Ergebnis 1 bis 2 von 2
Like Tree32"Gefällt mir"
  • 31 Post By doCoaster
  • 1 Post By Ruuun

Thema: Aussie Dream Tour 2019|Tag 2|Singapur Sightseeing



  1. #1
    CF Team Redaktion Avatar von doCoaster
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    Wels - AT
    Alter
    26
    Beiträge
    7.338
    Besuchte Parks
    167
    Gefahrene Bahnen: 819
    Besuchte ParksBesuchte KontinenteGefahrene Bahnen

    Standard Aussie Dream Tour 2019|Tag 2|Singapur Sightseeing

    Am morgen des zweiten Tages in Singapur wurden wir nach einem leckeren Frühstück von unserem Bus abgeholt und in die Innenstadt gebracht. Hier hatte Andy für uns eine Duck-Tour geplant. Was einige schon aus Boston oder Washington kannten sollte nun also in Singapur wiederholt werden. Die “Duck” ist ein Amphibienfahrzeug, welches die Stadtrundfahrt sowohl an Land als auch zu Wasser ermöglicht. Die Route war zwar recht kurz führte aber in die Marina Bay, wo man einen klasse Blick auf das berühmte Marina Bay Sands sowie die gegenüberliegende Skyline werfen konnte. Wieder an Land kamen wir noch am Singapur Flyer (Riesenrad), der Formel 1 Strecke und dem berühmten Raffles Hotel vorbei.


    Das Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen

    Name:  01.jpg
Hits: 246
Größe:  370,6 KB

    Das große Stadion von Singapur aus der Ferne

    Name:  02.jpg
Hits: 241
Größe:  223,1 KB

    Die Gardens by the Bay welche wir später auch noch besuchten

    Name:  03.jpg
Hits: 243
Größe:  270,3 KB

    Über allem thront das gigantische Marina Bay Sands Hotel

    Name:  04.jpg
Hits: 241
Größe:  216,7 KB

    Name:  05.jpg
Hits: 243
Größe:  316,2 KB

    Name:  07.jpg
Hits: 243
Größe:  312,1 KB

    Die Skyline vom Wasser aus

    Name:  08.jpg
Hits: 241
Größe:  304,0 KB

    und der berühmte Blick aufs Marina Bay Sands

    Name:  09.jpg
Hits: 241
Größe:  271,7 KB

    Der Singapore Flyer

    Name:  06.jpg
Hits: 242
Größe:  439,9 KB

    Zurück ging es vorbei an weiterer interessanter Architektur

    Name:  10.jpg
Hits: 243
Größe:  439,7 KB
    Und wir kreuzten die Formel 1 Strecke

    Name:  11.jpg
Hits: 246
Größe:  364,3 KB

    Mit diesem Gefährt waren wir unterwegs

    Name:  12.jpg
Hits: 243
Größe:  409,2 KB
    Zu Fuß machten wir uns anschließend auf den Weg erneut zur Marina Bay, wo leider der wasserspeiende Merlion, das Wahrzeichen der Stadt, eingerüstet war. So blieb der Blick über die sehenswerte Marina Bay auf deren gegenüberliegende Seite, wo uns nun auch unser Bus bringen sollte. Hier gibt es die Gardens by the Bay, quasi die ultra modernen botanischen Gärten Singapurs. Neben dem frei zugänglichen Supertree Grove kann man hier zwei gigantische “Gewächshäuser” besuchen. Ersteres ist der sogenannte Flower Dome, welcher eine große Auswahl an Pflanzen und Gewächsen aus der ganzen Welt bereit hält. Zur Zeit unseres Besuchs gab es eine Sonderausstellung im Zeichen der japanischen Kirschblüte.


    Downtown Singapur

    Name:  13.jpg
Hits: 244
Größe:  426,5 KB

    Ein Greifautomat für Eis - ob das hier auch so oft runterfällt?

    Name:  14.jpg
Hits: 241
Größe:  307,9 KB

    Beim Merlion an der Marina Bay

    Name:  15.jpg
Hits: 241
Größe:  143,0 KB

    Name:  16.jpg
Hits: 241
Größe:  305,3 KB

    Ein Gruppenfoto muss sein

    Name:  17.jpg
Hits: 245
Größe:  339,6 KB

    Name:  18.jpg
Hits: 244
Größe:  445,7 KB

    Name:  19.jpg
Hits: 243
Größe:  422,7 KB

    "Was soll ich nur als nächstes Fotografieren?"

    Name:  20.jpg
Hits: 241
Größe:  253,1 KB

    Marc ist zufrieden

    Name:  21.jpg
Hits: 243
Größe:  335,1 KB

    Name:  22.jpg
Hits: 245
Größe:  445,3 KB

    Angekommen bei den Gardens

    Name:  23.jpg
Hits: 241
Größe:  591,4 KB

    Erst durchquerten wir den Supertree Grove

    Name:  24.jpg
Hits: 242
Größe:  312,1 KB

    Name:  25.jpg
Hits: 245
Größe:  452,3 KB

    Name:  26.jpg
Hits: 243
Größe:  318,5 KB

    Name:  27.jpg
Hits: 243
Größe:  447,2 KB

    Name:  28.jpg
Hits: 244
Größe:  439,1 KB

    Name:  29.jpg
Hits: 243
Größe:  349,5 KB

    Der Flower Dome hat bereits einiges zu bieten

    Name:  30.jpg
Hits: 242
Größe:  405,1 KB

    Name:  31.jpg
Hits: 244
Größe:  515,9 KB

    Name:  32.jpg
Hits: 243
Größe:  487,6 KB

    Name:  42.jpg
Hits: 244
Größe:  377,3 KB

    Überall waren japanische Akzente gesetzt

    Name:  33.jpg
Hits: 244
Größe:  552,8 KB

    Name:  41.jpg
Hits: 242
Größe:  582,2 KB

    Name:  40.jpg
Hits: 244
Größe:  506,4 KB

    Name:  39.jpg
Hits: 241
Größe:  563,9 KB

    Name:  38.jpg
Hits: 243
Größe:  477,8 KB

    Name:  37.jpg
Hits: 242
Größe:  419,5 KB

    Jegliche Art der Vegetation wird hier ausgestellt

    Name:  36.jpg
Hits: 242
Größe:  528,7 KB

    Name:  35.jpg
Hits: 243
Größe:  465,3 KB

    Name:  34.jpg
Hits: 241
Größe:  548,2 KB

    Name:  43.jpg
Hits: 244
Größe:  466,5 KB
    Spektakulärer wird es dann im benachbarten Cloud Forest. Kaum hat man diesen betreten sieht man sich einem riesigen vertikalen Garten gegenüber an dessen Seite Wasserfälle herab prasseln. Ein Aufzug bringt die Besucher ganz nach oben, von wo aus es über frei schwebende Stege und Rolltreppen wieder hinab geht. Auf dem Weg nach unten begegnet man erneut zahlreichen Pflanzen und wird über die Auswirkungen der menschlichen Zivilisation auf die Natur aufgeklärt.


    35 Meter fällt das Wasser in die Tiefe

    Name:  44.jpg
Hits: 241
Größe:  482,6 KB

    Auch hier waren tolle Blumeninstallationen zu finden

    Name:  45.jpg
Hits: 242
Größe:  456,4 KB

    Name:  46.jpg
Hits: 241
Größe:  529,7 KB

    Der Blick von der obersten Ebene

    Name:  47.jpg
Hits: 242
Größe:  489,4 KB

    Hier befinden sich noch einmal detaillierte Gartenanlagen

    Name:  49.jpg
Hits: 241
Größe:  459,5 KB

    Sogar mit Pflanzen aus Lego

    Name:  48.jpg
Hits: 238
Größe:  483,5 KB

    Name:  50.jpg
Hits: 237
Größe:  429,8 KB

    Name:  51.jpg
Hits: 240
Größe:  521,6 KB

    In die andere Richtung hat man einen tollen Ausblick

    Name:  52.jpg
Hits: 240
Größe:  324,0 KB

    Name:  53.jpg
Hits: 239
Größe:  497,5 KB
    Name:  54.jpg
Hits: 239
Größe:  394,2 KB

    Nichts für schwache Nerven

    Name:  55.jpg
Hits: 239
Größe:  494,5 KB

    Name:  56.jpg
Hits: 239
Größe:  568,1 KB

    Wirklich eine spektakuläre Konstruktion

    Name:  58.jpg
Hits: 237
Größe:  514,5 KB

    Name:  57.jpg
Hits: 240
Größe:  494,9 KB

    Name:  59.jpg
Hits: 238
Größe:  459,7 KB

    Wieder unten zeigt sich der Cloud Forest in seiner ganzen Pracht

    Name:  60.jpg
Hits: 238
Größe:  552,6 KB

    Name:  61.jpg
Hits: 237
Größe:  549,5 KB

    Stephan hat's gefallen

    Name:  62.jpg
Hits: 237
Größe:  361,2 KB

    Den Kröpfls auch

    Name:  63.jpg
Hits: 237
Größe:  365,2 KB
    Das Sightseeing Programm setzten wir mit einem Stopp am größten chinesischen Tempel der Stadt fort. Wir erkundeten das sehenswerte Gebäude und schnupperten kurz in die umgebende China Town. Noch einmal bestiegen wir den Bus welcher uns kurz später an der Orchard Road absetzte, der Einkaufsmeile Singapurs. Hier reiht sich Mall an Mall und man findet alles was das Herz begehrt: Mode von Mittelklasse bis exklusiv und natürlich zahlreiche Foodcourts mit westlicher und asiatischer Küche. Hier fand also auch jeder eine Gelegenheit für ein Abendessen. Für uns sollte es japanisches Teppanyaki sein.


    Chinesische Architektur ist einfach toll anzusehen

    Name:  64.jpg
Hits: 237
Größe:  348,6 KB

    Name:  68.jpg
Hits: 238
Größe:  394,4 KB

    Die Rückseite der Skyline

    Name:  73.jpg
Hits: 237
Größe:  391,7 KB

    Oben wartet ein schöner Dachgarten

    Name:  72.jpg
Hits: 238
Größe:  502,6 KB

    Name:  71.jpg
Hits: 236
Größe:  474,6 KB

    Im Tempel gibt es Zigtausende Buddahfiguren

    Name:  70.jpg
Hits: 237
Größe:  400,9 KB

    Name:  69.jpg
Hits: 236
Größe:  451,2 KB

    Name:  67.jpg
Hits: 239
Größe:  315,0 KB

    Name:  66.jpg
Hits: 236
Größe:  316,5 KB

    Rund um den Tempel war eine lange Tafel gedeckt. Warum haben wir allerdings nicht herausgefunden

    Name:  65.jpg
Hits: 238
Größe:  427,2 KB

    Name:  74.jpg
Hits: 236
Größe:  385,2 KB
    Der Asia Markt ist äußerst touristisch geprägt

    Name:  75.jpg
Hits: 237
Größe:  460,0 KB

    Name:  76.jpg
Hits: 237
Größe:  448,3 KB

    Name:  77.jpg
Hits: 239
Größe:  444,1 KB

    Auf der Orchard Road warteten hochmoderne Malls

    Name:  78.jpg
Hits: 237
Größe:  432,5 KB

    Name:  79.jpg
Hits: 236
Größe:  441,1 KB

    Von Nobel bis günstig gibt es hier alles

    Name:  80.jpg
Hits: 238
Größe:  551,0 KB

    Und die Auswahl an Essensmöglichkeiten ist riesig!

    Name:  81.jpg
Hits: 238
Größe:  384,4 KB

    Das war lecker!

    Name:  82.jpg
Hits: 239
Größe:  389,8 KB

    Name:  83.jpg
Hits: 240
Größe:  364,1 KB

    Heimatgefühle bei Marc

    Name:  84.jpg
Hits: 238
Größe:  416,8 KB

    Und auch für die Deutschen gab es etwas

    Name:  85.jpg
Hits: 238
Größe:  315,3 KB
    Damit der Tag auch voll ausgekostet wird, stand noch ein weiterer Punkt auf dem Programm: Der Singapore Night Zoo. Ein Zoo bei Nacht klingt erst einmal ungewöhnlich und ist es auch. Vorteil ist natürlich, dass zahlreiche Tiere deutlich aktiver sind als am Tag. Der offensichtliche Nachteil ist die schlechte Sicht. Fotos machen kann man total vergessen und wenn die Tiere nicht gerade nah hinter dem Zaun oder der Scheibe sind kann man diese auch mit bloßem Auge nur erahnen, da hilft auch die spärliche Beleuchtung kaum. Der Zoo kann mit Trambahn oder zu Fuß erkundet werden, wobei mir die Variante zu Fuß deutlich mehr geboten hat. Die zusätzlich angebotene “Creatures of the Night”-Show ist leider enttäuschend kurz und hat wenig zu bieten. Insgesamt aber mal etwas anderes. Nachdem ich nun bereits zwei Mal dort war fehlt mir aber das Bedürfnis nach einem weiteren Besuch.


    Im nachhinein aufgehellt erkennt man sogar etwas

    Name:  86.jpg
Hits: 238
Größe:  409,7 KB

    Wenn sie nur mal stillhalten würden

    Name:  87.jpg
Hits: 235
Größe:  422,9 KB

    Der König der Tiere wusste sich immerhin ins rechte Licht zu rücken

    Name:  88.jpg
Hits: 237
Größe:  399,9 KB


    Da es bei unserer Ankunft im Hotel bereits 23 Uhr war verabschiedeten wir uns auch heute wieder ziemlich schnell in die Federn. Kurze Zeit später wurden wir allerdings wieder von lauten Donnerschlägen aufgeweckt, als ein waschechtes tropisches Gewitter über unser Hotel zog. Da hat es schon ordentlich gescheppert.
    Geändert von doCoaster (02.10.2019 um 19:09 Uhr)
    CrazyDancer, Mario M., maschal und 28 anderen gefällt dieses Posting.


  2. #2
    CLUBMEMBER Avatar von Ruuun
    Registriert seit
    08.09.2013
    Ort
    Sasbach
    Beiträge
    1.078
    Besuchte Parks
    29
    Gefahrene Bahnen: 162
    Besuchte ParksGefahrene BahnenBewertete Parks

    Standard

    Weiter so Domi... Freut mich, dass du dich dazu entschlossen hast über diese Tour zu berichten.
    Macht Lust auf mehr.
    doCoaster gefällt dieses Posting.
    Meine Top 3: Taron, Helix, Kärnan... Last Count : Can Can Coaster (EP)[B]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •