-Module beim Launch passt perfekt zum Namen und zur Atmosphäre

    Meiner Kollegin reichte diese Fahrt für den Rest des Tages, ich durfte mangels Mitfahrer und dank des netten Ride-OP's gleich nochmal fahren, und zwar in der ersten Reihe!
    Dort kommt dieser geniale Drop nochmal viel besser zur Geltung

    Direkt daneben sollte eine Premiere für mich stattfinden:
    Mein erster Sky Fly, eingebettet in einen nett gestalteten Themenbereich zum Thema Luftfahrt:
    Hat jemand noch eine alte Satellitenschüssel, wir brauchen noch Themingobjekte“
    Name:  7.jpg
Hits: 504
Größe:  69,3 KB

    Hier mussten wir eine Fahrt warten, bevor wir abhoben und uns nichts am Boden halten konnte:
    Nur hatte ich mit dem Sitzplatz leider Pech, ich war recht weit hinten und innen, sodass ich mit Mühe und Not einen einzigen Looping schaffte
    Aber diese Fahrt sollte definitiv nicht die einzige für heute sein
    Die Mädels probierten das mit den Überschlägen gar nicht erst, sondern wollten nur ruhig im Kreis rumfliegen, was ich für wenig erstrebenswert hielt
    Naja, es sind halt nicht alle so durchgeknallt wie ich

    Als nächstes steuerten wir die Tabaluga-Bootsfahrt an:
    Ich hätte sie ausgelassen, aber die beiden anderen wollten, so fuhr ich halt auch mit.
    Bei dieser mehr oder weniger guten Themenfahrt verbrachte ich die meiste Zeit mit Essen, deshalb habe ich nur dieses eine Foto aus dem Wartebereich, was zeigt, dass wir hier doch eine stattliche Wartezeit für diese Attraktion hatten inklusive Tabaluga im Fernsehen und nervtötender Musik von Peter Maffay
    Name:  8.jpg
Hits: 495
Größe:  127,6 KB

    Mein Fazit zur Fahrt:
    Für kleine Kinder vielleicht ganz süß, aber für alle etwas älteren macht sich die Mechanik sowohl optisch als auch akustisch bemerkbar, da so einige Animatronics ordentlich quietschen oder knarren und sich der ein oder andere Zylinder oder Kabel zeigt...
    Hier sollte meiner Meinung nach ein wenig nachgebessert werden!

    Meine Begleiterinnen reichte dieser Trip in die Kindheit aber noch nicht, deshalb gingen wir als nächstes in Majaland und legten unterwegs noch einen Zwischenstopp beim Freefalltower ein.
    Nur eine Fahrt Wartezeit, herrlich

    Der Fall war schön airtimelastig, so wie immer
    Name:  9.jpg
Hits: 498
Größe:  31,8 KB

    Im Kinderbereich angekommen, strapazierten wir zunächst den Rücken von Flip, dem Grashüpfer.
    Name:  10.jpg
Hits: 489
Größe:  111,6 KB

    Auch hier gilt:
    Sicher ganz süß für Kinder, aber wir sind halt nicht mehr ganz die Zielgruppe
    Name:  11.jpg
Hits: 495
Größe:  107,8 KB

    Ebenso verhielt es sich nebenan bei den Magic Bikes „Schmetterlingsflug“, bei dem ich von Eltern aufgrund meiner Volljährigkeit gebeten wurde, die Rolle als Begleitperson für ihren kleinen Sohn zu übernehmen, welcher dann eine Fahrt mit zahlreichen Auf und Ab und sogar minimaler Airtime erleben durfte
    Name:  12.jpg
Hits: 524
Größe:  78,2 KB

    Ohne die Mädels, die diesen Turm nicht fahren wollten, wurde auch der Blumenturm getestet, der für so ein kleines Ding doch ordentlich Feuer unterm Hintern hat.
    Durch die Bügel, die bei mir sehr weit vorne aufliegen, erfuhr ich Airtime, die sich gewaschen hat und die man bei einem Kindergeschäft nie vermutet hätte
    Nur leider habe ich ein Foto verpennt

    Anschließend gab es beim Donnerfluss keine Wartezeit, sodass ich ein Boot für mich ganz alleine hatte: Das war zwar etwas komplett neues, aber dadurch hielt sich auch der (normalerweise recht hohe) Nässegrad dieses Raftings stark in Grenzen...
    Name:  13.jpg
Hits: 500
Größe:  61,2 KB

    Nach dieser Tröpfchenbewässerung ging es wieder zusammen in die Burg Falkenstein, ein fast schon nostalgisch anmutender Darkride
    Auch wenn man überall das Alter merkt, gut gemacht ist er trotzdem, man fährt unter anderem durch diesen Kerker:
    Name:  14.jpg
Hits: 492
Größe:  35,5 KB

    *räusper* Ähm, hier fahren auch Kinder mit!
    Name:  15.jpg
Hits: 542
Größe:  50,7 KB

    Und es ging auch durch eine mittelalterliche Partyhölle
    Name:  16.jpg
Hits: 489
Größe:  58,2 KB

    Und Tabalugas großen Cousin bekamen wir auch zu sehen
    Name:  17.jpg
Hits: 497
Größe:  52,4 KB

    Endlich wieder bei Tageslicht, konnten wir bei an der nächsten Abzweigung die Schmerzen und blauen Flecken förmlich riechen.
    Und auch Holly's Navi hörten wir schon von weitem:

    Bitte in 15 Metern scharf rechts abbiegen, dann genauso scharf links abbiegen, ach sch**ßegal, Hauptsache ihr alle seid grün und blau geschlagen!“
    Name:  18.jpg
Hits: 497
Größe:  38,9 KB

    Deshalb verzichteten wir alle auf Hollys Wilde Autofahrt, die teilweise doch eher einem Crashtest gleichkommt

    Deutlich angenehmer ging es wenige Meter weiter beim Lighthouse Tower zu, der uns sanft (und vor allem komplett schmerzfrei ) durch beeindruckende Höhen mit wunderschöner Aussicht beförderte.

    Name:  19.jpg
Hits: 508
Größe:  105,7 KB

    Nach diesem Flug legten wir eine Essenspause zwischen Wellenhopser und dem Sturmschiff ein, welche gleich danach auch noch gefahren werden mussten, aber der Reihe nach:

    Der Wellenhopser ist eine recht normale Berg-und-Talbahn, wie man sie in der Freizeitparklandschaft oft findet. Eher nichts besonderes, nur alleine pro Gondel ist angenehmer als zu zweit, eine wertvolle Erfahrung für manche von uns
    Name:  20.jpg
Hits: 504
Größe:  89,8 KB

    Nebenan schwingt das Sturmschiff seine Besatzung klassisch durch die Luft, jedesmal mit viel Airtime, man kann in den hinteren Reihen fast schon aufstehen
    Name:  21.jpg
Hits: 497
Größe:  79,5 KB

    Und direkt hinter besagtem Platz befand sich auch ein Schild, was das Herz jedes Thrillriders höher schlagen lässt
    Ich finde es jedes Mal schön, wenn man das HUSS-Schild dran lässt, womit man auch zeigt, dass man diese Klassiker wertschätzt
    Name:  22.jpg
Hits: 509
Größe:  49,0 KB

    Als nächstes umrundeten wir den See, sodass wir wieder vor Skyfly standen:
    Ich fuhr eine Runde mit, die anderen warteten unten.
    Name:  23.jpg
Hits: 494
Größe:  55,1 KB

    Diesmal hatte ich Glück und erwischte einen der vorderen Plätze, auf dem ich mehr Fahrtwind abbekam und deutlich mehr Überschläge schaffte.
    Ich habe nicht mitgezählt, aber so 30 oder 40 dürften es schon gewesen sein.
    Nicht rekordverdächtig, aber den Mädels war selbst das schon zuviel, sie haben mich nämlich gefilmt und mir das Video später gezeigt, deren Kommentare während meiner Fahrt waren göttlich:

    Boah, mir würde schlecht werden!
    Der hört ja gar nicht mehr auf, der Kerl!
    Was für ein Hirni, der kotzt bestimmt gleich!
    Der ist voll rot im Gesicht!
    Naja, letzteres war aufgrund der Anstrengung der Fall, wenn man mit vollem Körpereinsatz inklusive Gewichtsverlagerung arbeitet, bei warmen Temperaturen kann man schon ins Schwitzen kommen
    Dies war auch Grund genug für eine Abkühlung, und die gab es nebenan beim Wickie Splash!
    Name:  24.jpg
Hits: 498
Größe:  78,8 KB

    Die musste ich leider alleine fahren, weil die anderen nicht nass werden wollten.
    Für mich absolut unverständlich, da Wildwasserbahn bei sommerlichen Temperaturen einfach Pflicht ist

    Nach wenigen Minuten Wartezeit hatte ich ein Boot für mich allein und genoss die schöne, alte Wasserbahn, die trotz der geringen Beladung eine kleine Erfrischung bot!
    Das Theming hat mir früher als „Teufelsfässer“ noch besser gefallen, dieses nostalgische Flair fand ich irgendwie schön.
    Schade, dass das jetzt nicht mehr so ist

    Mir war diese Abkühlung aber nicht genug, deshalb gingen wir zum Donnerfluss, wo meine Begleiterinnen sogar mitfuhren und es diesmal deutlich feuchtfröhlicher zu ging als vorher

    Mit der GeForce, die in regelmäßigen Abständen über den Fluss hinwegdonnert, macht dieser auch seinen Namen alle Ehre
    Tolles Rafting, gefällt mir wirklich gut
    Name:  25.jpg
Hits: 497
Größe:  87,8 KB

    Da momentan nur drei weitere Leute mitfahren wollten, durften wir sitzen bleiben und mit ihnen eine weitere Runde absolvieren, die nochmal deutlich nasser war, meine Kollegin hat es so heftig erwischt, dass sie für den Rest des Tages endgültig genug von Wasserbahnen hatte
    Zusätzlich gab es diesmal einen Stau der Rafting-Boote, bis es dann endlich den Lift hochgehen konnte...
    Name:  26.jpg
Hits: 487
Größe:  77,0 KB

    Und jetzt haben wir lange genug im Park verweilt ohne das große Highlight, welches wir gleich mehrmals fahren mussten, aus dem Bäumen heraus kann man schon die twisty Schienen sehen...
    Name:  27.jpg
Hits: 498
Größe:  54,8 KB

    Und auch von diesem Drop wurden wir nahezu magisch angezogen
    Name:  28.jpg
Hits: 515
Größe:  31,0 KB

    Endlich bei Expedition GeForce angekommen, konnten wir unser Glück kaum fassen:
    Hier stellt man sich doch wirklich sehr gerne an!
    Name:  29.jpg
Hits: 493
Größe:  74,1 KB

    Und so konnte unsere Fahrt beginnen!
    Name:  30.jpg
Hits: 492
Größe:  78,0 KB
    Und es blieb nicht nur bei einer, wir haben drei Fahrten am Stück absolviert, einmal sogar mit Sitzenbleiben
    Name:  31.jpg
Hits: 499
Größe:  109,0 KB

    Auf unserer ersten Fahrt ist auch das Fahrfoto entstanden, was wir uns gekauft haben:
    Wer es noch nicht gesehen hat, klickt hier!


    Als nächstes wollten sich meine Kolleginnen die Wasserski-Show anschauen, dies konnten sie ohne mich machen, ich hatte in der Zeit wichtigeres zu tun
    Name:  32.jpg
Hits: 491
Größe:  44,1 KB

    Wenige Meter neben dem Stadion bot sich mir folgende wunderhübsche Skyline
    Name:  33.jpg
Hits: 489
Größe:  40,9 KB

    Und hier kann man auch die beiden Ziele sehen, die ich als nächstes angesteuert habe.

    Erst wollte ich mal ganz gepflegt mit dem Lighthouse Tower in die Luft gehen, während die Show startete, die ich aus rund 60 Metern kurz beobachten konnte:
    Name:  34.jpg
Hits: 488
Größe:  68,0 KB

    Meine darauf folgende Anlaufstelle, ist sie nicht schön?
    Name:  35.jpg
Hits: 492
Größe:  66,0 KB

    Diesmal löste in der Warteschlange seltsamerweise kein einziger Effekt aus
    Auch hier konnte ich wieder einmal sitzenbleiben und nahm dann selbstverständlich wieder in der Front Row Platz

    Hangtime ohne Schulterbügel ist schon was Tolles

    Name:  36.jpg
Hits: 515
Größe:  23,8 KB

    Danach steuerte ich wieder den Sky Fly an, welcher ein würdiger Ersatz für den Bounty Tower ist, der aber als Huss-Klassiker eine neue Heimat gefunden hat:
    Im Wunderland Kalkar dreht er nun, von lauter Italienern aus dem Hause Zamperla umgeben, seine Runden

    Aber zurück zum Sky Fly:
    Dessen Playlist besteht im Grunde aus vier Liedern, nämlich:

    - Captain Hollywood Project – We're flying high (kennt man von der Kirmes)

    - Nena – 99 Luftballons (naja, etwas ausgelutscht)
    - Steve Miller Band – Fly like an Eagle (netter Oldie, mal was anderes)
    - Lenny Kravitz – Fly away (toller Slap-Bass, auch ein guter Song)

    Prinzipiell nicht schlecht, aber als passende Vorschläge hätte ich noch den Topgun-Soundtrack „Danger Zone“ oder Iron Maiden's „Flight of Icarus“, würde mir noch gefallen.
    Name:  37.jpg
Hits: 493
Größe:  63,4 KB

    Nun begannen für mich zwei Fahrten hintereinander, von denen ich die Überschläge mitgezählt habe:
    Die erste Fahrt saß ich recht mittig und innen und absolvierte 32 Loopings.
    Deutlich rasanter ging es hinterher zu, bei der ich mich insgesamt 69 Mal drehte und dies auch dem besten Sitzplatz zu verdanken hatte:
    Sitzplatz Nummer drei, also zweite Reihe ganz außen links sind die Loopings am schnellsten zu erreichen, als kleiner Tipp

    Fazit:
    Ich bin begeistert von Sky Fly's (und wahrscheinlich auch Sky Rollern), davon darf es ruhig noch mehr geben, was momentan aber abzusehen ist
    Name:  23.jpg
Hits: 494
Größe:  55,1 KB

    Als nächstes nahm ich in der letzten Reihe von Expedition GeForce Platz, welche eine kleine Änderung in meinem persönlichen Achterbahn-Ranking hervorbrachte:
    Expedition GeForce hat Blue Fire, meine vorige Lieblingsachterbahn vom Thron gestoßen.
    Nun sehen die ersten drei Plätze folgendermaßen aus:

    3.) Blue Fire

    2.) Karacho
    and the winner is: Expedition GeForce

    Name:  39.jpg
Hits: 489
Größe:  81,6 KB

    Die verrückten Fahrfiguren, die hohe Geschwindigkeit, die erstklassige Airtime und vor allem die G-Kräfte haben es mir hier angetan, Blue Fire ist mir, wie eigentlich alle Bahnen im Europapark mittlerweile ein wenig zu „entschärft“, um meine Nummer 1 zu sein...

    Nach dieser Fahrt durfte ich auch hier sitzen bleiben, wo ich mich für die Mitte entschied. Auch hier ist die Bahn noch wirklich gut!
    Name:  40.jpg
Hits: 499
Größe:  40,8 KB

    Was mir heute auch an Expedition geForce positiv aufgefallen ist, ist die Beschallung der Station, die heute absolut nach meinem Geschmack war:
    Es waren Red Hot Chili Peppers, Bon Jovi, Metallica, Linkin Park und andere Rock-Sachen zu hören und nicht nur das üblich Charts-Gedudel, was man sonst von bigFm gekannt hat. Früher lief nämlich immer genau dieser Sender in der Station...

    So war dann auch die Show zu Ende, sodass wir uns wieder vor dem Stadion trafen.

    Nebenan war dann das Sturmschiff recht stark frequentiert, und dort wurde durch Arme hochreißen und Schreien von der jeweils obigen Seite wirklich gut Stimmung gemacht
    Name:  41.jpg
Hits: 528
Größe:  77,1 KB

    Ja gut, um als „Screaming Swing“ durchzugehen hat es dann doch nicht ganz gereicht

    Jedenfalls hatten die Mädels keine Lust mehr, etwas zu fahren, ich hingegen schon.
    Vorher stärkte ich mich aber noch mit einem Sundae, der ganz okay, aber einen Tick zu süß war
    Name:  42.jpg
Hits: 482
Größe:  51,1 KB

    Danach genehmigte ich mir wieder eine kleine Abkühlung beim Wickie Splash, bei der mir vor allem der doppelte Drop mit leichter Airtime gefällt
    Name:  43.jpg
Hits: 485
Größe:  79,6 KB

    Und als würdigen Abschluss des Tages wählte ich – welch Überraschung – noch einmal GeForce aus, aber diesmal in der ersten Reihe:
    Dies durfte ich zwar schon vor zwei Jahren erleben, aber dort bei Nieselregen, was nicht gerade angenehm war
    Heute hatte ich schönes Wetter und ungefähr drei Fahrten Wartezeit, bevor der gelbe Zug schließlich um die Ecke kam
    Name:  44.jpg
Hits: 486
Größe:  108,1 KB

    Somit stürzte ich mich noch ein letztes Mal fast senkrecht in die Tiefe, um anschließend sehr schnell unterwegs zu sein
    Name:  45.jpg
Hits: 490
Größe:  62,5 KB

    und dann schließlich die letzte Airtime des Tages erleben durfte!
    Name:  46.jpg
Hits: 487
Größe:  46,0 KB

    Somit kam ich, immer noch voll im Geschwindigkeitsrausch, aus der Station und hoffte auf einen entspannten Nachhauseweg, was aber leider nicht ganz der Fall war:
    Meine eine Kollegin hatte Probleme mit dem Kreislauf, ich fand die beiden Mädels in dem Gedränge der Biene-Maja-Show nicht gleich und der Bus fuhr somit in drei Minuten. Aufgrund der Umstände wollte die Betroffene aber nicht rennen, deshalb sprintete ich nach vorne zur Bushaltestelle, um dem Fahrer die Situation zu erklären.

    Dieser war zum Glück sehr freundlich und wartete auf die beiden Hinterbliebenen, aber nicht nur das:
    Er organisierte extra einen Sitzplatz direkt hinter ihm und sagte
    der Betroffenen, sie solle ihm Bescheid geben, falls irgendwas nicht in Ordnung wäre.
    Fand ich wirklich sehr aufmerksam und nett von ihm


    Die Fahrt von Hassloch nach Heidelberg verlief wenigstens ohne Komplikationen und meiner Kollegin ging es wieder ein wenig besser.
    Neben dem Bahnhof machten die beiden gleich mal den Burger-König unsicher, während ich mich in diesem kleinen Laden auf der Suche nach der Toilette beinahe verirrte und dabei zweimal in einem Putzraum landete

    Ich bevorzugte ein Stück Pizza von der Bäckerei am Bahnhof, während ich bis zur Haltestelle fuhr, an der ich von meinem Vater abgeholt wurde.
    Von den Mädels brauchte eine der beiden noch unverhofft ein Anschlussticket, für welches sie extra aussteigen und auf den nächsten Zug warten mussten

    Aber letztendlich sind wir alle größtenteils unversehrt daheim angekommen und das ist ja die Hauptsache

    Nun ist es, wie immer am Ende meiner Berichte, an der Zeit, ein kurzes Fazit zu ziehen:

    Es war ein wirklich sehr schöner Tag im Holiday Park.
    Die Bahnen wussten fast alle zu gefallen, die Wartezeiten waren nie länger als 10 Minuten und auch die Mitarbeiter zeigten sich von ihrer besten Seite:

    Alle waren freundlich und auch mal für einen Spaß zu haben und haben sich gefreut, dass ich manchmal größeres Interesse gezeigt habe:
    Beispielsweise habe ich vom Wartebereich aus mir das Steuerpult des Sky Fly's genauer angeschaut und im Service Point konnte ich den gläsernen Looping der beiden European Star Awards bewundern


    Über das Wetter waren ich und meine Begleiterinnen geteilter Meinung:
    Ich fand die ungefähr 28 Grad und den Sonne-Wolken-Mix genau richtig für so einen Besuch, während es einer von uns wie gesagt etwas zugesetzt hat...
    Aber das liegt denke ich an der Übung:
    Ich war vor zwei Jahren bei ungefähr 36°C auf der Kirmes und wenn man dann in der prallen Sonne aus so einem heftigen Flatride rauskommt, weiß man, was man geleistet hat

    Möge der Holiday Park weiterhin sich so entwickeln, ich komme jedenfalls gerne wieder (spätestens nach der Eröffnung einer neuen Familienachterbahn )

    Ich hoffe, euch haben meine Eindrücke aus Hassloch gefallen, über Rückmeldungen und Kritik würde ich mich, wie immer, freuen

    LG Lukas
    Geändert von LuckyCoasterLuke (09.09.2016 um 22:06 Uhr)
    Ralf61, Eulalia2002, Phoenix und 15 anderen gefällt dieses Posting.
    Being different is not a crime!

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.524
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Vielen Dank für den sehr schönen Bericht mit sehr schönen Fotos .
    Da hattet ihr ja einen "Ralf-Tag" im Holiday Park, ohne das ich dabei war .
    LuckyCoasterLuke, djdexter und kati0382 gefällt dieses Posting
    2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019: 133 Park Besuche in 9 verschiedenen Parks 2020: 2 x Phantasialand

  3. #3
    CLUBMEMBER Avatar von Deevilad
    Registriert seit
    26.07.2014
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    581
    Besuchte Parks
    60
    Gefahrene Bahnen: 306
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Vielen Dank für deinen Bericht! Ich war mit 3 Arbeitskollegen, welche noch nie im HoPa waren, am letzten Montag im Park! Sie waren auch total begeistert von der Geforce, Sky Scream und der Sky Fly haben sie total überzeugt!
    Wie empfandest du die Schienbeinbügel bei Sky Scream? Ich als Radfahrer habe wohl eindeutig "Knallwaden"
    Das Bild der Qline, erinnert mich an meins, nur war es bei uns noch etwas "voller" Konnten aber 5 Fahrten am Stück sitzenbleiben gegen Ende des Tages. Einmal sollten wir aussteigen und uns neu anstellen, saßen dann aber auf dem selben Platz, im selben Zug, welcher immer noch in der Station stand.

    Name:  20160905_171743.jpg
Hits: 374
Größe:  80,6 KB

    Leider waren bei der Tabaluga-Bootsfahrt die Boxen im Boot kaputt, viele Animatronics liefen gar nicht und sauber machen könnte man da auch mal wieder. Dies ist aber der einzige Wermutstropfen an dem Tag.

    Kleine Frage: Hat das Sturmschiff bei euch, beim bremsen auch solche Schläge verteilt? Es wirkte, als ob die Bremsen viel zu stark greifen. Normal wird man ja eher sanft der Geschwindigkeit beraubt....

    Wir hatten auch einen tollen Tag, man muss nur das Beste draus machen und ausblenden, dass manches etwas runtergekommen ist! Dank Plopsa ist der HoPa auf jeden Fall auf einem aufsteigendem Ast!
    P.S. Wir hatten einen heiden Spaß, den ganzen Tag durch den Park zu rufen: "Achtung, Brandpfeile! Die Mauer stürzt ein! ALARM!!!"

    Name:  20160905_174313.jpg
Hits: 411
Größe:  111,1 KB
    Ralf61, Phoenix, Braumeister und 1 anderen gefällt dieses Posting.
    Top 10: 1. Der Schwur des Kärnan 2. Taron 3. Helix 4. ICON 5. Nemesis 6. Black Mamba 7. Fluch von Novgorod 8. Expedition Geforce 9. The Swarm 10. Katun

    Top 5 Holz: 1. Wildfire 2. Troy 3. Wicker Man 4. Wodan 5. Balder

  4. #4
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    23
    Beiträge
    1.323
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 192
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Erstmal danke für euer Feedback
    Zitat Zitat von Ralf61 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für den sehr schönen Bericht mit sehr schönen Fotos .
    Da hattet ihr ja einen "Ralf-Tag" im Holiday Park, ohne das ich dabei war .
    Ja, Sachen gibt's
    Wir waren ja alle selber überrascht von den Wartezeiten, na ja, es war ja auch noch eine langfristige Straßensperrung zwischen Walldorf und Mannheim, was den Besucherzufluss auch noch etwas ausgebremst haben dürfte
    Da lobe ich mir doch die recht einfache Anreise per Bahn

    Zitat Zitat von Deevilad Beitrag anzeigen

    ...
    Wie empfandest du die Schienbeinbügel bei Sky Scream? Ich als Radfahrer habe wohl eindeutig "Knallwaden"
    Das Bild der Qline, erinnert mich an meins, nur war es bei uns noch etwas "voller" Konnten aber 5 Fahrten am Stück sitzenbleiben gegen Ende des Tages. Einmal sollten wir aussteigen und uns neu anstellen, saßen dann aber auf dem selben Platz, im selben Zug, welcher immer noch in der Station stand.
    ...
    Kleine Frage: Hat das Sturmschiff bei euch, beim bremsen auch solche Schläge verteilt? Es wirkte, als ob die Bremsen viel zu stark greifen. Normal wird man ja eher sanft der Geschwindigkeit beraubt....

    Wir hatten auch einen tollen Tag, man muss nur das Beste draus machen und ausblenden, dass manches etwas runtergekommen ist! Dank Plopsa ist der HoPa auf jeden Fall auf einem aufsteigendem Ast!
    P.S. Wir hatten einen heiden Spaß, den ganzen Tag durch den Park zu rufen: "Achtung, Brandpfeile! Die Mauer stürzt ein! ALARM!!!"
    ...
    Jaja, die Bügel bei Skyscream, auch ein beliebtes Thema:
    Ich finde sie auch nicht wirklich angenehm, aber bei meinen vier Fahrten am Tag gewöhnt man sich daran

    Das mit dem Sitzenbleiben hängt wohl voll und ganz vom Ride-OP ab, da gibt es eben solche und solche....
    Will mir aber nicht ausmalen, wie es in der Q-Line der GeForce an einem knallheißen Tag in den pfälzischen Sommerferien aussieht

    Also Schläge habe ich beim Sturmschiff keine gespürt, aber das Abbremsen war durchaus etwas ruppig und "unrund", na ja, ist auch schon ein altes Teil

    Ja, der Meinung, das Schlechte einfach auszublenden, bin ich auch, man geht ja hin, um Spaß zu haben und nicht zum Rumkritisieren
    Von einigen Sachen, wie zum Beispiel dem häufig kritisierten Essen, bin ich auch gar nicht betroffen, da ich dort nur sehr selten Essen kaufe
    Oh ja, dieser Satz ist mir auch in Erinnerung geblieben

    LG Lukas
    Deevilad und Ralf61 gefällt dieses Posting.
    Being different is not a crime!

  5. #5
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.656
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Toller Report Lukas inklusive "HUSS-Schild". So muss das sein.
    Nur wie zum Teufel bist du ohne Ohrwurm aus dem Maja-Land entkommen, oder hast du den Blütensplash nicht mitgenommen?


    Ich war dieses Jahr zum ersten Mal im Holidaypark und fand den echt toll. Netter Park, welchen man auch gut an einem volleren Tag schaffen kann.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  6. #6
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    23
    Beiträge
    1.323
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 192
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Coasterfreak91 Beitrag anzeigen
    Toller Report Lukas inklusive "HUSS-Schild". So muss das sein.
    Nur wie zum Teufel bist du ohne Ohrwurm aus dem Maja-Land entkommen, oder hast du den Blütensplash nicht mitgenommen?


    Ich war dieses Jahr zum ersten Mal im Holidaypark und fand den echt toll. Netter Park, welchen man auch gut an einem volleren Tag schaffen kann.
    Ich muss zugeben, wir den Blütensplash irgendwie übersehen haben, na ja, nächstes Mal vielleicht...

    Ja, der Park hat auf mich auch sehr sympathisch gewirkt, auch dank der freundlichen Mitarbeiter
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.
    Being different is not a crime!

Stichworte

expedition geforce, holiday park, sky fly, sky scream Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •