Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree23"Gefällt mir"
  • 19 Post By LuckyCoasterLuke
  • 1 Post By Nite_Owl
  • 1 Post By Coasterfreak91
  • 1 Post By Marcel46
  • 1 Post By bluefireone

Thema: Im tiefen Allgäu - der Park mit interessanter Skyline (noch ohne Dragster)



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    23
    Beiträge
    1.325
    Besuchte Parks
    38
    Gefahrene Bahnen: 192
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Cool Im tiefen Allgäu - der Park mit interessanter Skyline (noch ohne Dragster)

    Hallo liebe Coasterfriends!

    Ich weiß, dass es schon eine ganze Weile her ist, seit ich meinen letzten Tripreport geschrieben habe, also ist es mal wieder höchste Zeit für einen

    In der Zwischenzeit ist jedenfalls eine ganze Menge passiert:
    Zunächst bin ich jetzt auch zum Clubmember geworden, und auch wenn dies noch kein halbes Jahr her ist, bin ich jetzt schon wirklich froh über diese Entscheidung

    So habe ich den Saisonstart im Holiday Park mit zahlreichen Coasterfriends zum ersten Mal miterleben dürfen, inklusive einer spontanen lustigen Count-Aktion auf der Speyerer Frühjahrsmesse (an dieser Stelle noch einen Gruß an alle, die ich an diesem Tag kennenlernen durfte ), und auch auf meinen zwei Besuchen auf dem Stuttgarter Frühlingsfest habe ich mich mit zwei Coasterfriends getroffen: Patrick und Ralf, schön dass ihr dabei wart
    Das Ganze wurde dann noch von zwei, drei Erlebnisbädern in der Off-Season und einem eher enttäuschenden Besuch auf der Karlsruher Frühjahrsmesse abgerundet.

    Bereits seit meinem Geburtstag im Februar war für den 07. Juni ein Besuch für den Skyline Park in Bad Wörishofen angedacht, während meine Eltern sich Altstädte und andere Sehenswürdigkeiten anschauten. Untergebracht waren wir in einer wirklich großen Ferienwohnung in Bergerhausen, einem Ort der gerade einmal aus sechs oder sieben Häusern besteht und zu Mindelheim gehört.
    Nach der Anreise haben wir uns letzteres auch kurz angesehen, eigentlich ein ganz schönes Kleinstädtchen!

    Aber am darauffolgenden Tag war es dann soweit:
    Nach einigen morgendlichen Verzögerungen stiegen wir alle ins Auto und ich wurde eine Viertelstunde später vor dem Skyline Park abgesetzt - voller Vorfreude bei dieser tollen Skyline
    Nachdem ich den vergünstigten Eintrittspreis bezahlt hatte, erwarteten mich wenige Meter später zwei Coasterfriends, die mich heute begleiten sollten:
    Patrick (Nite_Owl) und Markus (BigBadWolf), die ich schon letztes Jahr in Geiselwind zufällig getroffen habe, waren heute auch angereist.

    Deshalb habe ich auch deren Meinung in den Bericht zusätzlich zu meiner eigenen integriert, Patricks Meinung habe ich blau gefärbt und Markus' ist grün.
    Als Bewertung der Achterbahnen haben wir uns auf den offiziellen Coasterfriends-Standard von einem bis sechs Sternen geeinigt, so wie er auch im Parkcheckpoint zum Einsatz kommt

    So wurde dann kurz vor halb zehn dann auch das erste Ziel angesteuert, was auch die längste Wartezeit bereithielt: Der Sky Shot!
    Name:  1.jpg
Hits: 476
Größe:  178,7 KB

    Markus und ich stellten uns in die Warteschlange, wo wir nun die nächste halbe Stunde zuschauten, wie diverse Leute in 90 Meter Höhe katapultiert wurden.

    Irgendwann waren wir an der Reihe und durften dann ebenfalls die Kraft hunderter Stahlfedern spüren...
    Name:  2.jpg
Hits: 494
Größe:  89,0 KB

    Da ich letztes Jahr bereits den Hot Shot auf dem Cannstatter Wasen erleben durften, wusste ich in etwa, was auf mich zukam, da diese Anlage aber keine Gummiseile hat und ungefähr doppelt so hoch ist, war das Fahrgefühl fast sanfter als bei der kleineren Variante. Auch wenn dieses Katapult dank der Höhe furchteinflößend ausschaut, ist die Fahrt doch ziemlich angenehm und gut verträglich. Trotzdem ein toller Kick, den man auf keinen Fall verpassen sollte, wenn man dort ist (zumal es keinen Aufpreis kostet )

    Als nächstes war eine weitere Attraktion an der Reihe, die ich schon vom Stuttgarter Volksfest kenne: der Sky Spin!

    Name:  3.jpg
Hits: 447
Größe:  101,1 KB

    Da ich den Spinning Racer bereits gefahren bin, der dasselbe Layout aufweist, nahm ich diesen als Vergleichswert heran. Deshalb war ich zunächst ein wenig überrascht, dass es hier deutlich ruppiger zur Sache geht als auf den Festplätzen.
    Trotzdem lässt sich diese Anlage noch gut fahren, und Spaß macht diese abwechslungsreiche Strecke definitiv
    Eine solide Bahn als Count Nummer 60, von mir gibt es drei von sechs Sterne.

    Patrick: Der beste Coaster unserer kleinen Tour (ich und Markus sind noch im Legoland gewesen). Fährt sich deutlich eckiger als die großen Geschwister aus dem Phantasialand, macht aber immer wieder Spaß. Kurzweiliger Thrill für alle! 3/6 Sterne.

    Markus:
    Macht eingefahren und mit mindestens 3 Personen richtig Spaß, verdient 4 Sterne

    Name:  4.jpg
Hits: 471
Größe:  194,8 KB

    Eigentlich wollten wir als nächstes die klassische Wildcat von Schwarzkopf fahren, da dort aber ein Wagen stecken geblieben ist, gingen wir lieber auf der anderen Seite zu einem weiteren Spinning Coaster, der aber deutlich kleiner ausfällt: Kids Spin.
    Name:  5.jpg
Hits: 447
Größe:  198,9 KB

    Momentan steht dieser kleine Spinner in lustigen Kuh-Design noch recht verlassen auf dieser mulchbedeckten Fläche, die aber immerhin mit ein paar Baumstämmen und einem alten Holzkarren verziert ist.
    Dieser Coastertyp von SBF Visa ist zur Zeit bei vielen kleineren Freizeitparks sehr beliebt, deshalb war ich gespannt auf das Fahrgefühl, da dies höchstwahrscheinlich nicht die einzige Begegnung mit einem solchen Exemplar sein wird

    Für die geringe Größe ist diese Bahn doch gar nicht so schlecht, man dreht sich bei der richtigen Beladung des Wagens doch ordentlich und die dreifache Schleife ist deutlich interessanter als der Standard-Achterverlauf
    Auf jeden Fall deutlich besser als ein Wurm- oder Racingcoaster
    Name:  6.jpg
Hits: 445
Größe:  180,6 KB

    Verbesserungswürdig ist in meinen Augen eventuell der nicht themenbezogene Namen ("Spinning Cows" oder "Farm Twister", wie wäre es damit?) und das Startsignal in Form einer Mini-Sirene, hier wäre vielleicht ein Muhen oder eine Kuhglocke angebrachter...
    Insgesamt gibt es von mir für einen Kiddie Coaster doch ordentliche zwei Sterne.

    Patrick: Nett, nicht mehr und nicht weniger. Meine erste Anlage dieses Bahntyps. Würde ich als Freizeitpark-Besitzer jedem Wurm vorziehen. 2/6 Sterne.

    Markus: Ist halt nur für die ganz Kleinen gedacht, 1 Stern

    Okay, nun war es aber Zeit für etwas mehr Action, und die gibt es bei Deutschlands höchster Überkopf-Achterbahn Sky Wheel (momentan dürfte sie sich diesen Titel mit "Sky Scream" teilen, oder liege ich hier falsch?)
    Jedenfalls sieht man diese zugegebenermaßen sehr interessant aussehende Konstruktion schon von weitem
    Name:  7.jpg
Hits: 715
Größe:  110,3 KB

    Auch der Wagenverbund weist eine leichte Ähnlichkeit zu Sky Scream auf, auch wenn dieser hier gut zehn Jahre älter ist und auf die lästigen Schienbeinbügel verzichtet wird
    Der wuchtige Beckenbügel wirkt zunächst recht bequem, aber ich hatte auf Rat anderer immer meinen Bauch angespannt, damit diese sich nicht noch weiter
    zudrücken:
    Bei den 5G, die im Tal auftreten, eine vernünftige Entscheidung, aber trotzdem weitaus besser und befreiender als Schulterbügel
    Name:  8.jpg
Hits: 463
Größe:  160,8 KB

    Aber der Reihe nach, zuerst kam der senkrechte Lifthill, der einen oben auf den Kopf stellt, bevor man durch die Heartline Roll in den halben Looping geschickt wird, was alles bis dahin noch recht angenehm von statten geht...
    Name:  9.jpg
Hits: 451
Größe:  74,0 KB

    ...während in der Stationsdurchfahrt doch einige leichte Ruckler auftreten.
    Nach einmal vor- und wieder zurückpendeln rastet man mit einem etwas unangenehmen Ruck ein, um von der Liftkette wieder in die Station zurückgelassen zu werden.
    Name:  10.jpg
Hits: 440
Größe:  88,6 KB

    Mir hat Skywheel trotz der oben beschriebenen kleinen Mankos doch recht gut gefallen. Es ist halt eine auf reinen Thrill ausgelegte Fahrt, die trotzdem noch größtenteils angenehm zu fahren ist. Auch durch den Seltenheitswert verdient diese Bahn vier Sterne.

    Patrick: War gar nicht mein Fall. Unangenehme Bremse im Senkrechtlift, außerdem sehr fordernd zu fahren. Erinnerte mich aufgrund des Layouts irgendwie an Sky Scream im Holidaypark, die mir auch nicht gefallen hatte… Manch einer mag meine Bewertung unpassend finden, aber für mich geht’s in erster Linie darum, ob ich diesen Coaster noch einmal fahren würde und wie viel Spaß ich dabei hatte. Da dieser bei mir ausblieb: 2/6 Sterne.

    Markus: Macht schon Spaß, doch dieses kopfüber hochfahren macht einem schon Bammel und sorgt für eine Portion Nervenkitzel ^^ 3 Sterne

    Direkt nebenan ging es beim Sky Twister eher ruhig zu. Das Fahrprogramm war doch um einiges langsamer als in Geiselwind.
    Trotzdem schön, dass der Park noch einen HUSS Condor betreibt, da diese familienfreundlichen Riesen leider auch immer seltener werden...
    Name:  11.jpg
Hits: 475
Größe:  112,8 KB

    Des Weiteren lockte der Autoscooter mit lauter Rapmusik, die nunmal perfekt zu dessen Atmosphäre passt, vor allem die Teenager an.
    Aber auch wir fuhren eine Runde mit, auch um genau diese zu rammen
    Außerdem fiel die Skooterhalle deutlich größer als gewohnt aus (war anscheinend aus zwei Hallen zusammengesetzt) und die Fahrzeuge waren gar nicht mal so langsam unterwegs
    Name:  12.jpg
Hits: 441
Größe:  187,8 KB

    Eine Abkühlung (wobei, so übertrieben warm war es jetzt nicht wirklich) gab es an der alten Wildwasserbahn, die ehemals "Pirateninsel" hieß, und laut Gerüchten wieder auf die Kirmes zurückkommen soll, wobei ich allerdings nicht ganz sicher bin...
    Der Nässegrad war hier Standard, dennoch beim kleinen Drop am höchsten
    Erwähnenswert ist noch, dass das Geräusch des Förderbandes beim Hochziehen sehr rhythmisch erklingt und fast schon an Trommeln erinnert, man könnte gut eine Melodie oder Gesänge darüber legen

    Anschließend ging es zum Sky Rider, dem Exoten des Parks, gerade als es anfing zu regnen. Hier hatten wir mit einer Viertelstunde auch eine der längsten Wartezeiten, die aber insofern vorteilhaft war, weil es bis wir an der Reihe waren wieder aufgehört hatte zu regnen
    Der Ride-OP hier war übrigens sehr nett, wie die meisten anderen im Park, aber dieser war auch unterhaltsam, da er oft auch Schwätzchen mit den Wartenden hielt
    Hier geht es den Vertikallift nach oben...
    Name:  13.jpg
Hits: 438
Größe:  95,3 KB

    ...bis dann die durchaus interessante Fahrt beginnt:
    Sie ist zwar eher familienfreundlich, macht aber trotzdem Spaß und mit etwas Nachhilfe kann man doch in eine ordentliche Drehung verfallen
    Also insgesamt gar nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass es nur dieses eine Exemplar dieses Achterbahntypen von Caripro gibt...drei Sterne sind auf jeden Fall drin

    Patrick: Eine echte Überraschung. Nicht so intensiv, aber doch amüsant und angenehm zu fahren. Eigentlich schade, dass es von diesem Bahntyp nicht mehr Exemplare gibt. Da hätte man sicherlich noch mehr rausholen können! 3/6 Sterne.

    Markus: Solide Achterbahn-Kost, 3 Sterne
    Name:  14.jpg
Hits: 436
Größe:  181,9 KB

    Nun hatten wir Lust, die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen, also stellten wir uns bei den Bobkarts in die Schlange, was leider recht lang dauerte, da nur wenige Bobs auf der Strecke waren. Der Streckenverlauf dieser Bahn ist recht schön in die Natur eingebettet und auch ordentlich lang, aber auch die Station ist nett gestaltet
    Optisch also kann die Bahn definitiv überzeugen!
    Name:  15.jpg
Hits: 448
Größe:  181,7 KB

    Nur waren wir alle irgendwie ziemlich langsam unterwegs, was wahrscheinlich noch am Regen kurz zuvor lag, dass die Geschwindigkeit gedrosselt wurde...
    Name:  16.jpg
Hits: 454
Größe:  283,5 KB

    Nun gingen wir wieder in den hinteren Parkteil, wo die großen Attraktionen stehen.
    Unter anderem das "Wild'n'Wet", sozusagen eine Mischung aus Raftingbahn und Wasserrutsche. Bin ich bisher noch nicht gefahren und sah durchaus interessant aus, deshalb war Mitfahren für mich Pflicht
    Name:  17.jpg
Hits: 452
Größe:  179,2 KB


    Die Fahrt hatte, trotz der ähnlichen Boote, rein gar nichts mit einem normalen Rafting zu tun. Hier erinnert das Fahrgefühl eher an eine überdimensionale Reifenrutsche, in der man sich auch ordentlich drehen kann, was aber auch stark von der Beladung abhängt: Drei Leute drehen sich nur ein wenig, während die zwei folgenden Fahrten deutlich drehfreudiger ausfallen sollten
    Nass wurde man hier nicht nennenswert, nur die teilweise leicht undichte Rinne regnet einem bei der Fahrt unter dieser hindurch gerne mal auf den Kopf...

    Direkt nebenan gab es einen recht seltenen Fahrgeschäftstyp: einen "Star Shape" von Zierer, der schon recht beeindruckend daherkommt!
    Name:  18.jpg
Hits: 428
Größe:  168,8 KB

    Die Gondel sieht der eines Mondial Top Scan zum Verwechseln ähnlich, jedoch ist das Fahrgefühl ein grundlegend anderes:
    Während die niederländische kleinere Variante auf pure Intensität und Thrill mit einer teilweise etwas ruppigen Fahrt ausgelegt ist, bietet der Star Shape eine etwas gemütlichere, aber auch sehr angenehme Fahrt, inklusive einer Aussichtsrunde in 30 Metern Höhe.

    Ein tolles Teil, was zwar nicht ganz an "High Energy" von Kaiser herankommt, aber für einen Park doch ein wirklich ordentliches Fahrprogramm bietet
    Name:  19.jpg
Hits: 426
Größe:  97,3 KB

    Vom Sky Jet aus habe ich auch beobachten können, dass auch der letzte Count, die "Nostalgische Achterbahn" wieder fährt und ich (außer dem Sky-Dragster, was aber vorneherein klar war) ohne Lost Count den Park genießen konnte

    Also ging es, erneut unter leichtem Nieselregen, zur alten deutschen Wildkatze, die aber in frischer Farbe erstrahlt, sodass das hohe Alter auf den ersten Blick nicht gleich ersichtlich ist.
    Name:  20.jpg
Hits: 450
Größe:  148,4 KB

    Der Fahrkomfort ist, ähnlich wie beim Rock'n'Rollercoaster, sehr gut, wenn man von der letzten Kurve und der etwas ruppigen Schlussbremse absieht
    Und auch die Drops sind nicht zu verachten oder unterschätzen
    Da solche alten Klassiker immer einen Stein im Brett haben, konnte mich auch diese Bahn durchaus überzeugen und bekommt vier Sterne!

    Patrick: Zeigt wieder einmal, warum die alten Schwarzkopf-Achterbahnen nach wie vor eine Hausnummer sind. Nicht wirklich fordernd oder intensiv, aber immer noch angenehm zu fahren (mit Ausnahme der letzten Kurve und der Schlussbremse). Nostalgiebonus gibt es obendrein, daher: 3/6 Sterne.

    Markus: Ebenfalls solide Achterbahn-Kost, daher 3 Sterne.
    Name:  21.jpg
Hits: 432
Größe:  114,9 KB

    Nun wurden wir durch einen großen Propeller in den hintersten Parkteil gelockt:
    Der "Sky Circle", ein eher seltener Turbo Force von Zamperla, schleudert hier, nachdem er hier im Park eine feste Unterkunft (trotz mehrmaliger Platzwechsel) gefunden hat, munter seine Fahrgäste in bis zu 38 Metern Höhe durch die Luft!
    Du brauchst dich nicht hinter den Bäumen verstecken, denn optisch finde ich dich gar nicht übel
    Name:  22.jpg
Hits: 455
Größe:  120,8 KB

    Fahrtechnisch erinnert mich dieser massiv an den "Turbo Force" von Schäfer letztes Jahr in Stuttgart:
    Genau wie hier wurde jede Richtung jeweils zwei Minuten gedreht, die erste Fahrt war recht harmlos, die zweite deutlich wilder. Hier half jedoch in der zweiten Hälfte noch der Wind bei den Loopings noch mit, was das Fahrgefühl ungemein intensivierte
    Gefühlt ist der Sky Circle sogar einen Tick schneller unterwegs als sein Kollege auf der Kirmes (was auch normalerweise untypisch bei fest installierten Anlagen ist)
    Name:  23.jpg
Hits: 422
Größe:  125,7 KB

    Direkt nebenan stand auch die zweite Wildwasserbahn, wobei es sich um keine geringere als die legendäre "Wilwasser 3", die größte mobile Wasserbahn der Welt, handelt, die auch hier im Skyline Park glücklicherweise ein festes Zuhause gefunden hat.
    Name:  24.jpg
Hits: 459
Größe:  123,8 KB

    Diese Bahn ist sowohl optisch als auch fahrt-technisch die deutlich bessere der beiden Wildwasserbahnen: Hier ist deutlich mehr und bessere Deko vorhanden (die einen teilweise auch nicht mit Spritzwasser verschont!), und es ist sind sogar zwei kleine Darkride-Abschnitte vorhanden, wovon einer die Rückwärtsfahrt beinhaltet.
    Auch die Höhe von 26 Metern ist wirklich beachtlich, faszinierend, wenn man bedenkt, dass diese mal auf der Reise war!

    Hinter der WiWa befindet sich übrigens noch eine große, unbebaute Fläche, die zum Park gehört, wenn das nicht die perfekte Unterkunft für den Olympia-Looping wäre, wenn dieser in einigen Jahren die Reise einstellen wird?


    Genug spekuliert, kirmes-mäßig waren auch die Süßigkeiten, die am benachbarten Stand verkauft wurden. Für 2,50 habe ich mir eine Schokobanane gegönnt, die auch gut schmeckte
    Name:  25.jpg
Hits: 430
Größe:  72,8 KB

    Gleichzeitig wurden wir vom Glockenspiel des Kaffeestüberl musikalisch unterhalten
    Name:  26.jpg
Hits: 430
Größe:  120,7 KB

    Die Parkeisenbahn drehte auch immer wieder ihre Runden durch den Park

    Name:  27.jpg
Hits: 447
Größe:  114,2 KB

    Und fährt auch im obigen Bild genau am Objekt des Ärgers vorbei:
    Dem Sky Dragster, dessen Eröffnung sich immer weiter nach hinten verzögert
    Schade, denn gerade die doppelte Helix am Schluss sieht nicht uninteressant aus
    Name:  28.jpg
Hits: 436
Größe:  146,9 KB

    Der Park hat auch einige schöne ruhige Ecken, so wie hier:
    Name:  29.jpg
Hits: 431
Größe:  206,4 KB

    Und unser nächstes Ziel kann man oben bereits hinter den Bäumen erkennen:
    Der High Fly, eine Art Looping-Variante des Giant Frisbee
    Name:  30.jpg
Hits: 427
Größe:  58,8 KB

    Optisch ist diese Schaukel von SBF Visa eher naja:
    Die schlichte Gestaltung in grün-weiß erinnert mich irgendwie an den Flatride "Black Out", wobei dieser deutlich besser aussieht:
    Hier empfinde ich den komplett in weiß gehaltenen Schwingarm äußerst steril, und mit dem Gegengewicht, was im Stillstand hinter den Bäumen hervorschaut, könnte man fast schon vergessen, dass es sich hierbei um ein Fahrgeschäft handelt.

    Die Sitze aus Hartplastik sind nicht so wirklich bequem, während der Schulterbügel wenigstens ganz okay ist. Die Fahrt ist ganz in Ordnung für Leute, die noch keine Überschlagschaukel gefahren sind, da diese sehr zahm und relativ kurz daherkommt .
    Etwas erfahrenere Thrillrider wie wir fanden es eher langweilig, da konnte mich der Sky Jet doch deutlich mehr überzeugen
    Name:  31.jpg
Hits: 426
Größe:  105,6 KB

    Während wir uns anschließend wieder Richtung Parkinnere bewegten, lief gerade die Fontänenshow. Bei dem sehr starken Wind wurden diese jedoch mehrere Meter zur Seite gedrückt, sodass auch wir im Vorbeilaufen ein wenig nass wurden
    Name:  32.jpg
Hits: 433
Größe:  204,7 KB

    So ließen wir uns von den (laut Park) braven Ponys der Reitbahn "Pony Trip" einmal um den ziemlich kurzen Rundkurs tragen, jedoch war das Pferd eines kleinen Mädchens vor mir doch etwas störrisch:
    Es hielt auf offener Strecke immer wieder an, um dann von der Mitarbeiterin per Hand angeschoben zu werden

    Nun war der Freefalltower an der Reihe, den ich irgendwie vergessen habe zu fotografieren. Dieser ist jedenfalls ziemlich rostig, und spult wegen dem TÜV nur das harmlose Familienprogramm ab. So hat es uns zumindest der unterhaltsame Ride-OP erklärt, als wir uns während des Wartens auf weitere Fahrgäste mit ihm unterhalten haben.
    Auch der auf der Homepage angekündigte Kipp-Effekt war aus gleichem Grund abgeschaltet...aber wenigstens ist die Umgebung ganz nett gestaltet

    Nun war es an der Zeit für die weitere Neuheit dieses Jahres, Zero Gravity. Auf dem Weg dahin kamen wir an der Baustellenfahrt vorbei, für die wir wahrscheinlich akrobatische Verrenkungen gebraucht hätten, um uns in diese Fahrzeuge hereinzuquetschen
    Name:  33.jpg
Hits: 424
Größe:  177,3 KB

    Von Zero Gravity habe ich leider kein Foto gemacht, aber man könnte diese Neuheit ohne das Hinweisschild fast schon übersehen, da diese in einer von außen eher unscheinbaren Halle gebaut wurde.
    Im ersten Raum dieser wurde noch fleißig gewerkelt, aber danach kamen mit einer Art Drehtunnel fast schon Fun-House-Elemente auf uns zu, immer im alten Industrie-Look mit netten Schwarzlicht-Effekten

    In der dunklen Haupthalle angekommen, wurden wir angewiesen, mit dem Rücken an die Wand der Trommel zu stehen, und als dann die Hupe ertönte und die Musik und Lichteffekte einsetzten, fing dieser Behälter sich an zu drehen, aber wie:

    Fast 30 Umdrehungen pro Minute pressten uns mit ungefähr 3G an die Wand, was auf die Dauer verdammt heftig ist. Wie dann der Boden herunterfährt, klebt man an der Wand. Das habe ich zwar schon im Rotor auf der Kirmes erlebt, aber hier im Skyline Park ist die Fahrt um Welten intensiver, dank der Dunkelheit, den Effekten und der viel höheren Drehzahl.
    Deshalb hat das hier Mindestalter von 14 Jahren durchaus seine Berechtigung...

    Zero Gravity ist meiner Meinung nach die größte Überraschung im Skyline Park:
    Von außen unscheinbar, entpuppt sie sich als eine der intensivsten und bestthematisiertesten Attraktionen des Parks, da auch durch die Warteschlange schön Spannung aufgebaut wird.
    Es ist auch durchaus interessant, wie eine Standard-Attraktion von der Stange mit relativ einfachen Mitteln zu einem Top-Thrillride gemacht wird. Beide Daumen weit nach oben!

    Da es wieder anfing zu regnen, stellten wir uns unter einem Baum unter, bis wir dann beim Nautic Jet einen verhältnismäßig angenehmen Aufprall erleben durften und bei der Krinoline uns über das fehlende Zeltdach und die kaum spürbare Schwingung wunderten...

    Am Eingang des Parks befand sich auch unser nächstes Ziel, das Restaurant. Hier teilten wir uns zu dritt eine Familienpfanne für knapp 17 Euro, und diese sah dann so aus:
    Name:  34.jpg
Hits: 424
Größe:  135,5 KB

    Die Portion war wirklich ordentlich, also wir wurden alle gut satt und geschmeckt hat es auch gut, und das für den Preis, top!
    Auch einen Becher Orangensaft für einen Euro findet man in Freizeitparks nur selten!

    Frisch gestärkt ging es dann zur Formel Eins, einer etwas skurillen Mischung aus Autoscooter und Go-Karts. Da es manche Leute auch aufgrund Zusammenstößen teilweise um 180 Grad drehte (so auch mich ), wurde die Spannung natürlich erhöht

    Als wir dann nach links vom Hauptweg abbogen, kamen wir dann in einen Parkbereich, der von mir die "Do-it-yourself-Ecke" genannt wurde:
    So gab es zum Beispiel die bereits erwähnten Nautic Jets, die obligatorischen Riesenrutschen und dann noch unter anderem eine Motorschaukel, bei man mithilfe eines Seilzuges selbst die Schakelhöhe bestimmen konnte.
    Lustiges Teil, was ich schon ewig nicht mehr gefahren bin (ich war schon lange nicht mehr in so kleineren Parks mit solchen Sachen)
    Name:  35.jpg
Hits: 424
Größe:  141,5 KB

    Genauso gab es auch eine mechanische Version der klassischen Schiffschaukel, die man durch Gewichtsverlagerung zum Schwingen bringt. Gerade mit mehreren Leuten macht das auch durchaus Spaß

    Wo ein Nautic Jet und so eine Motorschaukel steht, ist auch oft ein Butterfly nicht weit. Trotz dass ich diese Dinger nicht counte (bitte jetzt keine Diskussionen!! ), bin ich trotzdem mitgefahren. Meine Meinung zu dieser Schaukel auf Schienen ist die Gleiche wie vorher geblieben:
    Für Kinder ganz witzig, für den Coasterfan wie mich eher langweilig.
    Trotzdem gut, mal wieder so etwas gefahren zu sein
    Name:  36.jpg
Hits: 424
Größe:  221,6 KB

    Direkt nebenan standen die "Funny Cars", eine Art Kaffeetassenfahrt von SBF, bei der sich die Platte zwar nur sehr langsam drehte, aber die Gondeln (hier als Autos gestaltet) konnten mit der Hand per Drehteller für einen ordentlichen Drehwurm sorgen
    Name:  37.jpg
Hits: 429
Größe:  144,6 KB

    Nebenan gab es wieder ein "Öko-Karussell" ohne Strom: Dieser kleine Kreisel wird mit den Pumpenschwengeln bedient, und normalerweise ist er eher für Kinder, die nicht so viel Kraft haben konzipiert...
    Name:  38.jpg
Hits: 434
Größe:  201,4 KB

    Wenn dann aber drei Erwachsene am "Steuer" sitzen, dann sind hohe Drehzahlen garantiert und gutes Festhalten empfohlen, damit man keinen Abgang macht

    Komplett mechanisch, per Muskelkraft betrieben, kommt auch das Flugzeug-Karussell aus, welches von den Pedaltritten zweier Personen auf einer Art doppelten Home-Trainer angetrieben wird. Auch ein echt lustiges Teil, was sich manch einer sogar in den Garten stellen könnte:
    Mama und Papa haben ihr tägliches Training, während die Kinder Spaß beim Karussell fahren haben

    Als dann Markus, genauso wie zwei kleine Kinder eingestiegen ist, fanden Patrick und ich auf dem "Tandem" es natürlich lustig, so viel Gas wie nur möglich zu geben
    Die danebenstehenden Eltern schauten schon leicht besorgt, während alle Mitfahrer sichtlich ihren Spaß an der Sache hatten
    Name:  39.jpg
Hits: 420
Größe:  228,4 KB

    Direkt nebenan konnte man sich im Wellenflug fröhlich durch die Luft schwingen lassen, was ich immer wieder gerne tue: Für so etwas ist man eben nie zu alt
    Name:  40.jpg
Hits: 431
Größe:  230,1 KB

    Auch wenn dies gefühlt einer der langsameren und kleineren Exemplare ist, sind wir bei dem geringen Andrang einmal sitzen geblieben.
    Name:  41.jpg
Hits: 430
Größe:  234,8 KB

    Dabei konnte man auch einen Blick aufs benachbarte Freibad werfen, was bei circa 18 Grad natürlich geschlossen hatte. Aber immerhin wäre es für Wasserrutschen-Counter wie mich ein interessantes Ziel gewesen, wenn die Temperaturen mitgespielt hätten...

    Habe ich schon erwähnt, dass es im Park auch einige ruhige, schöne Ecken gibt?
    Hier ist eine davon...
    Name:  42.jpg
Hits: 417
Größe:  304,2 KB

    So, nun war es wieder Zeit für ein wenig Action. Auf dem Weg dahin kamen wir noch an der "Alten Liebe" vorbei, einer klassischen Schiffschaukel von Huss (diesmal aber elektrisch betrieben und leider habe ich das Huss-Schild nicht erkennen können)
    Name:  43.jpg
Hits: 429
Größe:  160,3 KB

    Eine nette Schaukel, die aber etwas familienfreundlicher als im Holiday Park daherkommt. Schön ist hier hingegen die etwas andere Gestaltung sowie die Einbettung in die Natur am See

    An diesem Wasserspielplatz steht auch diese Art "Turm" aus diversen Objekten, die mit Wasser zu tun haben. Man sehe, nicht nur der Holiday Park recycelt ausgediente Gegenstände als Theming
    Name:  44.jpg
Hits: 441
Größe:  95,9 KB

    Nun war es an der Zeit für einige Wiederholungsfahrten, so auch beim Sky-Wheel, was wir auch mehr als einmal beim ewigen Auspendeln durch Nässe beobachten konnten
    Bei uns war das aber nicht der Fall, was bei den Bügeln auf jeden Fall angenehmer war
    Name:  45.jpg
Hits: 440
Größe:  122,7 KB
    *sing* "Oooh, the wheel in the sky keeps on turning..."

    Auch das lustige Spinning Rafting wurde noch gleich zweimal mitgenommen, und siehe da:
    Nun saßen wir zu sechst im Boot, wodurch die Drehung deutlich heftiger als vorher wurde.
    Als wir alle sitzen bleiben durften, war ein kleines Mädchen von vielleicht sechs oder sieben Jahren die einzige Person in der Warteschlange, sodass diese zu uns ins Boot gesetzt wurde.
    Bei der darauf folgenden Fahrt war die Drehung dann nicht mehr normal, obwohl betreffende Person wirklich alles andere als schwer war.
    Keine Ahnung, woran es dann lag
    Name:  46.jpg
Hits: 421
Größe:  125,4 KB

    Nun hatten meine Eltern angekündigt, dass sie so in einer Viertelstunde auf dem Parkplatz auf mich warten würden, also wollte ich den Tag ruhig und gemütlich ausklingen lassen.
    Und was bietet sich da besser an als das Riesenrad, von wo man auf alles herabblicken kann, was man an diesem Tag erlebt hat?

    Aber unterwegs holte ich mir noch ein Eis, was mit 90 Cent die Kugel ebenfalls schön preiswert war und beide Sorten auch ziemlich gut schmeckten

    An unserem letzten Ziel angekommen, ließen wir in rund 40 Metern Höhe Revue passieren, was wir über den Tag alles erlebt haben.
    Wir heben ab, nichts hält uns am Boden
    Name:  47.jpg
Hits: 443
Größe:  202,7 KB

    Und hier zum Abschluss noch einige Panorama-Aufnahmen:
    Name:  50.jpg
Hits: 429
Größe:  137,1 KBName:  49.jpg
Hits: 428
Größe:  131,8 KBName:  48.jpg
Hits: 522
Größe:  190,8 KB

    Wieder festen Boden unter den Füßen, begleiteten mich Patrick und Markus noch in den vorderen Bereich, wo wir uns dann schließlich voneinander verabschiedeten
    So bewegte ich mich dann Richtung Ausgang, wo ich auch von meinen Eltern bereits erwartet wurde und wir dann zur Ferienwohnung fuhren, wo ich dann zum gemütlichen Teil des Tages überging.

    So, nun ist es für uns alle drei an der Zeit, ein Fazit zum Park zu ziehen, also fange ich mal an:

    Mir hat der Skyline Park sehr gut gefallen. Klar, wer Theming der Extraklasse sucht, ist hier definitiv falsch, aber wem es um den reinen Spaß und Fahrgeschäfte geht (und auch gerne auf die Kirmes geht ), der kommt hier voll auf seine Kosten.
    Schön finde ich, dass die Attraktionen dort wirklich jede Zielgruppe abdecken: Von Karussells für die Allerkleinsten über familienfreundliche Achterbahnen bis hin zur Bungee-Kugel ist hier wirklich für jeden etwas dabei. Klar, ein ganz großes Achterbahn-Highlight fehlt hier noch, aber trotzdem hatte ich meine Freude an den fünf bestehenden Coastern.
    Die große Auswahl an unterschiedlichsten Flatrides hebt den Park auch von der deutschen Masse ab
    Um noch mal aufs Theming zu kommen: Klar, es ist nur selten vorhanden, aber trotzdem sind die Attraktionen schön in die Landschaft eingebettet, der Park ist sauber und gepflegt und hat auch ein paar ruhige und naturnahe Ecken.
    Die Mitarbeiter sind freundlich und unterhaltsam, und das Preis-Leistungsverhältnis ist fast schon sensationell: Für einen eher geringen Eintrittspreis bekommt man hier wirklich viel geboten, genauso ist das Essen preiswert, aber qualitativ gut.
    Also ich kann den Park nur empfehlen und komme gerne wieder, by the way: Das Gelände besitzt noch massig freie Fläche, ich bin gespannt, was uns in Zukunft dort erwarten wird.

    Patrick: Der Park hat mich wirklich positiv überrascht. Das Attraktionsangebot ist ordentlich, besonders, wenn man den Preis beachtet. Auch wenn man keinen Darkride hat (der hier wahrscheinlich wie ein Fremdkörper wirken würde) und mir persönlich ein Achterbahn-Highlight fehlt, so ist die Mischung der Attraktionen doch absolut in Ordnung. Einigen Fahrgeschäften merkt man das Alter an (vor allem bei den Fahrprogrammen, weniger äußerlich), aber insgesamt ist für jeden etwas dabei.
    Der Park präsentierte sich bei unserem Besuch sauber und aufgeräumt. Theming mag Fehlanzeige sein, doch ich fand es okay – der Park ist doch gut in die Natur eingebettet. Möglicherweise sollte man sich noch stärker auf die Wurzeln konzentrieren – ein Park, der wie eine große Kirmes aufgebaut ist, hätte doch auch mal was, oder?
    Pluspunkte konnte man auch bei dem Thema „Mitarbeiterfreundlichkeit“ sammeln: Kein einziger Ride-OP war unfreundlich, im Gegenteil, die Stimmung war heiter und motiviert. Auch das Essen (Stichwort „Familienpfanne“) wusste zu überzeugen.
    In unserem direkten Vergleich mit dem Legoland lag der Park klar vorne und wir werden ihn mit Sicherheit noch einmal besuchen!

    Markus: Ich finde der Park bietet die schöne Rummelplatz Atmosphäre und ist für einen vergnüglichen Parkbesuch mit Freunden super geeignet.
    Die Preise im und für den Park sind absolut fair und das Essen im Restaurant war lecker und reichlich.
    Für Fans von High-Thrill-Achterbahnen hat er nicht so viel zu bieten, doch für Vergnügungssuchende hält der Park so einiges parat.
    Definitiv ein Wiederbesuch wert.

    So, dann abschließend noch ein herzliches Danke an euch beide, sowohl für den schönen Tag mit euch, als auch für eure Bewertungen

    Ich hoffe euch hat mein (oder auch unser) Bericht aus dem Skyline Park gefallen, und würde mich wie jedes Mal über Kommentare oder Verbesserungsvorschläge freuen.
    In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine schöne Zeit und bis zum nächsten Tripreport!

    Beste Grüße
    Lukas
    Geändert von LuckyCoasterLuke (15.06.2017 um 20:30 Uhr)
    Evii, Travis, Marcel46 und 16 anderen gefällt dieses Posting.
    Being different is not a crime!

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Nite_Owl
    Registriert seit
    01.01.2016
    Ort
    Walldürn
    Alter
    32
    Beiträge
    127
    Besuchte Parks
    40
    Gefahrene Bahnen: 190
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Ich danke dir für deinen unterhaltsamen Bericht, hast dir viel Mühe gegeben! War definitiv ein geiler Tag und ich kann nur hoffen, dass es nicht der letzte gemeinsame Parkbesuch war!
    Auf ein baldiges Wiedersehen!
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    In loving memory:
    Ten, nine, - ignition sequence starts - , six, five, four, three, two, one, zero.
    All Engines running!

  3. #3
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.661
    Besuchte Parks
    54
    Gefahrene Bahnen: 349
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Hammer Report.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    "Amazing America" in den Tripreporten| Letzter Report: Amazing America XVII: „Fifty Thrills Of Grey“ – Befreite Lust in Kings Dominion | 3...2...1...Bungee!!

  4. #4
    CLUBMEMBER Avatar von Marcel46
    Registriert seit
    07.02.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    21
    Beiträge
    1.230
    Besuchte Parks
    64
    Gefahrene Bahnen: 318
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Jetzt hab ich irgendwie Heimweh.

    Echt schön, meinen früheren Hauspark aus der Sicht eines Erstbesuchers zu erleben. Ich müsste eigentlich auch mal wieder hin, es hat sich ja seit meinem letzten Besuch nochmal einiges getan.
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    Letzte gefahrene Bahn: Taron (Phantasialand) - Letzter neuer Count: Untamed (Walibi Holland) - Beste Bahn: Untamed (Walibi Holland)
    Meilensteine: #100: Helix (Liseberg) - #200: Shark Bay (Crealy Adventure Park) - #300: Cobra (Tivoli Friheden)

  5. #5
    CLUBMEMBER Avatar von bluefireone
    Registriert seit
    19.06.2015
    Ort
    Heidelberg City
    Beiträge
    12
    Besuchte Parks
    19
    Gefahrene Bahnen: 35

    Standard

    Macht ja richtig neugierig , euch dahin zu folgen.... Old- School Kirmes- Attraktionen und viel Slowrunnings, ruhige Ecken und auch
    einige Highlights, gutes Essen und gute Stimmung, Herz was willste mehr?
    Danke Leute, Buddies und alle... ^~^
    LuckyCoasterLuke gefällt dieses Posting.
    LIFE IS A ROLLERCOASTER

Stichworte

allgäu, dragster, sky, skyline, skyline park Achterbahn Airtime Alton Towers Arthur Attraktion Auszeichnung B&M Baustellenbilder Bayern Park Besucherzahlen Blackpool Cedar Point Chiapas Club Coaster Coasterfriends Disney Disneyland Disneyland Paris Efteling Dive Coaster Eintrittskarten EPCOT Erlebnispark Eröffnung Europapark Event Fahrgeschäfte Flug der Dämonen Fort Fear Fort Fun Forum Freizeitpark Gardaland Geisterbahn Gerstlauer Gutscheine Halloween Hansa Park Harry Potter Heide Park Hollywood Studios Horror Nights Hotel Indoor Intamin Kärnan Karacho Karussel Kirmes Legoland Looping Mack Mickey Maus Mirabilandia Movie Park München Neue Attraktion Neuheiten News Öffnungszeiten Onride Orlando Port Aventura POV Presse Rafting Ratgeber Resort Rollercoaster Saison 2014 Saison 2015 Sieben-Meilen-Sommer Singapore Six Flags Spiderman Themepark Thrill Tokyo Tour Tripsdrill TV Unfall Universal Studios Urlaub Vekoma Vergünstigungen Walt Disney World Warner Wasser Wing Coaster Wintertraum

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •