Ergebnis 1 bis 13 von 13
Like Tree29"Gefällt mir"
  • 23 Post By Effeff
  • 4 Post By Benny
  • 1 Post By Effeff
  • 1 Post By Coasterfreak91

Thema: Kaesong Youth Park Pjöngjang (D.P.R.K)



  1. #1
    Interessierter Freund Avatar von Effeff
    Registriert seit
    09.05.2019
    Ort
    near Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 75
    Besuchte Kontinente

    Standard Kaesong Youth Park Pjöngjang (D.P.R.K)

    Moin Gemeinde,


    ja wie kam es zu dem Besuch des Kaeson Youth Parkes in Nordkorea?
    Inspiriert durch das Buch `Kim und Struppi` (ein Spiegel - Bestseller) link: https://t1p.de/7wkc
    nahmen wir die Planung der Reise ab Januar 2018 in Angriff.
    Wir haben diese Reise über Young Pioneer Travel, ansässig in Xi `an (China) gebucht.
    Allerdings An- und Abreise nach Peking lagen in unserer Verantwortung.
    Unsere Reise war die Victory Day Tour 2018 link: https://t1p.de/he8k
    Wir sind mit Air Koryo von Peking nach Pjöngjang geflogen und wurden im Yanggakdo Hotel untergebracht.
    Es ist mit einer Ausnahme in der Tat so, dass man die ganze Zeit mindestens 2 Aufpasser plus
    Busfahrer um sich herum hat. Alleine unterwegs zu sein oder individuelle Erkundigungen sind
    streng verboten. Allerdings empfand ich den Urlaub als den Sichersten meines Leben, Mord, Diebstahl
    oder andere Gewaltverbrechen gibt es dort nicht. (Zumindest den Touristen gegenüber nicht)
    Mein Eindruck von diesem Lande ist: es ist bettelarm!
    Die Felder werden teilweise mit Ochsen bestellt, die Menschen sind ca 5 - 10 cm kleiner als in
    Südkorea, das ist auch auf die Ernährungssituation zurückzuführen.
    Gleichwohl habe ich in Nordkorea ausschliesslich dünne Menschen gesehen.
    Mein zweiter Eindruck in diesem Lande war: es wir sich in absehbarer Zeit nicht viel ändern,
    was das System anbetrifft. Der Informationsentzug über Weltgeschehnisse und die gezielte
    Propaganda über Jahrzehnte haben dazu geführt, dass der Grossteil der Einwohner das
    wohl zu glauben scheint, was von der Obrigkeit erzählt wird.
    Die USA werden ein nuklearraketenbesitzendes Land nicht angreifen, zumal Nordkorea
    extrem stark von China protegiert wird, um einen Puffer gegen Südkorea zu haben.
    Auch die Sanktionen der USA verpuffen weitestgehend, da andere Quellen des Handels
    erschlossen wurden.
    Nun zum Kaeson Youth Park: der Besuch des Parkes war auch im Reiseplan enthalten.
    Der Park liegt ca 400 m entfernt vom Triumphbogen Pjöngjangs (einer Kopie des Triumphbogens
    aus Paris, nur 4 m grösser).
    Wir wurden an einem Abend dort hingebracht (klimatisierter Reisebus, wie immer! Die Aussentemperatur
    während unseres Aufenthaltes lag dort bei 36 - 39 °C)
    Im Nachhinein bedauernswert, nahm ich leider keine Kamera mit in den Park. Wir wussten nicht,
    was uns dort an coastern erwartete und deshalb verzichteten wir auf Film & Photo.
    Somit existieren leider keine Photos oder Filme von mir von diesem Besuch.
    Eingefügte Medien sind free stock pix.
    Am Eingang stand ein Aufpasser in Phantasieuniform, der einen Blick auf alle
    Leute, die in den Park strömten warf. Eine weitere Eingangskontrolle gab es nicht, genauso wenig
    wie ein Eintrittsticket. Es schien auch so, als müssten die Nordkoreaner bei keinem der
    aufgestellten Fahrgeschäfte irgendwie bezahlen, ein Ticket vorweisen oder anderweitig einen
    Obulus entrichten für den darauffolgenden Fahrgenuss.
    Aus zuvor geschauten YouTube Video entnahm ich die Info, dass die Parks wohl von einer italienischen
    Firma errichtet seien. Im ganzen Lande soll es wohl 27 solcher Freizeitparks geben.
    In Pjöngjang gehören sie wohl eher in`s Bild der Stadt; auf dem Lande (es existiert ein extremes
    Wohlstandsgefälle von Pjöngjang zum Rest des Landes) würden sie mir eher als unpassend erscheinen.
    Als erstes wurden wir zu einem roler coaster geführt, der in seiner Art dem Super Man Ultimate Flight
    in Six Flags Great Adventure gleicht. siehe: https://t1p.de/psew
    Über eine Spirale am Anfang wird man wohl auf ca. 15 m gebracht, ein paar Spiralen,
    nicht übermässig schnell - ich fand`s granicht mal soo schlecht.
    Als nächstes kamen wir zu einem Pendulum - das grösste, was ich bis dato gesehen habe.
    Im Vergleich mit Wonder Woman braucht es sich nicht verstecken.
    Der Schwingwinkel ging auch weit über 100 ° beidseits, so dass die Füsse über die Gipfel der
    angrenzenden Tannen kamen.
    Daran folgend fuhren wir mit einem Drop Tower, der ca 2/3 so hoch wie der im Heidepark
    Soltau war. Allerdings wurde man hochgeschossen, danach folgte ein free fall und allerlei
    Hoch- und Runterfahrerei. Es scheint dort auch verschiedene Fahrprogramme zu geben.
    Das waren meine gefahrenen Attraktionen; es gab noch ein paar mehr, allerdings haben die mich
    nicht so interessiert.
    Hier noch ein kleines Übersichtsvideo vom Z-Force Drop Tower: https://t1p.de/9fu9
    Am Ende kam unser Reiseleiter und liess sich jedes benutzte Fahrgeschäft von uns bezahlen.
    Der Preis lag bei 20 oder 30 RMB (chin. Renminbi), das entspricht ca € 2.85 oder € 4.20
    Es kam auf der Tour nur 2 mal vor, dass man was extra zahlen musste für irgendetwas.
    1.) Kaesong Youth Park
    2.) Wasservergnügungspark Munsu
    Ansonsten war der Rest wie Bustouren, Verpflegung (auch auf den Touren) immer inklusive.
    Wen sowas interessiert und der weiss, wo man hinfährt, dem kann ich die Tour nur empfehlen.
    Bereut habe ich es zu keiner Sekunde.

    LG Felix
    FabioF, Zulábar, aktienhell und 20 anderen gefällt dieses Posting.

  2. #2
    Redakteur Avatar von Benny
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Heilbronn
    Beiträge
    730
    Besuchte Parks
    163
    Gefahrene Bahnen: 762
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Bin gerade etwas sprachlos, hätte nie gedacht dass es einen Coasterfriend jemals zu Kim verschlägt. Sehr interessant dass zu lesen, natürlich schade (aber verständlich!) dass du keine Bilder mitgebracht hast... :-)


    Und da es mit Sicherheit nicht lange auf sich warten lässt.:
    Wir sind in einem Forum für Freizeitparks, bitte haltet euch mit politischen Diskussionen zurück. Dafür gibt es andere Webseiten...
    CrazyDancer, Floooooo, Braumeister und 1 anderen gefällt dieses Posting.

  3. #3
    Aktiver Freund Avatar von Dextro
    Registriert seit
    06.05.2015
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    116
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Auf diesen Bericht habe ich lange gewartet (seit ich weiß das es dort einen Freizeitpark gibt) .
    Jetzt ist es endlich soweit. Danke fürs teilen deiner Erlebnisse
    [My Life is a ROLLERCOASTER]
    Top 5: #1-Hyperion #2-Taron/Helix #3-Wildfire #4-EGF #5-Shambhala

  4. #4
    Interessierter Freund Avatar von Effeff
    Registriert seit
    09.05.2019
    Ort
    near Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 75
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Ihr könnt Euch den Park auch aus der Luft in mittelmässiger Qualität bei Google Maps anschauen: https://t1p.de/2zde

    Gruss

  5. #5
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    12.12.2018
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    60
    Besuchte Parks
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Effeff Beitrag anzeigen
    Das waren meine gefahrenen Attraktionen; es gab noch ein paar mehr, allerdings haben die mich
    nicht so interessiert.
    Welche denn? Das würde mich doch interessieren.

    Am Ende kam unser Reiseleiter und liess sich jedes benutzte Fahrgeschäft von uns bezahlen.
    Der Preis lag bei 20 oder 30 RMB (chin. Renminbi), das entspricht ca € 2.85 oder € 4.20
    Wusstet ihr das vorher, bevor ihr die Fahrten angetreten habt? Finde ich sonst ein sehr merkwürdiges Geschäftsgebaren. Aber ich schätze mal, in Nordkorea kann man keine westlichen Standards anlegen.
    Dicke Bahn - Ein netter kleiner Podcast

  6. #6
    Interessierter Freund Avatar von Effeff
    Registriert seit
    09.05.2019
    Ort
    near Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 75
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Moin,
    ein kurzes Übersichtsvideo mit den Attraktionen: https://t1p.de/0mm6
    Da ich leider nicht alles in Kategorien stecken kann von der Art der Attraktion, müsst ihr selber schauen.

    Wir wussten das nicht vorher mit dem Bezahlen. Da ich aber nur drei Fahrgeschäfte benutzt habe, hielt sich das Ganze in Grenzen.
    Meine Frau fuhr ein Fahrgeschäft und unsere Tochter fünf mal, von daher ging das schon (ca € 30 im Ganzen)

    Gruss

  7. #7
    CLUBMEMBER Avatar von sven
    Registriert seit
    27.01.2009
    Ort
    München
    Alter
    39
    Beiträge
    2.808
    Besuchte Parks
    87
    Besuchte ParksBesuchte Kontinente

    Standard

    Warum verkürzt du alle Links? Und warum ist der Amazon-Link ein Partner-Link ohne Kennzeichnung?

  8. #8
    Interessierter Freund Avatar von Effeff
    Registriert seit
    09.05.2019
    Ort
    near Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 75
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Moin Sven,
    die Linkverkürzung halte ich für praktikabel bei längeren Adressen, da ja dann irgendwo ein
    Zeilenumbruch stattfindet und man für den langen link eine neue einzelne Zeile einfügen muss.
    Bei Partnerhinweisen im Link werde ich demnächst einen Hinweis anfügen.
    Ich wusste nicht, das das gewünscht ist.

    Gruss

    Felix
    Coasterfreak91 gefällt dieses Posting.

  9. #9
    CLUBMEMBER Avatar von Coasterfreak91
    Registriert seit
    09.03.2016
    Ort
    Gevelsberg, NRW
    Beiträge
    1.511
    Besuchte Parks
    40
    Gefahrene Bahnen: 235
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Zitat Zitat von Effeff Beitrag anzeigen
    Moin Sven,
    die Linkverkürzung halte ich für praktikabel bei längeren Adressen, da ja dann irgendwo ein
    Zeilenumbruch stattfindet und man für den langen link eine neue einzelne Zeile einfügen muss.
    Bei Partnerhinweisen im Link werde ich demnächst einen Hinweis anfügen.
    Ich wusste nicht, das das gewünscht ist.

    Gruss

    Felix

    Noch ein cooler Tipp im erweiterten Texteditor hier.
    Du kannst auch einfach einen Text markieren, auf Link einfügen klicken, dort die URL einfügen und schon ist das geschriebene Wort der Link.
    Dann hat man gar keine Internetadresse und man weiß sofort worum es geht, wenn das Wort weise gewählt ist.
    Benny gefällt dieses Posting.
    Japan-Diary hier im Forum | Letzter Report: Sonntagsbummel auf´m Liboriberg: Dom, Bierbrunnen, Pottmarkt und Kirmes in Paderborn |3...2...1...Bungee!!

  10. #10
    Interessierter Freund
    Registriert seit
    26.01.2015
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    20
    Besuchte Parks
    9
    Gefahrene Bahnen: 46

    Standard

    Vielen Dank für den Bericht, sehr interessant.
    Konntest du irgendwas bzgl. der Technik und den Sicherheitsstandards dort herausfinden? Gibt es sowas wie einen TÜV etc.? Ansonsten hätte ich bedenken in einem solchen Land (genauso wie vielen anderen auch) solche Attraktionen zu fahren.
    Auf den von dir verlinkten Videos sieht auch vieles sehr gestellt aus (das Publikum im Park). Genauso wie man es von Reportagen aus Nordkorea kennt

  11. #11
    Redakteur Avatar von Braumeister
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    31
    Beiträge
    2.618
    Besuchte Parks
    41
    Gefahrene Bahnen: 190
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Wow, jetzt erst über den Bericht gestolpert. Ein Bericht aus Nordkorea, hammer. Vielen Dank.

  12. #12
    CLUBMEMBER Avatar von CrazyDancer
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    Duisburg
    Alter
    40
    Beiträge
    1.152
    Besuchte Parks
    232
    Gefahrene Bahnen: 984
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Ich kann mich Braumeister nur anschließen. Der Bericht ist irgendwie völlig an mir vorbei gegangen.
    Ein sehr interessanter Bericht wie ich finde, von einem Ort, den wohl die meisten so schnell nicht besuchen werden.
    Respekt dafür, diesen Schritt zu tun, glaube auch diesen Mut würden nicht viele aufbringen (auch wenn jetzt ein paar wieder die große Klappe haben werden).
    Grüße aus Duisburg

  13. #13
    Interessierter Freund Avatar von Effeff
    Registriert seit
    09.05.2019
    Ort
    near Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    19
    Besuchte Parks
    10
    Gefahrene Bahnen: 75
    Besuchte Kontinente

    Standard

    Moin,
    die Technik sieht recht gut aus, einen TÜV gibt es dort mit hoher Sicherheit nicht.
    Die Anlagen sollen wohl ursprünglich aus Italien kommen und sind m.W. auch noch nicht sehr alt.
    Bedenken hatte ich keine, dort irgendeine Attraktion zu nutzen, da die Technik recht neu erschien.
    Interpretationen bezüglich der Mimik der Eingeborenen ist recht schwer in diesem System.
    Wir wurden bei der Achterbahn an den Wartenden vorbeigeschleust (quasi wie ein flash pass), da schauten die
    benachteiligten Nordkoreaner recht düster drein. Auf unsere Bitten hin, genauso warten zu können wie alle
    anderen dort auch, sagte man uns, die Nordkoreaner seien sehr gastfreundlich und würden uns gerne vorlassen.
    Mir hat das nicht gefallen, ich habe das auch nicht geglaubt, aber wir konnten aber nicht verhindern, vor allen Wartenden die Achterbahn zu nutzen.
    Eine zweite Fahrt habe ich mir aber verkniffen, da hinter uns (wir waren 23 Leute) ein riesen Pulk Chinesen mit
    ca. 60 Leuten danach genauso an allen Wartenden vorbeigeführt wurde und der Unmut dann schon lauter wurde.

    Gruss

    Felix

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •