Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree15"Gefällt mir"
  • 13 Post By erisstpottwale
  • 1 Post By erisstpottwale
  • 1 Post By Mario M.

Thema: Parc Asterix - Mai 2019



  1. #1
    Interessierter Freund Avatar von erisstpottwale
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    Besuchte Parks
    26
    Besuchte ParksBesuchte Kontinente

    Standard Parc Asterix - Mai 2019

    Parc Asterix

    Name:  20190517_134948.jpg
Hits: 481
Größe:  72,2 KB

    Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft, neben einem Besuch des Disneylands Paris und den Walt Disney Studios einen Abstecher in den Parc Asterix zu unternehmen. Mit der Bahn und einem Shuttle Bus erreicht man den Park in circa 45-60min aus dem Stadtzentrum von Paris. Leider war es den ganzen Tag über sehr bewölkt, was sich auch auf den Fotos bemerkbar macht.

    Ich hatte mich schon sehr auf den Park gefreut. Damals in der Schule gab es in unserem Französischlehrbuch „Découvertes“ sogar ein Kapitel über den Parc Asterix. Das war natürlich mein Lieblingskapitel.

    Eins nehme ich vorweg: der Park hat mich total überzeugt. Die Attraktionsauswahl ist hervorragend, hier stehen ganze sieben Achterbahnen, und das Theming gut. Viele Attraktionen sind in durchgehende Geschichten eingepackt. Die meisten Bereiche machten einen gepflegten Eindruck. Es gab kaum „Zick-Zack“ Warteschlangen und bei den neueren Attraktionen waren diese zudem sehr schön gestaltet. Hier wurde wirklich viel aus dem Thema "Asterix und Obelix" rausgeholt und ein sehr abwechslungsreicher Park erschaffen, der übrigens schon seit 1989 besteht. Aus diesem Grund feiert der Park zur Zeit auch sein 30-jähriges Jubiläum.

    Name:  20190517_120813.jpg
Hits: 484
Größe:  95,4 KB

    Name:  20190517_180852.jpg
Hits: 483
Größe:  111,2 KB

    Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die super schnelle Abfertigung. Ich besuchte den Park an einem sehr ruhigen Tag, Vormittags kam es vereinzelnd zu 30min Wartezeiten an den großen Attraktionen, Nachmittags waren es überall höchstens 5min, aber meistens 0min. Die Ride-Ops sahen das jedoch nicht als Grund um langsamer zu arbeiten und legten Spitzenzeiten an den Tag. Alle Bahnen, bis auf Goudurix, fuhren mindestens im 2-Zug Betrieb. Bei OzIris werden die Fahrgäste in der letzten Blockbremse vor der Station sogar durch eine Lautsprecheransage dazu aufgefordert, die Sicherheitsgurte bereits zu lösen. Le Défi de César war wegen technischen Problemen tagsüber geschlossen und wurde kurz vor Parkschluss noch geöffnet. Alle Attraktionen hatten bis mindestens 18:00 (offizieller Parkschluss) geöffnet.

    Der Park bietet sogar veganes Essen an. Ein großer Kritikpunkt ist, meiner Meinung nach, die Delfin- und Seelöwenshow. Dass der Park so eine Einrichtung betriebt, hätte mich sogar fast an einem Besuch gehindert und bei mir einen bitteren Beigeschmack bei dem Kauf der Eintrittskarte hinterlassen. So etwas möchte ich eigentlich nicht unterstützen... . Ich habe mich dann doch für die Eintrittskarte entschieden und entsprechendes Feedback beim Park abgegeben.


    Pégase Express

    Pégase Express ist die neuste Achterbahn im Park und wurde 2017 von Gestlauer ausgeliefert und das Theming von Jora Vision erstellt. Die Bahn hat, genauso wie Firechaser Express in Dollywood, einen Vorwärts- und Rückwärtsteil. Die Bahn ist perfekt in den bestehenden Bereich eingegliedert und sieht so aus, als würde sie schon immer dort stehen.

    Name:  20190517_111318.jpg
Hits: 479
Größe:  83,5 KB

    Name:  20190517_142650.jpg
Hits: 487
Größe:  108,8 KB

    Name:  20190517_111720.jpg
Hits: 482
Größe:  113,4 KB

    Die Fahreigenschaften sind für einen nagelneuen Gerstlauer Coaster stellenweise etwas ruppig, aber nichts ernstes. Die Bahn hat eine gute Länge und macht nicht nur jüngeren Kindern Spaß. Ein Teil der Strecke ist nur vom Parkplatz aus einsehbar und weckt somit Vorfreude der anreisenden Gäste. Der Rückwärtspart ist etwas zahmer als der Vorwärtspart, aber das ist nicht verkehrt. Der Effekt in der Halle, aus der man Rückwärts herausfährt, ist ganz nett, kann aber mit dem besseren Theming der Station nicht mithalten, die in der Tat ein Bahnhof ist.

    Auch hier ist der Wartebereich toll aufgemacht, es gibt sogar Snacks für hungrige Gallier.

    Name:  20190517_142942.jpg
Hits: 481
Größe:  91,5 KB

    Insgesamt würde ich sagen, dass der Park sich hier einen perfekten Family Coaster hingestellt hat.

    Name:  20190517_135222.jpg
Hits: 481
Größe:  105,9 KB

    Name:  20190517_142834.jpg
Hits: 482
Größe:  87,6 KB

    Der Park scheint blaues Zeug in sein Wasser zu mischen, das hatte nämlich überall eine ziemlich türkise Farbe.

    Name:  20190517_142823.jpg
Hits: 475
Größe:  160,8 KB

    Name:  20190517_110010.jpg
Hits: 483
Größe:  153,7 KB

    Trace Du Hourra

    Trace Du Hourra ist der einzige Bobsled Coaster von Mack, der nicht weiß ist. Das liegt daran, dass hier Geschichte des ersten Mannes erzählt werden soll, der auf zwei Beinen lief. Im Steinzeitalter, bevor die Menschen auf zwei Beinen liefen, erlernte ein Höhlenmensch den aufrechten Gang und rannte einen Hügel herunter und rief dabei „Hurra“. Trace Du Hourra bedeutet so viel wie „Pfad des Hurras“ - und genau diesen Pfad, den der erste aufrecht gehende Höhlenmensch hinterließ, stellt diese Bobbahn da und ist deshalb braun.

    Name:  20190517_133713.jpg
Hits: 483
Größe:  205,6 KB

    Das steht jedenfalls auf RCDB, im Park selbst konnte ich nichts zu dieser Geschichte finden, nunja. So wirklich spannend ist die Bahn leider auch nicht, denn die Wagen schwingen kaum hin und her.

    Name:  20190517_133738.jpg
Hits: 483
Größe:  178,7 KB

    Name:  20190517_133735.jpg
Hits: 481
Größe:  176,5 KB

    Name:  20190517_103046.jpg
Hits: 486
Größe:  198,3 KB

    Tonnerre De Zeus

    Kommen wir nun zu einer sehr spannenden Bahn. Tonnerre De Zeus wurde 1997 von CCI erbaut und hat ein einem Teilbereich ein frisches Retracking bekommen. Die Fahreigenschaften würde ich insgesamt aber als super für eine alte Holzachterbahn bewerten. Natürlich rüttelt es hier und da ordentlich und der Zug kommt ganz schön quietschend um die Ecken, aber das macht den Charme einer Holzachterbahn ja aus. Unangenehm empfand ich die Bahn an keiner Stelle.

    Name:  20190517_112425.jpg
Hits: 472
Größe:  78,9 KB


    Auch Götter tragen Unterwäsche.

    Name:  20190517_141016.jpg
Hits: 471
Größe:  49,4 KB

    Von der Bahn selbst ist es leider sehr schwer Fotos zu machen, da der Großteil der Strecke vom Park aus nicht einsehbar ist und zudem viele Bäume die Sicht versperren. Das wirkt sich jedoch positiv auf die Fahrt aus. Die Bahn hat mich total überrascht. Egal ob man vorne oder hinten sitzt, man bekommt Airtime zu spüren. Das Layout ist eine gute Kombination aus Bunny Hills, Kurven und größeren Abfahrten. Einfach eine klasse Holzachterbahn und nach all den Jahren immer noch einer der besten Attraktionen im Park.

    Name:  20190517_113621.jpg
Hits: 477
Größe:  243,7 KB

    Name:  20190517_114312.jpg
Hits: 477
Größe:  136,0 KB

    Name:  20190517_112500.jpg
Hits: 477
Größe:  116,0 KB

    OzIris

    OzIris ist ein 2012 erbauter B&M Inverted Coaster. Mit einer Höhe von 35 Metern, einer maximalen Geschwindigkeit von 90 km/h und fünf Inversionen rangiert die Bahn in einer ähnlichen Kategorie wie Black Mamba, ist jedoch etwas schneller unterwegs und hat einen Überschlag mehr.

    Name:  20190517_121334.jpg
Hits: 470
Größe:  78,5 KB

    Name:  20190517_121150.jpg
Hits: 474
Größe:  80,3 KB

    Für die Achterbahn wurde gleich ein neuer Themenbereich erbaut, der in dem Universum von "Asterix und Kleopatra" spielt, also Ägypten. Details und Hinweise über die Story der Bahn sind im gesamten Bereich verteilt. Iris, ein Zauberer, bekannt aus "Asterix erobert Rom", hypnotisiert jeden, der ihm in die Augen sieht.

    Die hier hat es voll erwischt:

    Name:  20190517_180017.jpg
Hits: 472
Größe:  101,9 KB

    Der hier hat wohl auch reingeguckt:

    Name:  20190517_180112.jpg
Hits: 472
Größe:  140,0 KB

    Name:  20190517_180213cfsdf.jpg
Hits: 468
Größe:  67,1 KB

    ... und jetzt habt ihr auch reingeguckt!


    Auch den Fahrgästen bleibt nichts anderes übrig, als beim Verlassen der Station Iris in die Augen zu sehen und so beginnt der hypnotisierte Flug durch den ägyptischen Themenbereich.

    Name:  20190517_133139.jpg
Hits: 467
Größe:  124,6 KB

    Name:  20190517_133339.jpg
Hits: 474
Größe:  130,3 KB

    Name:  20190517_133322(0).jpg
Hits: 467
Größe:  99,0 KB

    Name:  20190517_122411.jpg
Hits: 469
Größe:  125,2 KB

    Die Bahn selbst fährt sich sehr angenehm und obwohl man hier nicht von einer „extremen“ Achterbahn sprechen kann, empfand ich sie für ihre Größe als recht insteniv. Zumal die Bahn durch das "abtauchen" an zwei Stellen während des Layouts ordentlich Geschwindigkeit aufbauen kann und es so mit viel Druck in die Inversionen geht. Gefühlt erreicht man die Höchstgeschwindigkeit nicht nur nach dem First Drop.

    Name:  20190517_121255.jpg
Hits: 469
Größe:  114,9 KB

    Name:  20190517_121304.jpg
Hits: 466
Größe:  110,6 KB

    Name:  20190517_121312.jpg
Hits: 472
Größe:  110,0 KB


    Die Bahn gehört schon zur neueren Generation und kommt ohne Pre Drop aus. Auch wird hier auf einen Corckscrew am Ende verzichtet, stattdessen folgen zwei Zero-G-Rolls am Ende, wobei bei der zweiten Rolle die Schwerelosigkeit wesentlich deutlicher zu spüren ist. B&M Typisch schließt ein druckvoller Helix das Layout ab.

    Name:  20190517_122327(0).jpg
Hits: 467
Größe:  101,9 KB

    Name:  20190517_122313.jpg
Hits: 470
Größe:  104,6 KB

    Name:  20190517_121434.jpg
Hits: 461
Größe:  79,3 KB

    Name:  20190517_164039.jpg
Hits: 463
Größe:  54,3 KB

    Name:  20190517_122450.jpg
Hits: 469
Größe:  153,0 KB

    Der Bereich ist toll gestaltet, die Warteschlange ist sehr abwechslungsreich und das Stationsgebäude kann sich auch von innen sehen lassen:

    Name:  20190517_121733.jpg
Hits: 470
Größe:  95,8 KB


    Attention Menhir

    Das neue 4D Kino wurde diese Saison frisch eröffnet.

    Name:  20190517_123646.jpg
Hits: 469
Größe:  63,3 KB

    Das Erlebnis beginnt in einer kleinen Wartehalle mit lustiger Pre-Show. An dieser Stelle zeigt der Park mal wieder sein gutes Storytelling. Natürlich ist alles auf Französisch aber man kann dem Plot auch gut ohne französisch Kenntnissen folgen. Der Film an sich ist quasi ein klassischer Asterix und Obelix in Kurzversion. Der Film ist sehr scharf und das 3D funktioniert gut.

    Name:  20190517_164215.jpg
Hits: 471
Größe:  152,9 KB

    SPOILER
    Einen erwarten die typischen 4D Kino Effekte, wobei es auch Lichtanimationen im ganzen Saal gibt und nicht nur auf der Leinwand, was ich in dieser Art noch nie gesehen hatte. Eine Sache, die mich total verwundert hat, ist folgende:
    Es gibt eine Szene, in der ein Römer in eine Güllegrube fällt. Man wird dann mit Wasser bespritzt. Ich weiß nicht, ob es Absicht ist, nur daran lag, dass die Leitungen oder das Wasser etwas gammelig waren, oder ob es reine Einbildung war, aber das Wasser hat total gestunken... so wie Gülle. Das ging nicht nur mir so, auch meine Sitznachbarn waren merklich irritiert und versuchten sich das Zeug aus dem Gesicht zu wischen. Ob es gewollt war oder nicht, ein sehr, sehr passender Effekt... oder mir haben meine Sinne einfach einen Streich gespielt.


    Discobélix

    Dieser Disk'O Coaster war leider geschlossen. Sieht aber gut aus!

    Name:  20190517_142249.jpg
Hits: 472
Größe:  164,3 KB

    Name:  20190517_112340.jpg
Hits: 463
Größe:  92,1 KB

    Name:  20190517_115436.jpg
Hits: 470
Größe:  95,0 KB


    Goudurix

    Die Bahn wurde 1989 eröffnet und 2007 umgestaltet, als der Film „Asterix und die Wikinger“ herauskam. In dem Film werden die Wikinger als furchtlos dargestellt und verstehen nicht, was das Wort „Furcht“ zu bedeuten hat. Goudurix - „Goût du risque“, also der „Geschmack von Gefahr“ soll den Wikingern das Fürchten lehren.

    Name:  20190517_120122.jpg
Hits: 465
Größe:  87,6 KB



    Vekoma, Vekoma, was habt ihr da getan. Die Bahn ist ja relativ berühmt, und das aus zwei Gründen:


    Goudurix hat ganze sieben Inversionen, das war zur Eröffnung Weltrekord. Außerdem hat die Bahn eine Butterfly Inversion, die es sonst nur noch bei einer weiteren Achterbahn, Blue Hawk in SFOG, weltweit gibt. Zudem gibt es bis heute keine andere Bahn in Europa mit einer Batwing Inversion.

    Name:  20190517_140804.jpg
Hits: 470
Größe:  123,8 KB

    Name:  20190517_115654.jpg
Hits: 466
Größe:  128,2 KB

    Name:  20190517_120015.jpg
Hits: 463
Größe:  103,4 KB

    Das sollte einen doch richtig hungrig auf eine Fahrt mit Goudurix machen, wenn da nicht noch der zweite Grund für die Berühmtheit wäre: die miserablen Fahreigenschaften. 2012 wurde die Bahn sogar zur schlechtesten Stahlachterbahn der Welt gewählt.
    Der Park darauf allerdings reagiert und hier und dort die Schienen angepasst.

    Name:  20190517_153130(0).jpg
Hits: 467
Größe:  63,2 KB

    Name:  20190517_140816.jpg
Hits: 466
Größe:  94,2 KB


    Name:  20190517_120412.jpg
Hits: 460
Größe:  59,4 KB

    Wie fährt sich die Achterbahn heute? Ich muss sagen, dass ich den zweiten Teil der Bahn als ganz ok empfand, der fährt sich sogar besser als manch andere Vekoma Bahn, nicht laufruhig, aber ok. So wirklich spannend ist bei der Bahn allerdings nur die erste Hälfte, und die fährt sich überhaupt nicht gut. Leider ist es gerade die Butterfly Inversion besonders schlimm. Schade, wäre die Inversion doch ein tolles Element, spektakulär zum ansehen und intensiv zum fahren. Bei meiner ersten Fahrt habe ich bei einem Schlag kurz einen hellen Lichtblitz gesehen, so übel würde mein Kopf umhergewirbelt. Auch bei der zweiten Fahrt empfand ich das Gerumpel als so unschön, dass ich es dabei belassen habe.

    Name:  20190517_120436.jpg
Hits: 466
Größe:  140,5 KB

    Le Grand Splatch

    Dieser Spillwater von Intamin gehört zu den ursprünglichen Hauptattraktionen des Parks, führt durch den großen Berg am Eingang auf dem Asterix sitzt.

    Name:  20190517_154245.jpg
Hits: 463
Größe:  139,0 KB

    Leider ist die Attraktion ganz schön in die Jahre gekommen und benötigt dringend eine Überarbeitung. Überall kommt der Bauschaum zu Gesicht und die Farbe ist ab. Man dümpelt sehr lange im Boot durch die Gegend ohne nennenswerte Thematisierung, es gibt nur ein paar Wassereffekte. Hier könnte man sehr viel mehr rausholen, denn das Layout hat großes Potential. Der doppelte Drop am Ende macht aber Spaß. Untypischerweise wird man, abgesehen von ein paar Spritzern, nicht nass. So lässt sich die Attraktion auch an Tagen mit schlechterem Wetter fahren.

    Name:  20190517_134740(0).jpg
Hits: 466
Größe:  152,3 KB

    Le Défi de César

    Le Défi de César ist eine Mack Hexenschaukel und vermutlich eines der besten „Madhouses“ auf der Welt. Diese Attraktion sollte man auf keinen Fall auslassen. Der Park hat für diese Attraktion wohl sage und schreibe 11 Millionen Euro ausgegeben.

    Name:  20190517_172524.jpg
Hits: 461
Größe:  114,8 KB

    Bevor der eigentliche Teil beginnt, wird man durch vier Pre-Show Räume geschleust, die teils interaktiv und recht unterhaltsam sind. Natürlich ist alles nur auf Französisch, aber man versteht auch ohne Französischkenntnisse ungefähr worum es geht.


    Die Hexenschaukel an sich hat ein paar Bildschirme spendiert bekommen, wodurch ganz andere Effekte dargestellt werden können. Dadurch kann auch eine Geschichte erzählt werden, da die Szenerie nicht nur statisch ist. Ich finde hier ist der Einsatz von den Bildschirmen sehr gut gelungen.

    An dieser Stelle muss ich aber auch gestehen, dass ich ein normales Madhouse nicht betreten würde, da mir dabei leider unglaublich schlecht wird. Das war hier auch der Fall, aber wenn man für eine Zeit auf den Boden guckt geht es auch wieder.

    Name:  20190517_133654.jpg
Hits: 461
Größe:  115,4 KB

    Name:  20190517_133620.jpg
Hits: 460
Größe:  105,2 KB

    Name:  20190517_130213.jpg
Hits: 465
Größe:  160,1 KB

    Name:  20190517_111453.jpg
Hits: 456
Größe:  74,4 KB

    Name:  20190517_111716.jpg
Hits: 460
Größe:  126,8 KB

    Name:  20190517_120637.jpg
Hits: 459
Größe:  102,6 KB

    Name:  20190517_120716.jpg
Hits: 461
Größe:  137,0 KB

    Name:  20190517_122611.jpg
Hits: 458
Größe:  160,8 KB

    Name:  20190517_122906.jpg
Hits: 459
Größe:  167,6 KB

    Name:  20190517_122737.jpg
Hits: 460
Größe:  164,9 KB


    Dem Park fehlt vielleicht noch ein guter Darkride. Aber wie gesagt, die Attraktionsvielfalt ist bereits sehr gut. Mit dem 4D Kino Attention Menhir und der Hexenschaukel Le Défi de César stehen zwar schon zwei gute Attraktionen im Park, trotzdem könnte man sich noch einen "klassischen" Darkride dazu wünschen. Aber irgendwie muss der Park sich ja auch von Disney abgrenzen, und in Sachen Darkrides ist Disney schwer zu überbieten. Überbieten wird der Park 2021 aber vieles, denn der neue Intamin Launcher sieht mehr als vielversprechend aus!
    fsvmartin, Lana, parkfreak und 10 anderen gefällt dieses Posting.

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Floh79
    Registriert seit
    04.06.2011
    Ort
    Niedermohr
    Alter
    40
    Beiträge
    844
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 194
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Danke für den schönen Bericht und die tollen Fotos.
    Hast du den Darkride "Transdemonium" übersehen? Er ist eigentlich ganz klassisch und gut. Der Ausgang der Attraktion führt durch das Maul des lilanen Tieres auf dem viert letzten Foto.

  3. #3
    Interessierter Freund Avatar von erisstpottwale
    Registriert seit
    06.07.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    64
    Besuchte Parks
    26
    Besuchte ParksBesuchte Kontinente

    Standard

    Zitat Zitat von Floh79 Beitrag anzeigen
    Hast du den Darkride "Transdemonium" übersehen? Er ist eigentlich ganz klassisch und gut. Der Ausgang der Attraktion führt durch das Maul des lilanen Tieres auf dem viert letzten Foto.
    ... ich hatte mich schon sehr über dieses Maul gewundert! Es war aber alles abgesperrt und hinten stand an der Wand nur "Ausgang".

    Die Attraktion ist momentan auch nicht mehr auf der Karte zu finden und auch von der Website des Parks verschwunden. Laut eines Users eines französischen Forums ist die Attraktion die ganze Saison über geschlossen. Es gibt aber wohl keine offiziellen Infos, was damit passiert.

    Aber dann nehme ich zurück, was ich gesagt habe :P
    Floh79 gefällt dieses Posting.

  4. #4
    Aktiver Freund Avatar von Malina
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    373
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Danke für den ausführlichen Bericht über diesen wirklich schönen Park. Da sollte man wirklich mal gewesen sein. Oziris hat mir persönlich großartig gefallen und Tonnerre de Zeus ballert einfach so brachial über die Schienen, es ist eine Freude .
    Nochmal...nochmal...nochmal...
    kärnan, helix, katun
    *WILDFIRE,OZIRIS, JORIS, TARON*
    -balder, wodan, troy, star trek, lost gravity-

    **28 Parks und es müssen noch mehr werden...**



  5. #5
    CF Team News Avatar von Mario M.
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Fulda
    Alter
    26
    Beiträge
    29.057
    Besuchte Parks
    190
    Gefahrene Bahnen: 805
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Verdammt, ich habe reingeguckt Was blüht mir da jetzt?! xD

    Vielen Dank für den tollen Bericht, da heute auch das erste Skript für die Frankreichtour verschickt wurde, steigert das nochmal die Vorfreude. Ich freue mich schon sehr auf den Park, hat mir schon 2012 gut gefallen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •