Nachdem ich schon zu Weihnachten 2018 ein Gold Saison Ticket für Belantis gekauft habe, konnte ich dieses am Sonntag, den 04-08-2019 nun endlich abholen.
Es war zwar viel los an der Kasse, im Park sah das dann schon anders aus.
Viel hat sich seit meinem Erstbesuch 2017 nicht verändert.
Name:  DSC_0135.jpg
Hits: 238
Größe:  104,2 KB
Ich fuhr eine Runde Huracan, die sich meiner Meinung nach jetzt noch schlechter Fährt als 2017 Nachdem ich einmal durch den Park schlenderte überlegte ich, ob ich mich nicht einfach ins Auto setzten sollte, um nach Plohn zu fahren.

Genau das tat ich dann auch.



Gegen 13.30 Uhr war ich dann auf dem Parkplatz des Freizeitpark Plohn.
Schon der schöne Eingangsbereich hat mir extrem gut gefallen.
Name:  DSC_0137.jpg
Hits: 228
Größe:  82,7 KBName:  DSC_0138.jpg
Hits: 232
Größe:  78,7 KB

Für mich war es der erste Besuch in diesem Park, also gab es viel zu sehen und zu counten.

Den Anfang machte ich mit dem Drachenwirbel, der wirklich sehr schön Thematisiert ist.
Der komplette Eingangsbereich hat mir extrem gut gefallen. Viel grün, viele Dekoelemente, Seen und Springbrunnen. Der Erste Eindruck absolut positiv!
Name:  DSC_0141.jpg
Hits: 229
Größe:  124,3 KBName:  DSC_0142.jpg
Hits: 229
Größe:  92,2 KB

Als nächstes machte ich mich zu Dynamite auf. Die neue Achterbahn fügt sich super in das Parkbild ein. Der Wartebereich ist ebenfalls schön gestaltet. Nach kurzem Anstehen war es auch schon so weit. Die Fahrt machte zwar spaß aber irgendwie fehlte dann doch das gewisse etwas. Auffällig: im zweiten Überkopfelement schlägt der Wagen extrem.
Name:  DSC_0143.jpg
Hits: 230
Größe:  112,0 KBName:  DSC_0144.jpg
Hits: 227
Größe:  110,8 KBName:  DSC_0145.jpg
Hits: 227
Größe:  141,7 KBName:  DSC_0156.jpg
Hits: 230
Größe:  81,3 KB

Der Gesamte Bereich um die Westernstadt ist wirklich großartig gestaltet und aufgebaut. Für einen eher kleinen Park ist das wirklich eine große Leistung! Auch das Zusammenspiel von El Toro und der Wildwasserbahn ist einfach nur gelungen.
Name:  DSC_0154.jpg
Hits: 227
Größe:  165,7 KB
Die größte Überraschung war für mich jedoch die Indoorachterbahn Miniwah & Das Geheimnis von Gold Creek City. Ich bin noch nie mit einem vergleichbaren powered Coaster gefahren. Eigentlich ist dieses Exemplar eine Mischung aus Achterbahn und Themenfahrt. Die komplette Strecke ist liebevoll und detailreich Thematisiert, sogar Animatronics kommen zum Einsatz. Die Bahn fährt drei Runden. Auch der gesamte Wartebereich ist schön gestaltet und im Bahnhof der Achterbahn läuft ein Film, der die Geschichte zur Achterbahn erzählt. Diese Fahrt hat mich hellauf begeistert.


Name:  DSC_0147.jpg
Hits: 227
Größe:  67,5 KB



Noch besser wurde es dann auf El Toro. Diese Holzachterbahn ist einfach nur sagenhaft! Mit diesem spaßigen Woodie hat sich Plohn ein echtes Schmuckstück geholt. Alleine für diesen Count lohnt sich der Besuch schon!
Name:  DSC_0148.jpg
Hits: 227
Größe:  82,0 KBName:  DSC_0149.jpg
Hits: 229
Größe:  148,3 KBName:  DSC_0155.jpg
Hits: 228
Größe:  177,1 KB

Nun erkundete ich das Plohnidorf . Als erstes testete ich Plohnis Tauchfahrt.
Hierbei handelt es sich um eine, leider sehr kurze, Themenfahrt über den Meeresgrund.
Im Seepferdchen Zug geht es einmal rundum ein U Boot. Die Strecke ist zwar wie bereits erwähnt leider sehr kurz, dennoch wurde diese Fahrt überraschend detailverliebt und schick gestaltet.
Ebenfalls im Plohnidorf steht die Familienachterbahn Plohseidon.
Diese Fährt 2 Runden und die Stecke führt über einen kleinen See, vorbei an einer Hafenstadt.
Hier wird die ganze Familie glücklich.
Name:  DSC_0151.jpg
Hits: 229
Größe:  120,9 KBName:  DSC_0152.jpg
Hits: 228
Größe:  114,9 KB

Einen weiteren Count gibt es in Form einer Typischen Kirmes Raupenachterbahn.
Achterbahntechnisch hatte ich nun alles erkundet. Gerne wäre ich auch mit der Wildwasserbahn gefahren, allerdings war mir die Warteschlange hier einfach zu lang. Dafür war der Wartebereich beim Fluch des Teutates fast leer. Diese Raftinganlage ist eine echte Spaßanlage und dazu auch wieder toll thematisiert.
Name:  DSC_0140.jpg
Hits: 226
Größe:  94,4 KB

Als Abschluss erkundete ich noch das Steinzeitdorf und den Märchenwald.
Die Floßfahrt durch die Urzeit ist eine tolle Floßfahrt, vorbei ein einigen Dinosaurierfiguren
Ich fuhr zusammen mit einer Familie, die wohl schon öfters im Park war, denn die Kinder wussten schon genau was alles auf der Fahrt passieren wird und was man alles entdecken kann. Scheinbar sind hier jedoch die meisten Effekte nicht mehr aktiv oder einfach defekt, was wohl schon seit einigen Jahren der Fall ist. Schade! Dennoch, die Floßfahrt über den fast schon moorähnlichen Teich, vorbei an vielen alten Bäumen und Pflanzen erzeugt wirklich eine urzeitliche Stimmung.
Name:  DSC_0157.jpg
Hits: 228
Größe:  123,6 KBName:  DSC_0158.jpg
Hits: 226
Größe:  128,2 KB

Das Steinzeitdorf, in dessen Mitte ein sehr schöner Familienfreifallturm steht ist wirklich sehenswert.
Zeitweise fühlte ich mich wie in einem Steinzeitmuseum, so toll wurde hier gearbeitet! Einzig das Fahrgeschäft Feuersteins Reise passte nicht so gut dazu. Die Knallbunten Autos passen nicht ganz so toll in diese urige Umgebung.
Mein Fazit: UNBEDINGT MAL HIN FAHREN!!! Dieser sympathische Freizeitpark hat mich voll und ganz überzeugt! Gestaltung und Thematisierung sind auf sehr hohen Niveau, das Preisleistungsverhältnis ist große Klasse! Dazu kommt noch gratis Parken, was immer seltener wird. Mit El Toro und Dynamite hat der Park zwei Achterbahnen, die sich keinesfalls hinter den Branchengrößen verstecken müssen.
Hier kommt jeder auf seine Kosten .
Für mich steht jedenfalls ganz klar fest, das war nicht mein letzter Besuch in Plohn!