Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree21"Gefällt mir"
  • 21 Post By wienerfreak

Thema: Parktour - von der Ostsee Richtung Österreich



  1. #1
    CLUBMEMBER Avatar von wienerfreak
    Registriert seit
    21.03.2015
    Ort
    Wien
    Alter
    50
    Beiträge
    65
    Besuchte Parks
    35
    Gefahrene Bahnen: 191
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard Parktour - von der Ostsee Richtung Österreich

    Hallo liebe Coasterfriends

    Ich habe im Juli mit meiner Familie eine Parktour mit 4 Parks
    im Norden/Osten von Deutschland unternommen. Ich werde euch
    daher einen kleinen Bericht geben.

    Am Sonntag ging es um halb 4 in der Früh von Wien los, bei nicht vorhandenem
    Verkehr ging es erst einmal zur Grenze Drasenhofen nach Tschechien. Es folgte eine Fahrt
    auf einer grottenschlechten Autobahn nach Prag. Teilweise wurde wegen Straßenschäden auf Tempo 80 heruntergeregelt und das war auch notwendig. Es befinden sich hier wirklich Eimer große, bis zu 30 Zentimeter tiefe Löcher in der Fahrbahn, lebensgefährlich. Erst nach Prag, Richtung Deutschland wird das Ganze deutlich besser, finanziert ihr etwa denen den Ausbau, wir scheinbar nicht. Nach knapp 4 Stunden Fahrt durch Tschechien kamen wir endlich nach Deutschland und haben hier erstmal getankt und etwas Pause gemacht. Dann ging es weiter an die Ostsee und knapp um ca. 15 Uhr kamen wir an unserer Unterkunft, einer Golfresidenz am Timmendorfer Strand an.

    Name:  DSC09515.jpg
Hits: 396
Größe:  102,3 KBName:  DSC09518.jpg
Hits: 396
Größe:  109,0 KB

    Die Fahrzeit war also bei ca. 990 km etwa 10 ½ Stunden. Ich war mit meiner Familie bereits vor 10 Jahren in der Gegend, da hatten wir für eine Woche ein damals brandneu gebautes Haus beim Hansa Park Resort gemietet und mit Leihauto (Flug nach Hamburg) Hamburg inklusive Miniatur Wunderland und König der Löwen Musical angeschaut. Dann hatten wir noch einige wunderschöne Tage im damaligen Piratenhotel des Heideparks, warum Merlin dieses tolle Hotel nicht so belassen hat verstehe ich nicht.
    Am Nachmittag bummelten wir dann am Timmendorfer Strand wo wir auch ein gutes Abendessen zu
    uns nahmen. Am Montag dann ging es endlich mit dem Hansapark los. Die Eintrittskarten habe ich natürlich im Vorfeld Online gekauft also mussten wir uns nicht an den doch langen Schlangen der Kassen anstellen. Also hinein und gleich zu einem für mich neuen Count, dem Schwur des Kärnan.

    Name:  DSC09548.jpg
Hits: 394
Größe:  121,3 KBName:  DSC09629.jpg
Hits: 398
Größe:  74,9 KB

    Also was soll ich sagen, schön gemachte Queue, Interessante Gimmicks wie den Rückwärtsfall und
    die Inversion am Schluss wenn man gar nicht mehr damit rechnet. Eigentlich hat der Coaster alles was man braucht, trotzdem, irgendwie hat er mich nicht so richtig geflasht und schafft es nicht in meine Top 10. Wir haben dann die anderen Coaster gemacht, den Fluch von Novgorod kannte ich schon von vor 10 Jahren, allerdings noch ohne Darkride-Part, der war damals noch nicht fertig.
    Nessi haben die sehr schön aufgepeppt, an diesem Coaster fuhren meine Frau und meine Tochter
    damals ihren aller ersten Looping. Die Schlange von Midgard, auch ein neuer Count für mich, ist
    eine nette Familienbahn geworden und auch sehr schön thematisiert. Was mir jedoch aufgefallen ist,
    im Hansapark wirken viele Coaster ähnlich, die Thematisierungen, wahrscheinlich durch das Hansa Thema, ähneln sich doch sehr und auch der Fahrablauf ist eigentlich ähnlich, so gibt es ja eigentlich
    3 Coaster die eine am Rückenliegene Auffahrt haben, Kärnan, die Schlange, und der zweite Part
    vom Fluch. Finde ich etwas seltsam.

    Name:  DSC09536.jpg
Hits: 398
Größe:  106,2 KBName:  DSC09659.jpg
Hits: 394
Größe:  104,2 KB

    Leider war sehr viel los und die Wartezeiten vor allem bei Kärnan, manchmal über 60 Minuten und beim Fluch von Novgorod, auch über 45 Minuten waren doch sehr hoch. So konnten wir nicht so häufig fahren wie wir das wollten. Wir haben dann vor dem gehen die Tickets im Informationscenter
    um 19 Euro pro Person für den nächten Tag umgetauscht. Hier muss man, jeder Besucher für sich vor dem Mitarbeiter unterschreiben. Mit der unterschriebenen Karte bekommt man dann bei einem
    neuerlichen Besuch, wenn man die Unterschrift darunter persönlich genau so wiederholt an der Kassa ein gültiges Ticket. Daher mussten wir uns am Dienstag bei den gut gefüllten Kassen anstellen.

    Name:  DSC09657.jpg
Hits: 396
Größe:  98,1 KB

    Wir haben dann bis ca. 16 Uhr noch einen schönen 2. Parktag im Hansa Park verbracht, uns die recht gute Artistik-Show angesehen und uns an den sehr fairen Preisen für die Gastronomie gefreut. Da ist der Hansa Park wirklich vorbildlich und hier gebe ich auch gerne mein Geld aus, da einfach das Preis-Leistungsverhältnis passt.
    Wir fuhren dann gut eineinhalb Stunden zum Heidepark, checkten wenige Kilometer vom Park entfernt in einem schönen Landgasthof ein wo wir auch gut gegessen haben.

    Name:  DSC09667.jpg
Hits: 397
Größe:  148,8 KB

    Mittwoch fuhren wir dann in den Heidepark und nützten an der Kassa 2x einen 2=1 Gutschein von den Wasa Knäckebrotpackungen. Um ¾ 10 Standen wir nun, mit Massen von Leuten und warteten
    auf den Einlass der dann recht genau um 10 erfolgte. Gefühlt alle Leute stürmten dann den weiten
    Weg zu Colossos wir natürlich auch. Also da braucht man schon eine gute Kondition, um eher vorne dabei zu sein. Ich kenne Colossos schon von damals, meine Frau und Die Tochter, 19 und mein Sohn 23 haben sich damals aber noch nicht getraut, für sie war es das erste Mal Colossos. Wir mussten etwa 25 Minuten für unsere erste Fahrt warten. Ich konnte mich eigentlich nicht mehr wirklich an Colossos erinnern, wusste nur das er mir damals schon gut gefallen hat. Und was soll ich sagen, das Ding fezt. Eine wirklich schöne, ruhige, geile, schnelle Fahrt, die macht wirklich Spass. Das ist so ein Coaster, den ich Stundenlang fahren könnte ohne das er fad wird. Wir machten dann gleich noch eine Fahrt, diesmal über die Single Rider Line, was auch recht flott ging. Dann waren die Wartezeiten
    jedoch praktisch den Ganzen Tag zwischen 60 und 90 Minuten.

    Name:  DSC09736.jpg
Hits: 399
Größe:  112,1 KBName:  DSC09674.jpg
Hits: 394
Größe:  93,0 KBName:  DSC09759.jpg
Hits: 396
Größe:  114,9 KB

    Für mich neu im Park war dann auch noch der Flug der Dämonen, fand ich ganz gut, jedoch meine Tochter überhaupt nicht, die findet Raptor im Gardaland um Klassen besser.

    Name:  DSC09692.jpg
Hits: 398
Größe:  139,8 KBName:  DSC09695.jpg
Hits: 395
Größe:  74,8 KB

    Diese Dive-Coaster, wie hier der Krake, sind mir sowieso ein Rätsel. Schade ums Geld, finde ich unnötig, ob jetzt hier, Oblivion im Gardaland oder auch der Baron in Efteling. Was soll das, viel zu kurz, der Drop ist ja auch nicht so toll dass er den ganzen Aufwand rechtfertigt, diese Coaster-Art brauch ich nicht.

    Name:  DSC09685.jpg
Hits: 390
Größe:  94,6 KB

    Sehr gut gemacht ist der Shooter-Darkride Ghostbusters, war eigentlich eine sehr positive Überraschung für uns. Leider war der Park sehr, sehr voll, praktisch lagen die Wartezeiten überall bei mindestens 60 Minuten, sogar bei der Bobbahn, da standen die Besucher bereits bis auf den Hauptweg hinaus. Wir hatten dann noch einen 2. Parktag hier, konnten unsere Tickets (waren ja bereits 2=1) am Morgen problemlos um 15 Euro pro Person gegen ein Tagesticket eintauschen.

    Name:  DSC09730.jpg
Hits: 391
Größe:  137,7 KBName:  DSC09746.jpg
Hits: 397
Größe:  147,4 KBName:  DSC09736.jpg
Hits: 399
Größe:  112,1 KBName:  DSC09762.jpg
Hits: 391
Größe:  125,6 KB

    Wir blieben bis 16 Uhr und fuhren dann ca. 3 Stunden nach Leipzig wo wir am Stadtrand eine Übernachtung gebucht haben. Bei einem teuren Griechen im Nirvana von Leipzig haben wir dann zu Abend gegessen.
    Am Freitag Morgen ging es dann in einen für uns allen neuen Park, dem Belantis.

    Die Erwartungshaltung war ja eher gering daher konnten wir das Ganze doch sehr entspannt angehen. Tja, Hurracan ist halt ein Count und da in diesem Park heute, vielleicht wegen etwas Regen über den Tag verstreut eher wenig los war, fuhren wir diesen auch ein paar mal. Aushängeschild ist dieser Coaster jedenfalls für den Park keines. Gut gefallen hat uns jedoch die wilde Maus in der Burg, der Drachenritt. Ist sehr nett gemacht und erinnert stark an Tripsdrill. Auch die Wasserfahrt Fluch des Pharao hat uns zu mehreren Fahrten überreden können. Schlimm finde ich teilweise die Gastro-Preise, das grenzt ja schon fast auf Frechheit. Auch der Eintritt ist für das Gebotene überteuert. Es war zwar im Großen und Ganzen ein netter Tag mit eher wenig Besuchern, aber extra hinfahren werde ich dort wohl nicht mehr.

    Name:  DSC09770.jpg
Hits: 388
Größe:  48,4 KBName:  DSC09773.jpg
Hits: 394
Größe:  144,2 KBName:  DSC09784.jpg
Hits: 392
Größe:  98,2 KBName:  DSC09766.jpg
Hits: 391
Größe:  79,6 KBName:  BD1YG897A2.jpg
Hits: 325
Größe:  152,9 KBName:  BP1YG899VY.jpg
Hits: 322
Größe:  96,6 KB

    Von Belantis ging es dann Abends nach Reichenbach in der Nähe des Freizeitparks Plohn den wir dann am Samstag besuchten. Hier konnte ich auch erstmalig meine Coasterfriends-Mitgliedschaft
    zwecks Vergünstigung einsetzten. Danke. Am Vormittag war noch recht wenig los so dass wir schön zum Fahren gekommen sind. Mit Dynamite haben die sich echt ein kleines Sahnestückchen hingestellt. Der Coaster ist wunderbar thematisiert und schön in den Park integriert. Er fährt sich gut, hat Aktion und lädt definitiv zu vielen Wiederholungsfahrten ein. Da hat Plohn alles richtig gemacht.
    Oft sind wir auch mit den Baumstämmen gefahren, El Toro, die Holzachterbahn, ist auch unerwartet heftig und mit Mini-Wah gibt es auch einen witzigen Indoor-Coaster.

    Name:  DSC09819.jpg
Hits: 391
Größe:  130,7 KBName:  DSC09822.jpg
Hits: 391
Größe:  140,2 KBName:  DSC09835.jpg
Hits: 392
Größe:  125,8 KBName:  FP3YG8A73B.jpg
Hits: 325
Größe:  178,7 KBName:  FP1YG8AES6.jpg
Hits: 319
Größe:  135,3 KB

    Allgemein finde ich das Portfolio des Parks für diese geringen Jahresbesucherzahlen überraschend gut. Uns hat es hier wirklich gut gefallen, leider war jedoch den ganzen Tag das Rafting Fluch des Teutales down. Wir blieben bis zum Abend und sind dann wieder nach Reichenbach gefahren von wo aus wir am Sonntag Vormittag die 5 ½ Stündige Heimfahrt nach Wien angetreten haben.

    Es war eine tolle Woche, mit dem Autoverkehr hatten wir Glück, ca. 2500 km ohne Probleme, eigentlich lief alles nach Plan.
    Insgesamt sind wir 24 Coaster gefahren, davon waren 13 neue Counts für mich dabei.
    Das Tour-Ranking gewinnt für mich Colossos, danach folgt Dynamite und El Toro.
    Ich hoffe es war in diesem Bericht das eine oder andere Interessante für irgendjemand dabei.
    Tschüß

    Übrigens bekomme ich im Bericht die Fotos danach nicht mehr weg, also bitte wegdenken
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken     
    Geändert von wienerfreak (04.08.2019 um 16:07 Uhr)
    Jens2155, Steffen, fsvmartin und 18 anderen gefällt dieses Posting.
    Lieblingsbahnen: 1: Hyperion, 2: Katun, 3: Shambhala, 4: Lech Coaster, 5: Taron
    Lieblingsparks: 1: Phantasialand, 2: Gardaland, 3: Mirabilandia, 4: Europapark

  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Ralf61
    Registriert seit
    28.12.2011
    Ort
    Herten
    Alter
    58
    Beiträge
    4.462
    Besuchte Parks
    36
    Gefahrene Bahnen: 186
    Besuchte ParksGefahrene Bahnen

    Standard

    Danke für deinen schönen Bericht , du hast es ja auch geschafft, ein Foto zu machen, wenn Nessie im Looping ist und zur gleichen Zeit der Rasende Roland durch den Looping fährt .
    2016: 108 Park Besuche in 18 verschiedenen Parks 2017: 128 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks 2018: 139 Park Besuche in 12 verschiedenen Parks
    2019 bisher: 119 Park Besuche in 8 verschiedenen Parks

  3. #3
    CF Team Redaktion Avatar von doCoaster
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    Wels - AT
    Alter
    26
    Beiträge
    7.342
    Besuchte Parks
    167
    Gefahrene Bahnen: 819
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Danke für die schöne Zusammenfassung eurer Tour. Sieht nach ein paar schönen Tagen voller Spaß aus!


  4. #4
    Redakteur Avatar von Braumeister
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    31
    Beiträge
    2.639
    Besuchte Parks
    41
    Gefahrene Bahnen: 193
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard

    Coole Tour. soweit nahezue staufrei durch Deutschland geht auch nur mit Glück und im nordöstlichen Drittel.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •