Ergebnis 1 bis 7 von 7
Like Tree35"Gefällt mir"
  • 27 Post By Coasterfreak91
  • 1 Post By LuckyCoasterLuke
  • 1 Post By Braumeister
  • 1 Post By doCoaster
  • 2 Post By Mario M.
  • 1 Post By Benny
  • 2 Post By Coasterfreak91

Thema: Sayonara 2018: Einmal Achterbahn, Kirmes, Japan und zurück im Jahresrückblick



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.358
    Besuchte Parks
    33
    Gefahrene Bahnen: 185
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard Sayonara 2018: Einmal Achterbahn, Kirmes, Japan und zurück im Jahresrückblick

    Sayonara 2018
    Einmal Achterbahn, Kirmes, Japan und zurück im Jahresrückblick

    Name:  Bild_copyright_01.jpg
Hits: 480
Größe:  37,7 KB



    Die Feuerwerksbatterie steht auf der Wiese, die Zündschnur sprüht Funken. Gleich erhellen kräftige Zerleger den Nachthimmel an Silvester. 2019 ist da, 2018 ist Vergangenheit.
    Während der Himmel in bunten Farben leuchtet, kommen die Erinnerungen an das wunderbare Freizeitparkjahr 2018 hoch; Noch nie war ich in so vielen Parks, noch nie habe ich so viele neue Kirmesplätze kennengelernt und noch nie war ich soweit weg von der Heimat wie auf meiner ersten CF-Tour, welche nach Japan führte. Zeit also, um das grandiose Jahr Revue passieren zu lassen. Dies geschieht wie immer in Reportform.
    Damit dieser nicht langweilig wird, gibt es noch allerhand Erlebnisse, zahlreiche Kirmesplätze usw. zu sehen, für die es sich nicht gelohnt hat, einen kompletten Tripreport zu schreiben. Und wer zu einigen Besuchen mehr wissen will, der kann einfach die Links zu den jeweiligen Reporten nutzen.
    „Einmal Achterbahnen, Kirmes, Japan und zurück“, heißt das Motto und da der Rückblick sehr, sehr umfangreich wird, halte ich mich nicht weiter mit einer Einleitung auf, sondern wir starten direkt.
    Viel Spaß beim Lesen.



    Das Jahr startete mit Familienzuwachs. Jedenfalls für meine Modellkirmes. Ein Kettenflieger von Faller wurde über den Jahreswechsel zusammengebastelt und bereichert die Beschickung in meiner kleinen Modellecke:
    Name:  Bild_copyright_02.jpg
Hits: 480
Größe:  73,3 KB



    Im späten Winter stand ein Städtetrip an. Es ging nach Heidelberg wo ich eine Runde durch eine der längsten Fußgängerzone Europas (1,6 Kilometer) drehte und den Weg zum Schloss erklomm. Diese Ruine ist imposant und auch die Aussicht von da oben ist ganz hübsch. Richtig begeistern konnte Heidelberg aber nicht, da gibt es für mich schönere Altstädte:
    Name:  Bild_copyright_03.jpg
Hits: 474
Größe:  105,2 KB

    Name:  Bild_copyright_04.jpg
Hits: 474
Größe:  124,2 KB

    Name:  Bild_copyright_05.jpg
Hits: 470
Größe:  120,7 KB



    Der Winter bietet sich natürlich auch für Zoobesuche an. Und da darf ein Abstecher in meinen Lieblingszoo nicht fehlen.
    In Wuppertal erwärmten dann süße Tiere das Herz, während draußen recht frostige Temperaturen herrschten:
    Name:  Bild_copyright_07.jpg
Hits: 472
Größe:  113,9 KB

    Name:  Bild_copyright_08.jpg
Hits: 472
Größe:  157,1 KB

    Name:  Bild_copyright_09.jpg
Hits: 465
Größe:  120,5 KB



    Richtig früh begann die Kirmessaison mit einem Warm-Up im Februar in Versmold. Bei diesem sympathischen aber sehr kalten Kirmesbesuch kamen Karussells wie die Jekyll and Hyde, Rocket und die Twister-Achterbahn genauso gut an, wie die leckere Feuerzangenbowle:
    Name:  Bild_copyright_10.jpg
Hits: 465
Größe:  103,5 KB

    Name:  Bild_copyright_11.jpg
Hits: 459
Größe:  75,6 KB



    Die offizielle Kirmessaison-Eröffnung feierte ich auf der Palmkirmes in Recklinghausen. Mit einer grandiosen Beschickung, bestehend aus Devil Rock, Pirates Adventure und weiteren Highlights machte der Besuch am Eröffnungstag echt Laune. Da störten auch das kalte Wetter und der Schneefall im März nicht:
    Name:  Bild_copyright_12.jpg
Hits: 462
Größe:  126,0 KB



    Und auch die Freizeitparksaison startete endlich. Hierzu ging es schon fast traditionell in den Holiday Park nach Haßloch. Eine gut gelaunte Coasterfriendtruppe traf sich hier um die Saison auf Geforce und co. zu begrüßen.
    Leider wurde die Stimmung ein wenig gedämpft, da viele Geschäfte noch nicht aus dem Winterschlaf erwacht sind. Wenn zum Saisonstart das Steuerhäuschen des Turmkettenfliegers unter Wasser steht, der Zug vom SkyScream ohne Sitze in der Station steht und die Schiffschaukelgondel nackt an den Masten hängt, dann läuft irgendwas schief:
    Name:  Bild_copyright_13.jpg
Hits: 464
Größe:  99,2 KB

    Name:  Bild_copyright_15.jpg
Hits: 469
Größe:  136,0 KB

    Name:  Bild_copyright_14.jpg
Hits: 460
Größe:  106,4 KB



    Versöhnung gab es nach dem Holidayparkbesuch in Mainz auf dem Rhein-Frühling. Diese besondere Kirmesveranstaltung begeisterte direkt durch die tolle Atmosphäre.
    Denn die Karussells stehen hier direkt am Rheinufer und gerade am Abend entfaltet diese Lage einen besonderen Charme.
    Der Erstbesuch in Mainz hat mit genauso gut gefallen wie der Count und der Plausch mit einem Modellbauer, welcher mit vielen anderen in einem Zelt auf der Kirmes seine Kirmesmodelle präsentierte:
    Name:  Bild_copyright_16.jpg
Hits: 455
Größe:  46,4 KB

    Name:  Bild_copyright_17.jpg
Hits: 459
Größe:  98,6 KB

    Name:  Bild_copyright_18.jpg
Hits: 463
Größe:  122,6 KB



    Eine Woche später rockte der Parkbesuch im Phantasialand. Achterbahnen wie Taron, Colorado Adventure und die Black Mamba machen immer wieder Spaß und spätestens jetzt war ich wirklich in der Park- und Kirmessaison 2018 angekommen:
    Name:  Bild_copyright_19.jpg
Hits: 461
Größe:  87,5 KB



    Ostern kam und das große Eiersuchen begann. Unter anderem fand man bemalte Eier auf der Hagener Osterkirmes. Diese schmückten den Eingangsbereich des toll beschickten Festplatzes. Mit dem Alpha 1, dem Rocket und dem Formula One hatte man hier echte Kracher stehen.
    Die Bevölkerung nahm die Kirmes sehr gut an und die Schausteller zeigten sich am Ende der Spielzeit zufrieden. Ein Film welcher die Kirmes-Eröffnung zeigt, von der Eiermal-Aktion berichtet und den für Menschen mit Gehbehinderungen geeigneten Autoscooter vorstellt, möchte ich an dieser Stelle nicht vorenthalten:




    Für Kirmesfans gab es Ostern weitere Neuheiten die entdecken. Zum einen wurde in Iserlohn auf der Osterkirmes der neue Langhoff-Flipper getestet und für gut befunden:
    Name:  Bild_copyright_21.jpg
Hits: 458
Größe:  116,4 KB



    Zum andern rockte auf der Osterkirmes in Dortmund der Entertainer. Dieser gewöhnungsbedürftig gestaltete Magic verzückt durch ein richtig gutes Fahrprogramm:
    Name:  Bild_copyright_22.jpg
Hits: 462
Größe:  173,2 KB



    In NRW ist echt viel los im Frühjahr. Denn auch so Feste wie der Send in Münster sind durchaus einen Besuch wert. Vor allem weil man dort das weltbeste Popcorn finden kann:
    Name:  Bild_copyright_23.jpg
Hits: 457
Größe:  67,8 KB



    Meine zweite Kirmes am Rhein in diesem Jahr fand in Düsseldorf statt. Wie ist denn schon Sommer? Natürlich nicht. Die Rede ist von der kleinen Kirmes am Tonhallenufer, welche mich in diesem Jahr mit einer tollen Raupenbahn locken konnte:
    Name:  Bild_copyright_24.jpg
Hits: 458
Größe:  73,3 KB

    Name:  Bild_copyright_26.jpg
Hits: 459
Größe:  96,6 KB

    Name:  Bild_copyright_25.jpg
Hits: 462
Größe:  158,2 KB



    Theoretisch hätte man auch ein Schiff nehmen können. Wir bleiben am Rhein, schippern aber in Richtung Domstadt. Auf dem Frühlingsvolksfest in Köln traf Schlauchkirmes auf Dom-Skyline:
    Name:  Bild_copyright_27.jpg
Hits: 451
Größe:  103,1 KB



    Bevor wir die deutschen Flüsse verlassen machen wir aber noch kurz am Neckar halt. Genauer gesagt auf dem Wasengelände. Zum Frühlingsfest in Stuttgart traf ich mit einigen Coasterfriends um Jubiläum zu feiern. Der Alpen-Coaster wurde Count Nummer 100 und ist somit zu einer ganz besonderen Bahn für mich geworden.
    Lustig ist übrigens, dass der Cannstatter Wasen im Herbst sein 200. Jubiläum feiern würde. Noch ahnte ich nicht, dass ich diesen im Herbst besuchen würde und so genoss ich erstmal die Karussells und Bahnen, welche im Frühling hier aufgebaut waren:
    Name:  Bild_copyright_28.jpg
Hits: 459
Größe:  210,4 KB

    Name:  Bild_copyright_29.jpg
Hits: 458
Größe:  109,0 KB

    Name:  Bild_copyright_30.jpg
Hits: 454
Größe:  109,8 KB



    Still und heimlich schlich sich eine kleine Pommesbude auf meine Modellkirmes:
    Name:  Bild_copyright_31.jpg
Hits: 454
Größe:  69,9 KB



    Pack den Rucksack und hol den Bollerwagen aus dem Keller. Es geht auf Wanderschaft. Viele Väter und nicht Väter wandern an Christi Himmelfahrt durch das Land und auch wir brachen mit Proviant in Richtung Nachbardorf auf, wo bei der örtlichen Feuerwehr ein Vatertagsfest stattfand. Jedes Jahr an Himmelfahrt ein Muss, egal ob Vater oder nicht:
    Name:  Bild_copyright_32.jpg
Hits: 463
Größe:  157,4 KB



    Neben Wanderungen durch Wälder und über Wiesen finden um Christi Himmelfahrt natürlich auch viele Kirmesveranstaltungen statt.
    So zum Beispiel auch in Witten, wo der Rocket und der Propeller von Zinnecker das Publikum den richtigen Adrenalinrausch verpassten. Für Witten eine echt Klasse Beschickung:
    Name:  Bild_copyright_33.jpg
Hits: 463
Größe:  180,4 KB

    Name:  Bild_copyright_34.jpg
Hits: 456
Größe:  105,2 KB



    2018 ist echt das Jahr der Erstbesuche. So auch im Mai in Mannheim. Die Kirmes hier kannte ich vorher auch nicht, der Besuch hat aber dann viel Spaß gemacht.
    Mit dem Gold Rusher gab es hier sogar ein Count. Gar nicht schlecht, wenn Mannheim mal „zufällig“ auf dem Weg liegt:
    Name:  Bild_copyright_35.jpg
Hits: 461
Größe:  188,1 KB

    Name:  Bild_copyright_36.jpg
Hits: 450
Größe:  120,5 KB

    Name:  Bild_copyright_37.jpg
Hits: 458
Größe:  125,8 KB

    Name:  Bild_copyright_38.jpg
Hits: 456
Größe:  122,0 KB



    Da der Mai schon in vollem Gange war, war die Vorfreude auf die Japantour schon sehr hoch. Doch vorher musste noch ein bekanntes Schwert gefunden wurde. Die Suche nach "König Atze" im Moviepark stellte den Ruhrpott auf den Kopf und zeigte was man tolles aus einem alten Rafting machen kann.
    Die Umthematisierung vom Mystery River zu Excalibur, fand ich sehr gelungen:
    Name:  Bild_copyright_39.jpg
Hits: 453
Größe:  100,1 KB

    Name:  Bild_copyright_40.jpg
Hits: 455
Größe:  98,9 KB



    Im heimischen Gevelsberg sorgte das Stadtfest „Boulevard Gevelsberg“ für ein nettes Wochenende. Abends am Bierstand mit seinen Kumpels war es kaum zu glauben, dass ich eine gute Woche später die Abende mit gut gelaunter CF-Truppe in Tokio erleben werde:
    Name:  Bild_copyright_41.jpg
Hits: 457
Größe:  154,3 KB



    Und dann endlich startete die langersehnte Japantour. Meine Fresse war das ein tolles Erlebnis.
    Wir erlebten mit einer wunderbaren Truppe das atemberaubende Tokio, tolle Tempelanlagen in Nara und Kyoto, sowie traurige Geschichte in Hiroshima.
    Die Japaner sind wahnsinnig nett, die gigantischen Städte sind blitzsauber und das Essen war der Hammer. Auch wenn ich nicht immer wusste was da jetzt alles auf dem Teller war.
    Auch die Freizeitparks wussten zu gefallen.
    Universal Osaka rührte den Fan zu Tränen, Disney Sea ließ einen in seiner Schönheit nur mit leuchtenden Augen durch den Park laufen und richtigen Thrill gab es am imposanten Mount Fuji.
    Achja, ich könnte hier wieder viel mehr schreiben, aber da es ja kein Japan-Tagebuch, sondern ein Jahresrückblick ist, wird ich mich hier mal bremsen.
    Das Japan-Diary gibt es ja schon und beschreibt die vielen tollen Stationen unserer Reise und zeigt die Skurilitäten des Landes auf. Dort sind auch einige Schnappschüsse und viele Bilder zu finden.
    Bei mir daheim schmücken nun ein paar davon einen Bilderrahmen. Vom Thunder Dolphin bis hin zur „Hulapalu“-Nacht am 7Eleven, erinnert dieser nun an die tolle Tour:
    Name:  Bild_copyright_42.jpg
Hits: 455
Größe:  84,7 KB

    Name:  Bild_copyright_43.jpg
Hits: 457
Größe:  149,0 KB

    Name:  Bild_copyright_44.jpg
Hits: 454
Größe:  136,6 KB

    Name:  Bild_copyright_45.jpg
Hits: 453
Größe:  76,7 KB

    Name:  Bild_copyright_46.jpg
Hits: 453
Größe:  68,8 KB

    Name:  Bild_copyright_47.jpg
Hits: 452
Größe:  88,8 KB



    Kaum aus Japan daheim ging es direkt wieder auf den nächsten Festplatz. In der Nachbarstadt Ennepetal, genauer gesagt in deren Ortsteil Voerde, war Kirmes angesagt. Seit Jahrzehnten war hier mal wieder ein Riesenrad zu Gast und auch Fahrgeschäfte wie Kesseltanz und Heroes wussten zu gefallen:
    Name:  Bild_copyright_48.jpg
Hits: 453
Größe:  109,8 KB

    Name:  Bild_copyright_49.jpg
Hits: 456
Größe:  146,2 KB

    Name:  Bild_copyright_50.jpg
Hits: 455
Größe:  176,7 KB



    Das Highlight des Jahres ist aber wie immer meine Heimatkirmes in Gevelsberg. Die schrägste Kirmes Europas, welche sich bei uns einen Berg hinaufschlängelt fand wie immer Ende Juni statt.
    Mit einem bunten Kirmesabend ein paar Tag vorher wurde die Kirmeszeit in der City eingeläutet und beim Aufbau der Fahrgeschäfte wurde viel Holz verbraucht. Durch die Schräglage des Platzes muss ordentlich untergebaut werden.
    Die vielen Traditionen und Besonderheiten des Festes, wie der Kirmesumzug der Kirmesvereine, rockten genauso wie die diesjährigen Fahrgeschäfte.
    Da ist klar, dass wenn in tiefer Nacht die Karussells dicht machen, in den Kneipen und an den Ständen bis zum Morgengrauen weitergefeiert wird.
    Und wenn dann noch Besuch aus Köln zum Kirmeszug kommt, kann man die längste Nacht von Freitag auf Dienstag einfach nur als gelungen bezeichnen. Achja, einfach toll die Gevelsberger Kirmes:
    Name:  Bild_copyright_51.jpg
Hits: 453
Größe:  95,6 KB

    Name:  Bild_copyright_53.jpg
Hits: 453
Größe:  177,4 KB

    Name:  Bild_copyright_54.jpg
Hits: 452
Größe:  165,8 KB

    Name:  Bild_copyright_55.jpg
Hits: 449
Größe:  99,8 KB

    Name:  Bild_copyright_56.jpg
Hits: 448
Größe:  131,6 KB

    Name:  Bild_copyright_57.jpg
Hits: 451
Größe:  158,4 KB

    Name:  Bild_copyright_58.jpg
Hits: 447
Größe:  124,6 KB

    Name:  Bild_copyright_52.jpg
Hits: 448
Größe:  106,8 KB



    Das grandiose an unserer Heimatkirmes sind die langen Sommernächte. Hier kann man nachts um drei oder vier Uhr noch im T-Shirt rumlaufen. Apropos Sommernacht.
    Die Hitze hatte 2018 das Land fest im Griff und bei einigen Flüssen und Talsperren wurde das Wasser knapp. Der Inhalt im nächsten Bild war aber nicht Folge der Hitzewelle, sondern der Ruhrverband hatte aus der Glörtalsperre (zwischen Hagen und Breckerfeld) bereits im Frühjahr das Wasser abgelassen, wegen Bauarbeiten. Trotzdem ganz interessant so ein leeres Talsperrenbecken:
    Name:  Bild_copyright_59.jpg
Hits: 448
Größe:  158,9 KB



    Am Vormittag eines heißen Julitages noch um die Glör gelaufen, am Nachmittag schon wieder auf einer Kirmes unterwegs. Eine recht sympathische Dortmunder Stadtteilkirmes findet im Ortsteil Bodelschwingh statt. Diese hat mit eine Breakdance und der Turbine für so ein kleines Fest gute Geschäfte am Start und aufgrund des Bodelschwingher Dorfkerns eine tolle Atmosphäre:
    Name:  Bild_copyright_60.jpg
Hits: 444
Größe:  138,0 KB

    Name:  Bild_copyright_61.jpg
Hits: 448
Größe:  216,9 KB

    Name:  Bild_copyright_62.jpg
Hits: 445
Größe:  138,8 KB



    Im Nachbarort fand auf Hof Dittmer das große Trecker- und Hoffest statt.
    Neben zahlreichen Landmaschinen gab es auch Verkaufsstände, eine Bühne mit Livemusik und ein Kettenflieger zu bestaunen:
    Name:  Bild_copyright_63.jpg
Hits: 445
Größe:  132,7 KB

    Name:  Bild_copyright_64.jpg
Hits: 443
Größe:  145,6 KB



    Mitte Juli lockte eine richtige Premiere auf die Düsseldorfer Rheinkirmes. Das Chaos-Pendel sollte hier für ein völlig Neues Fahrgefühl sorgen. Das musste getestet werden und so ging es erst mit meiner Familie und danach mit einem ganzen Haufen gut gelaunter Coasterfriends über die Kirmes am Rhein. Der Platz war gut aber nicht sehr kreativ beschickt, da trotz ein paar Düsseldorf-Neuheiten Abwechslung fehlt.
    Auch sind die Fahrpreise hier bis zu einem teurer als auf den Plätzen in der Umgebung und die Bierpreise haben Oktoberfestniveau und einen Familientag gibt es in Düsseldorf bis heute nicht.
    Dafür begeistert die Kirmes mit einem wunderschönen Flair, einer tollen Skyline und gut gelaunten Gästen. Da bleibt man doch gerne und mit einem Haufen Coasterfriends sogar bis tief in die Nacht. Danke euch, das war ein toller Kirmesbesuch:
    Name:  Bild_copyright_65.jpg
Hits: 452
Größe:  160,5 KB

    Name:  Bild_copyright_66.jpg
Hits: 445
Größe:  153,0 KB

    Name:  Bild_copyright_67.jpg
Hits: 444
Größe:  97,5 KB



    Ende Juli stand dann ein Count/Wander-Weekend an. Erst ging es an einem Freitag in das Taunus Wunderland. Dieser Park bot zwei Counts und ein paar coole Rides für Familien und Kinder. Diese kommen hier auch voll auf ihre Kosten und für alle anderen gibt es ja noch die beiden Coaster:
    Name:  Bild_copyright_68.jpg
Hits: 446
Größe:  118,5 KB

    Name:  Bild_copyright_69.jpg
Hits: 446
Größe:  172,5 KB

    Name:  Bild_copyright_70.jpg
Hits: 439
Größe:  110,5 KB



    Der zweite liebevoll gestaltete Park für Kinder war am Sonntag das Traumland auf der Bärenhöhle, mitten im Schwabenländle. Hier wollten wir kurz einen Abstecher in den Park machen, die Bärenhöhle selbst besuchen und dann zur paar Kilometer entfernter Nebelhöhle wandern. Traumlandpark und Nebelhöhle haben mir sehr gut gefallen.
    Aufgrund eines kleinen Fehlers von unserer Seite, einer komischer Beschilderung und richtigem Mistwetter wurde aus der Höhlenwanderung eine kleine Odyssee durchs Schwabenland.
    Diese machte aber trotzdem Spaß und anstatt einem Besuch in der Nebelhöhle gab es ein leckeres Pils und schwäbische Hausmannskost im höhleneigenen Gasthof. Auch gut:
    Name:  Bild_copyright_71.jpg
Hits: 443
Größe:  161,2 KB

    Name:  Bild_copyright_72.jpg
Hits: 446
Größe:  160,1 KB

    Name:  Bild_copyright_73.jpg
Hits: 442
Größe:  115,4 KB




    Am letzen Wochenende im Juli stellte man sich die Frage was man machen sollte. Besucht man Kirmesplätze ohne Charme und mit guten Rides oder macht man einfach mal gar nichts?
    „Weder noch, lass mal lieber auf Libori“.
    Die Kirmes in Paderborn lockt nicht nur mit tollen Karussells und besonderen Traditionen wie dem Bierbrunnen, sondern bot auch einen schönen Krammarkt und nette Atmosphäre an einem heißen Sommertag. Da knallen Fahrgeschäfte wie der Commander besonders gut:
    Name:  Bild_copyright_75.jpg
Hits: 444
Größe:  127,9 KB

    Name:  Bild_copyright_76.jpg
Hits: 441
Größe:  150,9 KB



    Übrigens waren die Sommermonate auch die rockigste Zeit des Jahres. Ich besuche das Konzert von „Ozzy Osbourne“ in Oberhausen und muss sagen; Der alte Mann hat es noch drauf. War eine echt geile Show mit saugeilem Publikum und sehr gutem Sound.
    Auch das Konzert von „Billy Idol“ in Köln wusste zu gefallen. Richtig geil war hier, dass man sogar am Tanzbrunnen Coasterfriends getroffen hat. Diese Gemeinschaft ist einfach überall, toll:
    Name:  Bild_copyright_77.jpg
Hits: 438
Größe:  69,2 KB

    Name:  Bild_copyright_78.jpg
Hits: 439
Größe:  108,6 KB



    Neben meiner Heimatkirmes in Gevelsberg zählt auch die Cranger Kirmes zu meinen unangefochtenen Lieblingsplätzen. Mit tollen Fahrgeschäften, skurrilen Drogeriemärkten, Traditionsständen und natürlich dem Mond von Wanne-Eickel wurde hier Kirmes und Heimat gefeiert. Die Kirmes im Pott ist einfach immer wieder wunderbar:
    Name:  Bild_copyright_79.jpg
Hits: 442
Größe:  132,2 KB

    Name:  Bild_copyright_81.jpg
Hits: 435
Größe:  91,7 KB

    Name:  Bild_copyright_80.jpg
Hits: 437
Größe:  73,9 KB

    Name:  Bild_copyright_82.jpg
Hits: 436
Größe:  111,9 KB



    Auch Anfang August findet in Oberhausen das Olgas Rock-Festival statt. Bei diesem Umsonst und Draußen Festival waren in den letzten Jahren Bands wie „Yellowcard“, „Emil Bulls“, „Callejon“ und „Eskimo Callboy“ zu Gast.
    In diesem Jahr gab es am Freitag mit „Caliban“ Metalcore und am Sonntag geilen Skapunk der Band „Sondaschule“ auf die Ohren. Letztere hatten in Oberhausen praktisch Heimspiel und trumpften sogar mit einem kleinen Orchester auf.
    Geile Band, geile Show. „Wir sind dumm, aber glücklich…Alles gut!“:
    Name:  Bild_copyright_83.jpg
Hits: 437
Größe:  98,6 KB



    Ein ganz besonderes Fest findet Mitte August im sauerländischen Wenden statt. Die Wendsche Kärmetze, eine Mischung aus Kirmes und Krammarkt lockt tausende Menschen in den beschaulichen Ort und auch dicke Brummer wie Nessy und Apollo 13 bauten für 2,5 Tage hier auf und alles wird vom Publikum regelrecht gestürmt.
    Das Besondere ist neben den besten Reibekuchen der Welt auch der Ruhetag am Montag. Grund genug den ersten Tripreport dieses Festes in der Community hier zu präsentieren:
    Name:  Bild_copyright_84.jpg
Hits: 441
Größe:  138,8 KB

    Name:  Bild_copyright_85.jpg
Hits: 437
Größe:  134,5 KB

    Name:  Bild_copyright_86.jpg
Hits: 438
Größe:  137,4 KB



    Besuch aus dem Süden des Landes bekam ich auch, und zwar zur Zeit des Schützenfestes in Neuss. Zusammen mit Lukas machten wir an einem Samstag den Movie Park unsicher und am Sonntag rockten wir auf dem Schützenfest in Neuss die Karussells von Langhoff, Bonner und co.
    Hat echt Spaß gemacht das Wochenende, gerne wieder:
    Name:  Bild_copyright_88.jpg
Hits: 436
Größe:  162,7 KB

    Name:  Bild_copyright_89.jpg
Hits: 432
Größe:  61,4 KB

    Name:  Bild_copyright_90.jpg
Hits: 434
Größe:  136,6 KB

    Name:  Bild_copyright_87.jpg
Hits: 432
Größe:  91,3 KB



    Ein kleines Langzeitbelichtung-Special schoss ich auf dem Schwelmer Heimatfest. Also praktisch in unserer Nachbarstadt.
    Da die dort eine schlechte Kirmes, aber ein nettes Heimatfest haben und es wieder früher dunkel wird, konnte man hier ein, zwei Schnappschüsse der Fahrgeschäfte machen:
    Name:  Bild_copyright_91.jpg
Hits: 433
Größe:  93,7 KB

    Name:  Bild_copyright_92.jpg
Hits: 433
Größe:  154,3 KB

    Name:  Bild_copyright_93.jpg
Hits: 429
Größe:  94,2 KB

    Name:  Bild_copyright_94.jpg
Hits: 433
Größe:  163,5 KB

    Name:  Bild_copyright_95.jpg
Hits: 434
Größe:  127,2 KB:



    Während der Sommer dem Herbst weicht ging es wieder auf Wanderschaft. Diesmal ohne Bollerwagen und ohne Regen ging es die letzten zwei Etappen über den Eifelsteig. Die letzte Etappe endete dann in Trier, für uns, an der bekannten Porta Nigra:
    Name:  Bild_copyright_96.jpg
Hits: 432
Größe:  99,9 KB

    Name:  Bild_copyright_97.jpg
Hits: 425
Größe:  251,2 KB

    Name:  Bild_copyright_98.jpg
Hits: 429
Größe:  148,9 KB

    Name:  Bild_copyright_99.jpg
Hits: 429
Größe:  159,1 KB



    Auch im Gebiet des Niederrheins gab es für mich einen neuen Kirmesplatz zu entdecken. In Moers drehten sich tolle Fahrgeschäfte auf einer langgezogenen Kirmesmeile durch die Innenstadt.
    Besonders interessant fand ich hier den Breakdance welcher praktisch in einen Baum gebaut wurde und das Kinderriesenrad mit Babyfluggondeln:
    Name:  Bild_copyright_100.jpg
Hits: 427
Größe:  161,2 KB

    Name:  Bild_copyright_101.jpg
Hits: 424
Größe:  119,3 KB

    Name:  Bild_copyright_102.jpg
Hits: 424
Größe:  72,0 KB



    Ein herbstlicher Besuch im Phantasialand ist immer wieder schön und so ging es bei bestem Septemberwetter durch Klugheim, Mexico und Afrika:
    Name:  Bild_copyright_105.jpg
Hits: 423
Größe:  82,0 KB

    Name:  Bild_copyright_104.jpg
Hits: 421
Größe:  99,1 KB

    Name:  Bild_copyright_103.jpg
Hits: 423
Größe:  75,7 KB



    Hat man im September nichts zu tun, dann schaut man mal in Hamm auf dem Stunikenmarkt vorbei. Diese Kirmes bietet leider wenig Atmosphäre, dafür aber Jahr für Jahr tolle Karussells, welche sich rund um die Kirche verteilen:
    Name:  Bild_copyright_106.jpg
Hits: 421
Größe:  94,3 KB

    Name:  Bild_copyright_107.jpg
Hits: 422
Größe:  121,7 KB

    Name:  Bild_copyright_108.jpg
Hits: 424
Größe:  161,6 KB



    Die zweite Kirmes in Witten ist die im Herbst stattfindende Zwiebelkirmes. Auch hier hat die Stadt mit einem Propeller und der Turbine schöne Karussells in die Ruhrstadt geholt:
    Name:  Bild_copyright_109.jpg
Hits: 425
Größe:  179,2 KB

    Name:  Bild_copyright_110.jpg
Hits: 427
Größe:  159,0 KB



    Ähnlich wie im Sommer ist auch im Herbst noch mal allerlei los in NRW. So auch in der Gartenstadt Haan, wo die Haaner Kirmes mit dem Ghostrider und weiteren tollen Karussells sein Publikum begeistert. Das Plakat einer Iron Maiden Coverband kommt an der Geisterbahn echt super:
    Name:  Bild_copyright_111.jpg
Hits: 423
Größe:  120,7 KB

    Name:  Bild_copyright_112.jpg
Hits: 421
Größe:  131,8 KB

    Name:  Bild_copyright_113.jpg
Hits: 423
Größe:  162,4 KB



    Richtig Reisefreudig wurde der Oktober. Von Bayern bis Norddeutschland und einer CF-Tour durch Holland war alles dabei. Der Monat begann mit einem Oktoberfest/Wasen-Wochenende. Doch bevor es auf die gossen Volksfeste ging, machte ich einen Abstecher ins Legoland und besuchte Augsburg:
    Name:  Bild_copyright_114.jpg
Hits: 422
Größe:  141,3 KB

    Name:  Bild_copyright_115.jpg
Hits: 421
Größe:  177,5 KB

    Name:  Bild_copyright_116.jpg
Hits: 421
Größe:  126,6 KB

    Name:  Bild_copyright_117.jpg
Hits: 421
Größe:  116,8 KB

    Name:  Bild_copyright_118.jpg
Hits: 420
Größe:  98,9 KB



    Eine Besonderheit für Kirmesfans aus NRW ist das Oktoberfest in München. Weniger wegen den gigantischen Zelten, sondern eher wegen den tollen und vor allem historischen Fahrgeschäften, welche nur in Bayern anzutreffen sind. So verschlug es mich auch in diesem Jahr wieder auf die Theresienwiese wo ich einen wunderschönen Tag verbrachte. Und um den Tag noch schöner zu machen ging es abends mit einigen Coasterfriends ins Festzelt. Hier feierten dann Menschen aus allen möglichen Ländern zu Hits wie „Cordula Grün“ und auch wir hatten mächtig Spaß:
    Name:  Bild_copyright_119.jpg
Hits: 420
Größe:  97,0 KB

    Name:  Bild_copyright_120.jpg
Hits: 420
Größe:  98,8 KB

    Name:  Bild_copyright_121.jpg
Hits: 425
Größe:  159,0 KB

    Name:  Bild_copyright_122.jpg
Hits: 422
Größe:  144,9 KB

    Name:  Bild_copyright_123.jpg
Hits: 420
Größe:  134,3 KB

    Name:  Bild_copyright_124.jpg
Hits: 420
Größe:  114,7 KB



    Tolle Gaudi, aber der Morgen nach dem Oktoberfestbesuch war ein bisschen anstrengend. Das lag daran, dass ich mich schon gegen sieben Uhr morgens von Augsburg auf den Weg nach Stuttgart machte. Hier wurde eher gemütlich der Cannstatter Wasen besucht, welcher 200. Jubiläum feierte:
    Name:  Bild_copyright_125.jpg
Hits: 417
Größe:  88,8 KB

    Name:  Bild_copyright_126.jpg
Hits: 421
Größe:  134,4 KB



    Zum Jubiläum wurde sogar am Stuttgarter Schloss ein richtig toller historischer Jahrmarkt aufgebaut. Hier wurde einem die grandiose Wasengeschichte näher gebracht und mit Coasterfriend Lukas verbrachten wir dort einen tollen Nachmittag bei der die Zeit echt stehen blieb:
    Name:  Bild_copyright_129.jpg
Hits: 421
Größe:  205,2 KB

    Name:  Bild_copyright_128.jpg
Hits: 422
Größe:  160,3 KB

    Name:  Bild_copyright_130.jpg
Hits: 421
Größe:  201,5 KB

    Name:  Bild_copyright_127.jpg
Hits: 418
Größe:  70,9 KB



    Noch mehr Coasterfriends traf man dann auch auf den Stammtischen, wie hier in der Losteria in Oberhausen:
    Name:  Bild_copyright_131.jpg
Hits: 420
Größe:  157,5 KB



    Kaffee alle, und was nun? Na, ab nach Venlo zu den zwei Brüdern. „Zufällig“ war Kirmes in der Stadt. Count geholt, Propeller getestet und für gut befunden und eine der verrücktesten Schlager Express-Fahrten erlebt. Kleines Warm-Up im Nachbarland, für einen der besten Kirmesbesuche, welcher eine Woche später folgte:
    Name:  Bild_copyright_132.jpg
Hits: 416
Größe:  230,5 KB

    Name:  Bild_copyright_133.jpg
Hits: 417
Größe:  122,1 KB

    Name:  Bild_copyright_134.jpg
Hits: 418
Größe:  126,6 KB



    Ende Oktober wurde freitags früh Feierabend gemacht, sich in den Zug gesetzt um zügig nach Bremen zu gelangen. Hier stand mein Erstbesuch auf dem Bremer Freimarkt an. Mit zwei netten Coasterfriends, welche ich in Japan kennenlernte, rockten wir am Abend den Platz. Dieser zog mich dank seiner Hanse-Atmosphäre und der tollen Beschickung in seinen Bann. Happy Traveller und Dr. Archibald sind einfach toll.
    Die feuchtfröhliche Freimarktnacht auf der Bremer Bürgerweide, beinhaltete noch eine Kneipenrunde durch Bremen und ein Eröffnungsfeuerwerk. Am nächsten Tag ging es bei Tageslicht noch mal über den Platz um das nachzuholen, was am Freitag ausblieb.
    Das ganze Wochenende war einfach nur Hammer und der Freimarktbesuch war einer der besten Kirmeserlebnisse des Jahres. Danke euch zwei:
    Name:  Bild_copyright_135.jpg
Hits: 415
Größe:  72,2 KB

    Name:  Bild_copyright_136.jpg
Hits: 417
Größe:  75,9 KB

    Name:  Bild_copyright_140.jpg
Hits: 417
Größe:  75,9 KB

    Name:  Bild_copyright_137.jpg
Hits: 417
Größe:  95,5 KB

    Name:  Bild_copyright_138.jpg
Hits: 413
Größe:  122,4 KB

    Name:  Bild_copyright_139.jpg
Hits: 414
Größe:  152,6 KB



    Der Sonntag nach dem Freimarktbesuch hätte man zum ruhe oder ausschlafen nutzen können. Tja, wäre da nicht die feine Innenstadtkirmes in Bocholt. Hier ließ ich es zwar ruhiger angehen, aber ein Backfisch bei Judith musste einfach sein:
    Name:  Bild_copyright_141.jpg
Hits: 413
Größe:  140,6 KB

    Name:  Bild_copyright_142.jpg
Hits: 411
Größe:  120,1 KB



    Um dem reisefreudigen Monat ein würdiges Ende zu bereiten ging es kurz vor Halloween auf meine zweite Coasterfriendtour. Die Ghostlandtour durch Holland und Belgien ließ uns bei Backstageführungen im Movie Park staunen und bei grandiosen Ert´s und der Töffliachterbahne im Toverland vor Freude aufspringen. Ein paar Mazes ließen im holländischen Walibi das Blut in den Adern gefrieren und die heißen Saunanächte nach belgischen Parkbesuchen, sowie wenig Schlaf werden vielen noch in Erinnerung bleiben.
    Was für eine grandiose Tour, welche in einem fünfteiligen Ghostland Survival-Guide festgehalten wurde.
    Ich selbst habe mich auf der Tour ein wenig in das tolle Efteling verguckt und es würde mich nicht wundern, wenn dieser Park der erste im Jahr 2019 wird:
    Name:  Bild_copyright_143.jpg
Hits: 410
Größe:  95,9 KB

    Name:  Bild_copyright_144.jpg
Hits: 410
Größe:  51,5 KB

    Name:  Bild_copyright_145.jpg
Hits: 412
Größe:  60,7 KB

    Name:  Bild_copyright_146.jpg
Hits: 411
Größe:  46,2 KB

    Name:  Bild_copyright_147.jpg
Hits: 412
Größe:  171,5 KB

    Name:  Bild_copyright_148.jpg
Hits: 414
Größe:  147,5 KB

    Name:  Bild_copyright_149.jpg
Hits: 413
Größe:  85,6 KB

    Name:  Bild_copyright_150.jpg
Hits: 410
Größe:  82,3 KB



    Wie der Zufall es will ergab sich noch die Möglichkeit mit einem anderen Coasterfriend die Teststrecke in Köln zu fahren:
    Name:  Bild_copyright_151.jpg
Hits: 410
Größe:  58,9 KB



    Auf dem Herbstsend in Münster wurde leckeres Popcorn mit einem neuen Count kombiniert:
    Name:  Bild_copyright_152.jpg
Hits: 410
Größe:  119,8 KB

    Name:  Bild_copyright_153.jpg
Hits: 409
Größe:  155,3 KB



    Und plötzlich ist das Jahr fast vorbei und der letzte offizielle Kirmesplatz der Saison fängt an. Nun muss man sagen; Der hat es aber volle Kanne in sicht. In der schönen Soester Altstadt ragten allerlei Karussells in die Höhe und so drehte ich in einigen von ihnen meine letzten Runden. Achja, was für eine tolle Saison. Das freut auch das Jägerken der Soester Allerheiligenkirmes. Darauf ein Bullenauge:
    Name:  Bild_copyright_156.jpg
Hits: 410
Größe:  138,0 KB

    Name:  Bild_copyright_155.jpg
Hits: 410
Größe:  181,3 KB

    Name:  Bild_copyright_154.jpg
Hits: 409
Größe:  109,1 KB



    Der November naht, der Herbst weicht und die Kälte legt sich über das Land. Die Sonne sinkt immer früher und so erhellen zahlreiche Weihnachtsmärkte und Feste die Region. Für mich ging es im November noch mal in den Norden des Landes.
    Die Elbphilharmonie kenne ich noch nicht, Der Hamburger DOM bietet einen Count, also ab nach Hamburg. Ein Tagestrip dahin dauert zwar seine Zeit, ist aber machbar.
    Nach einer Sightseeingrunde durch die City und einem geilen Weihnachtsmarktbesuch auf St. Pauli ging es über den Hamburger Dom.
    Natürlich wieder in bester Gesellschaft. Ich hoffe man sieht sich im nächsten Jahr wieder. Auch der Trip war ein richtig toller Ausflug:
    Name:  Bild_copyright_157.jpg
Hits: 410
Größe:  142,6 KB

    Name:  Bild_copyright_158.jpg
Hits: 408
Größe:  115,4 KB

    Name:  Bild_copyright_159.jpg
Hits: 410
Größe:  139,3 KB

    Name:  Bild_copyright_160.jpg
Hits: 408
Größe:  125,1 KB



    Fliegen tut übrigens erstmalig in diesem Jahr der Weihnachtsmann auf Crange. Denn auf dem Kirmesgelände am Kanal findet eine brandneue Veranstaltung statt. Der Cranger Weihnachtszauber lockt zahlreiche Besucher an und bietet eine Mischung aus Weihnachtsmarkt, Winterkirmes und Showprogramm.
    Mir hat die Veranstaltung wahnsinnig gut gefallen und wenn man überlegt ob einem Weihnachtsmusik beim Karussell fahren stört oder nicht, merkt man, dass diese Art von Fest was ganz Besonderes ist. Neben dem historischen Wasen in Stuttgart sogar die interessante Veranstaltung im Kirmesjahr 2018.
    Cranger Weihnachtszauber 2019? Ich wär dabei:
    Name:  Bild_copyright_161.jpg
Hits: 408
Größe:  109,7 KB

    Name:  Bild_copyright_162.jpg
Hits: 411
Größe:  101,4 KB

    Name:  Bild_copyright_163.jpg
Hits: 405
Größe:  76,4 KB



    Richtig Kalorienreich wurde der Dezemberanfang. Die chocolArt bot schwäbische Schokosünden und Süßkram aus aller Welt. Die illuminierte Tübinger Altstadt, die vielen Leckereien und die schöne Atmosphäre auf dem Fest machten echt Spaß. Auch wenn die Anzahl der vielen Schokoladenfestivalbesucher höher ist, als die Anzahl der zugefügten Kalorien. Grund also sich bei einem Rundgang durch die Wilhelma in Stuttgart ein wenig die Beine zu vertreten. Und der mittelalterliche Weihnachtsmarkt liegt da ja auch direkt auf dem Weg:
    Name:  Bild_copyright_164.jpg
Hits: 409
Größe:  87,3 KB

    Name:  Bild_copyright_165.jpg
Hits: 409
Größe:  60,2 KB

    Name:  Bild_copyright_166.jpg
Hits: 409
Größe:  126,2 KB



    Achja, wo wir gerade bei Wegen sind. Der Königsweg führte in diesem Jahr nicht nur durch Westeros, sondern auch mitten durch den Ruhrpott. Die Wanderausstellung „Game Of Thrones – The touring Exhibition“ war in Oberhausen zu Gast und ein Besuch dort musste auf alle sein. Mir hat die Ausstellung gefallen.
    Und während man auf dem Thron sitzt, kann man schon mal nachdenken wie man seinen Jahresrückblick schreibt. Denn das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu:
    Name:  Bild_copyright_167.jpg
Hits: 408
Größe:  70,4 KB



    Zum Jahresende ist ein Besuch aber noch Pflichtprogramm. Und zwar ging es zwei Tage vor Weihnachten in das Phantasialand zum Wintertraum. Hier sorgte eine tolle Beleuchtung für eine traumhafte Atmosphäre und auch das Abschlussfeuerwerk sorgte für einen tollen Jahresabschluss:
    Name:  Bild_copyright_168.jpg
Hits: 406
Größe:  101,3 KB

    Name:  Bild_copyright_170.jpg
Hits: 406
Größe:  103,5 KB

    Name:  Bild_copyright_169.jpg
Hits: 405
Größe:  107,6 KB



    Jetzt, nach so einem tollen Jahr kann Weihnachten und das Jahr 2019 kommen. Und mit Kirmes und Parks ist bis Februar Pause.
    Wobei ein Besuch auf dem Cranger Weihnachtszauber musste zwischen den Tagen dann doch noch sein. So ganz ohne Karussell, Kirmes und Achterbahn geht es dann auch wieder nicht:
    Name:  Bild_copyright_171.jpg
Hits: 405
Größe:  114,3 KB


    An dieser Stelle endet nun mein Jahresrückblick. Zeit um „Danke“ zu sagen.
    Mein erster Dank geht natürlich an Andy für die tolle Organisation der tollen Touren. Japan und Ghostland haben echt richtig Spaß gemacht und auch der Wiesn-Stammtisch gefiel mir sehr gut.
    Ein weiteres „Danke“ möchte ich dem CF-Team aussprechen, welches uns mit vielen News auf dem aktuellen Stand hält, dafür sorgt dass die Internetseite in Schuss bleibt und uns mit tollen Merchendise versorgt.
    Ganz am Ende muss aber ein Dank an die tolle Community raus. Es macht richtig Spaß hier im Forum zu diskutieren, Reporte online zu stellen und natürlich auch selber tolle Reporte zu lesen.
    Es ist toll sich mit anderen Coasterfriends zu treffen und Parks und Kirmesplätze zu rocken. Einfach eine tolle Gemeinschaft.



    Nun kann das Jahr 2019 kommen. Mit der Eastcoaster-Tour und dem Abstecher nach Polen stehen zwei Touren an auf die mich bereits jetzt schon freue. Privat geht es auch wieder über die Kirmesplätze des Landes und durch große, sowie kleine Freizeitparks. Erstbesuche inklusive.
    Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Lesen und wünsche einen tollen Saisonstart 2019,
    euer Coasterfreak91
    Geändert von Coasterfreak91 (08.01.2019 um 08:30 Uhr) Grund: zurück blicken
    kersey, LuckyCoasterLuke, Braumeister und 24 anderen gefällt dieses Posting.
    "JAPAN DIARY" im Tourbereich. | Letzter Report: In den Zangen der Feuerbowle:
    Kirmessaisonstart rund um den Wurstträgerbrunnen in Versmold
    |3...2...1...Bungee!!

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von LuckyCoasterLuke
    Registriert seit
    24.10.2013
    Ort
    nahe Bruchsal
    Alter
    22
    Beiträge
    1.200
    Besuchte Parks
    23
    Gefahrene Bahnen: 117
    Gefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    So, dann habe ich mir mal den kompletten Bericht reingezogen und kann nur sagen: Wow!
    Vielen Dank für diesen super Jahresrückblick mit interessanten Eindrücken, das Lesen hat wirklich Spaß gemacht, genauso wie die Tatsache, dass auch ich bei dem ein oder anderen Ereignis dabei war

    Auf ein tolles Coasterjahr 2019 und zahlreiche weitere Begegnungen

    Beste Grüße ausm Südwesten
    Lukas
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.
    Wer den Schwarzkopf nicht ehrt, ist die Intamin nicht wert!

  3. #3
    Redakteur Avatar von Braumeister
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    30
    Beiträge
    2.579
    Besuchte Parks
    41
    Gefahrene Bahnen: 188
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Bin ebenfalls schwer beeindruckt von diesem Monsterbericht.
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.

  4. #4
    CF Team Redaktion Avatar von doCoaster
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    Wels - AT
    Alter
    25
    Beiträge
    7.233
    Besuchte Parks
    159
    Gefahrene Bahnen: 788
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wirklich großartig, was du da zum Abschluss des Jahres geliefert hast. Sehr bezeichnend für deine tollen Beiträge zu unserem Forum! Ich freue mich schon in 2019 ebenso viele tolle Berichte von dir zu sehen. Ich kann mir vorstellen, dass du wieder einige Pläne hast und deine Erlebnisse gerne mit uns teilst.
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.


  5. #5
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    26
    Beiträge
    28.303
    Besuchte Parks
    189
    Gefahrene Bahnen: 794
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Ich habe um den Bericht zu lesen schon eine Mittagspause "geopfert" (war gut investierte Zeit ), will jetzt aber nach meiner Newsrunde deinen tollen Jahresrückblick in der "Was ist neu Liste" nochmal nach ganz oben schieben.

    Vielen Dank für die vielen tollen Berichte. Vor allem deine Reisen abseits der großen Parks, sei es ein abenteuerlicher Wanderausflug oder auch ein Kirmesbericht mit tollen Hintergrundfakten, finde ich besonders interessant!

    Warst du letztes Jahr überhaupt mal ein ganzes Wochenende zu Hause?

    Mach weiter so

  6. #6
    Redakteur Avatar von Benny
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    720
    Besuchte Parks
    153
    Gefahrene Bahnen: 720
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wirklich ein toller Rückblick
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.

  7. #7
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.358
    Besuchte Parks
    33
    Gefahrene Bahnen: 185
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    WOW, vielen Dank für das positive Feedback. Freut mich total, dass mein Rückblick euch so gut gefällt.


    Zitat Zitat von Mario M. Beitrag anzeigen
    Vor allem deine Reisen abseits der großen Parks, sei es ein abenteuerlicher Wanderausflug oder auch ein Kirmesbericht mit tollen Hintergrundfakten, finde ich besonders interessant!
    Warst du letztes Jahr überhaupt mal ein ganzes Wochenende zu Hause?
    Freut mich, dass auch die Reporte abseits der Parks gefallen. Ein paar Wochenenden war ich wirklich zu Hause, aber ich bin echt einer, der an Wochenenden etwas unternehmen muss.
    Wir haben bei uns in der Region ja auch viele tolle Veranstaltung, die man ganz gut besuchen kann. Und da hier im Ruhrgebiet und seiner Umgebung eh alles sehr nah beisamme ist kann man auch viele Sachen verbienden.


    Ich kann mir vorstellen, dass du wieder einige Pläne hast und deine Erlebnisse gerne mit uns teilst.
    Ein paar Sachen habe ich tatsächlich vor, aber groß geplant ist noch nichts. Gerade die Tagesausflüge durchs Land werden oftmals spontan entschieden, wenn ich günstig an Zugtickets komme. Dieses Jahr wollte ich mal in ein paar kleineren Parks vorbeischauen und wieder Kirmesplätze besuchen, die ich noch nicht kenne. Teilen tue ich die Erlebnisse auf jeden Fall.
    Mit den Coasterfriends gehts dann im Oktober an die Ostküste.


    ...genauso wie die Tatsache, dass auch ich bei dem ein oder anderen Ereignis dabei war.
    Ich glaube wir sehen uns auch diesem Jahr ein paar Mal.
    LuckyCoasterLuke und Mario M. gefällt dieses Posting.
    "JAPAN DIARY" im Tourbereich. | Letzter Report: In den Zangen der Feuerbowle:
    Kirmessaisonstart rund um den Wurstträgerbrunnen in Versmold
    |3...2...1...Bungee!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •